Datencenter
06.04.2019 / 13:00
Beendet
MSV Duisburg
2:4
FC Ingolstadt 04
Duisburg
0:1
Ingolstadt
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
14.127
Schiedsrichter
Robert Kempter
46.
2019-04-06T12:07:28Z
90.
2019-04-06T12:53:40Z
31.
2019-04-06T11:35:18Z
61.
2019-04-06T12:22:16Z
89.
2019-04-06T12:50:23Z
90.
2019-04-06T12:56:03Z
39.
2019-04-06T11:43:34Z
44.
2019-04-06T11:47:46Z
57.
2019-04-06T12:17:31Z
39.
2019-04-06T11:43:45Z
74.
2019-04-06T12:35:29Z
67.
2019-04-06T12:29:39Z
80.
2019-04-06T12:42:37Z
74.
2019-04-06T12:35:51Z
80.
2019-04-06T12:42:17Z
86.
2019-04-06T12:48:51Z
1.
2019-04-06T11:03:40Z
45.
2019-04-06T11:50:00Z
46.
2019-04-06T12:06:14Z
90.
2019-04-06T12:56:30Z

Liveticker

90
15:04
Fazit:
Ein denkwürdiger Abstiegskrimi in Duisburg endet mit einem 4:2-Auswärtssieg für den FC Ingolstadt! Tomas Oral feiert ein gelungenes Debüt an der Seitenlinie der Schanzer und hievt seinen neuen Klub gleich mal am MSV vorbei auf Rang 17. Und insgesamt ist der Erfolg der Gäste durchaus verdient. Denn auch nach dem schnellen Ausgleich der Zebras spielte hier vor allem der FCI, der dann durch einen berechtigten Handelfmeter erneut in Führung ging. Nach dem dritten Gegentor versuchte der MSV alles, mehr als der Anschluss durch Wolze in der Nachspielzeit war aber nicht drin und Pledl setzte noch den Schlusspunkt unter eine verrückte Partie. Während die Oberbayern neuen Mut schöpfen dürften, bleibt abzuwarten, wie der MSV die Pleite wegsteckt, zumal Trainer Torsten Lieberknecht und auch Ivica Grlić auf die Tribüne verbannt wurden. Für den MSV geht es schon am Mittwoch wieder zur Sache, wenn der 1. FC Köln zum Nachholspiel in die Schauinsland-Reisen-Arena kommt. Ingolstadt darf doppelt so lange regenerieren und empfängt am nächsten Sonntag Holstein Kiel. Tschüss aus Duisburg und noch einen schönen Samstag!
90
14:56
Spielende
90
14:56
Thomas Pledl
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:4 durch Thomas Pledl
Duisburg wirft alles nach vorne und Ingolstadt kontert! Stefan Kutschke legt kurz vor der Mittellinie per Kopf in den Lauf des durchstartenden Thomas Pledl, der alleine auf den zurückgeeilten Wiedwald zueilt. 15 Meter vor dem Tor bleibt der eingewechselte Schanzer dann cool, verlädt den MSV-Goalie und entscheidet die Partie.
90
14:55
Die letzte Minute läuft. es gibt nochmal Freistoß für den MSV aus dem Mittelfeld. Keeper Wiedwald ist mit vorne!
90
14:53
Kevin Wolze
Tooor für MSV Duisburg, 2:3 durch Kevin Wolze
Tatsächlich! Es wird nochmal heiß! Kevin Wolze zirkelt einen Freistoß aus 25 Metern herrlich über die Ingolstädter Mauer und genau in den linken Giebel. Da fliegt auch Philipp Tschauner diesmal umsonst! Drei Minuten bleiben den Hausherren noch.
90
14:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Fünf Minuten gibts obendrauf. Zeit wäre also noch für den MSV.
