Datencenter
  • 2. Rennen
    08.11. 13:30
  • 2. Qualifying
    08.11. 10:30
  • 1. Rennen
    07.11. 13:30
  • 1. Qualifying
    07.11. 10:30
  • 2. Training
    06.11. 16:20
  • 1. Training
    06.11. 13:00

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:44
Wir verabschieden uns von einem spannenden Rennen in Hockenheim. Weiter geht es dann morgen mit dem finalen Rennen der Saison, welches zugleich über den neuen Meister entscheiden wird. 28 Punkte sind am Sonntag noch zu vergeben. Das Rennen startet auch dann wieder um 13:30 Uhr. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!
Titel-Krimi in Hockenheim!
14:41
Was für ein Rennen! Die DTM hat heute wieder gezeigt, dass sie den Zuschauern viel Spannung zu bieten hat. René Rast und Nico Müller gaben sich im Kampf um den Titel Nichts und im Rennen kam es immer wieder zu Zweikämpfen und Führungswechseln. Am Ende hatte Müller die Nase vorn und schnappte sich mit einem knappen Vorsprung den so wichtigen Sieg. Damit ist auch die Meisterschaftsentscheidung verschoben. Vor dem finalen Rennen am Sonntag ist der Vorsprung von Rast auf 13 Punkte geschrumpft. Raus aus dem Meisterschaftskampf ist Robin Frijns, der heute Siebter wurde.
Ende 1. Rennen
60
14:36
Auch dahinter sind die Autos durch. Den vierten Platz nimmt beim vorletzten Rennen der Saison Loic Duval mit. Mike Rockenfeller wird Fünfter vor Jonathan Aberdein, Robin Frijns und Robert Kubica. Philipp Eng und Sheldon van der Linde komplettieren die Top Ten.
Nico Müller gewinnt das 1. Rennen am Hockenheimring!
60
14:35
Nico Müller
Nico Müller hat es tatsächlich geschafft und sorgt mit seinem Sieg dafür, dass die Meisterschaft erst morgen entschieden wird. "Jaaaa!", schreit er laut in seinen Funk. René Rast wird knapper Zweiter vor Jamie Green.
Beste Chancen für Müller
59
14:33
Es scheint, als hätte Müller hier die besseren Chancen. Rast scheint zu weit weg, um hier noch einen richtig ernsten Angriff zu setzen.
Die finale Runde läuft
59
14:32
Die letzte Runde in diesem Rennen läuft. Nutzt René Rast die noch einmal für einen Angriff, um dann einen Gegenangriff von Müller zu verhindern oder kann der Schweizer heute wichtige Punkte sammeln?
Überholmanöver von Nico Müller
57
14:30
Nico Müller
Was für ein Rennen! Die beiden Titelanwärter geben sich hier Nichts und es gibt einen Führungswechsel nach den anderem! Jetzt ist es wieder Müller, der sich Platz eins schnappt. Kann Rast noch einmal dagegenhalten? Drei Runden hat er noch Zeit.
Noch vier Runden
55
14:29
Die Zeit ist inzwischen abgelaufen, es warten aber noch vier Runden Renn-Action auf uns! Müller liegt gut eine Sekunde hinter Rast. Kann er noch einmal mit Hilfe von DRS angreifen?
Kubica auf Abwegen
53
14:28
Robert Kubica hatte beim Restart eine Aufholjagd hingelegt, nach einem Verbremser und einem Ausflug neben die Strecke fällt er aber wieder weit zurück.
René Rast bleibt vorne!
52
14:25
René Rast hat beim Neustart alles im Griff und kann seine Spitzenposition behaupten. Müller aber kann immerhin Platz zwei behaupten. Green ist aktuell mit van der Linde beschäftigt.
Safety Car biegt ab!
51
14:24
Am Ende dieser Runde biegt das Safety Car ab und dann geht es gleich in den Indy-Restart. Kann Müller diese Chance noch einmal für einen Gegenangriff nutzen?
Boxenstopp von Robin Frijns
49
14:22
Robin Frijns
Diese Situation nutzen einige Fahrer, um sich jetzt noch einmal frische Reifen für die finalen Runden zu sichern. Unter denen war auch Robin Frijns, dessen Reifen ja völlig hinüber waren. Die Piloten in der Spitzengruppe aber bleiben draußen.
Safety Car kommt nach Glock-Crash!
48
14:21
Und jetzt kommt das Safety Car noch einmal auf die Strecke! Der Auslöser war Timo Glock, der in der Sachskurve rausrutschte und im Kies festhängt.
