Datencenter
16.04.2019 / 21:00
Beendet
FC Barcelona
3:0
Manchester United
Barcelona
ManUtd
2:0
Stadion
Camp Nou
Zuschauer
96.708
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych
16.
2019-04-16T19:16:21Z
20.
2019-04-16T19:20:10Z
61.
2019-04-16T20:19:31Z
77.
2019-04-16T20:35:42Z
71.
2019-04-16T20:29:32Z
75.
2019-04-16T20:33:39Z
81.
2019-04-16T20:39:20Z
65.
2019-04-16T20:23:08Z
73.
2019-04-16T20:31:33Z
80.
2019-04-16T20:38:14Z
1.
2019-04-16T19:00:47Z
45.
2019-04-16T19:48:14Z
46.
2019-04-16T20:03:34Z
90.
2019-04-16T20:50:36Z

Aktivste Spieler

Suárez
    Young

    Liveticker

    90
    22:55
    Fazit:
    Der FC Barcelona schlägt den Manchester United FC nach dem 1:0-Hinspielsieg im Old Trafford auch im Camp Nou und zieht durch einen souveränen 3:0-Erfolg beim Wiedersehen zum ersten Mal seit 2015 in das Halbfinale der Champions League ein. Infolge ihrer auf einem Messi-Doppelschlag (16. und 20.) basierenden 2:0-Halbzeitführung, die wegen der nach den Anfangsminuten aufgekommenen Einseitigkeit verdient gewesen war, bemühten sich die Katalanen darum, weitere Treffer nachzulegen. Während Messi gute Chancen zu seinem dritten Treffer (54. und 64.) ungenutzt ließ, verzückte Coutinho das Camp Nou in der 61. Minute, indem er das Spielgerät aus 21 Metern in den rechten Winkel zirkelte. Damit waren auch die allerletzten Zweifel am Weiterkommen der Mannschaft von Ernesto Valverde verflogen; die letzte halbe Stunde überstanden die harmlosen Red Devils, denen im Gegensatz zum ausgeglichenen Hinspiel deutlich die Grenzen aufgezeigt wurden, ohne weitere Gegentore. Ihren Ehrentreffer verpasste die Solskjær-Truppe in der letzten regulären Minuten, als ter Stegen einen Flugkopfball von Sánchez mit der linken Hand von der Linie kratzte. Nach einem eher schwachen Auftritt im Nordwesten England hat Barça mit einem grandiosen Messi seine Titelfähigkeit heute eindrucksvoll unter Beweis gestellt – der Traum vom Triple lebt. Das Halbfinalhinspiel, in dem die Katalanen gegen den Gewinner des Duells zwischen dem Liverpool FC und dem FC Porto im Camp Nou antreten, findet am 30. April oder am 1. Mai statt. In der Primera División empfängt der FC Barcelona am Samstag die Real Sociedad de Fútbol; für den Manchester United FC geht es in der Premier League am Sonntag mit einer Auswärtspartie beim Everton FC weiter. Einen schönen Abend noch!
    90
    22:50
    Spielende
    90
    22:49
    Messi gegen De Gea! Der Argentinier wuselt sich über halblinks in den Sechzehner und zieht aus etwa 14 Metern mit dem linken Spann ab. De Gea reißt die Arme hoch und verhindert den vierten Gegentreffer. Wenig später ertönt der Abpfiff.
    90
    22:48
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    Zwei Minuten kommen obendrauf.
    90
    22:48
    Ter Stegen wahrt mit einer Glanztat die weiße Weste! Nach Dalots halbhoher Hereingabe von der rechten Außenbahn befördert der eingewechselte Sánchez die Kugel per Flugkopfball aus sieben Metern auf die kurze Ecke. Ter Stegen fährt den linken Arm aus und wehrt hervorragend ab.
    89
    22:47
    Suárez probiert's auch noch einmal mit Gefühl! Der Uruguayer setzt sich an der Sechzehnerkante durch und probiert sich gegen einen vielbeinigen Strafraum mit einem Lupfer in Richtung der linken Ecke. Die Kugel fliegt knapp über den Querbalken.
    87
    22:46
    An der Stimmung ist nicht abzulesen, dass die Katalanen heute ihr Viertelfinaltrauma überstehen: Im Camp Nou ist es kurz vor dem Abpfiff ziemlich leise.
    85
    22:43
    Barcelona praktiziert seit einigen Minuten ein besseres Auslaufen. Das größte Ziel bis zum Abpfiff: Busquets sollte sich keine Gelbe Karte mehr abholen, denn er würde dann im Halbfinalspiel fehlen.
