Datencenter
06.01.2019 / 18:00
Beendet
ratiopharm ulm
91:100
Brose Bamberg
Ulm
Bamberg
24:2529:2211:3227:21
Spielort
ratiopharm Arena
Zuschauer
6.200

Liveticker

40
19:56
Fazit:
Brose Bamberg landet nach der Derbypleite gegen Bayreuth einen Befreiungsschlag und gewinnt bei ratiopharm Ulm mit 100:91! In einem ansonsten weitestgehend ausgeglichenem Duell mit zwei starken Offensiven und wenig guter Defense fiel die Entscheidung im dritten Viertel. Hier nahmen die Gastgeber sich eine völlige Auszeit und gingen mit 11:32 unter. Den Rückstand von 15 Zählern konnte Ulm in den letzten zehn Minuten dann nicht mehr aufholen und muss im Kampf um die Playoffs einen herben Rückschlag hinnehmen, während Bamberg wieder auf Rang vier klettert. Bester Werfer der Partie und bester Mann auf dem Feld war Bambergs Augustine Rubit mit 22 Punkten. Für Ulm steuerte Patrick Miller 18 Zähler bei. Für beide Teams steht schon am Dienstag die nächste sportliche Aufgabe an. Ulm reist im EuroCup zu ASVEL Villeurbanne Lyon, Bamberg hat AEK Athen in der Champions League zu Gast. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
40
19:52
Spielende
40
19:49
Augustine Rubit ist einfach nicht zu halten! Mit einem krachenden Dunking macht der Bamberger hier den Deckel drauf. Thorsten Leibenath nimmt nochmal eine Auszeit, aber da geht es wohl kaum noch um diese Partie.
39
19:46
Bamberg könnte es schnell spielen, nimmt aber lieber so viel wie möglich Zeit von der Uhr und bekommt dann das Foul geschenkt. Tyrese Rice geht an die Linie und stellt auf 94:84.
38
19:42
langsam aber sicher wird es dann auch zeitlich eng für die Ulmer. Mit weniger als drei Minuten auf der Uhr bringt Ryan Thompson die Hausherren auf zehn Zähler ran. Doch nun müssen Stopps her, wenn das noch was werden soll mit ein bisschen Spannung.
37
19:41
Die Gäste spielen das aber auch wirklich nicht gut. Statt die Angriffe weiter vernünftig auszuspielen nehmen zuerst Tyrese Rice und dann Patrick Heckmann zwei wilde Dreier und setzen diese klar daneben. Die Gäste haben Glück, dass Ulm auch keine offensiven Waffen parat hat.
36
19:38
Momentan ist absolut nicht zu sagen, in welche Richtung das hier läuft. Ulm stellt sich bei seiner Aufholjagd nicht gerade gut an, doch Bamberg schafft es auch nicht, den Sack zuzumachen. Die Führung der Gäste hat sich bei um die zehn Punkte eingependelt.
34
19:32
Durch ist das Ding hier natürlich noch lange nicht. Vor allem mit diesen Fans hier in der ratiopharm-Arena kann Ulm jederzeit heiß laufen. Nach einem kleinen 6:0-Lauf der Hausherren sorgt Patrick Heckmann erstmal wieder für Ruhe in der Halle.
32
19:28
Auf der Gegenseite zeigt Stevan Jelovac wie es geht und versenkt den nächsten Dreier für die Gäste. Es läuft alles in Richtung Brose Bamberg.
31
19:27
Ulm muss jetzt natürlich was riskieren Per Günther nimmt sich gleich den ersten weiten Dreier. Die Dinger wollen heute aber einfach nicht fallen beim Spielmacher der Hausherren. Nur 25% von draußen für Günther.
31
19:26
Beginn 4. Viertel
30
19:26
Viertelfazit:
Mit einem furiosen dritten Viertel bringen die Gäste aus Bamberg sich in Ulm in Position! Gegen teilweise völlig indisponierte Gastgeber spielte sich der langjährige Abo-Meister der BBL in einen Rausch und traf vorne fast alles, während Ulm sich in Diskussionen mit den Schiedsrichtern verlor. Die konnten allerdings am wenigstens dafür, dass von Ulm in diesen zehn Minuten gar nichts kam. Mit einem 79:64 für Bamberg geht es in den finalen Abschnitt.