Sorgt Green für die Vorentscheidung?
48
14:20
Von hinten kommt auch Jamie Green immer näher und könnte hier gleich einen Angriff gegen Müller setzen. Zur Erinnerung: Wenn Müller Dritter wird und Rast gewinnt, ist er Meister.
Überholmanöver von René Rast
46
14:19
René Rast
René Rast drückt den DRS-Knopf, saugt sich heran und übernimmt wieder die Führung in diesem Rennen! Jetzt steht es in der Meisterschaft wieder zugunsten von Rast.
Angriff von Rast
45
14:18
René Rast ist dran und setzt den ersten Angriff gegen den Führenden! Vorbei geht es aber für den Deutschen nicht und er bleibt Zweiter. Noch zehn Minuten plus drei Runden warten auf uns und die dürften heiß werden!
Rast ist dran
43
14:16
Jetzt ist René Rast dran an Nico Müller. Mit Hilfe von DRS hat er sich auf 0,6 Sekunden an Müller herangekämpft. Weiter hinten ist Frijns derweil auf Platz neun zurückgereicht worden und dürfte sich wohl endgültig von der Meisterschaft verabschieden.
Rast robbt sich ran
41
14:13
René Rast robbt sich langsam aber sicher an Nico Müller heran. Noch 1,6 Sekunden sind es, die 14 Minuten vor Rennende zwischen den beiden Konkurrenten liegen. Green hat vier Sekunden auf Müller verloren.
Frijns nur noch Sechster
39
14:11
Robin Frijns ist derweil schon auf Position sechs zurückgereicht sein. Sein früher Stopp hat sich also eher nicht ausgezahlt.
Überholmanöver von René Rast
37
14:10
René Rast
René Rast hat gegen den Teamkollegen ein leichtes Spiel. Mit DRS zieht er auf der Geraden ohne Gegenwehr von Green vorbei und ist jetzt nun wieder Zweiter. 3,5 Sekunden liegt das Duo hinter dem Führenden Müller.
Kann Müller diese Chance nutzen?
36
14:09
Kann Nico Müller diese Chance jetzt nutzen? Nach dem aktuellen Ergebnis würde er sich bis auf zehn Punkte an Rast herankämpfen und die Meisterschaft würde sich erst am Sonntag entscheiden. Gespannt sein darf man auch darauf, wie Green sich jetzt gegenüber Rast verhält.
Überholmanöver von Sheldon van der Linde
35
14:08
Sheldon van der Linde
Es scheint, als würde Frijns nur noch mit stumpfen Waffen kämpfen. Nach Green und Rast geht nun auch Sheldon van der Linde an ihm vorbei.
Überholmanöver von René Rast
34
14:07
René Rast
Sind die Reifen von Robin Frijns schon hinüber? Anders ist das eigentlich nicht zu erklären, dass er die Fahrer vom Team Rosberg so dermaßen leicht überholen lässt.
Überholmanöver von Jamie Green
32
14:07
Jamie Green
Unmittelbar dahinter holt sich dann Jamie Green den Audi von Frijns und das relativ leicht.
Überholmanöver von Robin Frijns
32
14:06
Robin Frijns
Robin Frijns zieht nach und auch er überholt jetzt Rast, dessen Reifen noch nicht auf Temperatur sind. Auch Jamie Green schiebt sich an Rast vorbei, der jetzt nur noch Vierter ist.
Boxenstopp von René Rast
31
14:04
René Rast
Das Team Rosberg reagiert auf den Müller-Stopp und holt nun Rast rein. Läuft alles glatt? Nein! Der Deutsche steht da sehr lange und kommt nur knapp vor Müller raus. Der aber fackelt jetzt nicht lange und krallt sich Rast mit den wärmeren Reifen und dahinter lauert noch Frijns.
Boxenstopp von Nico Müller
30
14:03
Nico Müller
Nico Müller kommt an die Box und auch Jamie Green wird reingeholt! Jetzt kommt es darauf an, wer schneller ist. Bei Müller läuft alles glatt und er behält seine Position. Er kommt vor Teamkollege Frijns wieder raus.
Boxenstopp von Sheldon van der Linde
29
14:02
Sheldon van der Linde
Sheldon van der Linde kommt aus der Spitzengruppe an die Box und ist der nächste Fahrer, der seinen Pflichtstopp absolviert. Wo kommt er wieder raus? Platz neun hinter Robin Frijns.