89
14:50
Sonny Kittel
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:3 durch Sonny Kittel
Die Entscheidung! Der MSV spielt hinten auf Abseits, doch Joseph Baffo stellt sich dabei nicht allzu clever an. Thomas Pledl stand nämlich klar im Abseits, aber nicht der von hinten einlaufende Sonny Kittel! Dieser kreuzt dann vor Wiedwald von rechts nach innen und vollstreckt ins rechte untere Eck zum 3:1.
88
14:49
War das schon die eine dicke Ausgleichschance für den MSV oder haben die Hausherren noch was im Köcher? Ingolstadt kann sich nun kaum noch aus der Umklammerung befreien und wankt dem Schlusspfiff entgegen.
86
14:48
Konstantin Kerschbaumer
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Konstantin Kerschbaumer
86
14:48
Dario Lezcano
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Dario Lezcano
85
14:48
Tschauner! Als dann endlich mal eine Duisburger Flanke von links gut an den Fünfer kommt und John Verhoek die Pille stark aufs linke Eck köpft, ist der Goalie der Gäste zur Stelle und reagiert stark.
84
14:45
Mittlerweile ist das hier ein einziger chaotischer Fight. Die Zebras wollen irgendwie diesen einen Punkt erzwingen, stellen sich dabei aber nicht gerade glücklich an.
82
14:43
Der MSV versucht es nun noch mehr mit langen Bällen. Der eingewechselte Fröde, Verhoek und Iljutcenko sollen die Dinger vorne verarbeiten, machen aber kaum einen Stich.
80
14:42
Lukas Fröde
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Lukas Fröde
80
14:42
Moritz Stoppelkamp
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
80
14:42
Christian Träsch
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Christian Träsch
80
14:42
Robin Krauße
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Robin Krauße
80
14:41
Und dann das! Nach einer Ingolstädter Ecke kontern plötzlich die Gastgeber! Moritz Stoppelkamp nimmt den Ball in der eigenen Hälfte auf und marschiert durch bis an den gegnerischen Sechzehner. Dann aber gehen dem Routinier die Kräfte aus und sein Abschluss ist an Harmlosigkeit nicht zu überbieten.
79
14:40
Ingolstadt hat jetzt immer wieder Räume zum kontern. Robin Krauße treibt das Leder aus der eigenen Hälfte vorwärts, zieht dann 20 Meter vor dem Tor von links nach innen und zieht ab. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und fliegt zur Ecke. Diese bringt nichts ein.
76
14:37
Dreierpack für Dario Lezcano? Nein! Der Stürmer aus Paraguay taucht plötzlich frei vor Felix Wiedwald auf, kann den Keeper vom rechten Fünfereck aber nicht überwinden.
74
14:35
Thomas Pledl
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Thomas Pledl
74
14:35
Paulo Otávio
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Paulo Otávio
74
14:35
Paulo Otávio
Gelbe Karte für Paulo Otávio (FC Ingolstadt 04)
Otávio lässt sich bei seiner Auswechslung so viel Zeit, dass Schiri Kempter ihm noch eine Karte mit auf den Weg gibt.
74
14:35
Pfosten! Fast hätte Joseph Baffo seinen fehler wieder gutgemacht. FCI-Keeper Tschauner fliegt unter einer Stoppelkamp-Flanke hindurch und der aufgerückte MSV-Verteidiger nickt das Leder aus spitzem Winkel an den rechten Pfosten.
72
14:33
Ingolstadt hat sich nun ziemlich weit zurückgezogen und lädt den MSV in die eigene Hälfte ein. Eine Flanke von links ist aber zu ungenau und verfehlt Cauly Oliveira-Souza klar. Duisburg fightet, aber es fehlt weiter an Struktur.
69
14:31
Mit einer Mischung aus Wut im Bauch und dem Mute der Verzweiflung geht es nun auch mal wieder vorwärts bei den Hausherren. Angepeitscht vom Publikum versuchen es die Zebras vornehmlich mit langen Bällen, bekommen aber keinen Abschluss zustande.
