Datencenter
18.09.2018 / 18:55
Beendet
FC Barcelona
4:0
PSV Eindhoven
Barcelona
Eindhoven
1:0
Stadion
Camp Nou
Zuschauer
73.462
Schiedsrichter
Anasthasios Sidiropoulos
31.
2018-09-18T17:27:40Z
75.
2018-09-18T18:28:42Z
77.
2018-09-18T18:31:09Z
87.
2018-09-18T18:42:10Z
79.
2018-09-18T18:32:49Z
30.
2018-09-18T17:26:27Z
57.
2018-09-18T18:11:03Z
80.
2018-09-18T18:36:09Z
83.
2018-09-18T18:38:29Z
85.
2018-09-18T18:39:55Z
66.
2018-09-18T18:20:49Z
78.
2018-09-18T18:31:51Z
82.
2018-09-18T18:38:10Z
1.
2018-09-18T16:56:31Z
45.
2018-09-18T17:43:34Z
46.
2018-09-18T17:59:32Z
90.
2018-09-18T18:50:03Z

Aktivste Spieler

Suárez
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
de Jong

Liveticker

90
20:56
Fazit:

Lionel Messi führt den FC Barcelona zu einem standesgemäßen Auftaktsieg in dieser Champions-League-Saison. Mit 4:0 fertigen die Katalanen den niederländischen Meister und Tabellenführer ab. Lange Zeit konnte Eindhoven gut mithalten. Aber die individuelle Klasse machte den Unterschied. Im ersten Durchgang traf Lionel Messi mit einem traumhaften Freistoß zur Führung. Dann hätte Luis Suárez fast aus dem Stand das 2:0 erzielt, traf aber nur eine Latte. So dauerte es bis zur 75. Minute, ehe Ousmane Dembélé mit der nächsten tollen Einzelaktion für die Vorentscheidung sorgte. Nur zwei Minuten darauf machte Lionel Messi alles klar. Auch der unnötige Platzverweis von Samuel Umtiti änderte nichts mehr an der Dominanz von Barcelona gegen eine PSV, die sich zunehmend aufgegeben hat. Lionel Messi machte schließlich nach Vorlage von Luis Suárez den Dreierpack perfekt. Weiter geht es in der Gruppe B dann am 3. Oktober. Barcelona reist zum Spitzenspiel nach Tottenham, Eindhoven empfängt Inter Mailand. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
20:50
Spielende
90
20:49
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Barcelona lässt das Spiel ausklingen.
90
20:48
Lozano sprintet nochmal in Richtung Torauslinie. Seine Flanke rutscht ihm aber über den Fuß und geht ins Aus.
90
20:47
Barcelona hält den Ball geschickt in den eigenen Reihen. Die Unterzahl macht sich überhaupt nicht bemerkbar.
90
20:46
Nach einem Freistoß von Lozano kommt Pereiro im Strafraum nochmal zum Abschluss. Jordi Alba stellt sich den Schuss und kann diesen abblocken.
90
20:45
Eine fünfminütige Zugabe erhalten die Zuschauer im Camp Nou noch. Eindhoven hätte sich sicher auch nicht über weniger Nachspielzeit beschwert.
90
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:45
Barcelona ist noch nicht satt. Messi schlägt einen Freistoß von der linken Seite scharf in den Strafraum. Vidal und Suárez verpassen um Haaresbreite.
87
20:42
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Lionel Messi
Dreierpack von Lionel Messi! La Pulga gelingt jetzt alles. Luis Suárez passt halbrechts in den Strafraum, Lionel Messi zieht trocken ins lange Eck ab. 4:0 für Barcelona!
85
20:41
Letzter Wechsel von Ernesto Valverde: Ivan Rakitić hat mit einer blutigen Wunde am Arm Feierabend. Für ihn kommt Arturo Vidal, der im Sommer vom FC Bayern gekommen ist.
