Datencenter
18.09.2018 / 18:55
Beendet
Inter Mailand
2:1
Tottenham Hotspur
Inter
Tottenham
0:0
Stadion
Giuseppe Meazza
Zuschauer
64.123
Schiedsrichter
Clément Turpin
85.
2018-09-18T18:38:50Z
90.
2018-09-18T18:45:49Z
53.
2018-09-18T18:06:29Z
21.
2018-09-18T17:16:58Z
43.
2018-09-18T17:39:33Z
38.
2018-09-18T17:35:30Z
51.
2018-09-18T18:05:09Z
82.
2018-09-18T18:36:00Z
64.
2018-09-18T18:18:30Z
72.
2018-09-18T18:25:53Z
89.
2018-09-18T18:42:22Z
64.
2018-09-18T18:18:04Z
72.
2018-09-18T18:26:39Z
90.
2018-09-18T18:42:59Z
1.
2018-09-18T16:56:31Z
45.
2018-09-18T17:41:44Z
46.
2018-09-18T17:58:36Z
90.
2018-09-18T18:48:40Z

Aktivste Spieler

Perišić
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
Vertonghen

Liveticker

90
20:53
Fazit:
Inter Mailand schlägt die Tottenham Hotspurs nach dramatischer Schlussphase mit 2:1. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte fehlte beiden Teams die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Die beste Gelegenheit vergab Kane kläglich. Nach der Pause riskierten beide Mannschaften mehr und kamen so zu zahlreichen Torabschlüssen. Eriksen brachte Tottenham mit einer von Miranda abgefälschten Bogenlampe etwas glücklich in Führung. Die Spurs erspielten sich infolgedessen ein leichtes Chancenplus, scheiterten aber immer wieder am starken Handanovič. Inter agierte im Spiel nach vorne lange planlos und ging mit seinen wenigen Chancen zunächst zu sorglos um. Icardi sorgte dann mit einem absoluten Traumtor in der 86. Minute aus dem Nichts für den Ausgleich. Infolgedessen verlor Tottenham komplett die Ordnung und musste in der zweiten Minute der Nachspielzeit sogar noch den Lucky Punch von Vecino hinnehmen. So gewann Inter dank eines hervorragenden Comebacks in den Schlussminuten glücklich mit 2:1. Die Italiener grüßen damit gemeinsam mit Barcelona von der Tabellenspitze. Die Spurs müssen sich gemeinsam mit Eindhoven in der Gruppe B erst einmal hinten anstellen.
90
20:48
Spielende
90
20:45
Matías Vecino
Tooor für Inter, 2:1 durch Matías Vecino
In der zweiten Minute der Nachspielzeit trifft Vecino mitten ins Herz der Spurs. Nach einer Ecke an den zweiten Pfosten von Candreva legt de Vrij den Ball mit dem Kopf noch einmal quer auf Vecino. Der Uruguayer hat keine Mühe aus zwei Metern per Kopf zu vollenden. Vorm ist chancenlos.
90
20:45
Fast das 2:1 von Icardi Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt der Mittelstürmer zum Kopfball. Sánchez fälscht leicht ab und hat Glück, dass die Kirsche auf dem Netz landet.
90
20:44
Turpin gibt beiden Teams vier Minuten Zeit für den Siegtreffer.
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:43
Beide Trainer ziehen ihre letzten Joker.
90
20:42
Danny Rose
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Danny Rose
90
20:42
Harry Kane
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Kane
89
20:42
Borja Valero
Einwechslung bei Inter -> Borja Valero
89
20:42
Radja Nainggolan
Auswechslung bei Inter -> Radja Nainggolan
88
20:42
Lucas zieht aus 20 Metern ab, verzieht aber deutlich.
88
20:41
Jetzt ist das Publikum voll da. Gelingt Inter nun sogar noch der Siegtreffer?
86
20:38
Mauro Icardi
Tooor für Inter, 1:1 durch Mauro Icardi
Aus dem Nichts der Ausgleich! Asamoah hat auf der linken Seite viel Zeit zur Flanke und bedient den völlig alleingelassenen Icardi 20 Meter vor dem Kasten. Der Argentinier hält volles Risiko aus der Luft drauf und die Kugel schlägt unhaltbar halbhoch im linken Eck ein. Ein absolutes Traumtor!
84
20:38
Die Nerazzurri streuen viel zu viele Ungenauigkeiten in ihr Spiel ein. Dieses Mal spielt Nainggolan einen langen Pass ins Niemandsland.