    82
    22:41
    Coutinho ist der letzte Akteur, der sich vorzeitig in den Feierabend verabschiedet. Dembélé wirkt in den Schlussminuten mit. Auf Gästeseite hat kurz zuvor Sánchez Lingard ersetzt.
    81
    22:39
    Ousmane Dembélé
    Einwechslung bei FC Barcelona -> Ousmane Dembélé
    81
    22:39
    Coutinho
    Auswechslung bei FC Barcelona -> Coutinho
    80
    22:38
    Alexis Sánchez
    Einwechslung bei Manchester United -> Alexis Sánchez
    80
    22:38
    Jesse Lingard
    Auswechslung bei Manchester United -> Jesse Lingard
    79
    22:37
    Auch Lingard kann's aus der zweiten Reihe! Der Engländer feuert aus zentralen 25 Metern mit dem rechten Spann und jagt das Leder nur knapp über den linken Winkel. Da hätte es beinahe geklappt mit dem Ehrentreffer der Red Devils.
    77
    22:35
    Luis Suárez
    Gelbe Karte für Luis Suárez (FC Barcelona)
    Segen Meckerns kassiert der Uruguayers von Schiedsrichter Brych die erste Gelbe Karte des Abends.
    76
    22:35
    Vidal ist der zweite Einwechselspieler von Ernesto Valverde, übernimmt für Arthur im Mittelfeld. Der Brasilianer war in der Vorstufe an vielen Abschlüssen der Blaugrana beteiligt.
    75
    22:33
    Arturo Vidal
    Einwechslung bei FC Barcelona -> Arturo Vidal
    75
    22:33
    Arthur
    Auswechslung bei FC Barcelona -> Arthur
    74
    22:32
    Auch für den Helden von Paris, der heute nach 30 Sekunden den ersten Treffer hätte erzielen können, ist der Arbeitstag vorzeitig beendet. Lukaku betritt den Rasen.
    73
    22:31
    Romelu Lukaku
    Einwechslung bei Manchester United -> Romelu Lukaku
    73
    22:31
    Marcus Rashford
    Auswechslung bei Manchester United -> Marcus Rashford
    72
    22:30
    Semedo, der im Old Trafford als rechter Verteidiger startete, übernimmt in der Schlussphase für Sergi Roberto, der wie sein Gegenüber viele offensive Impulse gesetzt hat.
    71
    22:29
    Nélson Semedo
    Einwechslung bei FC Barcelona -> Nélson Semedo
    71
    22:29
    Sergi Roberto
    Auswechslung bei FC Barcelona -> Sergi Roberto
    69
    22:28
    Für den Tabellensechsten der Premier League geht es nur noch darum, den Schaden in Grenzen zu halten. Ihre bisher höchste Niederlage in der Champions League haben die Red Devils übrigens hier im Camp Nou kassiert; im November 1994 verloren sie hier mit 0:4.
    66
    22:25
    Erster Joker des Abends ist Dalot. Der junge Portugiese gehörte im Hinspiel noch zur Startelf und soll nun die Gästeabwehr verstärken, da er für Angreifer Martial kommt.
    65
    22:23
    Diogo Dalot
    Einwechslung bei Manchester United -> Diogo Dalot
    65
    22:22
    Anthony Martial
    Auswechslung bei Manchester United -> Anthony Martial
    64
    22:22
    Messi packt den Fallrückzieher aus! Jones kommt zwar vor dem Superstar an eine hohe Coutinho-Hereingabe heran, legt sie aber vor die Füße des Argentiniers ab, der mit dem Rücken zum Tor steht. Messi probiert sich deshalb mit einem Überkopfschuss, der aus gut 14 Metern nicht weit links am Ziel vorbeisegelt.
    61
    22:19
    Coutinho
    Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Coutinho
    Per Traumtor besorgt Coutinho den dritten Treffer! Nach Messi-Ball aus dem Mittelfeld und Ablage durch Alba visiert der Brasilianer aus zentralen 21 Metern mit dem rechten Innenrist den rechten Winkel an. Genau dort schlägt die Kugel auch ein und ist diesmal unhaltbar für De Gea.
    58
    22:14
    Rashford kommt einen Schritt zu spät! Pogba spielt aus dem linken Mittelfeld einen langen Ball hinter die Abwehrkette der Hausherren, die genau in den Lauf des Angreifers landet. Letztlich fehlt ihm aber ein guter Meter und der herausgelaufene ter Stegen ist für Piqué zur Stelle.
