Datencenter
  • 2. Rennen
    22.08. 13:30
  • 2. Qualifying
    22.08. 10:15
  • 1. Rennen
    21.08. 13:30
  • 1. Qualifying
    21.08. 10:20
  • 2. Training
    20.08. 15:30
  • 1. Training
    20.08. 12:25

Liveticker

Auf Wiedersehen!
14:44
Wir verabschieden uns vom ersten Renntag der DTM auf dem Nürburgring. Weiter geht es am Sonntag mit Renntag Nummer zwei. Auch dann sind wir wieder live dabei. Bis dann!
Der Blick auf die Meisterschaft
14:42
In der Fahrer-Meisterschaft hat Kelvin van der Linde nach seinem erneuten Sieg nun 129 Punkte gesammelt. Neuer Zweiter ist Maximilian Götz, der mit 84 Punkten an Liam Lawson (80 Pkt.) vorbeirutscht. Marco Wittmann bleibt mit 78 Punkten Vierter.
Glock weiter ohne Punkte
14:40
Timo Glock wartet seinerseits weiter auf die ersten Punkte bei dieser Saison. Bei dem ROWE-Piloten passt es einfach nicht zusammen und auch heute war am Ende nach vielen Problemen nur ein Platz am Ende des Feldes drin. Ärgern dürfte sich auch Markus Winkelhock, der seinen Top-Ten-Platz nach einem harten Manöver gegen Liam Lawson verschenkte.
Start-Ziel-Sieg für Kelvin van der Linde
14:39
Kelvin van der Linde bleibt der Mann der Saison 2021. Der Abt-Fahrer hatte keinerlei Schwierigkeiten, seine Führung beim Start und Restart nach der Safety Car-Phase zu verteidigen und konnte von da an das Rennen einmal mehr von vorne diktieren. Für van der Linde ist es bereits der dritte Sieg in diesem Jahr, womit er sich auch in der Fahrerwertung weiter absetzen wird. Luca Stolz wird als Gaststarter zwar keine Punkte für die Meisterschaft sammeln, unglücklich wird man bei Toksport aber nicht sein. Platz zwei von Stolz war unheimlich stark und zeigt das Potential des Teams in der DTM.
Ende 1. Rennen
60
14:35
Das 1. Rennen auf dem Nürburgring ist beendet und die Autos sind auf der Ausrollrunde. Mike Rockenfeller wird Vierter vor Maximilian Götz und Marco Wittmann. Nico Müller wird nach seiner Fünf-Sekunden-Strafe schließlich Achter vor Daniel Juncadella und Arjun Maini.
Kelvin van der Linde gewinnt das 1. Rennen auf dem Nürburgring
60
14:34
Kelvin van der Linde
Kelvin van der Linde ist durch und darf nach einem souveränen Rennen den dritten Sieg in diesem Jahr feiern! Auf dem zweiten Platz landet Gaststarter Luca Stolz. Philip Ellis wird Dritter.
Letzte Runde läuft
59
14:32
Die letzte Runde läuft und es sind nur noch wenige Kilometer, die Kelvin van der Linde vor seinem dritten Sieg in der Saison 2021 trennen. Knapp vier Sekunden Vorsprung nimmt er mit auf die finale Runde.
Rockenfeller mit den schnellsten Runden
57
14:31
Mike Rockenfeller ist derzeit richtig schnell unterwegs und fährt mit die besten Rundenzeiten. Auf das Podest vorfahren wird er aber nicht mehr können, dafür bleibt zu wenig Zeit.
Nur noch drei Runden
56
14:27
Die Rennzeit ist inzwischen abgelaufen, nun geht noch drei Runden. Diese entspannt angehen kann Kelvin van der Linde, der weiterhin vier Sekunden vor seinem ersten Konkurrenten liegt.
