Datencenter
Gruppe 2
02.06.2022 / 20:45 Uhr
Beendet
Tschechien
2:1
Schweiz
Tschechien
1:1
Schweiz
Stadion
Sinobo Stadium
Zuschauer
12.236
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90'
22:43
Fazit:
Keine letzte Chance für die Schweiz, stattdessen holt Tschechien drei wichtige Punkte in Liga A der Nations League! Mit 2:1 besiegen sie die Eidgenossen nach einer starken Leistung! Im ersten Durchgang dominierten die Osteuropäer weite Teile der Partie, doch Noah Okafor konnte kurz vor der Pause die Führung von Jan Kuchta ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel drängte die Schweiz für kurze Zeit auf den zweiten Treffer, doch wurde durch Großchancen der Hausherren wieder aus dem Konzept gebracht. Das unglückliche Eigentor durch Djibril Sow entschied schließlich die Partie für gut aufspielende Tschechen, sodass die Hausherren zum Auftakt dieser Nations League drei wichtige Punkte im direkten Duell der Außenseiter holen!
90'
22:40
Spielende
90'
22:39
Gibt es hier noch eine letzte Chance?
90'
22:38
Auch die Hausherren spielen nochmal nach vorne. Im Sechzehner trifft Lingr jedoch den Ball falsch, sodass sein Abschluss eher vom Tor wegfliegt.
90'
22:37
Am zweiten Pfosten kann Seferović den Ball nicht aufs Tor bringen! Aus dem linken Halbfeld fliegt die Kugel auf den Kopf vom aufgerückten Elvedi, der das Leder auf den zweiten Pfosten verlängert. Seferović drückt irgendwie sein Bein in den springenden Ball, doch spielt damit aus drei Metern übers Tor!
90'
22:34
Mario Gavranović
Einwechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
90'
22:34
Breel Embolo
Auswechslung bei Schweiz: Breel Embolo
90'
22:34
Da ist Xhaka! Die Gäste spielen den Ball am Strafraumrand hin und her, bis Zuber kurz für Xhaka ablegt. Der Mittelfeldspieler schießt sofort, doch hebt den Ball einige Zentimeter über die Latte hinweg!
90'
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90'
22:32
Gute Flanke von Ondřej Lingr auf den langen Pfosten, doch da klärt Widmer vor dem einlaufenden Angreifer.
88'
22:31
Die letzten Wechsel dürften gezogen sein. Kommt die Schweiz noch zum Ausgleich? Tschechien setzt jetzt nur noch auf Konter.
87'
22:30
Haris Seferović
Einwechslung bei Schweiz: Haris Seferović
87'
22:30
Ruben Vargas
Auswechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
87'
22:30
Jordan Lotomba
Einwechslung bei Schweiz: Jordan Lotomba
87'
22:30
Ricardo Rodríguez
Auswechslung bei Schweiz: Ricardo Rodríguez
87'
22:30
Aleš Matějů
Einwechslung bei Tschechien: Aleš Matějů
87'
22:30
Jaroslav Zelený
Auswechslung bei Tschechien: Jaroslav Zelený
87'
22:29
Václav Jurečka
Einwechslung bei Tschechien: Václav Jurečka
87'
22:29
Adam Hložek
Auswechslung bei Tschechien: Adam Hložek
84'
22:27
Lukáš Kalvach
Einwechslung bei Tschechien: Lukáš Kalvach
84'
22:27
Michal Sadílek
Auswechslung bei Tschechien: Michal Sadílek
84'
22:26
Embolo gegen Vaclík! Halblinks wird der Angreifer steil in den Strafraum geschickt, sieht nur noch den Torwart vor sich, doch scheitert am schnell ausfahrenden linken Bein von Tomáš Vaclík!
82'
22:25
Gegen Pešek stellt sich Rodríguez nicht klug an und verliert den Ball nahe der eigenen Eckfahne. Der Tscheche zieht ins Zentrum, doch wird dann mit seinem Querpass geblockt.
80'
22:23
Ladislav Krejčí II
Gelbe Karte für Ladislav Krejčí II (Tschechien)
Krejčí verhindert, dass ein Einwurf ausgeführt wird und sieht entsprechend die Verwarnung.
78'
22:21
Nach der Unterbrechung müssen sich die Teams erstmal etwas finden. Tschechien macht die Räume in der eigenen Häfte dicht und erwartet eine Schweizer Schlussoffensive.
74'
22:17
Aufgrund der vielen Technik, die hier ausgetauscht wird, geht es jetzt erst weiter. Daniel Siebert ist also nicht mehr der Schiedsrichter dieses Spiels. Stattdessen wird die Partie von Harm Osmers geleitet.
71'
22:14
Der vierte Offizielle, Harm Osmers, wird die Leitung nun übernehmen.
