Datencenter
09.04.2013 / 20:45
Beendet
Galatasaray
3:2
Real Madrid
Galatasaray
0:1
Real Madrid
Stadion
Türk Telekom Stadyumu
Zuschauer
49.975
Schiedsrichter
Stéphane Lannoy
57.
2013-04-09T20:05:08Z
71.
2013-04-09T20:18:01Z
72.
2013-04-09T20:19:40Z
8.
2013-04-09T18:56:06Z
90.
2013-04-09T20:40:13Z
20.
2013-04-09T19:08:37Z
45.
2013-04-09T19:34:07Z
90.
2013-04-09T20:41:46Z
90.
2013-04-09T20:37:36Z
46.
2013-04-09T19:52:15Z
63.
2013-04-09T20:10:55Z
80.
2013-04-09T20:27:31Z
31.
2013-04-09T19:19:19Z
73.
2013-04-09T20:20:44Z
81.
2013-04-09T20:29:27Z
1.
2013-04-09T18:48:47Z
45.
2013-04-09T19:36:13Z
46.
2013-04-09T19:52:40Z
90.
2013-04-09T20:41:52Z

Aktivste Spieler

Drogba
  • Torschüsse
    3
    5
  • Zweikämpfe
    22
    14
Cristiano Ronaldo

Liveticker

90
22:46
Fazit:
Real Madrid folgt Borussia Dortmund ins Halbfinale der Champions League! Bereits nach acht Minuten stellte Cristiano Ronaldo die Weichen auf das Weiterkommen. Bis zur Pause geschah dann kaum noch etwas. Nach dieser hatten sich die Hausherren aber etwas vorgenommen, kamen durch Eboué per Traumtor zum Ausgleich und konnten über Sneijder und Drogba tatsächlich nochmal Spannung hineinbringen. Real wackelte nun etwas, ließ sich aber nicht zu dummen Aktionen hinreißen. Dafür sorgte Arbeloa, der dem Schiedsrichter den Vogel zeigte und nach einem Foul erst Gelb und dann Gelb-Rot sah. Cristiano Ronaldo setzte mit dem Schlusspfiff dann noch einen drauf und verbessert damit seine Bestmarke auf elf Treffer in diesem Wettbewerb. Von den Fans bekommen die Hausherren anerkennenden Beifall. Man hat für seine Verhältnisse auch sehr viel erreicht. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und eine gute Nacht!
90
22:41
Spielende
90
22:41
Nordin Amrabat
Gelbe Karte für Nordin Amrabat (Galatasaray)
Kurz vor Schluss lässt sich Amrabat zu einem Foul an Ronaldo hinreißen und sieht dafür Gelb.
90
22:40
Cristiano Ronaldo
Tooor für Real Madrid, 3:2 durch Cristiano Ronaldo
Mit dem Schlusspfiff macht Ronaldo noch seinen elften Treffer im laufenden Wettbewerb. Zunächst setzt er Benzema selbst rechts im Strafraum ein. Der Franzose legt zurück an den Elfmeterpunkt, wo Ronaldo aus elf Metern zum Abschluss kommt und die Kugel rechts unten in die Maschen jagt.
90
22:39
Nach einem Freistoß vom rechten Flügel kommt Zan zum Kopfball, setzt ihn aber haarscharf links vorbei. Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
90
22:37
Arbeloa
Gelb-Rote Karte für Arbeloa (Real Madrid)
Eigentlich sah er aber für ein Foul zuvor die gelbe Karte. Für den Vogel fliegt er nun mit Gelb-Rot vom Platz.
89
22:36
Gelbe Karte für Arbeloa (Real Madrid)
Arbeloa zeigt dem Schiedsrichter den Vogel und sieht völlig zurecht die gelbe Karte.
87
22:35
Die letzten Minuten laufen, allem Anschein nach wird hier nicht mehr viel passieren. Dazu war der Rückstand aus dem Hinspiel dann doch zu groß. Hätte man in Madrid immerhin ein Tor erzielt, wäre es heute bei diesem Stand um einiges spannender.
84
22:31
Real hat sich nun wieder gefangen, kann Galatasaray weit weg vom eigenen Sechzehner halten. Zwischendurch sah das doch etwas verunsichert aus, aber inzwischen ist das wieder sehr souverän, was die Königlichen da anbieten. Man kann es sich nach einem 3:0 im Hinspiel auch erlauben, auswärts mal 1:3 zurück zu liegen.