Auer gegen Muth
54
14:26
Lucas Auer kämpft derzeit hart gegen Esteban Muth um den elften Platz in der Ergebnisliste. Da Muth allerdings noch eine Fünf-Sekunden-Strafe bekommt, geht es hier eher um die Ehre.
Podest sollte vergeben sein
53
14:25
Das Podest sollte vergeben sein. Kelvin van der Linde liegt 4,3 Sekunden vor Stolz. Der seinerseits hat ebenfalls einen soliden Vorsprung zu Philip Ellis.
Aufgabe von Alex Albon
50
14:23
Alex Albon
Für Alex Albon geht das Rennen beim Boxenstopp zu Ende. Einer der Mechaniker hebt die Hand nach einem technischen Fehler und dann geht es in die Garage anstatt zurück auf die Box.
Strafe für Markus Winkelhock
49
14:22
Markus Winkelhock
Markus Winkelhock wird von der Rennleitung für das Drehen von Liam Lawson bestraft. Er erhält eine Durchfahrtsstrafe, was ihm jetzt das Rennen versauen wird. Denn er war richtig gut dabei und hätte ganz sicher ein paar Punkte gemacht.
Boxenstopp von Mike Rockenfeller
49
14:21
Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller kommt an die Box und gibt die Führung damit jetzt auch offiziell wieder an Kelvin van der Linde ab. Nur noch Alex Albon muss seinen Stopp absolvieren.
Boxenstopp von Timo Glock
48
14:20
Timo Glock
Timo Glock kommt an die Box und absolviert seinen Pflichtstopp. Dadurch geht es auf den letzten Platz zurück. Über den Funkaustausch lässt sich vermuten, dass der Deutsche Schwierigkeiten mit der Lenkung hat. Er möchte jetzt schauen, ob die frischen Reifen einen Unterschied machen.
Strafe für Nico Müller
44
14:16
Nico Müller
Wenig später gibt es die nächste Fünf-Sekunden-Strafe. Dieses Mal allerdings wegen einer Berührung gegen einen Konkurrenten. Erwischt hat es Nico Müller, der damit schon zwei Fünf-Sekunden-Strafen auf seinem Konto hat.
Strafe für Esteban Muth
42
14:15
Esteban Muth
Esteban Muth ist der nächste Pilot, der der Rennleitung negativ wegen des Überfahrens der Streckenbegrenzung auffällt. Auch er bekommt eine Fünf-Sekunden-Strafe.
Dreher von Lawson!
42
14:14
Im Duell zwischen Winkelhock und Lawson kommt es zur Berührung! Lawson bekommt einen Schlag ans Heck und dreht sich daraufhin weg. Da wird die Rennleitung sicherlich genau draufschauen.
Überholmanöver von Markus Winkelhock
41
14:13
Markus Winkelhock
Den ersten Konkurrenten hat sich Markus Winkelhock schon geholt. Er schnappt sich den Mercedes von Daniel Juncadella. Jetzt macht er Jagd auf Liam Lawson.
Winkelhock mitten in der Kampfgruppe
40
14:11
Nach seinem Stopp ist Markus Winkelhock mittendrin in der Kampfgruppe von Daniel Juncadella und Liam Lawson. Wenn er da vorbeikommt, wäre er in den Punkten.
Strafe für Nico Müller
38
14:11
Nico Müller
Nico Müller wird von der Rennleitung bestraft, nachdem er zu oft die Streckenbegrenzungen missachtet hatte. Es gibt wie bei Hawkey eine Fünf-Sekunden-Strafe.
Noch drei Fahrer ohne Stopp
37
14:09
Markus Winkelhock war mit seinem Audi gerade in der Box und hat den Stopp absolviert. Somit fehlen noch Mike Rockenfeller, Alex Albon und Timo Glock.
Überholmanöver von Luca Stolz
35
14:08
Luca Stolz
Luca Stolz macht weiterhin einen richtig guten Job bei seinem Gaststart! Gegen Philip Ellis macht er einen Platz gut, wenig später kämpft er sich auch an Alex Albon vorbei.
