Datencenter
12. Spieltag
17.10.2022 / 19:00 Uhr
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
3:1
VfB Oldenburg
SV Wehen
1:1
Oldenburg
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
2.462
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90'
20:57
Fazit:
Schluss, aus und vorbei. Wehen Wiesbaden behält die drei Punkte zu Hause und schlägt den VfB Oldenburg verdient mit 3:1. Die Gastgeber kamen deutlich frischer und mutiger aus der Pause, machten Druck und erzielten über das starke Trio Ezeh, Prtajin, Hollerbach das Führungstor. Danach hatte Oldenburg nichts mehr entgegenzusetzen und musste nach einem haarsträubenden Fehler von Torhüter Boevink sogar noch das dritte Gegentor einstecken. Der VfB verliert damit zum zweiten Mal in Folge und trifft in der kommenden Woche - mit dem FC Ingolstadt - auf den nächsten Aufstiegsaspiranten. Wehen Wiesbaden erkämpft sich den dritten Tabellenplatz zurück und trifft in der kommenden Woche im Top-Spiel auf den zweitplatzierten TSV 1860 München.
90'
20:51
Spielende
90'
20:50
Amin Farouk
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
90'
20:50
Gino Fechner
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gino Fechner
90'
20:50
John Iredale legt den Ball an der linken Strafraumkante auf den rechten Fuß und zwirbelt die Kugel nur knapp über das rechte Kreuzeck.
90'
20:49
Ein zaghafter Versuch von Wegner aus der Drehung fliegt ungefährlich zentral auf das SVWW-Tor. Lyska hält sicher fest.
90'
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
20:46
Das Spiel plätschert jetzt dem Ende entgegen. Die Oldenburger singen trotz der drohenden Niederlage weiter. Sie feiern heute den 100. Geburtstag ihres Vereins.
86'
20:43
John Iredale
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 3:1 durch John Iredale
Ein riesen Bock von Torhüter Pelle Boevink sorgt für die Entscheidung. Gino Fechner schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte weit nach vorne. Boevink kommt aus dem Strafraum und will den Ball per Kopf klären. Ivan Prtajin ist jedoch schon da und gewinnt das Kopfballduell gegen den Torwart. Der Ball rollt zum eingewechselten John Iredale, der von der Strafraumkante ins leere Tor einschieben kann.
85'
20:42
Der eingewechselte Emanuel Taffertshofer erobert den Ball mit einer Grätsche, spielt einen Doppelpass mit Ivan Prtajin und schließt aus ca. 17 Metern ab. Pelle Boevink hält fest.
83'
20:40
Nico Rieble köpft nach einer Ecke von der rechten Seite nur knapp über das Gäste-Tor.
80'
20:38
Emanuel Taffertshofer
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
80'
20:38
Johannes Wurtz
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
80'
20:38
Top-Stürmer und Kapitän Max Wegner ist jetzt auf dem Platz und reiht sich neben Patrick Hasenhüttl ein. Oldenburg schmeißt jetzt alles nach vorne.
80'
20:37
Jakob Bookjans
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
80'
20:37
Kebba Badjie
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kebba Badjie
80'
20:36
Max Wegner
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Max Wegner
80'
20:36
Kamer Krasniqi
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
79'
20:36
Johannes Wurtz probiert es aus ca. 18 Metern direkt. Pelle Boevink hält sicher fest.
77'
20:35
Die Gäste haben Probleme sich Chancen herauszuspielen, wenn sie über Umschaltmomente nicht zuschlagen können. Wehen will das Ergebnis über die Zeit bringen und lässt nicht viel anbrennen.
73'
20:32
Manfred Starke
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
73'
20:31
Oliver Steurer
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Oliver Steurer
71'
20:31
Oldenburg schiebt jetzt etwas höher und kommt so auch häufiger ins Gegenpressing.
69'
20:28
Benedict Hollerbach, der für viel Unruhe gesorgt hat und sich mit seinem Tor selbst belohnte, hat Feierabend. John Iredale kommt ins Spiel.
69'
20:27
John Iredale
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
69'
20:27
Benedict Hollerbach
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
67'
20:27
Kebba Badjie zieht von der linken Seite ins Zentrum und schießt knapp über das Tor. Der VfB hat jetzt ein paar gute Möglichkeiten.
66'
20:25
Dominique Ndure flankt von der rechten Seite und sucht Patrick Hasenhüttl. Arthur Lyska kommt gut aus seinem Kasten und faustet den Ball vor dem großen Österreicher aus der Gefahrenzone.
65'
20:24
Ayodele Adetula
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Ayodele Adetula
65'
20:24
Rafael Brand
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
65'
20:24
Justin Plautz
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Justin Plautz
65'
20:24
Nico Knystock
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Nico Knystock
64'
20:22
Johannes Wurtz schießt von der Strafraumkante. Sein Versuch wird abgeblockt und landet bei Ivan Prtajin, der aus der Drehung nur knapp über das Tor schießt.
63'
20:21
Brooklyn Ezeh zieht einen Freistoß von der halbrechten Seite direkt auf das Tor. Boevink reißt die Hände hoch und blockt den gefährlichen Versuch ab. Wehen mach weiter Druck.