    55
    22:12
    Martial holt über links gegen Sergi Roberto einen Eckstoß heraus. Youngs Ausführung ist für den zweiten Pfosten bestimmt. Dort bereinigt Innenverteidiger Lenglet die Situation.
    54
    22:11
    Messi flankt einen Freistoß, den er nach Foul von McTominay unweit der rechten Eckfahne selbst gezogen hat, zu nahe vor den Kasten der Engländer. De Gea ist an der Fünferkante zur Stelle.
    53
    22:10
    Die Katalanen sind gewillt, die letzten Zweifel am Weiterkommen so schnell wie möglich zu beseitigen, indem sie das dritte Tor nachlegen. United hat noch einen langen Abend vor sich, sollte Barcelona bis zum Abpfiff so torhungrig bleiben.
    50
    22:06
    Weder Ernesto Valverde noch Ole Gunnar Solskjær haben in der Paise personelle Änderungen vorgenommen. Mit Sánchez und Lukaku hat der norwegische Gästetrainer noch zwei sehr prominente Angreifer in der Hinterhand.
    47
    22:05
    Messi hat sein drittes Tor auf dem Fuß! Suárez legt von der linken Grundlinie zurück an die zentrale Strafraumkante, wo sein argentinischer Kollege mit dem linken Fuß unbedrängt abnehmen kann. Young hält in der linken Ecke das Bein dazwischen und erspart De Gea die Arbeit.
    46
    22:03
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang! Nach Anlaufschwierigkeiten, die beinahe zu einem frühen Gegentor geführt hätten, sind die Katalanen ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und gaben mit der Sicherheit des klaren Vorsprungs den Takt vor. Barça kann sich auf dem Weg in das Halbfinale gefühlt nur noch selbst schlagen – oder ist der Glaube auf Seiten der Gäste, im Camp Nou drei Tore in 45 Minuten erzielen zu können, tatsächlich vorhanden?
    46
    22:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:50
    Halbzeitfazit:
    Der FC Barcelona liegt im CL-Viertelfinalrückspiel gegen den Manchester United FC zur Pause mit 2:0 vorne und steht nach dem 1:0-Erfolg im Nordwesten Englands mit anderthalb Beinen in der Vorschlussrunde. Die Anfangsphase ging an die zunächst sehr mutigen Red Devils; bereits nach einer halben Minute traf Rashford nach Steilpass von Martial den Querbalken. Die Katalanen fanden nach ziemlich großen Aufbauproblemen schnell und konstant den Weg in die Spitze. Eine erste Gelegenheit wurde ihnen genommen, als Schiedsrichter Brych seinen Strafstoßpfiff nach Freds Einsteigen gegen Rakitić mithilfe des Video-Assistenten Dankert zurücknahm (13.). Die zunächst ruhigen Heimfans durften trotzdem früh jubeln: In der 16. und der 20. Minute traf Messi jeweils mit Schüssen aus mittigen 20 Metern, war beim ersten dank seiner tollen und präzisen Technik und beim zweiten wegen eines Aussetzers von Gästekeeper De Gea erfolgreich. In der Folge ließ das Valverde-Team Ball und Gegner clever laufen und kontrollierte das Geschehen, ohne mit der letzten Konsequenz auf weitere Treffer zu gehen. United wurde erst in den letzten Minuten wieder aktiver, war aber mangels Torgefahr weit davon entfernt, Hoffnungen auf eine Aufholjagd realistisch erscheinen zu lassen. Bis gleich!
    45
    21:48
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:47
    Sergi Roberto mit der Riesenchance zum 3:0! Am Ende eines Bilderbuchangriffs, den Messi mit einem großartigen Solo auf halblinks einleitet, spielt Alba von der linken auf die rechte Strafraumseite. Sergi Ronerto hat aus leicht spitzem Winkel freie Schussbahn und ballert aus kurzer Distanz gegen De Geas Kopf. Daraufhin kann Jones die Kugel von der Linie kratzen.
    45
    21:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
    44
    21:44