67
14:30
Der MSV erhöht das Risiko. John Verhoek kommt für Tim Albutat.
67
14:29
John Verhoek
Einwechslung bei MSV Duisburg -> John Verhoek
67
14:29
Tim Albutat
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Tim Albutat
66
14:28
Die Nerven liegen jetzt blank bei Duisburg. Auch Ivica Grlić regt sich an der Seitenlinie noch immer lautstark auf und wandert auf die Tribüne. Auf dem Platz ist derweil nicht viel los, da die Partie unterbrochen ist, weil zwei Ingolstädter auf dem Boden liegen.
63
14:24
MSV-Coach Torsten Lieberknecht hat sich über diesen glasklaren Elfer so sehr aufgeregt, dass er den Rest des Spiels von der Tribüne aus verfolgen muss. Von dort aus sieht der 45-Jährige, wie sein Team gleich zurückschlagen will, aber gleich zweimal den Abschluss am Fünfer verpasst.
61
14:22
Dario Lezcano
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:2 durch Dario Lezcano
Dario Lezcano übernimmt die Verantwortung und schnürt den Doppelpack! Der Ingolstädter Angreifer verzögert geschickt, sieht dass Wiedwald nach links hüpft und netzt trocken rechts unten ein.
60
14:20
Handelfmeter für den FCI! Und der ist völlig berechtigt. Gaus bringt den Ball von links herein und Baffo spielt den Ball ohne Not knapp über der Grasnarbe klar mit dem linken Arm. Völlig unnötig!
57
14:19
Den folgenden Freistoß übernimmt nach einem gewieften Trick, bei dem gleich drei Spieler über den ball laufen, Sonny Kittel. Sein Rechtsschuss kommt zwar hart, dafür aber zu zentral auf den Kasten und Wiedwald hat keine Mühe, den Einschlag zu verhindern.
56
14:17
Joseph Baffoe
Gelbe Karte für Joseph Baffo (MSV Duisburg)
Baffo senst Gaus knapp 30 Meter vor dem eigenen Tor von vorne um und sieht die nächste Gelbe Karte.
54
14:17
Den Gastgebern hat das Tor komischerweise scheinbar gar keinen Auftrieb gegeben. Duisburg wirkt im Offensivspiel ziemlich ideenlos und kommt kaum noch zum Zuge.
51
14:12
Die Schanzer haben den Gegentreffer bestens weggesteckt und machen seitdem durchgehend Druck. Nach einer Flanke von links geht Andreas Wiegel im Duell mit Stefan Kutschke zu Boden und muss behandelt werden. Da hat sich der Duisburger wohl den Fuß verdreht.
49
14:10
Fast die direkte Antwort der Gäste! Nach einem Eckball von links kommt Marcel Gaus aus nur fünf Metern Torentfernung zum Abschluss, rutscht aber leicht weg und jagt das Spielgerät übe den Kasten.
46
14:07
Stanislav Iljutcenko
Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Stanislav Iljutcenko
Blitzstart für den MSV! Vom Anstoß weg fahren die Gastgeber den ersten Angriff der zweiten Hälfte. Cauly Oliveira-Souza setzt sich auf der rechten Außenbahn stark durch und flankt dann auf Höhe des Fünfers auf den zweiten Pfosten. Dort entwischt Stanislav Iljutcenko seinen zwei Gegenspielern und nickt aus kurzer Distanz zu seinem dritten Saisontor ein.
46
14:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:55
Halbzeitfazit:
Der FC Ingolstadt führt zur Halbzeit des Abstiegsendspiels beim MSV Duisburg mit 1:0! Beim Debüt von Coach Tomas Oral machten die Schanzer in der ersten halben Stunde eigentlich nicht gerade eine gute Figur und überließen Duisburg immer mehr das Spiel, als Dario Lezcano aus dem Nichts plötzlich zuschlug und die Gäste in Führung brachte. Richtig unverdient ist die Führung allerdings auch nicht, da Duisburg zwar etwas mehr vom Spiel hat, aber auch kaum zu zwingenden Abschlüssen kommt. Die beste Chance hatte Stoppelkamp, der aus 16 Metern an Tschauner scheiterte. Vom MSV muss in Hälfte zwei deutlich mehr kommen, sonst schließt Ingolstadt in der Tabelle nach punkten auf. Gleich gehts weiter mit dem zweiten Durchgang.