30
19:25
Ende 3. Viertel
29
19:21
jetzt entgleist den Gastgebern die Partie zusehends! Max Ugrai kassiert vorne völlig zu Recht ein Offensivfoul und das bringt Thorsten Leibenath so auf die Palme, dass der noch ein technisches kassiert. Bamberg marschiert und marschiert.
28
19:18
Das ist aber auch stark! Tyrese Rice wird an der Außenlinie hart bearbeitet, bekommt aber dennoch einen millimetergenauen Flachpass zu Cliff Alexander unter dem Korb zustande. Der US-Amerikaner trifft per Korbleger und zieht dabei sogar noch das nächste Foul!
26
19:14
18:2! So steht es in diesem dritten Viertel nach knapp sechs Minuten für die Gäste aus Bamberg. Ulm leistet sich den nächsten Ballverlust und diesmal lässt es Augustine Rubit krachen. Nächste Auszeit Ulm!
25
19:12
Jetzt läuft Bamberg heiß! Nikos Zisis zaubert aus dem Stand ein herrliches Ally-Oop -Anspiel aus dem Hut und lädt den fliegenden Cliff Alexander zum Stopfen ein. Mittlerweile liegen die Gäste mit acht Zählern in Front. Wann erwacht Ulm?
23
19:08
Ulm ist noch in der Kabine! Tyrese Rice legt einen spektakulären Korbleger nach und auch Augustine Rubit ist weiterhin nicht zu bremsen. Die Gäste sind jetzt auf einem 9:0-Lauf seit Wiederanpfiff und Thorsten Leibenath kann gar nicht anders, als die nächste Auszeit zu nehmen.
22
19:07
Die ersten zwei Minuten der zweiten Hälfte gehören Bamberg! Der Ball läuft zügig über drei Positionen bis Bryce Taylor in der Ecke freisteht und den Ball sicher versenkt.
21
19:03
Beginn 3. Viertel
20
18:52
Halbzeitfazit:
Den Zuschauern in der Ratiopharm-Arena wird mal wieder einiges geboten! Ratiopharm Ulm und Brose Bamerg liefern ein ordentliches Offensivspektakel ab, das bisher leicht zu Gunsten der Hausherren läuft. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel konnte Ulm im zweiten Abschnitt erstmals einen kleinen Vorsprung herausspielen und diesen auch bis zum Ende halten. Mit einem 53:47 geht es in die Pause. Vor allem Topscorer Dwayne Evans hat mit 14 Punkten seinen Anteil daran. Gleich gehts weiter mit der zweiten Halbzeit!
20
18:47
Ende 2. Viertel
20
18:46
Es bleibt ein wahnsinnig intensives Duell auf Augenhöhe! Beide Teams spielen ihre Plays immer wieder lang aus bis der freie Wurf da ist. Max Ugrai versenkt das Leder für Ulm von Downtown und stellt mal wieder auf plus sechs. 24 Sekunden vor der Halbzeit nimmt Ainars Bagatskis nochmal eine Auszeit.
18
18:43
Mit Augustine Rubit hat die Defense der Gastgeber immer wieder Probleme. Auch Isaac Fotu kann den Bamberger Forward nur mit Foul halten und Rubit trifft zweimal von der Linie. Jetzt versucht sich mal Dwayne Evans gegen Rubit, doch auch den schüttelt dieser einfach ab.
16
18:36
Ulm hat jetzt wieder Oberwasser! Die Hausherren verteidigen nun aggressiver und erzwingen immer wieder Turnovers. Mit einem 10:0-Lauf hat Ratiopharm die Führung zurückerobert. Und jetzt fallen die Dinger auch von draußen! Ryan Thompson netzt zum 42:39 ein.
15
18:34
Tyrese Rice gönnt sich nach einem erfolgreichen Dreier zuvor mal einen ziemlich wilden Wurf und setzt den klar vorbei. Ulm muss jetzt langsam liefern und tut das in Person von Javonte Green. Der US-Amerikaner trifft mit Foul und legt von der Linie nach.