    ... Rashford probiert den direkten Freistoß mit dem rechten Innenrist, doch seine Ausführung ist viel zu niedrig angesetzt und bleibt in der Drei-Mann-Mauer hängen.
    43
    21:43
    Pogba wird auf der halblinken Angrifsseite durch eine Rakitić-Grätsche niedergestreckt...
    42
    21:41
    Rakitić mit dem Kopf! Der Kroate verlängert einen Messi-Freistoß von der rechten Außenbahn elf Meter vor dem kurzen Pfosten mit der Stirn in Richtung rechter Ecke. De Gea ist zur Stelle und schnappt sich den Aufsetzer.
    40
    21:41
    Rashford dribbelt entlang der linken Grundlinie in den Sechzehner und spielt flach vor die Fünferkante. Lingard lauert auf einen Abschluss, doch Lenglet hat aufgepasst und klärt mit einem Grätschschritt.
    39
    21:40
    Pogba setzt nach langer Zeit ein Lebenszeichen Uniteds ab, als er aus halblinken 22 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Ter Stegen bringt er damit aber nicht aus dem Konzept; der deutsche Schlussmann kann den wuchtigen, aber unplatzierten Versuch entschärfen.
    36
    21:36
    ... Messi will den fälligen Freistoß aus gut 30 Metern direkt in den Maschen unterbringen. Er schnibbelt jedoch nicht nur über die Fünf-Mann-Mauer, sondern auch weit über De Geas Gehäuse.
    35
    21:35
    Rakitić wird im offensiven Zentrum von Fred zu Fall gebracht...
    32
    21:33
    Die Red Devils, die heute rosafarbene Jerseys tragen, wirken in dieser Phase fast ein wenig hilflos, kommen gegen die genauen Kombinationen der Katalanen kaum in die Zweikämpfe. McTominay ist fast schon froh, dass er Arthur im Mittelfeld foulen kann.
    29
    21:30
    Manchester bekommt in den letzten Minuten etwas Ruhe in sein Passspiel, ist aber weit davon entfernt, wie in den ersten zehn Minuten Nadelstiche zu setzen. Wie wäre diese erste halbe Stunde verlaufen, hätte Rashford nach 32 Sekunden nicht die Latte, sondern das Tor getroffen?
    26
    21:27
    Arthur treibt das Spielgerät auf halblinks mit Tempo an den Sechzehner und spielt auf Alba durch. Der legt direkt nach innen zu Messi ab, der sich nach etwas unsauberer Annahme mit einem linken Spannschuss aus spitzem Winkel probiert. Die Kugel fliegt weit über De Geas Kasten.
    23
    21:24
    Drei Treffer benötigt United im Camp Nou mindestens, um das Ausscheiden zu verhindern. In Paris hat dies im letzten Monat geklappt - um auch in Katalonien zu triumphieren, müsste das Momentum nun aber recht schnell auf die Seite der Red Devils kippen.
    20
    21:20
    Lionel Messi
    Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Lionel Messi
    Barcelona ist der Vorschlussrunde ganz nahe! Coutinho kann den Ballbesitz im linken Halbraum gerade noch behaupten und leitet auf Messi weiter, der sich erneut aus mittlerer Distanz probiert, diesmal mit dem rechten Innenrist in Richtung flacher rechter Ecke. De Gea ist eigentlich rechtzeitig zur Stelle, doch die Kugel rutscht ihm durch die Finger und landet in den Maschen.
    19
    21:19
    United hat gut in das Match gefunden, tut sich aber immer schwerer, im Mittelfeld Gegenwehr zu leisten. Dass der Treffer der Hausherren auf einem Ballverlust im Defensivdrittel beruht, ist für das Solskjær-Team natürlich besonders ärgerlich.
    16
    21:16
    Lionel Messi
    Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Lionel Messi
    Messi setzt Barça auf die Halbfinalspur! Nachdem Rakitić das Leder auf der tiefen rechten Angriffsseite gegen Young erobert hat, zieht der Argentinier nach innen und dabei per Beinschuss an Freid vorbei. Aus gut 20 Metern zirkelt er das Spielgerät mit dem linken Innenrist präzise in die flache linke Ecke.
    15
    21:15
    Rashford wirft im Rahmen eines Gästekonters im halbrechten Offensivkorridor den Turbo an und zieht aus vollem Lauf und gut 21 Metern mit dem rechten Spann ab. Ter Stegen hat keine Mühe, den Schuss in der flachen halblinken Ecke zu stoppen.
    13
    21:11
    Nach Ablage von Suárez ist Rakitić auf der linken Sechzehnerseite vor Fred am Ball und will dann am rechten Knöchel vom Brasilianer getroffen worden sein. Schiedsrichter Brych entscheidet zunächst auf Strafstoß, nimmt die Entscheidung nach Absprache mit Video-Assistent Dankert und eigener Inaugenscheinnahme der Szene in der Review-Area aber wieder zurück.
    10
    21:09
    Jones klärt auf der rechten Abwehrseite vor Alba auf Kosten einer ersten Ecke der Gastgeber. Nach kurzer Ausführung setzen sich die Katalanen erstmals vorne fest; Suárez-Premierenflanke von der rechten Sechzehnerlinie vor den langen Pfosten findet keinen Abnehmer.
    8
    21:07
    Der englische Vertreter vermittelt einen deutlich wacheren Eindruck und sorgt auch nach der frühen Topchance für viel Betrieb im letzten Felddrittel. Ähnlich wie im Old Trafford erlaubt sich Barcelona viele Ungenauigkeiten im Aufbauspiel.
    5
    21:05
    Youngs Ausführung des ersten Eckstoßes von der rechten Fahne ist viel zu niedrig angesetzt und wird von Busquets problemlos geklärt.
    4
    21:04
    Ole Gunnar Solskjær hat nach dem Hinspiel dreimal umgestellt. Anstelle von Luke Shaw (Gelbsperre), Diogo Dalot und Romelu Lukaku (beide auf der Bank) beginnen Phil Jones, Jesse Lingard und Anthony Martial.
    3
    21:02
    Ernesto Valverde hat im Vergleich zur Startelf, die er vor sechs Tagen im Old Trafford aufgeboten hat, eine personelle Änderung vorgenommen. Auf der rechten Abwehrseite bekommt Sergi Roberto den Vorzug vor Nélson Semedo.
    1
    21:01
    Rashford trifft nach 32 Sekunden die Latte! Nach einem steilen Martial-Pass von der linken Außenbahn hat Angreifer auf halblinks nur noch ter Stegen vor sich und versucht, diesen aus spitzem Winkel mit dem rechten Außenrist zu überwindet. Das Spielgerät fliegt aus gut 13 Metern an die halblinke Oberkante des Querbalkens.
    1
    21:01
    Barcelona versus United – das Viertelfinalrückspiel der Giganten ist eröffnet!
    1
    21:00
    Spielbeginn
    20:57
    Es ist angerichtet: Soeben haben die Mannschaften den Rasen betreten und lauschen nun der Wettbewerbshymne.
    20:41
    Die Schiedsrichterkommission der UEFA hat einen deutschen Unparteiischen auf das Wiedersehen der Vertreter aus der Primera División und der Premier League angesetzt. Felix Brych, 43-jähriger Jurist aus München, pfeift seit der Saison 2004/2005 in der Bundesliga und ist seit mehr als zehn Jahren in der Champions League unterwegs. Bei seinem zweiten K.o.-Phaseneinsatz in der laufenden Saison unterstützen ihn die Linienrichter Mark Borsch und Stefan Lupp; Vierter Offizieller ist der Tscheche Pavel Královec.
    20:36
    "Der Glaube ist wichtig. Gegen PSG haben wir gesehen, dass wir gegen ein großes Team das Comeback schaffen können. Barcelona ist historisch gesehen besser, aber wenn wir alles geben, uns besser konzentrieren, können wir es schaffen. Diese Konzentration ist der Schlüssel. Wenn wir ohne Gegentor bleiben, sind wir dabei. Wir wissen, dass wir nach Standards Tore schießen können - wir sind größer - aber wir müssen gut verteidigen. Wir müssen fitter sein und immer weiter machen", gibt Ole Gunnar Solskjær die Marschroute vor und hofft auf eine lange Europapokalnacht im Camp Nou.
    20:30
    In der Premier League war der MUFC im Heimspiel gegen den West Ham United FC am Samstag auf zwei von Paul Pogba verwandelte Strafstöße angewiesen, um drei im Rennen um die Champions-League-Ränge sehr bedeutende Zähler einzusammeln, nachdem zwei der drei vorherigen Partien verloren worden waren. Vor schwierigen Restaufgaben belegen die Red Devils derzeit nur Rang sechs und haben zwei Zähler vorzuweisen als der Arsenal FC, der nicht mehr die ganz großen Vereine auf dem Terminkalender hat.
    20:25
    Die Sympathisanten des Manchester United FC haben sich geärgert, dass die Red Devils das wackelige Gastspiel der Katalanen im Old Trafford nicht für ein besseres Ergebnis nutzten konnten. Trotz einiger Einladungen Barças konnte sich der Klub, der in der heutigen Spielstätte im Mai 1999 dank des Siegtreffers seines heutigen Trainers Ole Gunnar Solskjær das legendäre CL-Endspiel gegen den FC Bayern München gewann, so gut wie keine klaren Strafraumszenen erarbeiten – wie im Achtelfinale gegen den Paris Saint-Germain FC benötigt United in der Fremde einen Sieg.
    20:20
    "Wir haben ein Auswärtstor geschossen, aber wir können uns darauf nicht ausruhen. Wir wollen unserem Stil treu bleiben, aber wir wissen auch, was sie für einen Angriff haben. Das Spiel darf kein Schlagabtausch werden. Wir wollen nicht, dass sie ein Tor erzielen, aber unsere Strategie wird sein anzugreifen - alles andere wäre absurd", setzt Ernesto Valverde auf die gewohnt angriffslustige Taktik der Blaugrana, die unter seiner Verantwortung im Viertelfinale der Vorsaison bei der AS Roma einen 1:4-Vorsprung verspielten.
    20:15
    Die komfortable Lage in der Primera División hat es zugelassen, dass Ernesto Valverdo am Wochenende alle Feldspieler aus der Startelf nehmen konnte; nur Torhüter Marc-André ter Stegen stand beim torlosen Unentschieden bei Schlusslicht SD Huesca 90 Minuten lang auf dem Rasen. Durch Atléticos späteren 2:0-Heimsieg gegen den Real Club Celta de Vigo hat sich der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger zwar auf neun Punkte verringert, doch bei nur noch sechs ausstehenden Partien bleibt die 26. Meisterschaft Formsache und der Fokus liegt auf der Königsklasse.
    20:10
    Mit dem Resultat war man im Lager des FC Barcelona am letzten Mittwoch natürlich zufrieden, doch mit dem Auftritt im Old Trafford blieb die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde weit unter ihren Möglichkeiten. Infolge eines vielversprechenden Beginns, der mit dem von Suárez‘ erzwungenen Führungstreffer gekrönt worden war, präsentierte sie sich ungewohnt nachlässig und war weit von einer abgeklärten Leistung entfernt – eine Vorentscheidung gegen einen offensiv recht harmlosen Gastgeber wurde deshalb verpasst.
    20:05
    In dieser dritten Aprilwoche werden durch die Halbfinalrückspiele in der Champions League die vier Klubs ermittelt, die sich zu den vier besten Europas in der Saison 2018/2019 zählen dürfen. Das ist dem FC Barcelona seit 2015, dem Manchester United FC sogar seit 2011 nicht mehr gelungen. Ungeachtet des Spielausgangs haben beide Weltvereine in fußballerischer Hinsicht noch etwas gutzumachen, bewegten sich die ersten 90 Minuten im Old Trafford doch auf einem unerwartet niedrigen Niveau.
    20:00
    Einen guten Abend aus dem Camp Nou! Im Kampf um den Halbfinaleinzug der Champions League hat der FC Barcelona gegenüber dem Manchester United FC einen Vorteil, gewannen die Katalanen vor sechs Tagen im Old Trafford doch mit 1:0. Ziehen die Blaugrana erstmals seit vier Jahren in die Vorschlussrunde ein oder setzen die Red Devils ihre europäische Wiederauferstehung doch noch fort?

    Nächste Spiele

    Bundesliga 2018 / 2019

    Top Spiele

    DFB Pokal 2018 / 2019

    1/2 Finale

    Champions League

    TOP Spiele

    Europa League 2018 / 2019

    • 11.04.2019
      - 18.04.2019
      1/4 Finale Europa League

    TOP Spiele