Datencenter
17.06.2019 / 18:30
Beendet
Serbien
0:2
Österreich
Serbien
0:1
Österreich
Stadion
Nereo Rocco
Zuschauer
5.420
Schiedsrichter
Andreas Ekberg
37.
2019-06-17T17:08:21Z
78.
2019-06-17T18:06:32Z
53.
2019-06-17T17:40:17Z
75.
2019-06-17T18:02:24Z
76.
2019-06-17T18:04:30Z
90.
2019-06-17T18:17:42Z
90.
2019-06-17T18:19:36Z
27.
2019-06-17T16:57:05Z
42.
2019-06-17T17:12:34Z
57.
2019-06-17T17:45:08Z
58.
2019-06-17T17:45:29Z
77.
2019-06-17T18:05:05Z
78.
2019-06-17T18:05:29Z
84.
2019-06-17T18:11:23Z
1.
2019-06-17T16:30:39Z
45.
2019-06-17T17:17:55Z
46.
2019-06-17T17:33:40Z
90.
2019-06-17T18:25:07Z

Liveticker

90
20:29
Fazit:
Österreich gelingt eine kleine Überraschung und schlägt Serbien völlig verdient mit 2:0. Nach einem chancenarmen ersten Abschnitt ging die Gregoritsch-Mannschaft mit einer 1:0-Führung in die zweite Hälfte. In den zweiten 45 Minuten ging es ordentlich zur Sache, da beide Mannschaften den schnellsten Weg in die Spitze suchten. Vor allem die Österreicher konnten eine Chance nach der anderen vorweisen, hatten aber auch Glück, dass Jović nur die Latte traf. Während das ÖFB-Team das Spiel schon längst hätte entscheiden können, verletzte sich Wolf schwer am Sprunggelenk. In der Folge gab es Rot für Jovanović und das 2:0 dank Horvath. In der Nachspielzeit trafen die Serben, die am Donnerstag auf Deutschland treffen, nochmal den Pfosten. Für Österreich geht es in der Gruppe gegen Dänemark weiter. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
20:25
Spielende
90
20:23
In der fünften Minute der Nachspielzeit führen die nominellen Hausherren einen Freistoß von der linken Seite schnell aus. Im Zentrum schaltet Lukić am schnellsten, befördert das Spielgerät aus etwa zehn Metern zentraler Position an den linken Pfosten.
90
20:21
Andrija Živković zieht von der zentralen Sechzehnerkante nochmal ab, doch auch dieser Schuss wird von den Österreichern abgeblockt.
90
20:19
Luka Jović
Gelbe Karte für Luka Jović (Serbien)
90
20:19
Trotz der Verletzungsunterbrechung von Wolf sind sieben Minuten doch eine Menge. Schöpfen die Serben nochmal Hoffnung, oder bleibt es bei dem 2:0?
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90
20:17
Nikola Milenković
Gelbe Karte für Nikola Milenković (Serbien)
Frust! Milenković donnert den Ball genervt auf den Boden und kassiert die Gelbe Karte des Unparteiischen.
87
20:15
Schlager verzweifelt! Der Österreicher zieht halblinks in den Sechzehner ein und geht bis zur Grundlinie. Anschließend will Schlager das Runde nach innen bringen, bringt sich allerdings erneut selbst aus dem Gleichgewicht, sodass die Flanke beim Gegner landet.
84
20:11
Husein Balic
Einwechslung bei Österreich: Husein Balic
84
20:11
Mathias Honsak
Auswechslung bei Österreich: Mathias Honsak
83
20:10
Fast doch noch der Anschlusstreffer! Einen Freistoß treten die Serben in den Rückraum des Sechzehners, wo Radonjić angelaufen kommt. Der Osteuropäer trifft den Ball aus 13 Metern nicht richtig, sodass die Österreicher kurz vor der Linie klären können.
81
20:09
Während Wolf unter großen Schmerzen abtransportiert werden muss, feiern die Österreicher den verdienten Treffer. Bei den Serben gehen die Köpfe natürlich nach unten, da in Unterzahl jetzt nicht mehr so viel zu machen sein dürfte.