70'
22:13
Plötzlich deutet Daniel Siebert den nächsten Wechsel an. Allerdings meint er damit sich selbst. Anscheinend hat der Schiedsrichter Schmerzen am Oberschenkel.
69'
22:13
Nach einem zu kurzen Rückpass prallen Embolo und Vaclík aufeinander. Der Stürmer will den Ball am Keeper vorbeispitzeln, doch kann den vorspringenden Schlussmann nicht überwinden!
68'
22:12
Steven Zuber
Einwechslung bei Schweiz: Steven Zuber
68'
22:11
Djibril Sow
Auswechslung bei Schweiz: Djibril Sow
68'
22:11
Xherdan Shaqiri
Einwechslung bei Schweiz: Xherdan Shaqiri
68'
22:11
Noah Okafor
Auswechslung bei Schweiz: Noah Okafor
68'
22:11
Jakub Pešek
Einwechslung bei Tschechien: Jakub Pešek
68'
22:11
Jan Kuchta
Auswechslung bei Tschechien: Jan Kuchta
67'
22:10
Ondřej Lingr
Einwechslung bei Tschechien: Ondřej Lingr
67'
22:10
Jakub Jankto
Auswechslung bei Tschechien: Jakub Jankto
67'
22:10
Da fehlen nur Zentimeter! Rodríguez dreht einen Eckball auf den Kopf von Schär, der am ersten Pfosten nur knapp das lange Eck verpasst!
66'
22:08
Vaclík hält das 2:1! Widmer rückt mit auf, wird von Widmer in den Sechzehner geschickt, doch scheitert dann im langen Eck am ausgefahrenen Arm des Schlussmanns!
63'
22:06
Eine Flanke der Schweizer rauscht unberührt ins Toraus. Tomáš Vaclík stößt ab.
60'
22:03
Tschechien bleibt weiter dran. Aus gut 23 Metern schießt Hložek wuchtig Richtung Tor. Zu seinem Pech senkt sich das Leder nicht, sondern fliegt auf die Tribüne.
58'
22:00
Djibril Sow
Tooor für Tschechien, 2:1 durch Djibril Sow (Eigentor)
Der Ball rutscht durch! Jankto flankt von links an den Rücken von Sow, sodass die Kugel direkt in den Fünfer springt. Da geht Kuchta zum Ball, weshalb Sommer im Tor das kurze Eck abdeckt. Allerdings wird die Kugel nicht berührt und erwischt den Schlussmann auf dem falschen Fuß. Direkt neben den linken Pfosten setzt sich der Ball ins Netz!
58'
22:00
Die Hausherren sind definitiv im zweiten Durchgang angekommen.
55'
21:59
Der Corner wird ebenfalls gefährlich! Zwar wird das Ding zunächst geklärt, aber aus der zweiten Reihe zieht Vladimír Coufal ab und jagt den Ball ansatzlos an den linken Pfosten! Da wäre Sommer komplett chancenlos gewesen!
54'
21:57
Hložek macht ihn nicht! Links zieht Sadílek bis zur Grundlinie hinunter und legt perfekt ab für den neuen Angreifer von Bayer Leverkusen, doch Hložek trifft den Ball sieben Meter vor dem Tor komplett falsch und zieht den einige Meter am Tor vorbei. Zu seinem Glück trifft er damit einen Schweizer und holt zumindest einen Corner heraus.
53'
21:56
An der rechten Seitenlinie holt Tschechien einen Freistoß heraus. Der Ball fliegt im hohen Bogen in die Mitte, ehe Daniel Siebert abpfeift und den Arm hebt. Da stand jemand im Abseits.
50'
21:53
Eine Ecke von links rauscht komplett durch den Strafraum der Gastgeber, sodass Widmer aus 16 Metern abziehen kann. Im Zentrum bleibt er allerdings am Getümmel hängen.
48'
21:51
Die Schweizer üben früh Druck aus! Rodríguez zirkelt das Leder von links perfekt in den Lauf von Embolo, doch vor ihm touchiert Brabec den Ball über den Schweizer hinweg!
46'
21:49
Da ist direkt die erste Chance! Halbrechts startet Djibril Sow durch, der einen Tick zu weit für Eduardo Vargas querlegt. So schießt der Angreifer links aus einer leichten Drehung aufs Tor, überwindet Vaclík dennoch beinahe mit dem Schuss gegen die Laufrichtung, aber letztlich hat der Torwart die Hände hinter dem Ball!
46'
21:48
Ohne Spielerwechsel geht es weiter in Praha. Diesmal stoßen die Schweizer an.