85
20:39
Arturo Vidal
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arturo Vidal
85
20:39
Ivan Rakitić
Auswechslung bei FC Barcelona -> Ivan Rakitić
83
20:39
Jede Menge Wechsel gibt es: Mark van Bommel nimmt seinen defensiven Mittelfeldspieler Pablo Rosario vom Platz und bringt mit Erick Gutiérrez einen weiteren mexikanischen Nationalspieler. Ernesto Valverde bringt zwei Neuzugänge: Innenverteidiger Clément Lenglet, aus Sevilla gekommen, schließt in der Innenverteidigung die Lücke, die Samuel Umtiti mit seinem Platzverweis gerissen hat. Außerdem ist der 30-Millionen-Euro-Mittelfeldspieler Arthur nun auf dem Feld. Runter gegangen sind Coutinho und der Torschütze zum 2:0, Ousmane Dembélé.
83
20:38
Arthur
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arthur
83
20:38
Ousmane Dembélé
Auswechslung bei FC Barcelona -> Ousmane Dembélé
82
20:38
Erick Gutiérrez
Einwechslung bei PSV Eindhoven -> Erick Gutiérrez
82
20:37
Pablo Rosario
Auswechslung bei PSV Eindhoven -> Pablo Rosario
81
20:36
Clément Lenglet
Einwechslung bei FC Barcelona -> Clément Lenglet
81
20:35
Coutinho
Auswechslung bei FC Barcelona -> Coutinho
79
20:32
Gelb-Rote Karte für Samuel Umtiti (FC Barcelona)
Völlig unnötige Aktion von Samuel Umtiti: Der bereits verwarnte Franzose stellt sich Hirving Lozano in den Weg und lässt den Mexikaner auflaufen. Das gibt zurecht die Gelb-Rote Karte.
78
20:31
Ein interessanter Wechsel von Mark van Bommel: Für Steven Bergwijn kommt nun der 19-jährige Donyell Malen zu seinem Champions-League-Debüt. Der Stürmer war im vergangenen Jahr für die zweite Mannschaft der PSV im Einsatz und hat in der aktuellen Ligasaison noch keine Spielminute absolviert. Jetzt gibt er seinen Einstand im Camp Nou. Das hat man auch nicht alle Tage.
78
20:31
Donyell Malen
Einwechslung bei PSV Eindhoven -> Donyell Malen
78
20:31
Steven Bergwijn
Auswechslung bei PSV Eindhoven -> Steven Bergwijn
77
20:31
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Lionel Messi
Barcelona zaubert und macht den Deckel drauf auf diese Partie! Sergi Roberto lupft über die Eindhovener Abwehr genau in den Lauf von Lionel Messi, der mit links ins lange Eck abzieht und auf 3:0 erhöht.
75
20:28
Ousmane Dembélé
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Ousmane Dembélé
Was für ein Tor von Ousmane Dembélé! Der Franzose tanzt im Mittelfeld nach Zuspiel von Coutinho Jorrit Hendrix und Hirving Lozano aus und geht mit viel Tempo in Richtung Strafraum. Kurz vor der Kante des Sechzehners zieht der Weltmeister mit rechts ab. Der Ball schlägt genau passend neben dem rechten Pfosten ein. Das zweite Traumtor des Tages führt zum 2:0 für Barcelona!
72
20:28
Zwar hatte Barcelona durch Luis Suárez tollen Schuss an die Latte die bisher beste Möglichkeit im zweiten Durchgang, ansonsten kommt aber nicht viel von der Blaugrana. Das sieht schon sehr nach Ergebnisverwaltung aus.
71
20:26
Wieder ist ter Stegen im Blickpunkt. Gegen Lozano macht der ehemalige Gladbacher einen auf Außenverteidiger und blockt den Ball nahe der linken Eckfahne ab, sodass das Leder ins Aus kullert. Ist ter Stegen derart unterbeschäftigt, dass er sich in die Verteidigerrolle wünscht? Eigentlich ist Eindhoven ja immer mal wieder gefährlich vor dem Tor des Barca-Torwarts.
70
20:25
Ousmane Dembélé narrt Denzel Dumfries mit einem Übersteiger und mehreren Antäuschungen. Mehr als eine Ecke holt der Franzose aber nicht heraus und die bringt dem FCB nichts ein.
69
20:24
Marc-André ter Stegen hat die Ruhe weg. Bedrängt von Luuk de Jong lupft der deutsche Torhüter den Ball einfach über den Niederländer zu Sergi Roberto.