78
20:06
Sascha Horvath
Tooor für Österreich, 0:2 durch Sascha Horvath
Das haben sich die Österreicher verdient! Horvath legt sich den Freistoß zurecht und zimmert das Leder aus 25 Metern halblinker Position auf die rechte untere Ecke. Radunović spekuliert in seinem Kasten darauf, dass im Fünfer noch jemand an den Ball geht. Da das allerdings nicht passiert, schlägt das Spielgerät in der rechten Ecke ein.
78
20:05
Saša Kalajdžić
Einwechslung bei Österreich: Sasa Kalajdzic
78
20:05
Philipp Lienhart
Auswechslung bei Österreich: Philipp Lienhart
77
20:05
Dejan Ljubicic
Einwechslung bei Österreich: Dejan Ljubicic
77
20:04
Hannes Wolf
Auswechslung bei Österreich: Hannes Wolf
77
20:04
Milan Gajić
Gelbe Karte für Milan Gajić (Serbien)
74
20:02
Vukašin Jovanović
Rote Karte für Vukašin Jovanović (Serbien)
Ganz bittere Szene! Auf der halblinken Seite grätscht Jovanović Wolf rüde von hinten um. Dabei bricht sich der Bundesliga-Kicker vermutlich das Sprunggelenk, da der Serbe ihn unglücklich an der Hacke trifft. Nach Ansicht der Videobilder zückt der Unparteiische Rot.
71
19:59
Diesmal der Chancenwucher auf der anderen Seite! Erneut flankt Zlatanović das Leder von der linken Seite nach innen. Im Fünfer verschätzt sich Keeper Schlager komplett, sodass Radonjić an der rechten Fünferecke nur noch einschieben muss. Der Serbe donnert die Kugel aus kürzester Distanz allerdings deutlich über das Gehäuse.
70
19:58
Österreich macht es aber auch clever und lässt die Gegner die meiste Zeit dem Ball hinterherlaufen. Da die Serben immer weiter rausrücken, sorgen die langen Bälle auch meist für ordentlich Gefahr.
67
19:56
Der Chancenwucher könnte die Österreicher noch teuer zu stehen kommen. Mittlerweile hätte man hier schon 3:0 oder höher führen können, doch der eigene Kopf und Radunović verhindern weitere Treffer. Serbien wird in den letzten 23 Minuten das Risiko vermutlich deutlich erhöhen.
64
19:52
Nicht zu glauben!! Schlager rennt völlig allein auf Radunović zu und muss die Kugel eigentlich nur noch querlegen. Das macht der Österreicher auch, zögert allerdings zu lange und verliert dabei das Gleichgewicht. Radunović wirft sich dazwischen und bleibt auch im dritten Duell Sieger.
62
19:50
Wieder nicht drin! Nach einer Flanke von Horvath von der rechten Außenbahn geht Wolf im Zentrum zum Ball und scheitert aus elf Metern am abtauchenden Radunović. Auch der Nachschuss wird aus kürzester Distanz vom starken Keeper entschärft, doch die Fahne des Assistenten war zuvor in die Höhe geschnellt.
60
19:48
Lukić steigt Lienhart im Mittelfeld auf den Fuß und hat Glück, dass er dafür keinen Gelben Karton kassiert. Abgesehen von der dicken Chance zum Ausgleich, ist auch im zweiten Abschnitt von den Serben noch nicht viel zu sehen.
58
19:45
Lazar Ranđelović
Einwechslung bei Serbien: Lazar Ranđelović
58
19:45
Danilo Pantić
Auswechslung bei Serbien: Danilo Pantić
57
19:45
Uroš Račić
Einwechslung bei Serbien: Uroš Račić
57
19:45
Erhan Mašović
Auswechslung bei Serbien: Erhan Mašović
55
19:44
Nächstes dickes Ding! An der zentralen Sechzehnerkante setzt sich Honsak sehenswert durch und feuert das Leder aus etwa zwölf Metern halblinker Position auf die Kiste. Dort steht Schlager bereit und kann den Einschlag verhindern. Danach gelangt der Ball erneut zu Honsak, der das Spielgerät nach innen flanken will. Diesmal steht Milenković im Weg und kann die nächste Großchance verhindern.