45
13:50
Ende 1. Halbzeit
45
13:49
...doch auch diesen hohen Ball verteidigt die Duisburger Abwehr problemlos.
45
13:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:49
Es gibt nochmal Freistoß für die Gäste aus dem Mittelkreis...
44
13:47
Andreas Wiegel
Gelbe Karte für Andreas Wiegel (MSV Duisburg)
Wiegel geht in der eigenen Hälfte zum wiederholten Male überhart zu Werke und streicht die nächste Verwarnung ein.
42
13:47
Dicke Chance zum Ausgleich für den MSV! Mit einem einzigen Pass aus der eigenen Hälfte hebeln die Hausherren die gesamte Ingolstädter Abwehrreihe aus und Moritz Stoppelkamp darf von halbrechts aus 16 Metern ziemlich frei abschließen. Sein Flachschuss ist aber nicht sonderlich platziert, sodass Philipp Tschauner das bein ausfahren und parieren kann.
39
13:43
Marcel Gaus
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
39
13:43
Enis Hajri
Gelbe Karte für Enis Hajri (MSV Duisburg)
Hajri und Gaus geraten im Mittelfeld aneinander und werden von Kempter beide mit einer Gelben karte bedacht.
38
13:43
Standards haben sie in Duisburg unter der Woche trainiert, aber davon sieht man bisher gar nichts. Eine Stoppelkamp-Ecke nach der anderen verläuft im Sande und es kommt nicht einmal ein Duisburger an den Ball.
36
13:40
Kevin Wolze versucht auf links per Schwalbe einen Freistoß herauszuholen, doch Kempter lässt auch hier laufen und plötzlich kontert der FCI! Stefan Kutschke wird auf rechts geschickt und hätte mit einer abgefälschten Flanke fast Wiedwald überrascht, der aber noch zur Ecke pariert.
33
13:38
Das hatte sich beim besten Willen nicht abgezeichnet. Aber so ist eben Fußball und so ist vor allem der Abstiegskampf. Eine Unaufmerksamkeit kann so ein Spiel entscheiden. Die Führung spielt den Gästen natürlich voll in die Karten, jetzt muss der MSV wieder mehr für das Spiel tun.
31
13:35
Dario Lezcano
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Dario Lezcano
Und plötzlich führt der FCI! Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld setzen die Gäste sich vorne fest und Krauße bringt das Leder auf den rechten Flügel in den Lauf von Neumann. Der flankt sofort und findet genau den Kopf von Dario Lezcano, der umringt von vier sich im Tiefschlaf befindenden MSV-Verteidigern aus acht Metern souverän ins linke untere Eck einköpft. Keine Chance für Wiedwald!
30
13:34
Nach einer halben Stunde ist die Partie in der Schauinsland-Reisen-Arena etwas verflacht. Bis dato hatten beide ihre Chancen, nun ist wohl doch die Abstiegsangst zurück und es wird vor allem verteidigt. Duisburg hat etwas mehr vom Spiel, wird aber auch nicht zwingend gefährlich.
28
13:33
Die Zebras schieben jetzt mit Moritz Stoppelkamp über links an. Gleich zweimal darf der ehemalige Karlsruher flanken, findet aber jewils nur einen Ingolstädter Kopf.
25
13:29
Nach guten ersten Minuten haben die Gäste ihre Spielkultur komplett aufgegeben. Das Ingolstädter Offensivspiel besteht vor allem aus langen Bällen, die vom MSV größtenteils leicht verteidigt werden. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld landet direkt in den Armen von Wiedwald.