67
20:23
Luis Suárez trifft die Latte! Was wäre das für ein wunderschönes Tor gewesen. Barcelona wirft die Tiki-Taka-Maschine an. Coutinho passt zu Messi, der legt ab auf Luis Suárez. Der Uruguayer schießt von der Strafraumkante aus aus dem Stand. Das Leder senkt sich und prallt an die Latte und von dort ins Aus.
66
20:21
Mark van Bommel wechselt zum ersten Mal und nimmt seinen gelb-rot-gefährdeten Innenverteidiger Nick Viergever vom Feld. Für ihn ist nun der 26-jährige Franzose Nicolas Isimat-Mirin dabei, der bereits in der Champions-League-Qualifikation in beiden Spielen eingewechselt wurde.
66
20:20
Nicolas Isimat-Mirin
Einwechslung bei PSV Eindhoven -> Nicolas Isimat-Mirin
66
20:20
Nick Viergever
Auswechslung bei PSV Eindhoven -> Nick Viergever
66
20:20
Wieder ist Lozano durch und zieht ab! Der Ball geht aber gute zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
65
20:19
Lozano steht im Strafraum völlig frei und kann nach einem Zuspiel von de Jong abziehen. Im letzten Moment grätscht Piqué heran und kann zur Ecke klären. Die birgt keine Gefahr.
64
20:18
Tolle Rettungskation von Sergi Roberto! Nach einem gechippten Ball von Pereiro steht der Spanier zunächst schlecht, packt dann aber den Fallrückzieher aus und kann so spektakulär klären.
63
20:18
Die PSV hat sich keinesfalls aufgegeben, Barcelona zieht sich aktuell etwas zurück.
62
20:16
Bergwijn passt vom linken Flügel in den Rückraum. Pereiro zieht sofort ab. Der Schuss ist sehr hart, aber unplatziert. Ter Stegen begräbt die Kugel unter seinem Körper.
61
20:15
Dieses Mal entscheidet sich Messi für die Torwartecke, schießt aber deutlich über die Latte.
60
20:14
Viergever hält gegen Suárez den Arm raus. Der Uruguayer geht zu Boden. Viergever kommt um eine Gelb-Rote Karte herum. Allerdings gibt es eine ähnliche Freistoßposition wie vor dem 1:0.
59
20:13
Messi setzt zum Dribbling an und kommt auch in den Strafraum. Dann aber setzt Hendrix gut nach und kann dem bisher einzigen Torschützen der Partie das Leder vom Fuß stibitzen.
58
20:12
Klasse Abschluss von Coutinho! Nach einem Übersteiger zieht der Brasilianer am linken Strafraumeck ab. Das Leder fliegt in Richtung oberes Toreck, aber Zoet fliegt durch die Luft und lenkt den Ball mit der rechten Hand zur Ecke. Die bringt Barcelona nichts ein.
57
20:11
Luuk de Jong
Gelbe Karte für Luuk de Jong (PSV Eindhoven)
Luuk de Jong macht es Samuel Umtiti nach und unterbindet einen Konter von Barcelona durch Coutinho. Auch das gibt logischerweise die Gelbe Karte.
55
20:10
Gelbe Karte für Samuel Umtiti (FC Barcelona)
Samuel Umtiti hält Luuk de Jong im Mittelfeld fest und unterbindet so einen Konter. Für das taktische Vergehen sieht der Franzose die Gelbe Karte ab.
54
20:10
Coutinho hat das 2:0 auf dem Fuß! Sergi Roberto setzt sich auf dem rechten Flügel durch und passt scharf in den Rückraum. Coutinho hat freie Schussbahn, schießt aber über das Tor!
53
20:09
Dembélé leistet sich einen Fehlpass und sofort kontert die PSV. Hendrix schickt Bergwijn, der 20-Jährige legt quer zu Lozano. Der Mexikaner zieht aber wieder überhastet ab und schießt am Tor vorbei.
52
20:07
Was macht Zoet denn da? Nach einen Rückpass vom Dumfries geht der niederländische Torhüter in seinem Strafraum ins Dribbling gegen Suárez und hat Glück, dass er den Ball nicht an den Niederländer verliert. Sehr riskant, was Eindhoven da spielt.