82
20:36
Michel Vorm
Gelbe Karte für Michel Vorm (Tottenham Hotspur)
Turpin hat vom Zeitspiel des niederländischen Keepers genug gesehen und zückt den gelben Karton.
81
20:35
Mal wieder ein Abschluss der Italiener! Candreva wackelt Davies aus und zieht 14 Meter vor dem Kasten in halbrechter Position ab. Der stramme Rechtsschuss landet gut zwei Meter über dem rechten Torwinkel.
80
20:33
Inter ist im Spiel nach vorne zu ideenlos. Nun streuen die Italiener immer wieder lange Bälle ein, die für Verthongen und Sánchez kein Problem darstellen.
77
20:31
Tottenham lässt die Kugel jetzt durch die eigenen Reihen zirkulieren und hält die Nerazzurri weit vom eigenen Tor weg.
75
20:29
Inter müht sich, doch wird offensiv noch nicht wirklich gefährlich. Tottenham hat das Spiel aktuell unter Kontrolle.
72
20:27
Erneut tauschen beide Teams. Während Spalletti etwas mehr auf Offensive setzt, wechselt Pochettino eher defensiv.
72
20:26
Harry Winks
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Harry Winks
72
20:26
Érik Lamela
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Érik Lamela
72
20:25
Keita Baldé
Einwechslung bei Inter -> Keita Baldé
72
20:25
Matteo Politano
Auswechslung bei Inter -> Matteo Politano
71
20:25
Handanovič glänzend Der Slowene ist erneut im eins gegen eins mit Lamela zur Stelle und verhindert das 0:2. Inter kann sich so langsam beim Schlussmann bedanken, dass es hier nur 0:1 steht.
68
20:22
Lamela verschenkt die Vorentscheidung! Lucas zieht mit Tempo nach innen und läuft in drei Gegenspieler hinein. Von dort prallt die Pille allerdings zu Lamela. Der steht nicht im Abseits, weil die Kirsche vom Gegner kommt. Doch aus der Drehung scheitert er am weit herausgeeilten Handanovič .
66
20:20
Vorm verzettelt sich beinahe mit dem Ball am Fuß. Icardi kommt aber einen Tick zu spät und räumt den Niederländer mit einer Grätsche ab. Turpin entscheidet korrekterweise auf Foul.
64
20:19
Beide Übungsleiter bringen frisches Personal für die Offensive und tauschen positionsgetreu.
64
20:18
Antonio Candreva
Einwechslung bei Inter -> Antonio Candreva
64
20:18
Ivan Perišić
Auswechslung bei Inter -> Ivan Perišić
64
20:18
Lucas
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Lucas
64
20:17
Heung-min Son
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Heung-min Son
62
20:17
Abseitstor von Son! Aurier marschiert gut über den rechten Flügel und hat das Auge für Lamela in halblinker Position. Der Argentinier zieht direkt ab, wird aber von de Vrij abgeblockt. Der abprallende Ball landet in der Mitte bei Kane. Der Topstürmer trifft das Leder nicht richtig, sodass Son abziehen kann. Der Südkoreaner trifft ins linke Eck. Aber Kane stand zuvor im Abseits und der Treffer zählt nicht.
61
20:15
Mailand kommt zu zwei Eckstößen in Folge, kann daraus aber kein Kapital schlagen.
59
20:12
Beide Teams agieren im zweiten Abschnitt mit wesentlich mehr Offensivdrang. Die Chancen häufen sich nun.
57
20:11
Perišić verpasst den Ausgleich! Nach Flanke von Politano kommt der Vizeweltmeister am zweiten Pfosten zum Kopfball. Er setzt den Kopfstoß gegen die Laufrichtung von Vorm an. Dieser ist aber unten und pariert.
56
20:10
Schon wieder sorgt ein abgefälschter Schuss für Gefahr. Dieses Mal landet der von de Vrij abgefälschte Versuch von Eriksen einen Meter neben dem linken Pfosten.
53
20:06
Christian Eriksen
Tooor für Tottenham Hotspur, 0:1 durch Christian Eriksen