61'
20:19
Hollerbach hat Platz vor dem Strafraum und lässt einen platzierten Schuss aus ca. 17 Metern los. Pelle Boevink pariert etwas ungeschickt.
59'
20:17
Wehen Wiesbaden ist mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine gekommen und drückt auch nach dem Führungstreffer weiter auf das nächste Tor. Oldenburg hat jetzt große Probleme überhaupt aus der eigenen Hälfte zu kommen.
56'
20:12
Benedict Hollerbach
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:1 durch Benedict Hollerbach
Die Gastgeber drehen das Spiel. Erneut ist Brooklyn Ezeh beteiligt. Der linke Außenbahnspieler flankt aus vollem Lauf gefährlich in den Strafraum. Ivan Prtajin steigt hoch und legt den Ball per Kopf frei vor den Fünfmeterraum zu Benedict Hollerbach, der das Leder mit einem platzierten Schuss in die linke Seite drischt.
53'
20:10
Hollerbach flankt von der rechten Seite. Oliver Steurer klärt gut per Kopf, stößt dann aber mit Ezeh zusammen und muss am Kopf behandelt werden.
52'
20:09
Benedict Hollerbach hebt den Ball von der linken Seite in den Strafraum, wo Prtajin aus spitzem Winkel den Ball ebenfalls ins Tor heben will, aber kläglich scheitert.
51'
20:07
Nico Knystock
Gelbe Karte für Nico Knystock (VfB Oldenburg)
Nico Knystock hält Benedict Hollerbach am Hals fest und sieht auch dafür die Gelbe Karte.
50'
20:06
Brooklyn Ezeh
Gelbe Karte für Brooklyn Ezeh (SV Wehen Wiesbaden)
Dominique Ndure geht außen an Brooklyn Ezeh vorbei und wird von diesem gehalten.
48'
20:05
Sebastian Mrowca
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Sebastian Mrowca sieht nach einem normalen Luftzweikampf mit Patrick Hasenhüttl die Gelbe Karte.
47'
20:04
Nach einem Freistoß von der halblinken Seite landet ein Abpraller bei Brooklyn Ezeh, der jedoch den Ball nicht auf das Tor bringen kann.
46'
20:02
Ohne Wechsel geht es in Halbzeit zwei weiter.
46'
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
19:52
Halbzeitfazit:
Schiedsrichter Kampka bittet zum Pausentee. Wehen Wiesbaden und Oldenburg gehen mit einem 1:1 in die Kabinen. In einem umkämpften und ausgeglichenem, aber wenig hochklassigem Spiel gab es nur wenige Torraumszenen zu sehen. Die Gastgeber sind - besonders über die linke Seite von Brooklyn Ezeh - die gefährlichere Mannschaft. Trotzdem waren es die Gäste, die durch einen Abstauber von Kebba Badjie in Führung gingen. Ivan Prtajin brachte im direkten Gegenzug den Favoriten zurück ins Spiel. Die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski wurde gegen Ende des Durchgangs wieder dominanter und geht mit Rückenwind in die Pause.
45'
19:46
Ende 1. Halbzeit
43'
19:45
Benedict Hollerbach wird hinter die Kette geschickt. Pelle Boevink kommt heraus und verkürzt den Winkel. Hollerbach lupft über das Tor.
40'
19:42
Ivan Prtajin
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Ivan Prtajin
Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Brooklyn Ezeh geht auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch und lässt Ndure stehen. In der Mitte sieht er Ivan Prtajin, der aus kurzer Distanz nur einschieben muss.
40'
19:41
Gino Fechner
Gelbe Karte für Gino Fechner (SV Wehen Wiesbaden)
Gino Fechner trifft bei einem Kopfballduell Nico Knystock am Kopf.
38'
19:39
Kebba Badjie
Tooor für VfB Oldenburg, 0:1 durch Kebba Badjie
Die erste Ecke des VfB von der rechten Seite wird schnell herausgeköpft. Nico Knystock schießt von der halblinken Seite flach auf das lange Eck. Oliver Steurer hält seinen Fuß in den Schuss und verlängert per Hacke genau in die Füße von Kebba Badjie, der aus kurzer Distanz den Ball im linken Winkel unterbringt.
35'
19:38
Das Gegenpressing der Oldenburger funktioniert. Bei Ballverlust setzen die Gäste die Heimelf sofort unter Druck und erobern sich die Bälle nach langen Schlägen oder gewonnenen Einwürfe.
32'
19:36
Prtajin dribbelt auf der linken Seite an Steurer vorbei und fällt nach einer minimalen Berührung von Schmidt im Strafraum. Seine Proteste stellt Prtajin schnell wieder ein.
29'
19:31
Da ist die beste Chance des Spiels! Benedict Hollerbach läuft auf der linken Seite und wird kaum unter Druck gesetzt. Vor dem Strafraum legt er quer zu Robin Heußer, der viel Zeit hat und den Ball platzieren kann. Pelle Boevink pariert nach einem beherzten Sprung stark.
