Datencenter
12.03.2017 / 15:30
Beendet
Telekom Baskets Bonn
69:87
ratiopharm ulm
Bonn
Ulm
19:2411:2820:2019:15

Liveticker

40
17:12
Fazit:
Der Rekord ist da! ratiopharm Ulm gewinnt in Bonn locker mit 87:69, feiert den 25. Sieg in Serie und stellt damit den Rekord von Bayer Leverkusen aus der Saison 1969/70 ein. Bonn konnte nur im ersten Viertel kurzzeitig mithalten und erleidet mit der Niederlage einen Rückschlag im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs. Nächste Woche gehts für Bonn nach Bremerhaven, Ulm kann den Rekord zuhause gegen ALBA Berlin ausbauen. Noch einen schönen Sonntag!
40
17:08
Spielende
38
16:59
Die letzten zwei Minuten laufen und das Spiel trudelt so vor sich her. Beide Teams gehen abwechselnd an die Linie und treffen dort auch ganz ordentlich. Ojārs Siliņš lässt für die Baskets noch einen Korbleger folgen und verkürzt auf 69:83.
35
16:53
Mit sechs Punkten in Folge gestalten die Hausherren das Ergebnis nochmal etwas ansehnlicher und verkürzen den Rückstand auf 16 Zähler. Fünf Minuten vor Schluss wird das am Ausgang dieser Partie aber nichts mehr ändern.
32
16:46
Chris Babb ist der vierte Ulmer, der heute zweistellig punktet. Sein Dreier bedeutet das 75:50.
31
16:41
Beginn 4. Viertel
30
16:39
Viertelfazit:
Zehn Minuten trennen ratiopharm Ulm noch von der Einstellung des Leverkusener Uralt-Rekordes mit 25 Siegen in Folge! Die Gäste gaben zu Beginn des dritten Viertels nochmal kurz Gas und zogen den Baskets endgültig den Zahn, seither verwalten die Ulmer das Resultat. Gleich gehts in die letzten zehn Minuten.
30
16:38
Ende 3. Viertel
29
16:36
Die Telekom Baskets verkaufen sich jetzt zumindest wieder ordentlich und treffen ihre Würfe. Josh Mayo drückt von Downtown ab und dämmt den Rückstand wieder auf 20 Punkte ein.
26
16:32
Ryan Thompson sorgt zumindest mal für ein bisschen Applaus in der Arena. Der Topscorer der Baskets stopft die Kugel mit Anlauf in den Ring und macht seine Punkte 19 und 20.
23
16:30
Die Gäste machen dort weiter, wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatten. Babb, Hobbs und Braun treffen ohne große Gegenwehr der Baskets und bauen den Vorsprung der Ulmer auf 62:34 aus. Spätestens jetzt dürfte ein Bonner Comeback wohl ausgeschlossen sein.
21
16:26
Beginn 3. Viertel
20
16:09
Halbzeitfazit:
ratiopharm Ulm steuert nach einem grandiosen zweiten Viertel voll auf den Rekord zu. Der 25. Sieg in Serie scheint ebi einer beruhigenden 22-Punkte-Führung zur Pause nur noch Formsache. Die Bonner haben dem Offensivfeuerwerk der Gäste so gut wie nichts entgegenzusetzen. Bester Werfer der Gäste ist bis hierher Raymar Morgan mit 15 Punkten. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
20
16:07
Ende 2. Viertel
19
16:04
Jetzt wird es sogar schon vor der Pause richtig bitter für die Hausherren. Braydon Hobbs macht acht Punkte in Serie und baut den Vorsprung der Ulmer erstmals auf 20 Punkte aus!
16
16:01
In den letzten Minuten ist hier Defense Trumpf und es gibt kaum Punkte. Augustine Rubit ändert das, trifft per Korbleger zum 40:25 und steht damit auch bereits bei einem zweistelligen Punktekonto.
14
15:56
Jetzt kommen die Gäste ins Rollen und Bonn nimmt die Auszeit! Vor allem Raymar Morgan, der bereits bei 13 Punkten steht, kriegen die Baskets derzeit nicht in den Griff.
11
15:51
Beginn 2. Viertel
10
15:49
Viertelfazit:
ratiopharm Ulm liegt nach einem intensiven ersten Viertel bei den Telekom Baskets Bonn mit Zählern in Front. Bonn erwischte den besseren Start, doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und warfen mit einer kleinen Serie zum Ende des Viertels den Vorsprung heraus.
10
15:49
Ende 1. Viertel
9
15:46
Richtung Ende des ersten Viertels lässt Ulm dann mal kurz die Muskeln spielen. Zwei erfolgreiche Dreier von Karsten Tadda und Raymar Morgan bedeuten einen 8:0-Lauf für die Gäste, die jetzt mit 21:16 in Führung liegen.
7
15:42
Die Gäste müssen hier schon in den ersten Minuten alles in die Waagschale werfen, um an den stark beginnenden Bonnern dran zu bleiben. Augustine Rubit setzt mal ein Zeichen und lässt es ordentlich krachen zum 13:14.
4
15:37
Bonn drückt ordentlich auf die Tube und geht mit drei Punkten in Front. Dann vergibt Josh Mayo einen von draußen. Auf der Gegenseite macht es Chris Babb besser und trifft von Downtown zum 9:9-Ausgleich.
2
15:35
Es geht ordentlich hin und her in den ersten Minuten. Raymar Morgan holt sich seinen eigenen Rebound und trifft per Korbleger zum 5:5.
1
15:31
Spielbeginn
15:22
Ebendieses Heimrecht für das Playoff-Viertelfinale haben auch die Telekom Baskets noch im Blick. Bonn ist in der Liga seit fünf Spielen ungeschlagen und liegt derzeit zwei Siege hinter dem aktuellen Tabellenvierten aus Bayreuth. Die vor der Saison komplett neu zusammengebaute Mannschaft hat sich langsam gefunden und in heimischer Halle schon ALBA Berlin und Bayern München geschlagen.
15:16
Gäste-Coach Thorsten Leibenath will vom Hype um den möglichen Rekord nichts wissen und konzentriert sich mit seinem Team voll auf das Spiel. "Das ist und bleibt eine Randnotiz, da uns die Serie im Erreichen unserer Ziele nichts bringt. Worüber wir sprechen werden, ist, dass wir mit einem Sieg das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale sichern können", sagte der Trainer im Vorfeld der Partie.
15:10
Mit Bonn und Ulm treffen die beiden Teams der Stunde in der BBL aufeinander. Alles dreht sich um die Frage: Gelingt es den noch ungeschlagenen Ulmern, mit dem 25. Sieg in Serie den Uralt-Rekord von Bayer Leverkusen aus der Saison 1969/70 einzustellen? Mit dem 75:70 gegen Vechta am letzten Spieltag hat ratiopharm bereits die Serien von ALBA Berlin eingeholt, die 1997 und 2001 gleich zweimal 24 Siege am Stück gefeiert hatten.
15:05
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Sonntagnachmittag. Die Telekom Baskets Bonn haben ab 15:30 Uhr den Spitzenreiter aus Ulm zu Gast.