46'
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:34
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es in der Nations League zwischen Tschechien und der Schweiz 1:1! Nach ordentlichem Beginn der Nati und einer Großchance durch Embolo brachte Jan Kuchta die Hausherren in der 11. Minute in Führung, als sich die Schweizer bei einem weiten Einwurf überfordert zeigten. In der Folge dominierten die Tschechen praktisch die komplette Partie, scheiterten allerdings zweimal am starken Yann Sommer. Dagegen wagten sich die Eidgenossen erst fünf Minuten vor der Pause wieder aus der eigenen Hälfte und glichen prompt aus. Okafor setzte sich im Strafraum durch und traf zum eher glücklichen 1:1. Gleich geht's weiter!
45'
21:31
Ende 1. Halbzeit
45'
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
21:29
Noah Okafor
Tooor für Schweiz, 1:1 durch Noah Okafor
Innerhalb der letzten fünf Minuten hat sich's ein bisschen angedeutet! Wenige Sekunden vorher trifft Embolo den Ball beim Versuch eines Fallrückziehers nicht. Dafür zieht Freuler nochmal von links in die Mitte. Sein Querpass wird zwar geblockt, doch landet beim nachsetzenden Okafor. Der dribbelt aus der Mitte etwas links hinaus und jagt die Kugel dann aus acht Metern an die Unterkante der Latte und in die Maschen!
42'
21:27
Rechtsaußen wird Okafor mal auf die Reise geschickt, allerdings rollt der Pass zu nah an Krejčí heran. Der Verteidiger ist vor Okafor am Ball und wird schließlich von ihm gefoult.
38'
21:24
Die Nati findet kaum noch den Weg in die gegnerische Hälfte. Kurz vor der Halbzeitpause haben die Hausherren alles im Griff.
35'
21:20
Fabian Schär
Gelbe Karte für Fabian Schär (Schweiz)
Das nächste Foul im Mittelfeld führt zur nächsten Verwarnung für einen Schweizer Innenverteidiger. Schär hatte den Arm im Luftduell zu weit ausgefahren.
34'
21:19
Jankto verpasst das 2:0! Da ist tatsächlich wieder Sommer dran! Von Kuchta wird Jankto halbrechts in den Strafraum geschickt und der Außenstürmer will den Ball mit links ins lange Eck zirkeln. Der in diesem Jahr überragende Yann Sommer streckt sich allerdings und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen um das Aluminium herum!
31'
21:16
Nico Elvedi
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Schweiz)
An rechten Außenlinie langt Elvedi ordentlich zu und grätscht Kuchta um. Dafür sieht er zurecht den gelben Karton.
28'
21:14
Elvedi mit der Grätsche! Souček will den Ball am Strafraumrand rechts auf den freien Mitspieler legen, doch da rauscht Elvedi im letzten Moment dazwischen und trifft den Ball auch nur knapp. Die Schweizer wackeln!
27'
21:13
Jetzt macht es Sommmer besser! Im Strafraum leitet Hložek den Ball per Kopf rechts in den Lauf zu Jankto weiter, der sofort flach das lange Eck anvisiert, doch am klasse reagierenden Sommer scheitert!
25'
21:11
Sommer wird beim Abschlag von Kuchta angelaufen, der den Ball ins Toraus blockt. Da hat der Goalie von Mönchengladbach einen Moment zu lange gebraucht.
24'
21:10
Beim Eckstoß von der rechten Seite wird Vargas im Rückraum komplett übersehen! Mit rechts zieht der Angreifer direkt ab, scheitert allerdings an der vor ihm aufgebauten Mauer aus Tschechen!
23'
21:08
Kurz darauf spielt Vargas ein Foul, weshalb die Gastgeber einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen bekommen. Dieser fliegt Richtung Fünfer, wo er von einem Verteidiger per Kopf geklärt wird.
21'
21:07
Im Rückraum erwartet Hložek den Querpass seines Mitspielers, aber im letzten Moment geht Widmer mit dem langen Bein dazwischen und klärt für die Nati.
20'
21:05
Jakub Brabec
Gelbe Karte für Jakub Brabec (Tschechien)
Brabec räumt im Mittelfeld Sow ab und wird zurecht verwarnt.
19'
21:04
Seit der Führung werden die Wege aber doch etwas besser zugestellt. Ein Abschluss lässt seitdem auf sich warten.
16'
21:02
Auch die Osteuropäer stehen nicht immer sattelfest, doch für die Schweiz reicht es neben der Großchance für Embolo noch nicht, daraus Kapital zu schlagen.
14'
21:00
Beide Teams offenbaren hier Lücken in der Defensive. Tschechien hatte hier schon einige Szenen, in denen die gegnerische Abwehr erst beim letzten Pass dazwischengehen konnte.