27'
19:29
Die kurze Phase der Heimdominanz hat der VfB überstanden und hält den Ball gut in den eigenen Reihen. Klare Torchancen sind auf beiden Seit jedoch rar gesät.
24'
19:26
Die Gäste haben sich jetzt etwas Luft erarbeitet und Wehen in die eigene Hälfte gedrängt. Brand nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor im halblinken Strafraum an und schließt aus der Drehung ab. Lyska ist rechtzeitig unten und hat den Ball sicher.
20'
19:22
Die Ecke von der linken Seite fliegt nah an das Oldenburger Tor. Boevink faustet den Ball raus, wird aber zu sehr von Mockenhaupt gestört und bekommt einen Freistoß zugesprochen.
19'
19:21
Wehen drückt jetzt. Hollerbach flankt von Links. Wurtz köpft mit Anlauf auf das Tor. Boevink lenkt den Ball mit einer guten Reaktion zur Ecke.
16'
19:18
Die Gastgeber sind jetzt näher an der Führung. Eine Flanke von der rechten Seite kann Appiah nur verlängern. Ezeh nimmt den Ball an und zielt auf die lange Ecke. Boevink lenkt den Ball etwas unbeholfen ins Seitenaus.
15'
19:17
Wieder ist es eine Flanke von Ezeh von der linken Seite, die zu einer gefährlichen Situation führt. Diesmal köpft Prtajin am langen Pfosten etwas unplatziert gegen die Laufrichtung von Boevink, der den Ball festhalten kann.
12'
19:13
Wehen lässt mittlerweile etwas kontrollierter den Ball laufen. Sie verlagern das Spiel auf die linke Seite, wo Ezeh eine Flanke hoch in den Strafraum schlägt. Prtajin köpft unten rechts am Tor vorbei.
10'
19:11
Schon wieder dribbelt Keeper Boevink an einem Gegenspieler im eigenen Strafraum vorbei und leitet den Ball cool weiter.
8'
19:09
In den ersten Minuten geht es hin und her. Beide Mannschaft gehen hier intensiv und aggressiv zu Werke und schenken sich keinen Zentimeter.
5'
19:06
Benedict Hollerbach läuft die linke Seite entlang, wird von Dominique Ndure begleitet und zieht in den Strafraum. Seinen strammen Abschluss aus spitzem Winkel kann Torhüter Boevink entschärfen.
4'
19:05
Oldenburg schaltet schnell um und trägt den Ball über die rechte Seite nach vorne. Das Spielgerät kommt im Strafraum zu Kebba Badjie, dessen Schuss der herauslaufende Arthur Lyska gut abblocken kann.
3'
19:04
Pelle Boevink nimmt einen Pass kurz vor seinem Tor an und lässt cool den anlaufenden Ivan Prtajin aussteigen.
1'
19:02
Schiedsrichter Dr. Robert Kampka pfeift die Begegnung an.
1'
19:01
Spielbeginn
18:53
Die Gäste wechseln dagegen fast die halbe Mannschaft durch. Gleich auf Positionen verändert Fossi seine Startelf. Patrick Hasenhüttl ersetzt Kapitän Max Wegner im Sturmzentrum, während Rafael Brand auf der rechten Seite anstelle von Patrick Möschl auf der rechten Seite startet. Marten-Heiko Schmidt und Nico Knystock bekommen den Vorzug vor Manfred Starke und Justin Plautz. Außerdem geht die Rotation im Tor in eine neue Runde. Pelle Boevink spielt heute, Sebastian Mielitz sitzt zunächst auf der Bank.
18:41
Im Vergleich zum 0:1-Auswärtssieg bei Zwickau muss Kauczinski seine Elf auf zwei Positionen verändern. Torhüter Florian Stritzel, der sich gegen Zwickau an der Schulter verletzte, wird durch Arthur Lyska vertreten. Max Reinthaler fällt mit einem Muskelfaserriss aus. Nico Rieble ersetzt den Innenverteidiger. Lucas Brumme ist nach seiner Gelb-Roten Karte heute gesperrt.
18:30
Oldenburg reist mit breiter Brust in die hessische Landeshauptstadt. Aus den letzten sieben Spielen gewann der VfB vier Partien und verlor lediglich das Heimspiel gegen Absteiger Erzgebirge Aue am vergangenen Spieltag. Mit insgesamt 15 Punkten steht der Aufsteiger auf einem stabilen zehnten Platz. Für die Mannschaft von Trainer Dario Fossi zählt in der aktuellen Saison nur der Klassenerhalt.
18:15
Gastgeber Wehen gehört zum Favoritenkreis für die Aufstiegsplätze. Mit nur zwei Niederlagen aus den ersten elf Spielen kann die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski mit einem Sieg heute den dritten Platz gegen den FC Ingolstadt verteidigen. In der heimischen Brita-Arena ist man in der aktuellen Saison sogar noch ungeschlagen.
18:00
Herzlich willkommen zum Abschluss des zwölften Spieltags der 3. Liga. Der SV Wehen Wiesbaden empfängt Aufsteiger VfB Oldenburg. Anstoß ist um 19 Uhr.