51
20:07
Es wird hitzig: Dumfries geht zunächst rustikal gegen Suárez zu Werke, es geht aber weiter. Dann räumt Dembélé Dumfries ab und es gibt ein Foulspiel. Aus Frust schießt der junge Franzose den Ball weg und hat Glück, um eine Verwarnung nochmal herumzukommen.
50
20:04
Busquets passt zu Messi, der von rechts nach innen zieht und mit links abzieht. Zoet hat die Kugel im Nachfassen.
49
20:04
Auf den Rängen ist es weiterhin erstaunlich ruhig. Mittlerweile sind zwar fast alle Plätze gefüllt, so richtig Stimmung mag aber noch nicht aufkommen.
48
20:03
De Jong geht im Strafraum der Katalanen nach einem Zweikampf mit Umtiti zu Boden. Allerdings wollte der PSV-Kapitän einen vermeintlichen Elfmeter schinden, der Weltmeister in Diensten des FCB hatte den Niederländer kaum berührt.
47
20:02
Die erste Aktion des zweiten Durchgangs gehört den Gästen: Bergwijn setzt sich auf dem rechten Flügel gegen Sergi Roberto durch und flankt an den zweiten Pfosten. Dort steigt Lozano hoch. Ter Stegen kommt aus seinem Kasten und steigt hoch, lässt den Ball aber aus den Händen gleiten. Der mexikanische Stürmer kann daraus keinen Profit ziehen und das Leder kullert ins Aus.
46
20:00
Weiter geht's im Camp Nou, Luis Suárez hat für die Blaugrana angestoßen. Beide Mannschaften gehen mit demselben Personal wie in der ersten Hälfte in diesen zweiten Durchgang.
46
19:59
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:43
Halbzeitfazit:

Ein perfekt geschossener Freistoß von Lionel Messi sorgt für den 1:0-Pausenstand zwischen dem FC Barcelona und der PSV Eindhoven. Lange war es ein offenes Spiel. Barcelona hatte mehr Ballbesitz und auch die besseren Einzelaktionen, die Gäste aus den Niederlanden kamen aber mit schnellen Gegenstößen das ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor von Marc-André ter Stegen. So hielten und verdienten sich die Eindhover lange das Unentschieden. Dann aber zeigte Lionel Messi seine ganze Klasse und zirkelte einen Freistoß mustergültig in die Maschen. Entschieden ist noch nichts, aber es wird im zweiten Durchgang natürlich sehr schwer für Eindhoven, wenn die PSV hier nochmal zurückkommen möchte. Bis gleich!
45
19:43
Ende 1. Halbzeit
45
19:43
Eine Minute gibt es noch obendrauf. Allerdings wirkt es nicht so, als würde hier noch ein Team etwas investieren. Barcelona hält den Ball in den eigenen Reihen, Eindhoven stört die Hausherren dabei nicht.
45
19:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:42
De Jong hält aus der Distanz drauf, das Leder senkt sich auf das Tornetz. Es ist der erste gefährliche Abschluss der Gäste seit über 20 Minuten.
43
19:42
Jordi Alba weckt das Publikum mit einem schönen Sprint gegen Lozano wieder auf. Der Spanier ist schneller als der Mexikaner und holt sich Szenenapplaus ab.
42
19:39
Ivan Rakitić probiert es aus der Distanz, aber wieder ist der Schuss leichte Beute für Jeroen Zoet. Die Hausherren kommen aktuell weiterhin nicht durch und probieren es deshalb immer wieder aus der Distanz.
42
19:37
Auch die Zuschauer gönnen sich gerade eine Pause im Camp Nou. Es ist recht ruhig aktuell.
41
19:37
Beim Abschluss des Spaniers hat sich Denzel Dumfries verletzt und muss behandelt werden. Es wird aber weitergehen für den 22-jährigen Niederländer.
40
19:36
Jordi Alba zieht mit viel Tempo von der linken Seite nach innen und zieht mit rechts aus gut 25 Metern ab. Der Ball fliegt über das Tor.
39
19:36
Die Hausherren kontrollieren den Ball und lassen Eindhoven aktuell nur gut laufen. Allerdings macht die PSV keine Anstalten, früh draufzugehen.
37
19:34
Barca hat nach dem Tor alles im Griff. Eindhoven bieten sich jetzt natürlich auch weniger Chancen zu schnellen Gegenstößen. PSV versucht erstmal, sich hinten zu sortieren. Der FCB gönnt sich ebenfalls eine kurze Pause zum Durchschnaufen.