Die Spurs treffen mit dem ersten Torschuss in Halbzeit zwei. Eriksen zieht zwanzig Meter vor dem Tor aus halbrechter Position mit dem rechten Vollspann ab. Handanovič pariert gut, kann den Ball aber nur in die Mitte abwehren. Im Getümmel stochert Lamela die Kirsche erneut vor die Füße von Eriksen. Der Däne schließt aus der Luft mit rechts ab. Miranda fälscht die Kugel mit der linken Hand ab, sodass der Schuss als Bogenlampe über Handanovič hinweg im Tor landet.
51
20:05
Jan Vertonghen
Gelbe Karte für Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)
Der Belgier hält Nainggolan bei einer schnellen Umschaltaktion fest und sieht für sein taktisches Foul Gelb.
49
20:03
Nainggolan spielt einen langen Pass auf Perišić. Der Kroate hat im Laufduell mit Aurier das Nachsehen und begeht schließlich ein Stürmerfoul.
47
20:01
Politano knapp vorbei! Der rechte Flügelflitzer zieht von der Außenbahn nach innen und zieht mit seinem starken linken Fuß ab. Der Ball wird noch leicht von Davies abgefälscht, sodass er am Gehäuse vorbeifliegt. Turpin entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.
46
19:59
Weiter geht's im Giuseppe-Meazza-Stadion! Beide Mannschaften jagen den ersten Dreier der Königklassensaison weiterhin mit dem gleichen Personal.
46
19:58
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:44
Halbzeitfazit:
Inter Mailand und Tottenham Hotspur gehen mit einem torlosen Remis in die Kabine. Die Zuschauer sahen im Giuseppe-Meazza-Stadion eine ausgeglichene erste Halbzeit. Beide Mannschaften lieferten sich zahlreiche intensive Duelle im Mittelfeld, sodass klare Torchancen Mangelware blieben. Inter begann etwas stärker und überraschte Tottenham mit hohem Pressing. Die Spurs kämpften sich nach zwanzig Minuten in die Begegnung und sorgten für ein Duell auf Augenhöhe. Die einzig nennenswerte Gelegenheit des ersten Durchgangs vergab Kane nach Traumpass von Eriksen kläglich. Beide Teams müssen sich in der zweiten Halbzeit steigern, wenn sie mit einem Dreier in die Königsklasse einsteigen wollen.
45
19:41
Ende 1. Halbzeit
43
19:39
Ivan Perišić
Gelbe Karte für Ivan Perišić (Inter)
Der Kroate setzt zu einer überharten Grätsche gegen Eriksen an und kassiert den nächsten gelben Karton.
43
19:39
Tottenham spielt einen schnellen Angriff über die rechte Seite durch. Aurier bringt das Leder flach und scharf nach innen. Handanovič hat aufgepasst und fängt die Hereingabe ab.
41
19:38
Eriksen reißt das Spiel jetzt im Mittelfeld mehr und mehr an sich. Der dänische Spielmacher sorgt für mehr Sicherheit im Spiel der Engländer.
39
19:37
Politano versucht den anschließenden Freistoß mit dem linken Schlappen über die Mauer zu zirkeln. Die Kugel bleibt aber hängen.
38
19:35
Davinson Sánchez
Gelbe Karte für Davinson Sánchez (Tottenham Hotspur)
Der Kolumbianer räumt Nainggolan 25 Meter vor dem eigenen Tor mit einer rustikalen Grätsche ab. Turpin bleibt keine andere Wahl als die zweite Verwarnung der Partie zu zücken.
37
19:35
Kane vergibt die Riesenchance! Da ist die beste Gelegenheit der Partie. Eriksen spielten einen traumhaften Chippass auf Kane. Der Mittelstürmer pflückt die Kirsche herrlich runter. Allein vor Handanovič versucht er den Keeper zu umkurven. Dabei verspringt ihm der Ball und die Pille rollt ins Toraus.
36
19:32
Zum ersten Mal marschiert Son Richtung Grundlinie durch. Die scharfe Hereingabe findet in der Mitte keinen Abnehmer.
35
19:32
Politano hat viel Platz auf der rechten Seite. Aber der Querpass ist dann auch zu überhastet und landet genau in den Füßen von Sánchez.
33
19:29
Inter lässt den Spurs im Spielaufbau jetzt etwas mehr Luft zum Atmen. Wirklichen Raumgewinn können die Spurs daraus aber nicht generieren.
30
19:27
Sánchez kommt nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Eriksen zum Kopfball. Unter großer Bedrängnis bekommt der Kolumbianer keinen Druck hinter den Ball. Handanovič fängt das Leder mühelos.
30
19:25
Die Topstürmer beider Mannschaften sind noch nicht in der Partie angekommen. Sowohl Harry Kane als auch Mauro Icardi kommen kaum zu Ballaktionen.
28
19:24
De Vrij verursacht leicht bedrängt von Kane eine unnötige Ecke. Diese wird wegen einem Stürmerfoul abgepfiffen.
26
19:22
Sánchez fälscht eine Flanke von Perišić mit dem Kopf ab. Vorm kann mit einer Hand retten.
25
19:20
Beide Teams agieren zu hektisch im eigenen Ballbesitz. So reiht sich derzeit Ballverlust an Ballverlust.
23
19:19
Nach einem Pressschlag von Dembélé und Brozović ist die Luft aus dem Ball. Dieser muss anschließend getauscht werden.
21
19:16
Milan Škriniar
Gelbe Karte für Milan Škriniar (Inter)
Son legt sich den Ball auf der linken Bahn in höchstem Tempo an Škriniar vorbei. Der Mailänder Rechtsverteidiger lässt den Südkoreaner rüde mit der Schulter auflaufen und sieht zurecht die erste Verwarnung der Partie.
18
19:15
Aurier findet mit einem klugen Pass Lamela zentral vor dem Sechzehner. Der Argentinier versucht Son auf der linken Seite einzusetzen. Das Zuspiel ist aber viel zu überhastet, sodass Škriniar zuerst am Ball ist.
16
19:13
Die Anfangsviertelstunde geht an die Nerazzurri. Inter ist die aktivere Mannschaft und gewinnt die Mehrzahl der Zweikämpfe. Klare Gelegenheiten ergeben sich bis dato allerdings nicht.
14
19:11
Die weiten Einwürfe von Politano sind eine echte Waffe im Spiel der Italiener. Dieses Mal kommt Vecino aus der Drehung zum Schuss. Die Pille landet gut zwei Meter über dem linken Torwinkel.
13
19:10
Erster guter Abschluss der Partie! Eriksen zirkelt den Freistoß schön über die Mauer, bringt aber nicht genügend Fahrt hinter die Kugel. Handanovič ist mit den Fäusten zur Stelle.
12
19:08
Aussichtsreiche Freistoßposition für die Spurs. Eriksen legt sich den Ball 28 Meter vor dem Kasten zurecht.
11
19:08
Perišić verlängert einen langen Einwurf zu Icardi. Der Kapitän wird in aussichtsreicher Position von Sánchez geblockt.
11
19:07
Die Engländer haben mit dem hohen Anlaufen der Mailänder Probleme und leisten sich immer wieder leichte Abspielfehler.
9
19:05
Nach der Ecke landet der zweite Ball im Rückraum bei Nainggolan. Der Belgier nimmt die Kirsche mit vollem Risiko aus der Luft, zielt aber deutlich zu hoch.
8
19:04
Asamoah schickt Perišić mit einem langen Ball. Der Vize-Weltmeister holt gegen Aurier die erste Ecke der Partie.
6
19:03
Erste längere Ballstafette der Nerazzurri! Inter bringt Ruhe ins Spiel und lässt den Ball durch die eigene Abwehrreihe zirkulieren.
4
19:01
Inter läuft in den ersten Minuten hoch an und versucht so frühe Ballverluste im Spielaufbau der Spurs zu provozieren.
3
19:00
Nainggolan setzt Icardi mit einem tollen Steilpass in Szene. Der Argentinier ist aber etwas zu früh gestartet, sodass die Fahne des Assistenten in die Höhe schnellt.
1
18:58
Tottenham kombiniert sich mit schnellem Direktspiel durch die Mittelfeldzentrale. Lamela bleibt kurz vor dem Sechzehner aber an Vecino hängen.
1
18:56
Los geht's im Giuseppe-Meazza-Stadion. Clément Turpin pfeift die erste Halbzeit an. Tottenham stößt an.
1
18:56
Spielbeginn
18:53
Die Champions-League-Hymne erklingt zum ersten Mal in dieser Saison. Gleich kann es losgehen.
18:52
Geleitet wird die Partie vom französischen Unparteiischen Clément Turpin. Er wird an den Seitenlinien assistiert von seinen Landsleuten Nicolas Danos und Cyril Gringore.
18:51
Pochettino bringt ebenfalls fünf Neue von Beginn an. Serge Aurier, Ben Davies, Davinson Sánchez, Heung-min Son und Érik Lamela rücken gegenüber der Heimpleite gegen Liverpool in die Startformation. Danny Rose, Toby Alderweireld, Kieran Trippier, Lucas und Harry Winks müssen dafür weichen. Schmerzhaft sind für die Spurs vor allem die Ausfälle der verletzten Hugo Lloris und Dele Alli.
18:46
Spalletti wirft bei den Mailändern ordentlich die Rotationsmaschine an. Gegenüber der blamablen 0:1-Heimniederlage gegen Aufsteiger Parma tauscht der Italiener auf fünf Positionen. Miranda, Kwadwo Asamoah, Matías Vecino, Matteo Politano sowie Topstürmer und Kapitän Mauro Icardi rücken in die erste Elf. Dafür müssen Danilo D'Ambrosio, Antonio Candreva und Keita Baldé auf die Bank. Dalbert und Gagliardini stehen nicht einmal im Kader.
18:39
Die Spurs erwischten mit drei Siegen in den ersten drei Begegnungen einen absoluten Traumstart in die Premier League. Zuletzt zeigte die Formkurve allerdings etwas nach unten. So gingen die Partien gegen Watford und Liverpool jeweils mit 2:1 verloren. Damit liegt die Elf von Mauricio Pochettino mittlerweile nur noch auf Tabellenplatz sechs. In der Champions League wollen die Engländer nun zu alter Stärke zurückfinden.
18:33
Mailand hat in dieser Saison einen absoluten Fehlstart hingelegt. Das Team von Luciano Spalletti zeigte bislang noch kein Königsklassenniveau. Einem Sieg und einem Remis stehen zwei Niederlagen gegenüber. Mit vier Punkten belegen die Nerazzurri nach vier Spieltagen somit lediglich Rang 14 der Serie A. Für einen Traumauftakt in der Champions League müssen sich die Italiener folglich gehörig steigern.
18:33
Inter Mailand und Tottenham Hotspur erwischten mit der Gruppe B eine echte Hammergruppe. Mit dem FC Barcelona wartet einer der Topfavoriten auf den Gewinn des Henkelpotts. PSV Eindhoven ist als niederländischer Meister ebenfalls nicht zu unterschätzen, startet aber in dieser Topgruppe eher als Außenseiter auf das Weiterkommen. Von der reinen Papierform dürften Inter und Tottenham hinter dem FC Barcelona den zweiten Gruppenplatz unter sich ausmachen. Umso bedeutender ist das heutige direkte Duell zum Auftakt.
18:21
Tottenham Hotspur präsentierte sich in den vergangenen Jahren stabil auf hohem Niveau. Mit Platz drei im Vorjahr gelang zum dritten Mal in Folge die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League. Ziel in der Königsklasse ist in dieser Saison ein besseres Abschneiden als in den Vorjahren. 2016/17 verabschiedete sich das Team von Mauricio Pochettino als Gruppendritter hinter Bayer Leverkusen und dem AS Monaco bereits in der Gruppenphase. Im Vorjahr war nach zwei dramatischen Duellen im Achtelfinale gegen Juventus Turin Endstation.
18:08
Inter Mailand feiert nach sechsjähriger Abstinenz sein Königsklassen-Comeback. Der Champions-League-Sieger der Saison 2009/10 hatte zuletzt eine herbe Durststrecke zu durchleben. In den letzten sechs Spielzeiten schafften es die Nerazzurri dreimal lediglich in die Europa League. In drei Jahren verfehlten sie das internationale Geschäft sogar vollkommen. Mit Platz vier im Vorjahr gelang aufgrund der Königsklassenreform der UEFA nun endlich wieder der direkte Sprung in die Gruppenphase der Champions League.
17:55
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der UEFA Champions League! In der Gruppe B treffen mit Inter Mailand und Tottenham Hotspur gleich zum Auftakt zwei namhafte Teams aufeinander. Los geht's im Giuseppe-Meazza-Stadion zur in dieser Saison neu eingeführten Champions-League-Anstoßzeit um 18.55 Uhr.

Nächste Spiele

Bundesliga

TOP Spiele

Champions League

2. Liga Spieltage

TOP Spiele