Rast verschafft sich Luft
28
14:01
Nach einigen hitzigen Minuten hat sich René Rast ein wenig Luft verschaffen können. Er liegt knapp eine Sekunde vor Müller.
Boxenstopp von Timo Glock
27
13:59
Timo Glock
Timo Glock war inzwischen bei seinem Boxenstopp, verliert aber viel Zeit und fällt weit hinter Rockenfeller zurück.
Green rauscht heran
26
13:58
Von hinten rauscht derweil Jamie Green heran. Der hatte sich vorhin Sheldon van der Linde geschnappt und ist jetzt der Dritte.
Müller leckt Blut!
24
13:57
Jetzt leckt Nico Müller Blut! Eine Runde später versucht er es an genau der gleichen Stelle und es kommt wieder zu einer kurzen Berührung zwischen den beiden Fahrern. Aber Rast bleibt vorne. Klar ist aber, Müller wird es ihm nicht einfach machen, heute den Sieg nach Hause zu fahren.
Attacke von Müller!
22
13:54
Nico Müller zeigt sich und setzt die Attacke gegen Rast. Zwischen den beiden kommt es zum Kontakt, insgesamt aber geht alles recht fair zu. Rast aber behält die Nase vorn und bleibt der Führende!
Rast kann sich nicht absetzen
20
13:53
Absetzen kann sich René Rast an der Spitze nicht. Der Deutsche hat Druck von Nico Müller, dessen Rückstand sich bei gut einer Sekunde einpendelt.
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
18
13:51
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller ist derweil der nächste Fahrer, der seinen Boxenstopp absolviert und die Reifen eintauscht. Er kommt hinter Frijns auf Platz 14 wieder raus.
Überholmanöver von René Rast
16
13:49
René Rast
René Rast war die ganze Zeit dicht hinter Müller, hat dann auf seine Chance gewartet und krallt sich jetzt wieder Position eins! Jetzt heißt es für ihn, sich versuchen, abzusetzen, denn zum Überholen gibt es in Hockenheim viele Möglichkeiten.
Renndistanz verlängert
15
13:49
Inzwischen hat die Rennleitung auch offiziell bekanntgegeben, dass die Renndistanz verlängert wird. Es werden 55 Minuten plus drei Runden gefahren.
Boxenstopp von Robin Frijns
14
13:48
Robin Frijns
Robin Frijns muss hier heute natürlich ein bisschen gegen den Strom schwimmen, um sich eine Chance auf die Meisterschaft zu bewahren. Er kommt früh an die Box und absolviert seinen Pflichtstopp.
Enge Duelle im Mittelfeld
12
13:45
Das Feld ist eng zusammen, besonders im Mittelfeld gibt es aber einige Positionskämpfe zu beobachten. Noch im Rennen sind 14 der 16 Starter.
Der Restart ist erfolgt!
11
13:43
Der Restart im Indy-Modus ist erfolgt! René Rast kann Nico Müller nicht angreifen und bleibt auf der zweiten Position. Unmittelbar dahinter schlägt Sheldon van der Linde zu und holt sich Rang drei.
Safety Car kommt rein!
10
13:42
Am Ende dieser Runde ist es dann soweit und das Safety Car biegt wieder an die Box ab. Gleichzeitig gab die Rennleitung bekannt, dass es keine Untersuchung wegen des Unfalls in Kurve 1 geben wird.
Aufräumarbeiten laufen
8
13:39
Die Aufräumarbeiten sind weiterhin im vollen Gange. Derzeit wird das zerstörte Auto von Marco Wittmann auf den Lastwagen gehoben. Da die Verzögerung schon jetzt ziemlich lange dauert, ist eigentlich damit zu rechnen, dass die Rennleitung später wohl zwei Rennrunden anhängen wird. Dazu entschied man sich ja bereits häufiger in dieser Saison.
Müller führt das Feld an
4
13:37
Hinter dem Safety Car führt Nico Müller das Feld an. René Rast ist Zweiter, gefolgt von Jamie Green, der ihm sicherlich den Rücken freihalten dürfte. Van der Linde rangiert auf Position vier vor Eng und Duval. Zu den Verlierern der Startphase gehört Robin Frijns, der einen weiteren Platz verlor und nun Neunter ist.
Auch Kubica involviert
2
13:36
Die Wiederholungen vom Start zeigen, dass auch Robert Kubica in den Crash in Kurve 1 involviert war. Der Pole kam schlecht weg, fand sich dann im Sandwich und nach einer Kettenreaktion kommt es zum Unfall.
Safety Car kommt!
