Datencenter
26.11.2014 / 18:00
Beendet
Zenit St. Petersburg
1:0
SL Benfica
Zenit
0:0
SL Benfica
Stadion
Petrovskiy
Zuschauer
14.123
Schiedsrichter
Nicola Rizzoli
79.
2014-11-26T18:40:38Z
30.
2014-11-26T17:33:04Z
36.
2014-11-26T17:39:53Z
43.
2014-11-26T17:46:12Z
11.
2014-11-26T17:16:13Z
21.
2014-11-26T17:28:42Z
90.
2014-11-26T18:53:08Z
23.
2014-11-26T17:30:28Z
58.
2014-11-26T18:20:01Z
65.
2014-11-26T18:25:52Z
70.
2014-11-26T18:33:25Z
82.
2014-11-26T18:43:32Z
1.
2014-11-26T17:02:45Z
45.
2014-11-26T17:49:51Z
46.
2014-11-26T18:04:05Z
90.
2014-11-26T18:55:16Z

Aktivste Spieler

Hulk
  • Torschüsse
    4
    0
  • Zweikämpfe
    46
    33
André Almeida

Liveticker

90
20:01
Fazit:
Danny sorgt mit dem Treffer des Tages für einen knappen und etwas glücklichen Sieg der Gastgeber! Dabei war der erste Durchgang noch recht ausgeglichen, wenn auch nicht sonderlich attraktiv. Das dominierende Element waren im ersten Spielabschnitt aber vor Allem die Fouls. Nach der Pause gelang es beiden Seiten nicht nur, sich in den Zweikämpfen zurückzuhalten, die Spieler agierten auch auffallend fair, wenn es sich anbot. Dennoch musste Luisão in der Schlussminute mit Gelb-Rot vom Platz und setzte damit einen unrühmlichen Schlusspunkt hinter seine Leistung. Ansonsten waren die Portugiesen in der zweiten Halbzeit aber das bessere Team und kombinierten immer wieder flüssig nach vorne, was Zenit hingegen bis auf die Szene vor dem 1:0 nie wirklich gelang. Doch die Russen hatten in den letzten 20 Minuten der Partie tatsächlich mehr vom Spiel, während die Adler nach dem Gegentreffer immer weiter abbauten.
90
20:01
Luisão
Gelb-Rote Karte für Luisão (SL Benfica)
Also manchmal fragt man sich, was das eigentlich für einen Eindruck macht, wenn der Kapitän sich ständig unnötige Platzverweise einhandelt? Luisão hechelt dem auf der linken Seite ausbüxenden Shatov hinterher und grätscht ihm fies diagonal von hinten hinein. Über die zweite Gelbe Karte gibt es keine Diskussion, das ist ein reines Frustfoul.
90
19:55
Spielende
90
19:52
St. Petersburg fordert einen Elfmeter! Hulk will am rechten Strafraumrand in den Sechzehner eindringen, wird dabei aber noch vor der Linie ganz leicht von Ola John an der Hacke getroffen. Der Brasilianer fällt etwas theatralisch in den Strafraum hinein, da muss man auch nicht pfeifen.
89
19:51
Schaut man sich Júlio Césars Gesicht an, wirkt der Keeper nicht nur etwas glücklich, sondern macht beinahe einen erkälteten Eindruck. Die gerötete Nase kann aber auch einfach an den kalten Temperaturen liegen.
88
19:50
Hulk taucht wieder am rechten Strafraumeck auf und schießt diesmal direkt. Damit holt der Linksfuß immerhin einen Eckball heraus, das gibt den Hausherren noch einmal ein wenig Zeit.
86
19:49
Die Gäste verlagern das Spiel natürlich wieder komplett in die gegnerische Hälfte, Zenit würde es ja schließlich reichen, das Ergebnis zu halten. Phasenweise ist sogar der Bereich um den Mittelkreis völlig verlassen, ein gefährlicher Konter der Zenitchiki würde wohl für die Entscheidung sorgen.
84
19:47
Können die Gäste noch die Niederlage abwenden? Bisher sieht es nicht danach aus, Zenit wirkt plötzlich wesentlich sicherer, während bei den Adlern das Passspiel stockt.
