Datencenter

Fed Cup, World Group

10.02.2019 / 12:55
Beendet
Mona Barthel
Barthel/Grönef.
1
1
6
9
Victoria Azarenka
Azaren./Maroza.
2
6
0
11

Liveticker

14:21
Fazit:
Deutschland verliert die Fed-Cup-Partie gegen Weißrussland am Ende mit 4:0, weil auch das Doppel verloren geht. Anna-Lena Grönefeld und Mona Barthel haben gegen Viktoria Azaraenka und Lidziya Marozava mit 1:6, 6:0 und 9:11 das Nachsehen. Für diese klaren Sätze sorgte vor allem die No-Ad-Regel, die bei Einstand nur noch einen entscheidenden Punkt vorsieht. Während in Satz Eins jeder dieser Punkte an die Gäste ging, holt sich das DTB-Doppel im zweiten Satz alle wichtigen Zähler. In einem spannenden Match-Tie-Break hatten die Gäste nur knapp die Nase vorne und freuen sich über den souveränen Halbfinaleinzug.
14:17
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 9:11
Das war's! Anna-Lena Grönefeld volliert einen Return ins Aus und so geht auch das vierte Match an die Gäste aus Weißrussland.
14:16
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 9:9
Die Spannung wird auf die Spitze getrieben. Mona Barthel verschlägt bei Matchball und so geht es nun in die Verlängerung. Zur Erinnerung, wer nun mit zwei Punkten führt, gewinnt diese Partie.
14:15
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 8:7
Deutschland dreht das Ganze und führt nun mehr mit einem Punkt. Zwei Zähler trennen das Deutsche Team noch vom Sieg im Doppel.
14:12
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 6:6
Deutschland kämpft sich zurück und hält die Spannung. Beim Stande von 6:6 werden die Seiten gewechselt.
14:10
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 3:5
Nach einem Volleypatzer von Mona Barthel setzt sich Weißrussland erstmals in diesem Champions-Tie-Break mit zwei Punkten ab. Jetzt gilt es dranzubleiben!
14:07
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 2:2
Es geht munter hin und her und so steht es nach den ersten vier Spielen 2:2-Unentschieden. Im Gegensatz zu den beiden ersten Sätzen scheint dieser entscheidende Tie Break spannend zu werden.
14:05
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0 0:0
Auch der "Dritte Satz" wird ob des 0:3-Rückstandes verkürzt. Es wird ein Champions-Tie-Break gespielt. Dieser geht in der Regel bis Zehn, man braucht jedoch zwei Punkte Vorsprung.
14:03
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 6:0
Mit einem Doppelfehler gibt Azarenka diesen Satz ab. Da fliegt vor Frust sogar der Schläger. Kein Wunder, dieser Satz geht mit 6:0 an die Gastgeber!
13:58
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 5:0
Stark! Deutschland erhöht auf 5:0. Zum vierten Mal in diesem zweiten Satz geht es über Einstand, zum vierten Mal behält das DTB-Doppel die Nerven und holt sich den Punkt.
13:54
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 4:0
Alles deutet hier auf einen dritten Satz hin, denn die Deutschen erhöhen hier auf 4:0. Sehr starker Auftritt aktuell von Barthel und Grönefeld.
13:50
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 3:0
Stark! Zum dritten Mal in Folge machen sich die Deutschen den verkürzten Modus zu Nutze. Nach einem 15:40-Rückstand stellen die beiden auf Einstand und Mona Barthel macht das 3:0 per Ass zu.
13:46
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 2:0
Es geht doch! Im ersten Satz hatte das DTB-Doppel noch alle No-Ad-Punkte vergeben, nun haben die beiden Deutschen jeweils das bessere Ende auf ihrer Seite gehabt. Und plötzlich steht es 2:0 für die Gastgeber.
13:41
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6 1:0
Wieder geht es über Einstand und dieses Mal hat das deutsche Team erstmals das bessere Ende für sich. So kann es weitergehen!
13:36
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:6
Es ist einfach nicht das Wochenende der deutschen Mädels. Satz Eins ist nun schon weg und das mit 1:6 mehr als deutlich.
13:31
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:5
Nun müssen sich Barthel und Grönefeld zusammenreißen, ansonsten ist der Satz schnell weg. Bei Aufschlag von Barthel kassieren die Gastgeber das Break und liegen bereits mit 1:5 hinten.
13:29
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:4
Wieder geht es über Einstand, bei dem man sich natürlich keinen Fehler erlauben darf in der neuen Regelung. Zum Leidwesen der heimischen Zuschauer unterläuft dieser Fehler aber dem deutschen Team, das nun mit 1:4 hinten liegt.
13:25
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 1:3
Das Deutsche Team meldet sich zurück! Anna-Lena Grönefeld serviert und tut das mit großer Souveränität. Daran muss das DTB-Doppel nun anknüpfen.
13:21
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 0:3
Zum ersten Mal kommt die No-Ad-Regel zum Tragen. Weißrussland rettet sich in den Einstand und entscheidet sich dann von der Vorteilsseite aufzuschlagen. Mit Erfolg, denn den Aufschlag von Azarenka kann Grönefeld nicht returnieren.
13:17
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 0:2
Nun ist Mona Barthel an der Reihe, doch das deutsche Team hat massive Probleme, in das Match zu finden. Schnell liegt das DTB-Doppel mit 0:40 hinten. Ein Volley von Grönefeld bringt zwar noch einen Punkt, aber am Ende reicht das nicht.
13:14
Barthel M. / Grönefeld A.-L. - Azarenka V. / Marozava L. 0:1
Die Gäste setzen ihren positiven Trend fort. Weißrussland startet mit dem Aufschlag von Marozava ins Match und holt sich das erste Spiel ohne große Probleme.
13:09
Azarenka für Weißrussland
Auf der Gegenseite steht mit Viktoria Azarenka das Aushängeschild des Teams. An ihrer Seite agiert Lidziya Marozava. Damit mischen auch die Gäste fleißig durch. Die Athletinnen spielen sich aktuell warm, gleich kann es losgehen.
13:01
Alle dürfen ran!
Durch den Einsatz von Laura Siegesmund im dritten Einzel, musste man das Doppel umstellen. Man entscheidet sich dazu, mit Mona Barthel und Anna-Lena Grönefeld die beiden noch fehlenden Spielerinnen des Teams zu zeigen.
13:00
No-Ad-Modus
Das Doppel wird im No-Ad-Scoringsystem gespielt. Das heißt, man braucht lediglich vier Punkte um ein Spiel zu gewinnen. Sollte es einen Einstand geben, entscheidet der nächste Punkt. Der Vorteil entfällt also. In einem Spiel gibt es dementsprechend maximal sieben ausgespielte Punkte.
12:57
Guten Tag!
Hallo und herzlich willkommen! Außerplanmäßig begrüßen wir Sie schon zum Doppel der Fed-Cup-Partie zwischen Deutschland und Weißrussland. Beim Zwischenstand von 0:3 verzichtet man auf das vierte Einzel und spielt direkt das Doppel aus. Antreten werden Barthel/Grönefeld für Deutschland und Azarenka/Marozava für die Gäste.