53
19:40
Erhan Mašović
Gelbe Karte für Erhan Mašović (Serbien)
Im Mittelfeld rauscht Mašović in Lienhart rein und holt sich absolut verdient die Gelbe Karte ab.
51
19:39
Fast das 2:0! Die nominellen Gäste kontern über die rechte Seite. Honsak zieht halbrechts in den Sechzehner ein und passt die Murmel nach innen zu Schlager, der den Ball aus etwa zwölf Metern sofort auf die Kiste jagt. Radunović reißt die Pranken hoch und kann das Leder über die Latte lenken.
50
19:38
Živković sprintet bis zur Grundlinie auf der rechten Seite und flankt das Leder scharf nach innen. Dort steht Ljubić im Weg und klärt den Ball zur Ecke. Nach der Ecke wird es dann richtig gefährlich! Diesmal flankt Radonjić das Runde nach innen und findet den Schädel von Jović, der die Murmel aus etwa sechs Metern an die Latte nickt.
49
19:36
Man merkt, dass die serbischen Fans deutlich in der Überzahl sind, da es auch zu Beginn des zweiten Durchgangs ziemlich still im Stadion ist. Die Anhänger fürchten einen Fehlstart in die U21-EM.
46
19:34
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Trainer verzichten vorerst auf personelle Veränderungen.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Österreich nicht unverdient mit 1:0 gegen Serbien. Die Gregoritsch-Mannschaft startete mutig in das Duell und lief die gegnerischen Akteure schon früh an. Dementsprechend kamen die Osteuropäer nicht wirklich in diese Partie und hatten bis zur Halbzeit keine wirkliche Torchance vorzuweisen. Auf der anderen Seite konnten die Österreicher auch nicht eine Großchance nach der anderen vorweisen, doch Schlager hatte in der 29. Minute bereits das 1:0 auf dem Fuß. Wenige Augenblicke später sollte es dann doch klappen, als Wolf einen Abpraller verwertete. Erst sah es nach einer Abseitsentscheidung aus, doch das Gespann entschied nach Videobeweis auf den Führungstreffern. Im zweiten Durchgang muss sich Serbien dringend steigern, wenn es nicht schon früh einen herben Rückschlag setzen soll.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Radonjić marschiert nochmal die linke Außenbahn entlang, wird allerdings von zwei Österreichern abgedrängt und souverän vom Ball getrennt.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
19:12
Sandro Ingolitsch
Gelbe Karte für Sandro Ingolitsch (Österreich)
Ingolitsch hat gegen Radonjić deutliche Temponachteile und rempelt den Serben dementsprechend rüde zu Boden.
39
19:10
Nach dem Tor entscheidet das Gespann erstmal auf Abseits, lässt die Szene allerdings nochmal prüfen. Nach Ansicht der Videobilder entscheidet der Referee zurecht auf Tor für Österreich.
37
19:08
Hannes Wolf
Tooor für Österreich, 0:1 durch Hannes Wolf
Torjubel bei Österreich! Horvath wird auf der linken Seite im gegnerischen Sechzehner freigespielt und visiert die lange Eck. Der Ball klatscht aus etwa zwölf Metern halblinker Position an den rechten Pfosten und springt genau Wolf vor die Füße. Aus kürzester Distanz hat der Österreicher keine Probleme, das Runde über die Torlinie zu drücken.
34
19:04
Živković läutet einen Konter der Osteuropäer ein und marschiert die linke Außenbahn entlang. Dort sucht er Jović mit einem Außenristpass im Zentrum, bleibt mit seiner Hereingabe allerdings an den mitgeeilten Österreichern hängen.
32
19:03
Ein hochklassiges Spiel ist es bislang noch nicht. Beiden Mannschaften ist anzumerken, dass man in den vergangenen Monaten nicht wirklich oft zusammen gespielt hat. Gerade von Serbien darf im Verlaufe des Spiels und des Turniers deutlich mehr erwartet werden.