13
18:28
Ismet Akpinar! Eben noch das unsportliche Foul begangen, jetzt vorne den ersten Dreier in die Maschen gedrückt. Allerdings antwortet Daniel Schmidt für die Gäste umgehend gleichwertig. Das schmeckt Thorsten Leibenath gar nicht. Auszeit Ulm!
12
18:27
Jetzt kommen die Gäste stärker auf! Bamberg hat die Intensität ein wenig hochgefahren und forciert nun einige Ulmer Fehler. Ismet Akpinar kassiert ein unsportliches Foul und die Gäste gehen auf fünf weg. Wer übernimmt jetzt bei Ulm?
11
18:24
Beginn 2. Viertel
10
18:24
Viertelfazit:
Fulminante erste zehn Minuten in der Ratiopharm-Arena enden mit einem knappen 25:24 für die Gäste aus Bamberg! Beide Teams feuern aus allen Rohren und liefern hier ein ordentliches Punktespektakel. Ulm kam zunächst besser ins Match, doch gegen Ende des Viertels arbeitete sich Bamberg zurück und konnte sogar erstmals in Führung gehen.
10
18:21
Ende 1. Viertel
9
18:19
Von der Dreierlinie tun sich beide Teams noch schwer. Per Günther verschießt für die Hausherren, Daniel Schmidt für die Gäste. Nur ein erfolgreicher Versuch von draußen steht für beide Seiten zustande.
7
18:14
Bei Ulm sieht das in diesen ersten Minuten ein klein wenig flüssiger aus. Die Gastgeber bewegen den Ball immer wieder gut und schnell und Isaac Fotu zieht das nächste Foul. Beide Freiwürfe sitzen und Ulm ist erstmals mit sechs Zählern weg.
5
18:09
Das allerdings hilft den Gastgebern nicht weiter. Javonte Green kassiert schon nach vier Minuten sein zweites persönliches Foul. Dwayne Evans feuert derweil vorne fröhlich weiter Bälle in den Ring und steht schon bei sieben Zählern.
3
18:07
Es geht gleich voll zur Sache in der Ratiophasrm-Arena. Und es geht immer hin und her. Beide Teams arbeiten in der Zone extrem hart, deshalb macht Dwayne Evans es einfach von draußen. Sein Dreier bringt Ulm mit vier Zählern weg.
1
18:02
Auf gehts! Und wie! Patrick Miller zieht gleich mal energisch zum Korb und trifft mit Foul!
1
18:02
Spielbeginn
17:59
Spieler und Schiedsrichter haben sich bereits auf dem Feld versammelt und machen sich langsam aber sicher bereit. In wenigen Minuten gehts rund bei diesem finalen Match des 15. Spieltags der BBL. Ulm gegen Bamberg – los gehts!
17:50
Bei den Gästen ist eine starke Serie von acht Siegen in Serie in allen Wettbewerben zuletzt jäh zu Ende gegangen. Zunächst unterlagen die Franken in einem intensiven Duell beim Meister in München, dann ging auch noch erstmals seit 21 Jahren ein Heimderby gegen Bayreuth verloren. Damit ist Bamberg in der Tabelle auf Rang fünf hinter den Nachbarn zurückgefallen. In Ulm soll es nun zurück in die Erfolgsspur gehen.
17:34
Nach katastrophalem Saisonstart hat Ratiopharm Ulm sich mittlerweile gut stabilisiert. Nach sieben Siegen aus den letzten acht Spielen sind die Gastgeber dieser Partie wieder dran an den Playoffs. Den Lauf wollen die Ulmer auch gegen Ex-Serienmeister Bamberg unbedingt fortsetzen. "Ein Sieg gegen Bamberg wäre einerseits die Bestätigung unseres Aufwärtstrends, anderseits ein wichtiger Schritt in Richtung Playoff-Platzierung", sagte Coach Thorsten Leibenath im Vorfeld der Partie. Bisher sahen die Donaustädter gegen die Topteams der Liga allerdings nicht gut aus und konnten lediglich in Bayreuth punkten.
17:29
Herzlich willkommen, liebe Basketballfreunde, zum Abschluss des 15. Spieltags in der BBL! Ratiopharm Ulm hat um 18 Uhr Brose Bamberg zu Gast in der Ratiopharm Arena.