82
19:44
Jorge Jesus reagiert auf das 1:0 und bringt mit Ola John einen wieselflinken Dribbler für den linken Flügel hinein. Samaris hat Feierabend und Gaitán rückt ins zentrale Mittelfeld.
82
19:43
Ola John
Einwechslung bei SL Benfica: Ola John
82
19:43
Andreas Samaris
Auswechslung bei SL Benfica: Andreas Samaris
79
19:41
Danny
Tooor für Zenit St. Petersburg, 1:0 durch Danny
Der Treffer kommt schnell und etwas überraschend! Zenit wirkt zwar schon seit einigen Minuten bemüht, doch das ist im Grunde der erste Angriff im zweiten Durchgang, der richtig zu Ende geführt wird. Hulk bringt den Ball vom rechten Strafraumeck halbhoch mit links hinein und Danny nimmt die Kugel aus ca. sechs Metern direkt volley! Der Schuss geht zwar auf den Mann, ist aber derart schnelle und hart, dass Júlio César den Einschlag nicht mehr verhindern kann.
78
19:39
Neto trifft Lima von hinten am Standbein und so fällt der Angreifer auf seinen Gegenspieler. Nachdem beide Akteure wieder aufstehen, gibt es einige Diskussionen mit Nicola Rizzoli, der Schiedsrichter verzichtet aber auf eine Verwarnung.
76
19:38
Zenit bekommt einen Freistoß aus ca. 28 Metern halblinker Position und Hulk versucht es mit einem Gewaltschuss. Doch der Ball fliegt klar übers lange Eck.
73
19:36
Man merkt den Hausherren zwar an, dass sie mehr Chancen kreieren wollen, meist probieren die Russen es aber nur mit hohen Bällen in den Sechzehner. Bisher führt das noch nicht zum gewünschten Erfolg.
70
19:35
Der achtfache Torschütze in der laufenden Primeira-Liga-Saison wird in den letzten 20 Minuten durch Derley ersetzt. Damit wechseln die Gäste zum ersten Mal in dieser Partie.
70
19:33
Derley
Einwechslung bei SL Benfica: Derley
70
19:32
Anderson Talisca
Auswechslung bei SL Benfica: Anderson Talisca
69
19:31
Die Gastgeber bekommen einen Eckball von der linken Seite und Júlio César zeigt leichte Unsicherheiten bei der Hereingabe von Danny. Der Routinier hat das Leder aber im Nachfassen.
67
19:30
Man muss auch mal feststellen, dass die Portugiesen technisch den wesentlich besseren Eindruck machen, mit kurzen Pässen und wenigen Kontakten können sie immer wieder bis zum letzten Drittel vorrücken, Derartiges sieht man von St. Petersburg seltener.
64
19:27
Shatov kommt nun doch zu seinem Einsatz, vermutlich wird Garay dafür ins defensive Mittelfeld vorrücken. Damit haben die Gastgeber keine weiteren Wechseloptionen mehr.
64
19:25
Oleg Shatov
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Oleg Shatov
64
19:25
Aleksandr Ryazantsev
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Aleksandr Ryazantsev
63
19:25
Plötzlich taucht Zenit im gegnerischen Sechzehner auf! Danny dribbelt an der Strafraumgrenze von links nach rechts und könnte selber schießen, spitzelt das Leder aber noch zu Hulk. Doch Jardel und Samaris können den Brasilianer gemeinsam stoppen.
62
19:24
Der zweite Durchgang ist von viel Fairness geprägt! Pérez hält sich die Wade aufgrund eines Krampfes und Criscito kommt ihm sofort zu Hilfe.
60
19:22
Es riecht immer stärker nach 0:1! Gaitán setzt sich erst links an der Torauslinie gegen den vor sich hinträumenden Ryazantsev durch und passt anschließend flach vor den Kasten. Doch kein Mitspieler kann das schnelle Zuspiel erreichen.
58
19:21
AVB entscheidet sich offenbar um und bringt nicht etwa Shatov, um Javi García im zentralen Mittelfeld zu ersetzen. Stattdessen kommt mit Fayzulin ein Flügelstürmer.
58
19:20
Viktor Fayzulin
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Viktor Fayzulin
58
19:19
Javi García
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Javi García
56
19:18
Die Partie spielt sich derzeit ausschließlich in Zenits Hälfte ab, allerdings fehlt Benfica ein wenig die Durchschlagskraft. Limas Schussversuch aus ca. 26 Metern halbrechter Positon kann Witsel mühelos abblocken.