11'
20:56
Jan Kuchta
Tooor für Tschechien, 1:0 durch Jan Kuchta
Auf der anderen Seite treffen die Tschechen! Ein langer Einwurf fliegt von rechts in den Strafraum. Schär steht falsch und verlängert den Ball deshalb mit dem Kopf aufs lange Eck, wo Kuchta die Kugel mit dem rechten Schlappen über die Linie drückt!
10'
20:56
Plötzlich läuft Embolo alleine aufs Tor zu, nähert sich Vaclík von links an, doch scheitert mit dem Flachschuss am Schlussmann, der sich ganz breit macht!
8'
20:54
Links im Strafraum hat Sadílek Raum zum Flanken und bedient mit einem hohen Ball den völlig freien Jankto. Allerdings muss der Angreifer einige Schritte rückwärtslaufen, ehe er im hohen Bogen über das Tor köpft.
6'
20:51
Von links zieht der aufgerückte Rodríguez eine Flanke vors Tor, die Djibril Sow am zweiten Pfosten nur knapp verpasst. Die Kugel fliegt komplett durch und Tschechien darf hinten links einwerfen.
4'
20:50
Den Standard führen die Tschechen kurz aus, ehe zwei Flanken in den Sechzehner der Eidgenssen fliegen, die jeweils erfolgreich verteidigt werden.
4'
20:49
Freuler blockt den ersten Vorstoß der Tschechen über die linke Seite, doch lässt damit einen Eckball zu.
2'
20:47
Da ist schon der erste Schuss! Vargas zieht von links in den Strafraum und gibt einen leicht abgefälschten Schuss ab. Den mittigen flachen Abschluss pariert Tomáš Vaclík mit den Händen zwischen den Beinen!
1'
20:45
Die Kugel rollt in Tschechien. Die Gastgeber stoßen an. Los geht die wilde Fahrt!
1'
20:45
Spielbeginn
20:40
Beide Mannschaften betreten das Feld des Sinobo Stadium in Praha. Die Nationalhymnen spielen. Es dauert nicht mehr lange.
20:37
Der Berliner Daniel Siebert wird dieses Länderspiel leiten. Dem 38-jährigen assistieren die Linienrichter Jan Seidel und Rafael Foltyn.
20:28
Erst in einem Pflichtspiel trafen Tschechien und die Schweiz aufeinander und besonders die Osteuropäer werden mit einem hämischen Grinsen zurückblicken. Im Juni 2008 verloren die Eidgenossen bei der Heim-EM gegen Tschechien mit 0:1, womit der Auftakt völlig in die Hose ging. Letztlich flogen allerdings beide Mannschaften bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier.
20:20
Die Schweiz konnte sich bereits über die Gruppenphase für die WM in Katar qualifizieren. Dadurch haben sie in diesem Jahr lediglich zwei Freundschaftsspiele absolviert. In England verloren sie mit 1:2, während es zu Hause gegen Kosovo ein 1:1 gab. Gegenüber dem Unentschieden wechselt Murat Yakin auf praktisch jeder Position. Lediglich die Zentrale um Granit Xhaka und Djibril Sow wird wieder von Beginn an auf dem Platz stehen.
20:13
Auf die Freude in der Nations League folgte für Tschechien der Schmerz. Erst im März unterlagen sie in der Verlängerung Schweden und verspielten damit die mögliche WM-Qualifikation. Fünf Tage später testeten sie zu einem 1:1 in Wales. Im Vergleich dazu rotiert Trainer Jaroslav Šilhavý auf fünf Positionen. Während Tschechiens Spieler des Jahres Patrik Schick einmal mehr verletzt fehlt, startet unter anderem das neueste Top-Talent von Bayer Leverkusen: Adam Hložek.
20:03
Noch glücklicher ging es für die Schweizer zu. Ohne eigenen Sieg gelang es der Nati, die Liga zu halten, obwohl die Konkurrenten aus der Ukraine ursprünglich besser dastanden. Allerdings wurden die inzwischen kriegsgeplanten Ukrainer von einer Corona-Welle erwischt, in dessen Folge sie das Spiel absagten. Die UEFA wertete die Partie mit 3:0 für die Schweiz und schenkten den Eidgenossen damit Platz drei und eine weitere Teilnahme in Liga A.
19:54
Denkbar knapp setzte sich Tschechien vor gut eineinhalb Jahren in Liga B durch, um nun in der höchsten Klasse der Nations League zu spielen. Mit 2:0 siegten die Osteuropäer dank der Tore von Tomáš Souček und Zdeněk Ondrášek gegen Slowakei, während Schottland im Parallelspiel in Israel unterlag. Dadurch schoben sich die Tschechen vorbei an den Briten und mischen nun in der Spitzengruppe mit.
19:41
Die Nations League ist wieder da! Zum Auftakt der Gruppe 2 in Liga A empfängt Aufsteiger Tschechien die Schweiz. Herzlich willkommen!