Datencenter
01.12.2017 / 19:00
Beendet
FC Bayern München
78:50
Telekom Baskets Bonn
München
Bonn
18:1025:1120:1515:14
Spielort
Audi Dome
Zuschauer
6.167

Liveticker

40
20:51
Fazit:
Die Telekom Baskets Bonn legen im Audi Dome einen Auftritt zum Vergessen hin und werden von den Münchnern, ohne dass die an ihre Leistungsgrenze gehen mussten, mit 78:50 abgewatscht. Die Gäste zeigten vor allem in der ersten Hälfte sowohl am eigenen Korb als auch in der Offensive ganz schwachen Basketball und standen nach 20 Minuten bei gerade einmal 21 Zählern. Die Bayern zogen den Bonnern orchestriert vom umsichtigen Jović (9 Assists) mit ihrem Fastbreakspiel früh den Zahn und konnten das Geschehen im zweiten Durchgang kräfteschonend verwalten. Topscorer war am Ende Nihad Đedović (18 Punkte), gefolgt von Milan Mačvan (14 Zähler). Bei den Baskets kamen Mayo und Gamble immerhin auf jeweils zehn Punkte. Gerade von außen waren die Gäste eiskalt (19 Prozent, 5/26). Schon am Sonntag wartet in der Freak City Bamberg der nächste Kracher auf die Baskets, dort werden sie anders auftreten müssen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
40
20:45
Spielende
40
20:45
Malcolm Hill zeigt nochmal schnelle Hände, holt sich den Steal und wird dann im Fastbreak nach vorne geschickt. Von den Hausherren geht keiner hinterher, sodass Hill mal unbedrängt stopfen darf - immerhin.
39
20:43
Jared Cunningham, der Topscorer des FC Bayern, kassiert sein fünftes Foul als er Yorman Bartolo umreißt und marschiert dann punktlos und stinksauer direkt durch in die Kabine. Er ist wohl der einzige Bayern-Akteur, der nach dieser Partie ähnlich gestimmt ist wie die Bonner.
38
20:39
Nationalspieler Maik Zirbes hat heute viel Einsatzzeit von Đorđević bekommen und diese für bislang elf Punkte, starke acht Rebounds sowie zwei Steals genutzt. Allerdings leistete sich der Big Man auch drei Turnover, da muss die Abstimmung noch besser werden.
37
20:36
Jetzt ist auch Karim Jallow auf der Platte, der Bayern-Youngster darf etwas Erfahrung sammeln und sich weiterentwickeln. Klein zieht gegen die Münchner Defense die nächsten Freiwürfe, von denen er aber nur einen verwandelt.
35
20:31
Wilde Aktion von Malcolm Hill: Der Rookie versucht es gleich mit einer ganzen Reihe von Fakes im Lowpost und leistet sich dann im Übereifer den Schrittfehler. Auch danach bleiben die Hausherren auf der Höhe in den Passwegen und machen es den verunsicherten Bonnern damit auch schwer, die Mitte des 4. Viertels nicht einmal bei 40 Punkten stehen.
34
20:27
Stefan Jović steht zwar bei neun Assists, wartet aber auf seine ersten Punkte. Der Spielmacher ist nicht mehr ganz so auffällig wie noch in der ersten Hälfte. In den Reihen der Bonner lässt DiLeo den nächsten Wurf liegen, auch der Guard erlebt einen rabenschwarzen Abend.
32
20:24
Nationalspieler Danilo Barthel setzt sich mit dem Rücken zum Korb klasse gegen den jungen Malcolm Hill durch, schiebt ihn immer weiter zurück und versenkt dann einen feinen Floater. Auf der anderen Seite setzt Bonn den nächsten Dreier an den Ring und steht nun bei ganz schwachen 3/21 aus der Distanz.
31
20:22
In der Viertelpause geraten Gavel und Klein aneinander. "Konsti" Klein setzt damit das nächste Zeichen und versucht seine Nebenleute wachzurütteln. Beide bekommen ein technisches Foul und Gavel ist damit ausgefoult.