Strafe für Esmee Hawkey
33
14:06
Esmee Hawkey
Esmee Hawkey wird von der Rennleitung bestraft. Die Britin hatte sich nicht an die Tracklimits gehalten und war auch nach der Verwarnung zu weit rausgefahren. Dafür gibt es eine Fünf-Sekunden-Strafe.
Überholmanöver von Arjun Maini
33
14:05
Arjun Maini
Für Timo Glock, der noch nicht an der Box war, geht es wieder eine Position nach hinten. Arjun Maini geht am ROWE-BMW vorbei und ist jetzt Zehnter. Glock indes nur noch Elfter.
Überholmanöver von Kelvin van der Linde
32
14:04
Kelvin van der Linde
Im zweiten Anlauf hält Albon erneut mächtig dagegen, dieses Mal aber hat Kelvin van der Linde das bessere Ende und quetscht sich an seinem Konkurrenten im Ferrari vorbei.
Albon knallt die Tür zu
31
14:02
Alex Albon macht es Kelvin van der Linde nicht leicht, obwohl der Thailänder noch an die Box muss. Van der Linde versucht es, doch Albon knallt die Tür zu und van der Linde bleibt nichts anderes übrig, als zurückzustecken.
Juncadella lauert auf Lawson
30
14:01
Liam Lawson muss direkt in die Verteidigung gehen. Er bekommt so langsam Druck von Daniel Juncadella, der deutlich schneller zu sein scheint.
Überholmanöver von Liam Lawson
26
14:00
Liam Lawson
Im Feld gibt es so einige spannende Positionskämpfe. Liam Lawson ist nach einem nicht optimalen Boxenstopp gewillt, auf der Strecke aufzuholen. Gegen Lucas Auer schnappt er sich Platz zwölf. Kurz darauf zieht auch Daniel Juncadella vorbei.
Van der Linde mit solidem Vorsprung
25
13:58
Kelvin van der Linde hat sich einen soliden Vorsprung verschaffen können. Der Audi-Fahrer liegt inzwischen schon über vier Sekunden vor Konkurrenz Ellis.
Abt-Fahrer wirbeln Staub auf
24
13:57
Mike Rockenfeller und Markus Winkelhock sorgen ganz vorne für ein wenig Kies auf der Strecke. Beide waren zu weit rausgekommen und hatten mit den Hinterreifen Dreck auf die Fahrbahn gewirbelt.
Einige Verwarnungen
22
13:54
Inzwischen hat es auch einige Verwarnungen von der Rennleitung gegeben. Vorwiegend wegen Überfahren der Tracklimits.
Vier Fahrer müssen noch stoppen
21
13:52
Nachdem nun auch Nico Müller an die Box kommt, sind es nun noch vier Fahrer, die zu ihrem Stopp an die Box kommen müssen. Einer von ihnen ist Mike Rockenfeller, der derzeit das Rennen anführt. Auch Winkelhock, Albon und Glock waren noch nicht zum Stopp.
Überholmanöver von Kelvin van der Linde
19
13:51
Kelvin van der Linde
Kelvin van der Linde lässt sich nicht lange bitten im Duell mit Timo Glock. Nachdem Glock mit seinem BMW zunächst dagegenhält, schlägt van der Linde schließlich zu und geht vorbei. Ein wichtiges Manöver, denn nur so kann er die frischeren Reifen voll ausnutzen.
Boxenstopp von Luca Stolz
17
13:49
Luca Stolz
Luca Stolz war auch schon an der Box. Auf seiner Outlap muss er zwar einige Fahrer vorbeilassen, behauptet aber Platz drei im bereinigten Klassement.