23
13:28
Mit Glück und Geschick kommt der FCI dann mal wieder in die gegnerische Hälfte und hat Glück, dass die MSV-Abwehr Stefan Kutschke 25 Meter vor dem Tor zu viel Raum lässt. Der Stürmer der Schanzer überrascht Felix Wiedwald dann fast mit einer abgefälschten Bogenlampe, doch der MSV-Keeper lenkt den Ball gerade noch über die Latte.
20
13:23
Mittlerweile hat der MSV einigermaßen die Kontrolle über diese Partie übernommen und wird immer zielstrebiger. Ingolstadt reagiert nur noch und leistet sich im Spielaufbau immer wieder leichte Fehler.
17
13:21
Moritz Stoppelkamp holt die nächste Ecke für die Hausherren heraus und bringt den Ball auch gleich selbst nach innen. Kurz herrscht Chaos am Ingolstädter Fünfer und es folgt gleich die nächste Ecke, die dann allerdings keine Gefahr mehr bringt.
15
13:19
Der Versuch von Stanislav Iljutcenko entlockt Schiri Robert Kempter nur ein Lächeln. Der Duisburger Angreifer legt sich den Ball im Strafraum an Bjørn Paulsen vorbei und geht dann wie vom Blitz getroffen zu Boden. Alle Zebras wollen einen Elfer, doch den gibt es zu Recht nicht.
13
13:17
Insgesamt ist die Partie bisher durchaus forsch. Von Verunsicherung ist nicht viel zu spüren und beide Teams suchen den Weg nach vorne.
11
13:16
Eine erste Duisburger Ecke verpufft im Nichts, dafür gibt es wenig später den ersten Abschluss. Kevin Wolze lässt zwei Ingolstädter aussteigen und bringt die Kugel mit etwas Glück links im Strafraum zu Moritz Stoppelkamp. Der Routinier schlägt noch einen Haken und jagt das Leder dann aus spitzem Winkel knapp über den Kasten.
8
13:13
Erste gute Chance für den FCI! Dario Lezcano behauptet sich im Strafraum gegen zwei Duisburger, zieht von rechts nach innen und schleißt aus neun Metern mit links ab. Wenn sein Schuss nicht genau auf Felix Wiedwald gekommen wäre, wäre es richtig eng geworden.
7
13:11
Die Schanzer sind bisher die etwas mutigere Mannschaft und haben klare Feldvorteile. Duisburg zieht sich im Spiel gegen den Ball ziemlich weit zurück und empfängt den Gegner erst in der eigenen Hälfte.
5
13:09
Die erste Offensivaktion der Hausherren kann sich gleich sehen lassen. Nach einer längeren Kombination landet die Kugel bei Tim Albutat, der auf rechts Tempo macht und für Moritz Stoppelkamp ablegt. Dessen scharfe Flanke wird am Fünfer abgefangen.
3
13:06
Ingolstadt geht die Partie sehr offensiv an. Mit drei Spitzen gehen die Gäste schon am gegnerischen Sechzehner ins Pressing und lassen den MSV gar nicht ins Spiel finden. Duisburg ist derweil noch nicht so richtig in der Partie angekommen.
1
13:03
Der Ball rollt! Beide Teams sind in ihren klassischen Farben unterwegs, Duisburg in weiß und blau, Ingolstadt in schwarz-rot.
1
13:03
Spielbeginn
12:58
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Robert Kempter. Der 31-Jährige wird an den Seitenlinien von Marcel Schütz und Marcel Gasteier unterstützt, Vierter Offizieller ist Philipp Hüwe. Die Unparteiischen stehen bereits mit den Teams zum Einmarsch in die Schauinsland-Reisen-Arena bereit und in wenigen Minuten gehts los mit diesem Abstiegskracher!