55
19:17
Javi García ist immer noch draußen, vermutlich muss André Villas-Boas gleich den zweiten verletzungsbedingten Wechsel vollziehen.
53
19:16
Wow, das ist wirklich vorbildlich von Gaitán! Der Benfica-Spieler sieht, wie sich Javi García neben ihm im Laufduell an den Oberschenkel fasst, und spielt die Kugel sofort ins nahegelegene Seitenaus. Der Argentinier hätte die Situation auch nutzen und sofort über links nach vorne stoßen können, verhält sich aber absolut fair. Top!
52
19:14
Das Team von Jorge Jesus ist momentan eindeutig das bessere Team und trägt den Ball immer wieder bis in den gegnerischen Strafraum hinein. Diesmal wird der Angriff jedoch aufgrund eines Offensivfouls von Peireira abgepfiffen.
50
19:13
Was ist denn hier los?! Der Eckstoß wird direkt von Garay aus dem Sechzehner geklärt, doch anschließend wird die Kugel direkt wieder in die Gefahrenzone geklärt. Luisão kommt aus ca. acht Metern halbrechter Position zum Abschluss, doch Lodygin steht seinen Mann und wehrt ab. Die Gäste können das Leder allerdings auf links im Spiel halten und schließlich hineinflanken, doch Jardel köpft meilenweit am langen Eck vorbei.
49
19:11
In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff machen die Portugiesen den wesentlich dynamischeren Eindruck, Gaitán kann auf der linken Seite immerhin einen Eckball herausholen.
47
19:09
Naja, immerhin! Talisca's Flanke von der linken Seite wird abgeblockt und prallt zurück zu Gaitán. Der zieht von der Seite nach innen und schießt von der linken Strafraumkante, doch sein Schlenzer geht deutlich übers lange Eck.
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:54
Halbzeitfazit:
Das war bisher eine unrühmliche erste Halbzeit! Beide Teams agierten viel zu hart und ungestüm, was bereits fünf Verwarnungen zur Folge hatte. Spielerisch war die Begegnung bisher ausgeglichen, auch wenn die Hausherren hinsichtlich der Torschüsse (5:1, davon jeweils einer aufs Gehäuse) und des Ballbesitzes (56:44%) etwas mehr vom Spiel hatten. Zenit dominierte die erste Viertelstunde, danach versackte das Tempo allerdings etwas. Die letzten 15 Minuten des ersten Durchgangs gehörten hingegen Benfica, die Gäste hätten auch fast in Führung gehen können. Es bleibt zu hoffen, dass der zweite Spielabschnitt weniger von Fouls und mehr von gefährlichen Angriffen bestimmt wird.
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:48
Schon fast verwunderlich, dass der Schiedsrichter diesmal ohne das Zücken einer Karte auskommt. Anyukov trifft Gaitán zwar nur leicht am Knie, das reicht aber, um den Argentinier aus dem Tritt zu bringen. Trotz kleinerer Beschwerden der Gäste gibt es nur einen Freistoß aus dem linken Halbfeld für die Adler.
43
18:46
Domenico Criscito
Gelbe Karte für Domenico Criscito (Zenit St. Petersburg)
40
18:46
Die Begegnung verflacht ein wenig, mittlerweile kann man aber von einem ausgeglichenen Spiel sprechen. Benfica zündet nach vorne immer wieder den Turbo und versucht, über außen zu kontern. Meist steht dort aber ein Zenit-Verteidiger.
38
18:44
Das könnte das 0:1 sein! Gaitán startet auf der linken Seite ein kleines Solo und bedient anschließend Salvio mit einer Flanke ans rechte Fünfereck. Doch der scheitert freistehend aus kurzer Distanz an Lodygin.
36
18:39
Hulk
Gelbe Karte für Hulk (Zenit St. Petersburg)
Offenbar sind die Spieler nun darauf aus, Zeichen zu setzen und sich nicht unterkriegen zu lassen. Hulk rammt Pérez einfach um, die Karte kann man, muss man aber nicht zwingend geben.