Boxenstopp von Kelvin van der Linde
15
13:47
Kelvin van der Linde
In der Box geht es wieder hoch her und immer mehr Fahrer kommen zu ihrem Pflichtstopp rein. Gerade ging es auch für den Führenden Kelvin van der Linde zum Wechsel. Alles läuft glatt und er kommt auf einer guten Position wieder raus. Derzeit gehört ihm die Führung bei den bereits gestoppten Fahrern.
Dreher bei Glock!
13
13:46
Fast gleichzeitig kommt es auf der Strecke zu dem nächsten Dreher! Timo Glock verliert ohne Fremdeinwirkung sein Heck. Es ist bisher einfach nicht die Saison des DTM-Routiniers.
Boxenstopp von Maximilian Götz
13
13:45
Maximilian Götz
"Push, push, push!", gibt man Maximilian Götz mit auf den Weg, als er nach seinem Boxenstopp wieder auf die Strecke kommt. Der Stopp war ordentlich und er führt die Gruppe derer an, die schon gestoppt haben.
Aufgabe von Michael Ammermüller
10
13:44
Michael Ammermüller
Frühes Ende von Michael Ammermüller! Beim Boxenstopp des Deutschen mit seinem Porsche passt so gar nichts zusammen. Das Rad lässt sich vorne links nicht ausziehen und am Ende bleibt keine Wahl, als abzustellen. Ärgerlich. So hat man sich den ersten Start sicher nicht vorgestellt.
Van der Linde verschafft sich Luft
10
13:42
Kelvin van der Linde verschafft sich weiter vorne ein wenig Luft. Der Führende liegt nun 1,4 Sekunden vor seinem ersten Konkurrenten Ellis.
Boxenstopp von Lucas Auer
9
13:42
Lucas Auer
Lucas Auer kommt an die Box und absolviert als erster Fahrer seinen Boxenstopp. Auch Hubert Haupt, Teamchef vom HRT-Team war bereits bei seinem Stopp.
Es gibt die nächsten Dreher
8
13:40
Im hinteren Feld gibt es die nächsten Dreher! Zunächst erwischt es nach einer Berührung von Maini den AlphaTauri-Fahrer Alex Albon. Kurz darauf dreht sich nach Kontakt Klien weg.
Renndistanz wird verlängert
7
13:39
Die Renndistanz wird nach dem frühen Safety Car verlängert werden. Es wird 55 Minuten plus 3 Runden gefahren.
Van der Linde lässt sich nicht austricksen!
6
13:38
Kelvin van der Linde lässt sich so leicht nicht austricksen. Wie beim ersten Start behält der Südafrikaner gegen Ellis die Oberhand und damit die Führung im Rennen. Ellis bekommt es wenig später mit Stolz zu tun, der aber schließlich zurückstecken muss.
Bald geht's weiter
4
13:37
Die Fahrzeuge reihen sich für den Restart auf! Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir wieder Racing sehen!
Stolz einer der Gewinner
4
13:35
Einer der Gewinner in der hitzigen Startphase war Luca Stolz. Der Fahrer vom Toksport-Team hat sich auf Platz drei nach vorne gekämpft. Wittmann indes ist auf die sechste Position zurückgefallen.
Safety Car
3
13:35
Das Safety Car kommt auf die Strecke, damit das Auto von Buhk sicher von der Strecke geräumt werden kann. Gleichzeitig kommt Christopher Haase mit einem Schaden zurück an die Box. Sein Rennen ist leider bereits beendet.
Buhk dreht sich raus!
1
13:33
Im Gedrängel kommt es zu richtig vielen Berührungen. Eine davon erwischt Maximilian Buhk, der sich daraufhin wegedreht und am Streckenrand stehenbleibt.
Start 1. Rennen
1
13:33
Der Start ist erfolgt. Das erste Rennen auf dem Nürburgring läuft! Kelvin van der Linde hat direkt Druck von Philip Ellis. Der Schweizer rutscht zunächst vor, dann aber hat van der Linde wieder die besseren Karten und bleibt in Führung. Weiter hinten geht es sogar mit vier Autos nebeneinander in die Kurve!
Einführungsrunde läuft
13:30
Die Einführungsrunde läuft und angeführt von Kelvin van der Linde begibt sich das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Runde.
Die Strecke
13:25
Die DTM fährt an diesem Wochenende auf der 3,629 Kilometer langen Kurzanbindung des Grand-Prix-Kurses, abseits der berüchtigten Nordschleife. Das Streckenlayout bietet viel Abwechslung mit Geraden und schnellen Kurven sowie langsamen Abschnitten. Besonders charakteristisch sind hier die Höhenunterschiede, welche es in dieser Form auf keiner anderen Strecke im Kalender gibt.
Der Stand in der Meisterschaft
13:19
In der Meisterschaft ist es weiterhin Kelvin van der Linde, der den Ton angibt. Der Audi-Pilot führt nach seinem Qualifying-Sieg nun mit 104 Punkten die Gesamtwertung an. Auf 80 Zähler kommt Liam Lawson. Maximilian Götz hat 72 Punkte auf seinem Konto. Bester Pilot der DTM-Routiniers ist Marco Wittmann, der mit 68 Punkten Vierter ist.
Stolz mit gutem Einstand
13:16
Von den Gaststartern hinterließ Luca Stolz vom Toksport WRT den besten Eindruck im Qualifying. Nachdem seine erste Zeit wegen überfahren der Tracklimits gestrichen wurde, blieb ein noch besseres Ergebnis ihm zwar verwehrt, mit Platz fünf dürfte man aber nicht unzufrieden sein. Christopher Haase, der für Gore startet, wurde guter Siebter. Michael Ammermüller fand sich auf Platz 20 wieder.
Kelvin van der Linde von der Pole
13:07
Den besten Eindruck im Qualifying hinterließ einmal mehr Kelvin van der Linde. Der ABT-Fahrer sicherte sich seine dritte Pole in dieser Saison und das mit einer souveränen Vorstellung. Eine 1:26.052 war van der Linde in seinem ersten Run gefahren. Eine Zeit, welche auch in den zweiten Runs nicht mehr geschlagen wurde. Neben ihm startet Philip Ellis im Winward-Mercedes. Marco Wittmann steht mit seinem BMW auf Platz drei. Komplettiert wird die zweite Startreihe durch Daniel Juncadella.
23 Autos in der Startaufstellung
13:00
Die DTM kann in der Saison 2021 weiterhin auf ein buntes Feld bauen. Auf dem Nürburgring ist das Starterfeld mit 23 Autos so groß wie schon seit Jahren nicht mehr. Porsche absolviert in der Eifel mit dem Team SSR Performance und Stammfahrer Michael Ammermüller die Möglichkeit auf einen Gaststart. Gleiches gilt für Toksport-WRT, die ihren Sitz in der Nähe der Rennstrecke haben. Das Team ist mit GT3-Routinier Luca Stolz dabei. Den zweiten Gaststart in der Saison absolviert das McLaren mit Christian Klien. Neu im Starterfeld ist auch Markus Winkelhock, der bei ABT den Audi von Sophia Flörsch lenkt, die bei den 24 Stunden von Le Mans startet. Fehlen wird auch Dev Gore. Beim Team Rosberg übernimmt stattdessen Christopher Haase. HRT hat drei Autos mitgebracht. In einem davon sitzt Hubert Haupt, der nach 20 Jahren erstmals wieder in der DTM mitmischen wird.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum ersten von zwei Rennen der DTM auf dem Nürburgring! Um 13:30 Uhr startet das Samstagsrennen!
Das Rennen live verfolgen!
Auf dem Nürburgring geht es in das erste von zwei Rennen an diesem Wochenende. Live verfolgen könnt Ihr das Rennen ab 13:00 Uhr auf SAT. 1 und per Livestream auf ran.de!