35
19:32
Luis Suárez sieht, dass Jeroen Zoet etwas zu weit vor seinem Tor steht und zieht nahe der Mittellinie einfach mal ab. Der Ball wäre am Tor vorbeigegangen, allerdings ist der niederländische Torwart auch rechtzeitig wieder zurück und fängt das Leder.
34
19:31
Wie reagiert die PSV? Bisher hat Eindhoven richtig ordentlich mitgehalten. Jetzt wird es aber natürlich ungleich schwieriger für die Niederländer.
33
19:30
Fast legt Barcelona nach! Dembélé ist auf der linken Seite schon wieder unterwegs und lupft den Ball über Zoet in die Mitte. Busquets rauscht heran und möchte den Ball ins leere Tor hämmern, aber Viergever geht dazwischen und kann klären.
32
19:29
Das erste Tor in dieser jungen Champions-League-Saison erzielt der vierfache Champions-League-Gewinner und ehemalige Weltfußballer also höchstpersönlich.
31
19:27
Lionel Messi
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Lionel Messi
Bei einer solchen Freistoßposition lässt sich Lionel Messi nicht zweimal bitten und schießt den Ball perfekt über die Mauer. Das Leder schlägt im rechten Toreck ein. Besser kann man einen Freistoß nicht schießen. Es ist das 101 Tor im 126 Champions-League-Spiel von La Pulga, vom Floh. Wahnsinn!
30
19:26
Nick Viergever
Gelbe Karte für Nick Viergever (PSV Eindhoven)
Ousmane Dembélé zündet den Turbo und geht in Richtung Strafraum. Fünf Meter vor dem Sechzehner rauscht Nick Viergever heran und räumt den Weltmeister ab. Das gibt eine exzellente Freistoßposition für Barcelona und Gelb für den Niederländer.
28
19:24
Rakitić hält aus der Distanz drauf. Hendrix wirft sich in den Ball und kann zur Ecke klären. Die führt der FCB kurz aus. Der Ball kommt zu Sergi Roberto, der aus der Distanz abzieht. Das Leder fliegt wie ein Strahl, ist allerdings zu unplatziert und Zoet fängt die Kugel.
27
19:23
Barcelona hat 72 Prozent Ballbesitz, nach Torschüssen steht es allerdings nur 5:4 für den großen Favoriten.
26
19:22
Pereiro tritt den Ball in Richtung Elfmeterpunkt. Dort kann Piqué per Kopf klären. José Angeliño schlägt den Ball aus dem Rückraum nochmal nach vorne, aber genau in die Arme von ter Stegen.
25
19:21
Suárez foult de Jong nahe der linken Eckfahne. Gibt es vielleicht eine erneute Chance für die PSV nach einem Freistoß?
23
19:20
Nächster Torschuss für Barca: Sergi Roberto schaltet sich vorne ein und köpft nach einem gelupften Ball über die Abwehr aufs Tor. Allerdings ist der unplatzierte Kopfball kein Problem für Zoet.
22
19:19
Stattdessen kontert die PSV! Nach einer Ecke schlägt Hendrix den Ball weit nach vorne. Lozano zündet den Turbo und überholt Busquets, der eigentlich einen großen Vorsprung hatte. Dann fehlt dem Mexikaner aber die Ruhe am Ball. Stattdessen zieht er aus aussichtsloser Position ab und verzieht derart, dass der Ball sogar ins Seitenaus fliegt.
21
19:18
Barcelona ist jetzt am Drücker und schnürt Eindhoven zum ersten Mal so richtig hinten ein. Allerdings kommt die Blaugrana nicht zum Torabschluss.
20
19:17
Was für ein genialer Pass von Messi! La Pulga kontrolliert das Leder im Mittelfeld und steckt den Ball dann genau durch die Schnittstelle von vier Eindhovern. Suárez kommt an die Kugel, schießt sie aus spitzem Winkel rechts im Strafraum aber nur an das Außennetz.
19
19:16
José Angeliño klärt auf der linken Abwehrseite gegen Ivan Rakitić. Der 21-jährige Linksvertediger ist gebürtiger Spanier. Entsprechend ist es für ihn ein besonderes Spiel.