36
18:37
Gelbe Karte für Luisão (SL Benfica)
Wenn das so weitergeht, fliegt hier bald einer vom Platz! Luisão steigt Rondón völlig rücksichtslos von hinten in die Beine und auch die Verwarnung des Kapitäns ist gerechtfertigt.
34
18:37
Danny sucht auf der linken Seite den Doppelpass mit Rondón, doch die Verteidigung der Gäste hat den Braten gerochen und kann das zweite Zuspiel abfangen.
32
18:35
Was macht Danny denn da? Der 31-Jährige spekuliert in der eigenen Hälfte auf ein Foul, doch den Gefallen tut ihm Nicola Rizzoli nicht, sondern lässt weiterspielen. So kann Benfica direkt den nächsten Angriff aufbauen.
30
18:33
Neto
Gelbe Karte für Neto (Zenit St. Petersburg)
Die Spieler müssen sich so langsam mal zügeln! Neto tritt Anderson Talisca von hinten in die Hacken, das sieht wirklich schmerzhaft aus! Der 20-Jährige kann aber weitermachen und der Übeltäter wird mit dem Gelben Karton bedacht.
27
18:32
Die Gastgeber haben zwar bereits 4:0 Torschüsse zu verzeichnen, allerdings sind die Abschlüsse der Russen noch nicht zwingend genug, erst ein Versuch ging aufs Gehäuse von Júlio César.
23
18:31
André Villas-Boas muss bereits früh den ersten Wechsel vollziehen, Neto wird für den verletzten Belgier in der Innenverteidigung übernehmen.
23
18:30
Neto
Einwechslung bei Zenit St. Petersburg: Neto
23
18:30
Nicolas Lombaerts
Auswechslung bei Zenit St. Petersburg: Nicolas Lombaerts
22
18:30
Lombaerts muss nach einem Zusammenprall behandelt werden, das sieht nicht so gut aus!
21
18:29
Andreas Samaris
Gelbe Karte für Andreas Samaris (SL Benfica)
Dem Griechen scheint das egal zu sein, mit einem rüden Einsteigen gegen Witsel verdient der Mittelfeldmann sich eine Gelbe Karte. Damit ist der Sechser für die nächste CL-Partie gesperrt, es ist seine dritte Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
19
18:28
Die Intensität nimmt immerhin etwas zu, die Akteure müssen allerdings aufpassen, nicht völlig unkontrollierte Zweikämpfe zu führen.
17
18:27
Leider nimmt die Qualität der Angriffe bereits wieder ab, Zenit findet derzeit kaum noch den Weg vor den gegnerischen Sechzehner. Dabei agieren die Russen meist einfach zu vorhersehbar.
14
18:20
Gaitán versucht mal über links durchzubrechen, doch Anyukov hat aufgepasst und blockt den Flankenversuch zur Ecke ab. Diese bleibt jedoch ungefährlich.
11
18:16
Jardel
Gelbe Karte für Jardel (SL Benfica)
Puh, da darf er sich über die Gelbe Karte aber nicht beschweren! Jardel rauscht völlig unnötig in Rondon hinein und wird zurecht für seine rustikale Grätsche verwarnt.
7
18:15
Da muss er schneller reagieren! Nach einem Hulk-Hammer halbrechts vor dem Strafraum wirkt César etwas unsicher und kann die Kugel erst nach einigen Versuchen unter sich begraben. Dabei hätte Rondon mit etwas besserer Reaktionszeit auch zum 1:0 abstauben können.
9
18:14
Bisher kommen die Gäste noch nicht so richtig in die Partie hinein, Zenit wird immer spielbestimmender.
4
18:12
Die Mannschaften tasten sich erst einmal ab, die Hausherren übernehmen aber mehr und mehr die Kontrolle. Bisher sind die Hereingaben jedoch zu ungenau.
1
18:08
Es geht los, der Ball rollt!
18:07
Jorge Jesus kann hingegen fast aus dem Vollen schöpfen, Benficas Übungsleiter fehlt nur Eliseu, sonst stehen dem 60-Jährigen alle Akteure zur Verfügung. Zuletzt war es nicht sicher, ob Ola John heute mit von der Partie ist, der Niederländer hat aber seine muskulären Beschwerden überstanden.