31
20:20
Beginn 4. Viertel
30
20:20
Viertelfazit:
Bonn hat am Ende des 3. Viertels seine beste Phase und verliert den Durchgang nur mit fünf Zählern. An dieses Aufbäumen gilt es nun anzusetzen, um noch etwas Ergebniskorrektur zu betreiben.
30
20:18
Ende 3. Viertel
30
20:18
Bonn macht sieben Punkte am Stück und hat seine stärkste Phase in der Partie. Nichtsdestotrotz bleiben es am Ende des Viertels 27 Zähler Vorsprung für den FCB.
29
20:16
Konstantin Klein bäumt sich zumindest mal ein bisschen auf und marschiert jetzt konsequent an die Freiwurflinie, wo er sich schon fünf Punkte erarbeitet hat und die Freiwurfquote seines Teams endlich über 50 Prozent hebt.
28
20:14
61:29, richtig gelesen, 61:29 führen die Bayern gegen die Baskets Bonn, die sich mit einer katastrophalen Körpersprache ihrem Schicksal im Audi Dome ergeben. Wo ist nur der Kampfgeist aus den Spielen gegen Würzburg und Bayreuth geblieben?
27
20:13
Unglaublich, was war das denn? Đurišić probiert es mit einem Alley Oop-Anspiel und hämmert den Ball aus dem Spiel mit einer seltsamen Fußball-Einwurfbewegung ans Brett, ohne dass auch nur ein Mitspieler in der Nähe ist. Was er sich dabei gedacht hat, wird er wohl nur selbst wissen und ist sinnbildlich für den Auftritt seiner Mannschaft an diesem Abend.
27
20:09
Die Bayern nutzen die ganze Tiefe ihres Kaders und wechseln munter durch. Erstaunlicherweise wartet ausgerechnet Shooting Guard und Volumescorer Cunningham noch auf seine ersten Punkte. Đurišić haut unterdessen Bartel auf die Schulter und bekommt dafür ein unsportliches Foul. Da ist jetzt auch einiges an Frust dabei.
25
20:06
Wir nähern uns der 30 Punkte-Marke beim Blick auf den Vorsprung der Bayern. Und das beim Spiel des Ersten gegen den Fünften. Das ist schon kaum zu glauben, liegt aber an dem saft- und kraftlosen Auftritt der Baskets bis hierhin.
24
20:04
Und wieder ist es Maskenmann Đurišić, der sich im Lowpost mit einem feinen Spinmove durchsetzt und danach den Leger abschließt. Auf der anderen Seite verwandelt aber auch Mačvan einen Fadeaway traumwandlerisch sicher und so haben die Bonner keine Chance etwas vom Vorsprung abzuknabbern.
22
20:01
Reggie Redding nimmt sich den Pullup-Jumper in der Zone und kann ihn unbedrängt versenken. Auf der anderen Seite holt sich Booker den nächsten Steal für die Bayern und macht die nächsten Zählern in Transition. Es geht also bislang so weiter, wie es vor der Halbzeit aufgehört hatte.
21
19:59
Beginn 3. Viertel
20
19:50
Halbzeitfazit:
Die Bonner spielen eine erste Halbzeit zum Vergessen und sind nach der Länderspielpause mehr als nur eingerostet. Sie lassen jegliche Intensität, die sie in den Vorwochen noch ausgezeichnet hatte, vermissen. Abgesehen von Mayo (10 Punkte) und Gamble (8) haben die Baskets nur drei Punkte aufs Board gebracht. Entsprechend grausam lesen sich die Quoten, die Gäste stehen bei 27 Prozent aus dem Feld (4/15) und völlig indiskutablen 33 Prozent (4/12) von der Freiwurflinie! Die Bayern mussten sich nicht einmal sonderlich anstrengen und liegen dennoch mit 22 Zählern in Führung. Vor allem Stefan Jović glänzte als Point Guard und spielte gleich mehrfach tolle No Look-Pässe, die vor allem Mačvan, Đedović und Booker für Punkte, oftmals im Fastbreak, verwerteten. Von Bonn muss in allen Belangen mehr kommen, wenn da noch irgendeine Spannung aufkommen soll. Bis gleich!