18
19:14
Was die PSV in diesen ersten Minuten zeigt, dürfte eine Warnung an die Spurs und an Inter Mailand sein. Abschreiben sollte man den klaren Außenseiter in der Gruppe nicht. Barcelona hat aktuell mehr Mühe, als es den Katalanen recht sein dürfte.
17
19:14
Es brennt im Barca-Strafraum! Nach einem Einwurf der Gäste von der linken Seite kommt Lozano im Strafraum an den Ball. Piqué kann klären, aber im Rückraum kommt de Jong an den Ball und zieht ab. Umtiti wirft sich in den Schuss und kann klären.
16
19:13
Busquets hat gegen de Jong das Bein zu hoch. Es gibt Freistoß für die PSV. Dieses Mal aber erzeugt der Standard keine Gefahr, Messi beweist Abwehrqualitäten und kann den schwach geschossenen Freistoß klären.
15
19:12
Coutinho täuscht Rosario mit drei Körperdrehungen und zieht links am PSV-Akteur vorbei. Von der linken Seite kommt der Pass an die Strafraumkante, wo Messi steht und abzieht. Der Ball fliegt über das Tor.
14
19:10
Der daraus folgende Konter bringt fast die Führung für die Gäste! De Jong leitet den Ball weiter auf die linke Seite zu Bergwijn. Der 20-Jährige, der in den fünf bisherigen Ligaspielen vier Tore erzielt hat, legt sich den Ball auf den rechten Fuß und zieht wuchtig ab. Die Kugel rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
13
19:09
Das war dann doch ein bisschen zu übermütig. Dembéle probiert einen Übersteiger an der Strafraumkante und vertändelt den Ball.
12
19:09
Dembélé schießt nahezu aus allen Lagen. Nach einem Einwurf von Suárez von der linken Seite zieht der ehemalige Dortmunder sofort aus halblinker Position ab, verfehlt den Kasten aber deutlich. Aktuell strotzt der Weltmeister nur so vor Selbstvertrauen. In den letzten drei Spielen hat er immer getroffen.
11
19:08
Coutinho köpft knapp über die Latte! Der Brasilianer spielt einen schnellen Doppelpass mit Suárez und sprintet hinter die Abwehrkette. Allerdings ist der frühere Liverpooler nicht gerade für seine Kopfballstärke bekannt und ein paar Zentimeter fehlen letztlich auch, um den Ball ordentlich auf den Kasten von Zoet zu drücken.
11
19:07
Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt ist das eine ansehnliche Partie. Eindhoven hat den Anfangsrespekt abgelegt und spielt nach vorne, für Barcelona ergeben sich so mehr Freiräume.
10
19:06
Schon ist wieder Eindhoven vorne. Lozano hat auf der rechten Seite Platz und flankt scharf in die Mitte zu Pereiro. Dem Uruguayer verspringt allerdings der Ball und die Chance ist dahin.
9
19:05
Das war der Wachmacher für die Partie! Auf der anderen Seite chippt Messi den Ball über die Abwehr. Dembélé löst sich mit viel Tempo, kann den Ball kurz vor der Torauslinie auch erreichen und lupft das Leder auf das Tornetz.
8
19:05
Der erste gefährliche Torabschluss gehört Eindhoven! Nach dem Freistoß kann Barcelona zunächst klären. Den zweiten Ball verwertet de Jong im Rückraum aber mit einer schönen Direktabnahme und schießt knapp über die Latte.
7
19:03
Marc-André ter Stegen hat seinen ersten Ballkontakt nach einem Rückpass von Jordi Alba. Dieses Mal rückt die PSV auf und stört die Katalanen im Spielaufbau. Prompt verlieren die Gastgeber den Ball und Ousmane Dembélé muss im Mittelfeld gegen Pablo Rosario zum Foulspiel greifen.
6
19:02
Zum ersten Mal versucht Messi, in Position zu laufen. Sein Querpass nahe des Strafraums auf die linke Seite zu Coutinho kann der Brasilianer aber nicht kontrollieren und das Leder kullert ins Aus.
5
19:01
Auch der FCB lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Ruhe ist ohnehin das Wort, das die ersten fünf Minuten sehr gut beschreibt. Wirklich was los ist nämlich noch nicht.