82
22:30
Innenverteidiger für Offensivmann. Das Ergebnis soll nun aus Sicht der Gäste gesichert werden. Nicht auszudenken, was hier los wäre, sollten die Hausherren wirklich noch zum 4:1 kommen.
81
22:29
Raúl Albiol
Einwechslung bei Real Madrid: Raúl Albiol
81
22:29
Mesut Özil
Auswechslung bei Real Madrid: Mesut Özil
81
22:29
Drogba versenkt die Kugel zum vermeintlichen 4:1, aber der Assistent hebt zurecht die Fahne! Nach Vorlage vom neuen Mann Elmander versenkt der Ivorer eiskalt vor López, aber er stand einen Schritt zu weit vorne.
80
22:28
Eboué hat sich am Oberschenkel verletzt und muss mit Schmerzen vom Feld. Elmander positioniert sich nun in der Sturmspitze.
80
22:27
Johan Elmander
Einwechslung bei Galatasaray: Johan Elmander
80
22:27
Emmanuel Eboué
Auswechslung bei Galatasaray: Emmanuel Eboué
77
22:24
Zwei Tore fehlen den Hausherren nun nur noch für ein Weiterkommen. Und Real fängt nun an, in der Defensiv bedrohlich zu wackeln. Mit solch einer Wendung war nun wirklich nicht zu rechnen. Eigentlich hatten die Gäste alles im Griff. Und nun ist fast alles wieder offen. Sollte hier noch ein Tor für Galatasaray fallen, erbebt die Arena sicherlich in ihren Grundfesten.
75
22:22
Ronaldo hat das 3:2 auf dem Fuß! Rechts im Strafraum wird der Portugiese von Modrić in Szene gesetzt. Aus spitzem Winkel zieht er technisch anspruchsvoll ab, verfehlt das lange Eck aber nur knapp. Da fehlte nicht viel!
73
22:22
Mourinho hat die Faxen dick und bringt Benzema für Higuaín. Der Argentinier konnte nicht wirklich für Gefahr sorgen.
73
22:20
Karim Benzema
Einwechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
73
22:20
Gonzalo Higuaín
Auswechslung bei Real Madrid: Gonzalo Higuaí­n
72
22:19
Didier Drogba
Tooor für Galatasaray, 3:1 durch Didier Drogba
Sie werden doch wohl nicht...? Doppelschlag von Galatasaray! Amrabat setzt sich rechts im Strafraum stark gegen Fábio Coentrão durch, gibt flach an den kurzen Pfosten. Dort zeigt Drogba seine noch vorhandene Klasse und vollendet mit der Hacke ins lange Eck! Traumtor Nummer zwei an diesem Abend. Jetzt ist auch das Stadion wieder da.
71
22:18
Wesley Sneijder
Tooor für Galatasaray, 2:1 durch Wesley Sneijder
Er kann es ja doch! Und das ist verdient! Sarıoğlu wird im Mittelfeld nicht angegriffen, bedient Sneijder vor dem Strafraum. Dieser setzt sich technisch stark gegen Pepe durch und netzt aus 16 Metern links unten ein. Keine Chance für López. Und die Hausherren bleiben dran.
69
22:17
Di María klärt in höchster Not vor Sneijder! Nach einer Flanke von Amrabat über rechts schleicht sich der Niederländer am linken Pfosten heran, aber Di María hat aufgepasst und klärt per Kopf zur Ecke. Diese löst dann keine Gefahr aus.
66
22:14
Nach einem vergebenen Freistoß kommt Zan von rechts nochmal zur Flanke. Drogba setzt zum Direktschuss an, wird kurz danach aber von Pepe rustikal am Standbein getroffen. Da dieser aber schon geschossen hat, entscheidet Schiedsrichter Lannoy nicht auf Elfmeter. Ansonsten wäre das mal wieder ein Fall für die Akte "Pepes brutale Grätscheinlagen" gewesen.
64
22:11
Nach 63 vollkommen wirkungslosen Minuten muss Umut Bulut vom Feld. Für ihn kommt mit Sabri Sarıoğlu ein eher defensiv orientierter Mann.
63
22:10
Sabri Sarıoğlu
Einwechslung bei Galatasaray: Sabri Sarıoğlu
63
22:10
Umut Bulut
Auswechslung bei Galatasaray: Umut Bulut
62
22:10
Solche Klassespieler und dann vergeben die hier Chancen, die vielleicht selbst deren Oma mit Krückstock machen würde. Urplötzlich taucht Sneijder links frei vor Diego López auf und setzt die Kugel zehn Meter rechts vorbei. Entsetzen bei Trainer Terim und den Fans. Immerhin die Führung im Rückspiel hätten sich die Türken inzwischen verdient.
60
22:08
Noch immer bräuchte Galatasaray vier Tore, um weiterzukommen. Man muss sich also nichts vormachen. Das Tor von Eboué war nur Ergebniskosmetik. Andererseits muss sich Cristiano Ronaldo ärgern, dass er kurz zuvor nicht das 2:0 gemacht hat.
57
22:05
Emmanuel Eboué
Tooor für Galatasaray, 1:1 durch Emmanuel Eboué
Auf der anderen Seite jagt Eboué das Leder mit Lichtgeschwindigkeit in die Maschen! Sneijder wird links nicht angegriffen, legt flach zurück. Aus dem Rückraum kommt Eboué angerauscht und drischt den Ball aus 17 Metern unhaltbar in den Winkel. Keine Chance für Diego López und immerhin ein Highlight auf Seiten der Hausherren.
56
22:04
Auch Cristiano Ronaldo ist nur ein Mensch! Alleine vor dem Tor löffelt der ehemalige Weltfußballer die Kugel vorbei! Nach feiner Vorarbeit von Di María und Higuaín steht der Portugiese ganz blank vor Muslera und schiebt aus fünf Metern links vorbei. Normalerweise macht er solche Chancen blind.
53
22:01
Sami Khedira liegt nun verletzt am Boden. Nach einem Zweikampf mit Semih Kaya muss der zentrale Mittelfeldspieler behandelt werden und wird wohl auch weitermachen können. Jogi Löw wird dieses Duell mit hochgezogener Augenbraue beobachtet haben.
50
21:57
Selçuk İnan probiert sich nun mal aus der Distanz, schlägt die Kugel aber weit über den Kasten der Gäste. Keine Gefahr. Immerhin hat man nun nicht so lange für den ersten Torabschluss gebraucht als noch im ersten Durchgang.
47
21:55
Ein gütiger Pfiff ist das für Diego López. Nach einer verunglückten Klärungsaktion von Pepe will der Keeper der Madrilenen die Bogenlampe vor Drogba abfangen und lässt die Kugel wieder fallen. Drogba will abstauben, aber Schiedsrichter Lannoy will ein Foul gesehen haben. Dieses hat allerdings auch nur er gesehen. Verständlicherweise zeigt sich der Stürmer deshalb etwas unverständnisvoll.
46
21:53
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Hausherren. Nordin Amrabat kommt für Hamit Altintop, der eigentlich ein recht gutes Spiel machte. Scheinbar will Fatih Terim aber nochmal für Wirbel auf den Flügeln sorgen.
46
21:52
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:52
Nordin Amrabat
Einwechslung bei Galatasaray: Nordin Amrabat
46
21:52
Hamit Altintop
Auswechslung bei Galatasaray: Hamit Altintop
45
21:37
Halbzeitfazit:
Real Madrid durchlebt einen ruhigen Dienstagabend in Istanbul. Cristiano Ronaldos Tor nach acht Minuten ist es zu verdanken, dass hier bereits alles entschieden ist. Galatasaray wehrt sich zwar nach Kräften, aber natürlich wird es heute kein Wunder vom Bosporus mehr geben. Nach der Pause folgen weitere 45 Minuten lockeres Auslaufen. Bis gleich!
45
21:36
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Emmanuel Eboué
Gelbe Karte für Emmanuel Eboué (Galatasaray)
Für ein Foul an Ronaldo sieht Eboué die gelbe Karte. Er wird es verkraften können. Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
44
21:33
Galatasaray ist weiterhin bemüht, aber das reicht einfach nicht, um noch irgendwie für einen Hauch von Spannung zu sorgen. Die Königlichen spielen das ganz souverän herunter und werden mit dem Kopf schon wieder bei der nächsten Ligapartie bei Athletic Bilbao sein.
41
21:30
Die Hausherren werden aktiver. Selçuk İnan geht mal mit nach vorne, bedient Umut Bulut am Sechzehner, aber der Schuss des Angreifers aus 16 Metern rauscht klar drüber. Madrid wird nun etwas lässiger in der Defensive.
40
21:29
Schade. Eboué sucht Drogba mit einem scharfen Steilpass. Der Stürmer kommt auch fast noch heran, kann ihn aber nicht mehr kontrollieren. López fängt souverän ab. Wenn er den unter Kontrolle bringt, wird es brandgefährlich.
38
21:27
Nach 38 Minuten gibt Wesley Sneijder den allerersten Torschuss für seine Farben ab. Nach einem Eckball kommt der Niederländer aus 18 Metern rechter Position flach zum Schuss. Diego López ist aber unten und hält sicher.
37
21:26
Die Partie plätschert relativ ereignislos vor sich hin. Auch die sonst so leidenschaftlichen türkischen Fans können sich kaum noch aufraffen und ihr Team anfeuern. Die Leistung von Madrid ist einfach zu souverän.
34
21:22
Freistoß für die Hausherren. Sneijder täuscht den Ball an, Selçuk İnan schießt aus gut 30 Metern schließlich in Richtung Diego López, überwindet dabei aber nicht mal die Mauer. Keine Gefahr.
31
21:20
Bitter für Michael Essien. Bereits nach 30 Minuten muss der Ghanaer mit Oberschenkelproblemen vom Feld. Für ihn spielt nun Arbeloa auf der Position rechts hinten.
31
21:19
Arbeloa
Einwechslung bei Real Madrid: Arbeloa
31
21:19
Michael Essien
Auswechslung bei Real Madrid: Michael Essien
28
21:17
Die Fans der Gäste freut es natürlich, dass Ronaldo bereits nach acht Minuten für klare Verhältnisse sorgen konnte. Für den neutralen Zuschauer ist damit aber natürlich ein ganzes Stück Spannung verloren gegangen. Es ist eigentlich nur noch ein lauer Frühlingskick am Bosporus.
25
21:14
Wenn sie dann aber mal wollen, brennt es sofort im Strafraum der Hausherren. Ronaldo steckt nun ganz fein mit der Hacke durch zu Di María, der links im Strafraum zum Schlenzer ins lange Eck ansetzt. Muslera zeigt aber eine Glanztat und kann das Leder mit einem tollen Reflex zur Ecke klären. Diese bleibt dann jedoch harmlos.
23
21:11
Natürlich macht Real Madrid jetzt nur noch das Nötigste. Galatasaray wird viel Ballbesitz gewährt und auch bis tief in die Hälfte der Madrilenen darf man sich kombinieren. Wirklich gefährlich wird es dabei aber nicht. Das machen die Spanier ganz abgezockt, wie man es von einer Spitzenmannschaft kennt.
20
21:08
Wesley Sneijder
Gelbe Karte für Wesley Sneijder (Galatasaray)
Nach einem leidenschaftlichen Laufduell zwischen Eboué und Fábio Coentrão bekommt der Ivorer das Stürmerfoul gegen sich gepfiffen. Sneijder ist damit überhaupt nicht einverstanden und sieht Gelb wegen Meckerns.
18
21:07
Noch nie ist José Mourinho als Trainer im Champions League-Viertelfinale ausgeschieden. Heute wird sich diese Serie aller Voraussicht nach verlängern. Von allen Favoriten in dieser Runde haben es die Madrilenen wohl am leichtesten. Denn sowohl Dortmund, als auch die Bayern und Barcelona müssen noch um ihr Weiterkommen bangen.
15
21:04
Nach gut 15 Minuten sind auch die Gastgeber im Spiel angekommen. Sneijder wird rechts nicht angegriffen, gibt den Ball hoch vor das Tor, doch dort ist Drogba ein paar Zentimeter zu klein, als dass er da noch herankommen könnte. Pepe schlägt das Leder aus der Gefahrenzone.
13
21:02
Da war mehr drin für die Hausherren. Altinop und Bulut kombinieren sich durch die Zentrale sehenswert nach vorne. Der Ex-Münchener, Schalker und Madrilene sieht schließlich Drogba rechts freistehend im Strafraum. Die flache Hereingabe des Ivorers kommt aber in den Rücken von Bulut, sodass Essien relativ locker klären kann.
11
21:00
Nochmal: Aufgrund des Auswärtstreffers der Madrilenen bräuchte Galatasaray jetzt fünf eigene Treffer, um noch ins Halbfinale einziehen zu können. Das scheint aufgrund des starken Gegners dann doch äußerst unrealistisch. Das eben noch erwähnte lautstarke Publikum ist nun erst einmal nahezu verstummt. Sogar die paar hundert Fans der Gäste sind jetzt zu hören.