20
19:44
Ende 2. Viertel
20
19:44
Reggie Redding sorgt mit seinem ersten Korb im Spiel nochmal für ein Highlight: Er zieht durch die Zone und legt die Kugel dann hoch über die ausgestreckten Arme der Gäste und das Brett in den Korb. Auf der anderen Seite gelingt es auch endlich mal wieder Josh Mayo, der nach heißem Beginn ziemlich abgekühlt ist, mit einem Dreier für Ergebniskorrektur zu sorgen: 40:21.
19
19:39
Gamble wehrt sich mal im Lowpost und sammelt seine Punkte sieben und acht ein. Er verkürzt auf 21 Zähler Rückstand in einem bis hierhin überaus einseitigen Duell. Damit war angesichts der jüngsten guten Leistungen der Bonner eigentlich nicht zu rechnen.
17
19:35
Point Guard Stefan Jović orchestriert die Offensive der Bayern nahezu meisterhaft, er steht schon bei sieben Assists, und legt seinen Mitspielern mit reihenweise sehenswerten Zuspielen einfache Körbe auf. So langsam droht den Baskets ein Debakel im Audi Dome. Nächste Auszeit von Krunic!
16
19:33
Booker wird eigentlich gut verteidigt, schließt dann aber einen schweren Sprungwurf in der Isolation aus der Drehung ab. Die Bayern liegen mit 15 in Front und Bonn bräuchte hinten dringend mal Stopps und vorne jegliche Form von Rhythmus.
15
19:30
Mačvan ist on fire und steht schon bei 12 Punkten. Wieder geht es im Fastbreak zu schnell für die Gäste. Jović macht Tempo und findet dann Mačvan mit einem tollen No-Look-Pass. Der Vierer hat schließlich keine Probleme abzuschließen. Diesmal nimmt Predrag Krunic die Auszeit und fordert sein Team auch mal auf zu foulen, um leichte Punkte zu unterbinden.
14
19:28
Wow, Maskenmann Đurišić trabt nach einer Wurffinte trotz angebrochener Nase durch die Zone und hämmert dann einen Dunk mit Autorität und ohne Widerstand der Bayern in den Korb. Das kann Đorđević nicht gefallen und der Coach nimmt dementsprechend auch sofort die Auszeit.
13
19:25
Ganz stark, Đedović tankt sich im Eins gegen Eins an der Grundlinie durch, bleibt beim Korbleger stabil und erzielt die zwei Punkte. Auf der anderen Seite gelingt es den Bonnern nun besser Gamble ins Spiel zu bringen, der im Lowpost einen sehenswerten Hakenwurf verwandelt.
12
19:22
Das 2. Viertel beginnt wie der erste Durchgang mit einem Steal der Bayern, diesmal schnappt sich Hobbs den Ball. Auf der anderen Seite haut dann Đedović den Dreier durch die Reuse. Derartige Ballverluste sind ganz teuer gegen den Tabellenführer.
11
19:21
Beginn 2. Viertel
10
19:20
Viertelfazit:
Bonn spielt ein ganz schwaches erstes Viertel, in der Offensive geht bei den Baskets mit 3/16 aus dem Feld aber mal rein gar nichts (19 Prozent Trefferquote). Damit hatten die Bayern leichtes Spiel, obwohl es auch bei ihnen im Halbfeld nicht wirklich lief. Immerhin konnten sie im Fastbreak nach Steals konsequent punkten.
10
19:18
Ende 1. Viertel
10
19:16
Das sieht teilweise auf beiden Seiten schon ziemlich wild aus, auch der FCB tut sich im Halbfeld schwer und punktet eigentlich ausschließlich im Fastbreak. Zirbes vernascht mal seinen Gegner, lässt Breunig fliegen und verwandelt dann den Korbleger mit Foul. Auch der folgende Freiwurf des Centers sitzt. Die Bayern führen mit Neun.
8
19:13
Jared Cunningham hängt sich an Ron Curry bei dessen Korblegeversuch und bekommt dafür ein unsportliches Foul, da er den Bonner in der Halspartie trifft. Curry lässt allerdings beide Versuche von der Charity Stripe liegen. Das ist ziemlich dünn in der Offensive, was die Bonner bislang auf die Platte bringen.