1
18:02
Spielbeginn
17:53
Zudem spielte der 60-Jährige die Bedeutung der Witterungsverhältnisse herunter: "Das Wetter ist ein kleines Problem. Die Partie ist derart wichtig, dass andere Aspekte des Spiels bedeutender sein werden: Spielerwechsel, Teamwork, Entschlossenheit. Die Spieler müssen ihr Bestes geben. Das Wetter wird jedenfalls nicht der entscheidende Faktor in diesem Spiel sein."
17:53
Der Gästetrainer äußerte sich ebenfalls zu seinem Verhältnis zu AVB: "Ja, André Villas-Boas und ich kennen uns - und die Spielweise unserer Mannschaften - von daher werden wir nicht viele Überraschungen bringen können, auch wenn alles möglich ist."
17:47
Gleichwohl ist dem früheren Coach von Chelsea London klar, dass das "Hauptziel beider Vereine darin liegt, die [nationale] Meisterschaft zu gewinnen. Daneben will man versuchen, "zu den zehn besten Teams in Europa zu zählen und so weit wie möglich in der Champions League zu kommen."
17:43
Die beiden portugiesischen Trainer scheinen sich nicht ganz fremd zu sein, folgt man der Aussage von AVB hinsichtlich seines Landsmanns: "Benfica hat in seinen letzten Spielen guten Fußball geboten. Der Trainer wird sein Team gründlich vorbereitet haben, ich kenne Jorge Jesus, aber ich denke nicht, dass wir im Vergleich zum Hinspiel dramatische Änderungen zu erwarten haben."
17:43
Bei den Gästen lief es ganz ähnlich, auch Benfica verlor erst einmal in der nationalen Meisterschaft und führt die Tabelle der Primeira Liga mit zwei Zählern Vorsprung an. Nach zwei CL-Pleiten gegen Zenit und in Leverkusen (1:3) konnten "As Águias" ("die Adler") aber immerhin in den beiden Spielen gegen Monaco (0:0 auswärts, 1:0 daheim) eine positive Bilanz verbuchen.
17:43
In der Gruppe C sieht es für beide Teams nicht ganz so gut aus, wenngleich sowohl Zenit als auch Benfica noch Chancen aufs Weiterkommen haben. Mit jeweils vier Zählern liegen die Mannschaften und Platz Drei und Vier, Monaco als Tabellenzweiter liegt nur einen Punkt entfernt, während Bayer Leverkusen mit neun Punkten und dem gewonnenen direkten Vergleich schon sicher durch ist.
17:34
Zenit-Coach André Villas-Boas musste vor der Partie um den Einsatz von Igor Smolnikov bangen, der an Knöchelproblemen litt. Der 26-Jährige gehört zwar heute zum Kader, wird aber zunächst auf der Bank sitzen. Aleksandr Kerzhakov fehlt hingegen ganz aufgrund muskulärer Beschwerden.
17:31
Benfica wiederum braucht zumindest ein Unentschieden, um bei einem möglichen Sieg des AS Monaco noch Dritter werden zu können. Für ein Weiterkommen müssten die Portugiesen hingegen schon siegen, während Lissabon bei einer heutigen Niederlage und einem gleichzeitigen Erfolg des Tabellenachten der Ligue 1 bereits als Gruppenletzter feststünde.
17:28
Der Sprung ins Achtelfinale ist zwar noch für beide Mannschaften möglich, dafür ist man aber jeweils auf passende Ergebnisse von Monaco angewiesen. Im Falle einer heutigen Niederlage und eines Sieges der Monegassen gegen Leverkusen wäre Zenit bereits als Gruppenletzzter ausgeschieden, ansonsten wäre mit einem Sieg mindestens Platz Drei möglich, der zur Teilnahme an der K.O.-Phase der Europa League berechtigt.
17:20
St. Petersburg ist in der heimischen Premier Liga souveräner Tabellenführer mit acht Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz, zudem mussten die Russen erst eine Niederlage (1:3 gegen Terek Grozniy) einstecken. In der CL sieht das etwas anders aus, auf das 2:0 in Lissabon folgte zunächst ein torloses Remis gegen Monaco, ehe man anschließend sowohl auswärts (0:2) als auch daheim (1:2) Leverkusen unterlag.
17:08
Herzlich willkommen zum heutigen Champions-League-Spiel zwischen Zenit St. Petersburg und und SL Benfica!