4
19:00
In den ersten Minuten hat Barcelona nahezu komplett den Ball. Eindhoven steht erstmal hinten drin und schaut sich das Ganze in Ruhe an.
3
18:59
Zum ersten Mal spielen Ousmane Dembélé und Luis Suárez ein bisschen Tikitaka-Fußball, allerdings unterbindet Daniel Schwaab das Kombinationsspiel und schlägt den Ball nach vorne.
2
18:58
Keine 25 Jahre ist die Mannschaft von Eindhoven im Schnitt alt. Mit 28 Jahren gehört der ehemalige Gladbacher und Kapitän Luuk de Jong schon zum alten Eisen bei den Niederländern und ist deren ältester Spieler auf dem Platz.
1
18:57
Der erste Ballkontakt dieser Champions-League-Saison gehört Gastón Pereiro. Der Uruguayer in Diensten der PSV hat angestoßen, die Kugel rollt im Camp Nou.
1
18:56
Spielbeginn
18:55
"Die Meister. Die Besten. Les grandes équipes. The champions" Die Hymne ertönt im Camp Nou, in dem allerdings einige Plätze leer geblieben sind.
18:48
Das Schiedsrichtergespann kommt aus Griechenland. Geleitet wird die Partie von Tasos Sidiropoulous, als Assistenten stehen ihm Polychronis Kostaras und Lazaros Dimitriadis zur Verfügung. Vierter Offizieller ist Damianos Efthimiadis. Als Videoschiedsrichter sind Anastasios Papapetrou und Ioannis Papadopoulos tätig.
18:43
Beim FCB dagegen gibt es keine zwei Meinungen, was die Zielsetzung angeht. „Wir wollen die Champions-League gewinnen“, stellt Ernesto Valverde unmissverständlich klar. Auch Philippe Coutinho betont, dass die Champions-League „der wichtigste kontinentale Wettbewerb“ ist und fügt an: „Wir sind hungrig, ihn diese Saison zu gewinnen.“
18:41
Personell gibt es keine Überraschungen. Ernesto Valverde tauscht im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Real Sociedad zweimal: Busquets beginnt anstelle von Neuzugang Rafinha und Coutinho darf für Nélson Semedo ran. Mark van Bommel schickt exakt dieselbe Mannschaft wie beim 7:0 in Den Haag auf den Rasen.
18:39
Die Hoffnungen der Niederländer ruhen aber auf Hirving Lozano, der deutschen Fußballfans spätestens seit der Weltmeisterschaft ein Begriff sein wird. Der 24-Jährige erzielte gegen Deutschland den Siegtreffer für die Mexikaner. Aber auch in der Liga zeigt der Nationalspieler, was in ihm steckt: In der laufenden Spielzeit hat Hirving Lozano in der Eredivisie in fünf Spielen vier Tore und eine Torvorlage erzielt. In der Champions-League-Qualifikation traf er je einmal im Hin- und Rückspiel. „Das ist das wichtigste Spiel meiner Karriere. Es ist ein Spiel gegen ein großes Team in einem großen Stadion mit vielen guten Spielern. Ich werde es genießen“, meint der 23-Jährige, der im Sommer heftig von Borussia Dortmund umworben war.
18:34
Zwei deutsche Spieler sind heute mit von der Partie: Marc-André ter Stegen hütet in gewohnter Manier den Kasten des FC Barcelona. Bei der PSV beginnt Daniel Schwaab in der Innenverteidigung. Der 30-Jährige spielte früher für Freiburg, Leverkusen und Stuttgart in der Bundesliga.
18:27
Der Meistertitel genügt in den Niederlanden nicht, um sich direkt für die Champions-League zu qualifizieren. Stattdessen musste die PSV über die Qualifikation gehen, nahm die Hürde BATE Baryssau aber mit Bravour: Einem 3:2-Auswärtssieg in Weißrussland ließen die Niederländer im heimischen Phillips-Stadion einen klaren 3:0-Sieg folgen und zogen somit in die Königsklasse ein.