7
19:11
Die Dreier von Mayo halten Bonn in der Partie, sind aber auch ein Stück weit ein Zeichen für die Probleme der Gäste in die Zone zu kommen. Zirbes hingegen schnappt sich direkt nach seiner Einwechslung beim Einwurf den Ball vom Gegner, dribbelt selbst nach vorne und schließt mit dem Dunk ab. Das ist zu schläfrig von den Baskets!
6
19:08
Mayo läuft für Bonn von Beginn an heiß und verwandelt zwei Dreier trotz der Hände der Verteidiger im Gesicht. Die Bayern drücken hingegen aufs Tempo und spielen dann gegen unsortierte Baskets clevere Pässe, die Booker und Mačvan zu einfachen Körben verhelfen.
4
19:06
DiLeo steckt den Ball durch auf Gamble, der aber von Mačvan hart gefoult wird. Die Gäste müssen sich ihre Punkte von Anfang an mühevoll erarbeiten. Für die Bayern sieht das in der Offense leichter aus, sie holen sich früh einen Fünf-Punkte-Vorsprung, es steht 9:4.
2
19:03
Die Bonner holen sich den Tip-Off und gehen dann ins Setplay, die Bayern stellen jedoch von Beginn an ihre flinken Hände unter Beweis, Jović schnappt sich direkt den ersten Steal. Danach geht's in die Transition, Jović findet Mačvan und der schließt mit dem einfachen Leger ab.
1
19:03
Spielbeginn
18:57
Bei insgesamt zwölf Duellen können die Münchner mit sieben Siegen auf eine knappe Führung in der Gesamtbilanz blicken. Vor allem an der Isar ist der FCB kaum von den Baskets zu besiegen, die Bonner konnten in sechs Duellen nur einmal den Sieg mit an den Rhein entführen.
18:55
Ein Schlüsselduell wird sicherlich das Aufeinandertreffen der Center. Devin Booker vom FCB und Bonns Julian Gamble haben schon in den USA am College gegeneinander gespielt und in der laufenden Saison ihre Gegner meist dominiert. Wer wird seiner Mannschaft zum Sieg verhelfen?
18:52
Das Team von Trainer Predrag Krunic konnte sich zuletzt in zwei hochspannenden Krimis gegen Würzburg und Bayreuth durchsetzen und dabei unter Beweis stellen, dass es in der Crunch Time liefern kann. Gute Nerven können die Bonner auch beim Blick auf den Spielplan gebrauchen, geht es nach dem Duell gegen die Münchener am Sonntag zum nächsten Topspiel in die Freak City nach Bamberg.
18:47
In dieser Hinsicht müssen sich aber auch die Bonner nicht verstecken, folgen sie mit 8,3 Steals doch direkt dahinter. Überhaupt spielen die Baskets bis hierhin eine starke Saison und liegen mit einer Bilanz von 6-3 auf dem fünften Tabellenplatz und damit auf einem Playoffrang.
18:44
Eine große Stärke der Bayern ist in der laufenden Saison ihr überragendes Ballmovement. Starke 21,6 Assists pro Spiel sind ein Zeichen dafür, dass kein anderes Team das orangene Leder besser durch die eigenen Reihen zirkulieren lässt als der FCB. Auch in den Passwegen hat der Tabellenführer mit starker Defense immer wieder die Hände am Ball und klaut den gegnerischen Teams im Schnitt 8,4-mal die Kugel, das ist der drittbeste Wert in der BBL.
18:43
Der FC Bayern befindet sich seit Wochen in Topform und grüßt in der BBL (9-1) von der Spitze der Tabelle. Die Truppe von Aleksandar Đorđević hat sechs Spiele in Folge gewonnen, darunter Statement-Siege gegen ALBA Berlin (80:70) und am vergangenen Spieltag gegen Brose Bamberg (77:68).
18:41
Ein herzliches Willkommen zum Duell zwischen dem FC Bayern München und den Telekom Baskets Bonn in der BBL am Freitagabend! Gelingt den formstarken Rheinländern ab 19 Uhr im Audi Dome gegen den bärenstarken Tabellenführer aus München eine Überraschung?