9
20:58
Und gleich wieder Ronaldo! Aus 22 Metern zieht der Portugiese flach ab, aber Muslera lässt sich davon nicht überrumpeln und fängt die Kugel sicher ab.
8
20:56
Cristiano Ronaldo
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Cristiano Ronaldo
Deckel drauf! Nach acht Minuten ist das Viertelfinale zwischen Real Madrid und Galatasaray endgültig entschieden. Die Hausherren können einen Eckball nicht ausreichend klären. Khedira wird von Özil schließlich rechts im Strafraum in Szene gesetzt. Dieser gibt von der Grundlinie scharf in die Mitte. Dort steht Cristiano Ronaldo goldrichtig und markiert aus wenigen Metern seinen zehnten Treffer im laufenden Wettbewerb.
7
20:55
Sind die Gäste in Ballbesitz herrscht in der Arena ohrenbetäubender Lärm. Mit Pfiffen von einer Lautstärke bis zu 130 Dezibel - das ist mehr als ein startender Düsenjet - will man die Königlichen beeindrucken.
5
20:54
Galatasaray ist bemüht, kann sich auch gut vor den Strafraum der Madrilenen kombinieren, doch dann ist auch Schluss. Die Innenverteidigung um Pepe und Varane steht noch sicher. Und nach vorne hat man ja ohnehin mehrere Weltklassespieler, die den Unterschied ausmachen können.
3
20:52
Di María gehört die erste dicke Chance des Spiels! Cristiano Ronaldo schickt Higuaín steil in Richtung gegnerischer Strafraum. Muslera hat den Braten gerochen und kommt weit aus seinem Kasten. Der Keeper klärt allerdings genau vor die Füße von Di María, der, bedrängt aus 25 Metern, aber knapp links vorbei schießt! Das wäre dann beinahe schon der Knockout für die Hausherren gewesen.
1
20:49
Der Ball rollt! Kann Galatasaray nochmal für etwas Spannung in dieser Viertelfinalpaarung sorgen? Fakt ist: Ein Tor für Real Madrid und die Türken bräuchten ihrerseits schon fünf Treffer.
1
20:48
Spielbeginn
20:45
Hinaus geht es in die mit 52.680 Zuschauern restlos ausverkaufte Arena in Istanbul. Diese wurde erst 2011 komplett neu erbaut und war schon mehrmals Spielstätte der türkischen Nationalmannschaft. Die Hasherren treten dabei in ihren traditionellen rot-orangen Outfits an. Die Gäste spielen, wie es sich gehört, ganz in Weiß. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Partie.
20:20
Schiedsrichter des Spiels ist der Franzose Stéphane Lannoy. Seine Assistenten heißen Frédéric Cano und Mickaël Annonier. Vierter Offizieller ist Laurent Stien. Die beiden zusätzlichen Assistenten heißen Antony Gautier und Ruddy Buquet.
20:19
Im Jahr 2001 standen sich beide Teams schon einmal im Viertelfinale gegenüber. Es war zugleich die letzte Viertelfinalteilnahme Galatasarays in der Champions League. Das Rückspiel in Madrid endete dabei ebenfalls mit 3:0 für Real, das Hinspiel entschieden die Türken mit 3:2 für sich. Für den neutralen Zuschauer dürfte es gerne auch heute so viele Tore geben.
20:17
Istanbul konnte nur ein Heimspiel in dieser Königsklassensaison gewinnen. Ausgerechnet gegen Manchester United gab es einen 1:0-Erfolg. Dem gegenüber stehen die Madrilenen, die erst einmal auswärts verloren haben. Bei Borussia Dortmund unterlag man mit 1:2.
20:13
Während Madrid vermeintlich leichtes Spiel gegen Levante hatte, mühte sich Galatsaray in der Liga gegen das abgeschlagene Schlusslicht von Mersin Idmanyurdu. Bis zur 60. Minute rannte man vor eigenem Publikum einem frühen Rückstand hinterher, ehe Felipe Melo per Strafstoß der Ausgleich und Didier Drogba schließlich per Doppelpack der 3:1-Endstand gelang. Auch Fatih Terim schonte dabei ein paar Stammkräfte, wie z.B. Semih Kaya oder Emmanuel Eboué, musste diese dann aber doch bringen, um weiterhin mit vier Punkten Vorsprung vor Verfolger Fenerbahçe an der Tabellenspitze zu stehen.
20:10
Lediglich vier Spieler, die am Wochenende beim 5:1 gegen UD Levante noch in der Startelf standen, sind auch heute wieder von Anfang an dabei. José Mourinho hat einige Spieler geschont und bringt heute Raphaël Varane, Fábio Coentrão, Sami Khedira, Mesut Özil, Michael Essien, Ángel Di María und Cristiano Ronaldo für die gesperrten Sergio Ramos und Xabi Alonso, sowieso Marcelo, Arbeloa, Kaká, Karim Benzema und José Callejón. Nichts soll dem Zufall überlassen werden.
20:04
Diese Personalie beherrscht derzeit auch sämtliche Medien und Fanstammtische rund um Madrid. Iker Casillas, Welt- und Europameister mit Spanien, lebende Legende bei Real Madrid, ist längst wieder fit. Dennoch muss er sich mit einem Platz auf der Bank begnügen. Nicht wenige vermuten das schlechte Verhältnis zwischen ihm und Trainer José Mourinho hinter dieser Maßnahme. Fakt ist jedoch auch, dass Diego López dem Coach überhaupt keinen Anlass gibt, auf dieser Position zu wechseln. Der Winterneuzugang vom FC Sevilla, der lediglich geholt wurde, um die Verletzungszeit von Casillas zu überbrücken, hat sich durch starke Leistungen erst einmal zwischen den Pfosten festgesetzt. Da kann auch ein Weltklassetorhüter, wie Iker Casillas es ist, erst einmal wenig ausrichten.
20:01
Man muss zur Verteidigung von Galatasaray sagen, dass man sich im Hinspiel sehr gut verkauft hat. Da ist das 0:3 dann doch deutlicher, als es in Wirklichkeit war. Vom Schussverhältnis her herrschte sogar fast Gleichstand. Der einzige Unterschied: Während Real seine Chancen konsequent nutzte, scheiterten die Türken immer wieder an sich selbst oder dem glänzend aufgelegten Torwart Diego López.
20:00
Natürlich wieder mit von der Partie sind auch die beiden Star-Winterneuzugänge Wesley Sneijder und Didier Drogba. Während sich Drogba von Anfang an stark präsentierte, hat Sneijder noch Eingewöhnungsprobleme. So musste der Niederländer im Hinspiel nach schwacher Leistung bereits zur Halbzeit raus.
19:59
Fatih Terim, ehemals Trainer der türkischen Nationalmannschaft, muss aufgrund von Gelbsperren auf zwei wichtige Stützen seines Systems verzichten. Innenverteidiger Dany Nounkeu muss ebenso passen wie Stoßstürmer Burak Yılmaz. Zumindest für Letzteren gibt es, schaut man sich die Quote aus der Liga an, halbwegs gleichwertigen Ersatz. Während Yılmaz dort nämlich ganze 18-mal traf, netzte sein heutiger Vertreter Umut Bulut bereits zwöfmal ein. In der Abwehr wird Nounkeu durch Gökhan Zan ersetzt.
19:56
Nichts anderes als ein Wunder ist nötig, um die 0:3-Hypothek aus dem Hinspiel noch irgendwie in ein Weiterkommen umzumünzen. Dabei können die Hausherren äußerst stolz auf das bisher Erreichte sein. In einer Gruppe mit Manchester United, Sporting Braga und dem CFR Cluj belegte man den zweiten Rang, um dann im Achtelfinale Schalke 04 auszuschalten. Die Königsblauen aus Gelsenkirchen sind dann eben doch nochmal ein Stück unter den Königlichen aus Madrid anzusiedeln, sodass die Spanier aller Vorassicht nach heute auch weiterkommen werden.
19:52
Im Prinzip wurde bereits im Hinspiel alles klar gemacht. Die Königlichen fegten die Türken mit 3:0 aus dem Santiago Bernabéu und können heute in aller Ruhe am Bosporus antreten. Und das, obwohl die Spanier stimmungstechnisch sicherlich kein Kinderspielplatz erwarten wird. Die Fans aus Istanbul sind für ihre Leidenschaft und Hingabe bekannt und werden nochmal alles unternehmen, um ihr Team zum Wunder zu schreien.
19:50
Einen schönen guten Abend zum Champions League-Viertelfinal-Rückspiel zwischen Galatasaray Istanbul und Real Madrid. Viel Spaß!