12:53
Ein Blick in die Historie macht den Gästen nicht gerade Hoffnung. Von elf Duellen mit dem MSV konnte der FCI nur ein einziges gewinnen. Und das ist schon sechs Jahre her. Das Hinspiel in Ingolstadt endete 1:1. Marvin Matip erzielte zunächst per Eigentor die Duisburger Führung und dann in letzter Minute noch den Ausgleich.
12:50
Gleich zu Beginn seiner Amtszeit überraschte Oral mit einer personellen Veränderung und holte den von Jens Keller degradierten Ex-Kapitän Marvin Matip zurück ins Team. "Ich kenne ihn gut und schätze ihn sehr. Egal in welcher Rolle, er hat hier viel mit aufgebaut und wird wieder seine Qualitäten einbringen", so der neue Trainer über den 33-jährigen Routinier, der heute allerdings noch nicht im Kader ist. In der Startelf der Gäste gibt es derweil drei Änderungen. Für Mavraj, Träsch und Pledl rücken Kutschke, Gaus und Neumann rein.
12:43
Drei Punkte haben die Gäste aus Ingolstadt tatsächlich bitter nötig. Bei einer weiteren Pleite müsste man die Planung für die dritte Liga bei den Schanzern wohl endgültig intensivieren. Für die Wende soll nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie nun ein neuer Coach sorgen. Jens Keller musste nach nur vier Monaten im Amt schon wieder seinen Hut nehmen. Tomas Oral leitet nun die Geschicke der Oberbayern und stellte gleich mal klar, dass er sich seiner Aufgabe bewusst ist. "Es liegt an mir, die Spieler dahin zu bekommen, dass sie einhundert Prozent bringen. Das ist die Aufgabe und die habe ich voller Überzeugung angenommen", so Oral, der zuletzt im Jahr 2016 den Karlsruher SC betreut hatte.
12:38
Beim richtungsweisenden Duell mit dem FCI setzt der MSV auf die tatkräftige Unterstützung der Zuschauer. "Wir brauchen die Fans und die ganze Stadt Duisburg, um bei diesem wichtigen Heimspiel gegen Ingolstadt zu bestehen", appellierte Torsten Lieberknecht vor der Partie. Großen Fußball darf das Publikum wohl nicht erwarten. "Ich bin der Meinung, dass es ein Geduldsspiel wird", sagte Lieberknecht, der zwei defensiv ausgerichtete Mannschaften erwartet: "Beide Teams werden auf ihre Verteidigung bedacht sein, auch wenn der FCI natürlich bei uns die drei Punkte holen möchte." Personell stellt der Trainer teils notgedrungen dreimal um. Für den gelbgesperrten Nauber sowie Fröde und Verhoek rutschen Baffo, Stoopelkamp und Iljutcenko in die erste Elf.
12:29
Bei den Hausherren ist in den letzten Wochen die Hoffnung auf den Klassenverbleib zurückgekehrt. Der MSV ist nun seit vier Spieltagen ungeschlagen und konnte dabei sechs wichtige Zähler einsammeln. Zuletzt trotzte Duisburg dem Aufstiegsaspiranten St. Pauli auswärts ein 0:0 ab und konnte damit den Rückstand auf den Relegationsplatz bis auf zwei Zähler verkürzen. Zum rettenden Ufer sind es auch nur noch vier Punkte.
12:22
Mehr Abstiegskampf geht nicht. Sowohl für den MSV Duisburg als auch für den FC Ingolstadt 04 geht es heute schon fast ums nackte Überleben. Die besseren Karten haben dabei noch die Zebras, die derzeit drei Zähler vorne liegen und mit einem Heimsieg einerseits auf den Relegationsplatz springen und andererseits den FCI weiter distanzieren könnten.
12:12
Hallo und herzlich willkommen zum Samstag in Liga zwei! Das ultimative Kellerduell dieses 28. Spieltags steigt um 13 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena von Duisburg. Der auf Rang 17 liegende MSV hat das Schlusslicht aus Ingolstadt zu Gast!