18:22
Allerdings sind die Aussichten für seine PSV eher mau. Noch nie bei ihren 14 Anläufen konnte PSV Eindhoven ein Spiel in Spanien gewinnen, der FC Barcelona ist dagegen seit fünf Jahren im Camp Nou ungeschlagen und gewann in der vergangenen Saison alle fünf Spiele im heimischen Stadion. Auch die Tatsache, dass der FCB seine Spiele aktuell eher holprig gewinnt, ist nicht unbedingt ein Mutmacher für die PSV: „Vielleicht sind sie nicht in ihrer besten Form, aber das müssen sie nicht sein um zu gewinnen“, stellt Mark van Bommel fest.
18:14
„Wir werden dorthin fahren, um ein gutes Ergebnis zu holen, aber was ein gutes Ergebnis ist, weiß ich nicht. Manche sagen, dass man, wenn man gegen Barcelona 0:1, 0:2 oder 1:2 verliert, eine gute Arbeit gezeigt hat. Aber das ist nicht unser Ziel. Wenn man so denkt, bleibt man besser zu Hause“, stellte Mark van Bommel auf der Pressekonferenz vor dem Spiel klar.
18:09
Auf der Trainerbank des 24fachen niederländischen Meisters sitzt ein aus Bundesligazeiten bestens Bekannter: Mark van Bommel, ehemaliger Kapitän des FC Bayerns, führt seit dieser Saison die Geschicke in Eindhoven. Für den 41-Jährigen ist es heute ein besonderes Spiel: 2005 wechselte er von Eindhoven nach Barcelona und trug eine Spielzeit lang das blau-dunkelrote Trikot, ehe er nach München wechselte.
18:05
Die Gruppe B hat es in sich und ist vielleicht die schwerste aller Gruppe: Barcelona, Eindhoven, Inter Mailand und Tottenham buhlen um die zwei Achtelfinaltickets. „Es ist eine richtig harte Gruppe. Wir müssen 100 Prozent in jedem Spiel geben“, weiß auch Barcelonas Mittelfeld-Ass Philippe Coutinho. In dieser Gruppe ist die PSV Eindhoven absoluter Außenseiter, schon Platz drei und damit die Qualifikation für die KO-Runde der Europa-League wäre ein großer Erfolg für die Niederländer. Von den 16. Champions-League-Teilnahmen konnten die Niederländer nur viermal die Gruppenphase überstehen. 1988 allerdings reichte es sogar zum Titelgewinn.
18:00
Die Zielsetzung für den FC Barcelona ist klar: Der Titel soll her. Nach dem 3:1-Finalsieg gegen Juventus Turin 2015 scheiterten die Katalanen dreimal in Folge im Viertelfinale. Besonders peinlich war das Ausscheiden im vergangenen Jahr, als das Team von Trainer Ernesto Valverde nach einem 4:1-Sieg im heimischen Camp Nou gegen den klaren Außenseiter AS Rom das Weiterkommen verpasste, nachdem das Starensemble um Lionel Messi, Luis Suárez und Co. mit 0:3 im römischen Olympiastadion baden ging. Noch schmerzhafter dürfte für die Blaugrana gewesen sein, dass sie ausgerechnet Erzrivale Real Madrid dreimal in Folge dabei zusehen mussten, wie dessen Spieler die begehrte Trophäe in die Höhe reckten.
17:56
Der spanische Meister empfängt den niederländischen Meister, beide Teams sind perfekt in die Saison gestartet, haben alle bisherigen Ligaspiele gewonnen und grüßen von der Tabellenspitze in ihren Ligen. Während am Samstag der FC Barcelona beim Auswärtsspiel bei Real Sociedad allerdings eine holprige Generalprobe hinlegte und nur dank zweier schwerer Torwartfehler von Geronimo Rulli im Kasten der Hausherren mit 2:1 gewinnen konnte, hat sich die PSV mal so richtig warm geschossen: Den Haag wurde am Samstag mit 7:0 vom Platz gefegt.
17:51
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der neuen Champions-League-Saison! Mit dem FC Barcelona eröffnet ein Favorit auf den Titel die neue Spielzeit in der Königsklasse. Zu Gast im Camp Nou ist der niederländische Meister PSV Eindhoven. Los geht’s mit dem ersten Spiel der Gruppe B zur neuen Anstoßzeit um 18.55 Uhr.

Nächste Spiele

Bundesliga

...

..

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga