Datencenter

Formel 1

Spanien Grand Prix

  • Rennen
    12.05. 15:10
  • Qualifying
    11.05. 15:00
  • 3. Training
    11.05. 12:00
  • 2. Training
    10.05. 15:00
  • 1. Training
    10.05. 11:00

Liveticker

Bis gleich!
13:07
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 in Barcelona. Weiter geht es um 15:00 Uhr mit einem hoffentlich spannenden Qualifying. Bis dann!
Mercedes hat die Nase vorn
13:04
Für Mercedes läuft es in Barcelona bislang außerordentlich gut und auch im 3. Training hatte das Team Dauerrivale Ferrari im Griff. Dieses Mal war es allerdings Hamilton, der klar die Nase vorn hatte und nicht Bottas. Noch hat Ferrari aber Zeit für den nötigen Feinschliff, um das Blatt in Richtung Qualifying zu seinen Gunsten zu drehen. Dahinter scheint es auf einen Zweikampf zwischen Red Bull und Haas hinauszulaufen. Bei Hülkenberg und Renault muss indes die deutliche Steigerung her, soll es im Qualifying mit dem Top Ten was werden.
Ende 3. Training
60
13:01
Hinter Vettel haben sich die Haas mit Grosjean und Magnussen eingefunden. Red Bull mit Verstappen landet nur auf Platz sieben. Die Top Ten vervollständigen Albon, Räikkönen und Sainz. Hülkenberg war Zwölfter.
Lewis Hamilton gewinnt das 3. Training des Spanien Grand Prix
60
13:00
Lewis Hamilton
Die Zeit ist nun auch offiziell abgelaufen und damit entscheidet Lewis Hamilton das 3. Training in Barcelona für sich. Der Brite war eine starke 1:16.568 gefahren und lag damit 0,5 Sekunden vor Charles Leclerc im besten Ferrari. Bottas wurde Dritter, bei Vettel lief es auf Rang vier hinaus.
Rote Flagge
56
12:58
Nach dem Unfall gibt es wieder Rote Flagge auf dem Kurs. Bei vier verbleibenden Minuten wird das wohl dann auch das Ende der Session sein.
Unfall von George Russell
56
12:57
George Russell
Unfall von George Russell! Der Williams dreht sich weg und er landet in Kurve vier mit dem Heck im Reifenstapel. Passiert ist dabei aber nichts. "Alles in Ordnung", teilt Russell über Funk mit.
Alle Fahrer auf dem Kurs
54
12:54
Alle Fahrer sind in den finalen Minuten des Trainings noch einmal auf der Strecke, was zum üblichen Problem von viel Verkehr führt. Verstappen bekam das gerade zu spüren, als er auf Lance Stroll auflief und so viel Zeit auf seiner schnellen Runde verloren hatte.
Verbesserung von Bottas
52
12:52
Valtteri Bottas kann sich noch einmal steigern und setzt sich auf Platz drei hinter Leclerc. Einmal mehr richtig gut unterwegs sind die beiden Haas, die momentan vor Red Bull an fünfter und sechster Stelle liegen.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
49
12:49
Lewis Hamilton
Hamilton pulverisiert die Bestzeit des Ferrari-Youngster mit einer 1:16.568! Gut eine halbe Sekunde hat er damit Leclerc abgenommen. Vettel war gut gestartet, doch im letzten Sektor hatte der Heppenheimer dann viel Zeit verloren.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
47
12:47
Charles Leclerc
Erst setzt sich Bottas an die Spitze, kurz darauf wird seine Zeit allerdings von Leclerc unterboten. 1:17.099 Minuten hatte der Monegasse für die Umrundung benötigt.
Hamilton und Vettel folgen
45
12:45
Lewis Hamilton und Sebastian Vettel fackeln ebenfalls nicht lange und gehen jetzt auf ihre Qualifyingsimulation. Dann wird sich auch zeigen, wer hier die Nase vorn hat.
Bottas wieder unterwegs
44
12:44
Nach seinem kleinen Ungeschick ist Bottas jetzt wieder auf der Strecke und dreht die nächsten Runden. Auch Charles Leclerc ist mit einem frischen Satz der Softs aus der Box gekommen.
Albon schiebt sich auf Platz vier
40
12:40
Alex Albon nutzt die immer besser werdende Strecke und kann sich mit neun Runden alten Softs auf die vierte Position im Klassement verbessern. Noch ist kein Fahrer auf die Qualifyingsimulation gegangen.
Boxenfunk Nico Hülkenberg
37
12:37
Nico Hülkenberg
Nico Hülkenberg ist über Funk alles andere als zufrieden mit seinen Reifen. Auch sonst scheint bei Renault wie gestern wenig zusammenzupassen. Ricciardo und Hülkenberg finden sich jeweils jenseits der Top 10 wieder.
Großteil fuhr auf Medium
34
12:33
Der Großteil des Feldes hatte die Session auf dem Medium begonnen. Einzig bei Ferrari, Toro Rosso und den Williams-Fahrern wurde schon in der ersten Hälfte des 3. Trainings der Soft benutzt.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
32
12:32
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton legt auf dem Mediumreifen noch einmal zu und setzt sich mit 1:17.655 Minuten an die Spitze der Zeitentabelle. 0,6 Sekunden hatte er Vettel abnehmen können.
Der Halbzeitstand
31
12:31
Etwas mehr als die Hälfte der Session haben die Fahrer im 3. Training hinter sich gebracht. In Führung liegt weiterhin Vettel vor Leclerc und Hamilton. Verstappen ist Vierter vor Kvyat und Räikkönen. Noch sind die Qualifying-Tests aber noch nicht gefahren.
Hamilton nah dran
28
12:28
Das dürfte man in der Ferrari-Garage nicht gerne sehen. Obwohl Hamilton mit dem Medium unterwegs ist, kommt er jetzt um 0,1 Sekunden an die bisherige Bestzeit von Vettel heran.
Strecke wieder freigegeben
26
12:26
Die Strecke ist wieder freigegeben und die ersten Autos begeben sich schon wieder auf das Asphaltband. Bald dürfte dann auch der letze Test in Richtung Qualifying anstehen.
Auto am Kran
24
12:25
Das Auto von Bottas hängt jetzt am Kran und wird anschließend in die Box abtransportiert. Bei Mercedes wird man hoffen, dass das nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Bottas vielleicht noch einmal fahren kann.
Rote Flagge
20
12:21
Rote Flaggen unterbrechen das Training! Valtteri Bottas hängt mit seinem Mercedes im Kiesbett fest. Der Finne hatte das Heck in der Mitte der Kurve 5 auf seiner Outlap verloren, war dann ins Kiesbett gerutscht, wo sich die Hinterreifen immer tiefer reingruben. Ärgerlich, nachdem es bisher für ihn hier richtig gut lief.
Mercedes zeigen sich
18
12:19
Auch die Mercedes-Fahrer zeigen sich jetzt zum ersten Mal in diesem Training. Sowohl Hamilton als auch Bottas verlassen die Box auf dem Medium-Reifen.
Dreher von Vettel
16
12:16
So sollte das eigentlich nicht laufen! Vettel beginnt seine Runde gut, doch dann dreht sich Vettel in der Schikane. Er schlägt aber nirgends ein und kann seine Runde fortsetzen.
Boxenfunk Charles Leclerc
15
12:15
Charles Leclerc
Charles Leclerc bekommt über Funk mitgeteilt, wo er Zeit verliert und die Information setzt der Monegasse zugleich um. Er kommt um 0,066 Sekunden an die Bestzeit von Vettel heran.
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
13
12:14
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel verbessert sich ebenfalls noch einmal und kann sich jetzt wieder vor Leclerc schieben, noch aber scheinen Beide Raum für Verbesserungen auf dem derzeitigen Reifensatz zu haben.
Hülkenberg setzt erste Runde
12
12:12
Auch Nico Hülkenberg ist schon auf der Strecke und hat seine erste Rundenzeit gesetzt. Mit 1,5 Sekunden liegt er aber noch weit hinter der Ferrari-Spitze. Noch nicht auf der Strecke waren fünf Fahrer, darunter auch die beiden Mercedes-Piloten.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
11
12:11
Charles Leclerc
Charles Leclerc setzt nach und kann in seiner zweiten Runde die Zeit von Vettel um gut eine halbe Sekunde unterbieten.
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
9
12:09
Sebastian Vettel
Auch bei Ferrari legt man direkt los und fährt nicht nur Installationsrunden. Nach den ersten fliegenden Ferrari-Runden liegt Vettel mit einer 1:18.925 vor Leclerc (+0,4) an der Spitze. Beide Fahrer sind auf dem Soft.
Erste gezeitete Runde
6
12:06
Robert Kubica
Während Charles Leclerc und Sebastian Vettel zum ersten Mal in dieser Session auf die Strecke kommen, hat Robert Kubica im Williams gerade die erste gezeitete Runde gefahren.
Ruhiger Beginn
3
12:03
Zu Beginn des Trainings bleibt es relativ ruhig und nach den Installationsrunden kehren die Fahrer zum großen Teil wieder an ihre Boxen zurück. Zumindest eine Runde gedreht haben derzeit zehn der 20 Piloten.
Start 3. Training
1
12:00
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Barcelona ist erfolgt. Die ersten Fahrer sind bereits zu ihren Installationsrunden aus der Box gefahren.
Die Bedingungen
11:55
Auch heute zeigt sich Barcelona wieder von seiner schönen Seite. Die Sonne scheint und die Temperaturen liegen knapp über 20 Grad. Die Strecke hat sich kurz vor dem Start des 3. Trainings auf 28 Grad aufgewärmt.
Auch Renault mit Schwierigkeiten
11:48
Auch ein anderes Team kam bisher in Barcelona nicht zurecht. Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo bekamen zwar umfangreiche Updates, die aber schienen am Freitag so überhaupt nicht zu passen und beide Fahrer fanden sich weit hinten im engen Mittelfeld wieder. Heute muss es unbedingt besser laufen, denn zuletzt blieben die großen Ergebnisse bei Renault aus.
Red Bull abgeschlagen
11:45
Anders vorgestellt hatte sich sicherlich auch Red Bull den ersten Test der neuen Teile. Eigentlich wollte man mit den anderen Topteams mithalten, stattdessen fuhr man letztendlich gegen Haas. Verstappen beendete das 2. Training auf Rang fünf vor Grosjean. Dahinter folgte dann Gasly im zweiten Red Bull vor Magnussen im zweiten Haas-Boliden.
Mercedes am Freitag vorn
11:36
Allen Ferrari-Updates zu trotz waren es am Freitag die Mercedes, die die Nase vorn hatten. Valtteri Bottas entschied beide Sessions jeweils für sich, Hamilton rangierte sich im 2. Training am Nachmittag hauchdünn dahinter ein. Ferrari folgte durch Leclerc und Vettel auf den Positionen drei und vier und hatten gut 0,3 Sekunden Rückstand zu Mercedes. Der große Angriff auf den Rivalen blieb am ersten Tag des Wochenendes also noch aus.
Herzlich willkommen!
11:30
Herzlich willkommen zum dritten freien Training beim Spanien Grand Prix der Formel 1! Die Königsklasse des Motorsports ist also in Europa angelangt. Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya stehen nun noch einmal 60 Minuten zum Testen und zur Abstimmungsfindung auf dem Programm. Start ist um 12:00 Uhr.