1
13:35
So ist es dann auch. Die Rennleitung schickt das Safety Car auf die Strecke, damit die beiden Autos geborgen werden können.
Start 1. Rennen
1
13:34
Die Ampeln sind aus, der Start ist erfolgt! René Rast kommt zunächst gut weg, doch dann schlägt Nico Müller zu und drückt sich an Rast vorbei. Auch dahinter geht es am Start schon hoch her. Ganz hinten im Feld gibt es einen größeren Crash und zwei Fahrer landen da in der Streckenbegrenzung. Erwischt hatte es Wittmann und Newey. Kommt jetzt schon das Safety Car?
Gleich geht's los!
13:31
Die Fahrzeuge kehren zurück in die Startaufstellung. In wenigen Sekunden startet das Samstagsrennen auf dem Hockenheimring!
Einführungsrunde läuft
13:30
Die Spannung am Hockenheimring steigt. Holt sich Rast heute schon den Titel oder kann Müller noch einmal dagegensetzen? Die Autos setzen sich für die Einführungsrunde in Bewegung.
Nicht mehr lange ...
13:25
... dann geht es in das vorletzte Rennen der Saison. Die Bedingungen am Hockenheimring sind perfekt und das Wetter sollte sich nicht in den Titelkampf einmischen.
Aberdein nach hinten versetzt
13:20
Als Dritter beendete BMW-Pilot Jonathan Aberdein das Qualifying. Da er aber eine Startplatz-Strafe aus Zoder mit in das Rennen nimmt, ging es in der Startaufstellung auf Rang sechs zurück. Seinen dritten Platz erbt Rast-Teamkollege Jamie Green. Neben ihm in Reihe zwei wird Sheldon van der Linde stehen. Eng folgt auf der Fünf, neben Aberdein. Loic Ducal ist Siebter. Nicht optimal lief es für Robin Frijns, der auf Rang acht landete. Mike Rockenfeller und Fabio Scherer vervollständigen die Top Ten.
Die Ausgangslage für den Samstag
13:14
René Rast und Nico Müller haben sich auch beim Auftakt in das große Finale nichts gegeben und lieferten sich einen packenden Showdown im Qualifying. Die beste Runde und damit drei wichtige Punkte sammelte Rast, der eine 1:28.405 gefahren war und sich damit knapp mit 0,048 Sekunden gegenüber Müller durchsetze. Durch die drei Extra-Punkte baut Rast seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 20 Zähler aus. Heißt, Rast würde schon heute Meister, wenn er gleich acht Punkte mehr als Müller sammelt.
Schlägt Rast wieder zu?
13:07
In der Meisterschaft hat sich die Sache zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelt. Zu Saisonstart schien René Rast als der unterlegene Fahrer, doch bei dem Doppel-Header in Zolder holte er gnadenlos auf und hat für das Wochenende in Hockenheim die besten Möglichkeiten auf den erneuten Titel. Mit diesem würde er dann auch mit Klaus Ludwig gleichziehen, der mit drei Titeln der bislang zweiterfolgreichste DTM-Fahrer ist. Nur Bernd Schneider (5.) hat mehr Titel. Gleichzeitig kann Rast mit einem weiteren Sieg Mattias Ekström einholen und wäre erfolgreichster Audi-Pilot in der Geschichte der DTM.
Abschied von einer Ära
13:01
Mit dem Beginn einer GT3-DTM ab 2021 wird das Saisonfinale in Hockenheim zur Abschiedsveranstaltung für die Class One in Deutschland. Denn nach dem Rennen am Sonntag ist Schluss mit der DTM in seiner jetzigen Form. Die Prototypen gehören dann der Vergangenheit an und die DTM wechselt in das GT3-Format. Ein Schritt, der nach den Ausstiegen von Mercedes 2018 und Audi in diesem Jahr nötig war, um die Rennserie zu retten. DTM-Chef Gerhard Berger zeigt sich dennoch motiviert und hat nach einigen Angaben schon einige Teams für 2021 am Start. Am Freitag gewährte er zudem einen Blick in die Zukunft. Ab 2023 soll die Rennserie vollelektrisch werden. Klar ist aber auch, es ist nicht sicher, ob die großen Namen der DTM auch 2021 noch dabei sind. René Rast zum Beispiel ließ seine Zukunft zuletzt noch offen.
Herzlich willkommen!
12:45
Es ist angerichtet für das DTM-Finale in Hockenheim und da die Meisterschaft noch nicht entschieden ist, warten spannende Rennen auf uns. Um 13:30 Uhr geht's los mit Rennen Nummer eins!