29
19:00
Das muss das 1:0 für Österreich sein! Auf der halbrechten Seite setzt sich Horvath rustikal gegen Živković durch und marschiert bis an die Sechzehnergrenze. Dort passt er das Leder nach links zu Schlager, der aus rund 13 Metern flach abzieht. Der Schuss gerät allerdings viel zu unplatziert, sodass Radunović den Ball zur Seite abwehren kann.
27
18:57
Philipp Lienhart
Gelbe Karte für Philipp Lienhart (Österreich)
Im Mittelfeld unterbindet Lienhart einen Konter der Serben, da er Pantić am Trikot zu Boden reißt.
24
18:54
Serbien wird besser! An der zentralen Sechzehnerkante sucht Jović Pantić, doch das Zuspiel gerät etwas zu lang und landet in den Armen des gegnerischen Keepers.
22
18:52
Aus dem rechten Halbfeld tritt Živković einen Freistoß an den linken Fünfer, wo Radonjić zum Ball geht. Der Unparteiische pfeift das Geschehen allerdings ab, da in Mitte wohl ein Foul begangen worden ist.
20
18:51
Nächste gute Chance! Von der rechten Seite kommt eine scharfe und flache Flanke nach innen geflogen. Am zentralen Fünfer muss sich Radunović ganz lang machen, um das Leder aus dem Sechzehner zu lenken.
19
18:50
Erster Torschuss! Im Zentrum dreht sich Wolf um die eigene Achse und visiert kurz darauf den linken Winkel an. Der Ball rutscht dem Bundesliga-Kicker etwas über den Schlappen und fliegt knapp über das linke Lattenkreuz.
18
18:48
Den Österreichern bietet sich auf der linken Seite die Chance auf einen Konter, doch Xaver Schlager verarbeitet das Zuspiel nicht richtig, holt anschließend allerdings mit etwas Glück noch einen Freistoß raus.
15
18:45
Erstmals kommen die Serben in die Nähe des gegnerischen Sechzehners. Von der linken Seite kommt eine Flanke in den Strafraum geflogen, die die Österreicher allerdings problemlos aus der Gefahrenzone köpfen können.
12
18:42
Serbien scheint weiterhin von der Herangehensweise der Gegner überrascht zu sein. Im Mittelfeld spielen sich die Osteuropäer ideenlos die Kugel hin und her und kommen kaum mal aus der eigenen Hälfte raus.
9
18:39
Im Zentrum wurschtelt sich Ullmann an zwei Gegenspielern vorbei. Der Österreich-Akteur will anschließend aus 20 Metern abschließen, doch im letzten Moment verspringt ihm die Pille, sodass erstmal keine Gefahr entsteht.
7
18:37
Österreich macht das Spiel weiterhin verdammt schwer. Ein langer Ball landet auf der rechten Außenbahn im Lauf von Honsak, der die Murmel allerdings unglücklich ins Toraus stolpert.
4
18:35
Das ÖFB-Team startet mutig in die Partie, lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen und sprintet die gegnerischen Akteure schon früh im Höchsttempo an. Trotz der Rolle als Underdog wollen sich die nominellen Gäste hier nicht verstecken.
1
18:32
Los geht's in Triest im Nereo Rocco. Die Serben agieren in roten Trikots im ersten Durchgang von links nach rechts, während die Österreicher im weißen Jersey daherkommen.
1
18:30
Spielbeginn
18:22
Leiter der heutigen Partie ist der Schwede Andreas Ekberg, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Kollegen Mehmet Culum sowie Stefan Hallberg unterstützt werden wird. Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann.
18:09
Die Österreichen gehen als Außenseiter in das heutige Match und dementsprechend auch in die Gruppe. In bisher vier Spielen gegen Serbien setzte es drei Pleiten und ein Unentschieden bei einem Torverhältnis von 6:2. Kapitän Philipp Lienhart kennt das Rezept, mit dem die Österreicher zum Erfolg kommen können: "Wir dürfen keine Räume zulassen, müssen nah am Mann stehen. Wenn uns das gelingt, wird es für die Serben schwer."
18:02
In den letzten Jahren bekleckerten sich die Serben allerdings nicht unbedingt mit Ruhm. 2009 und 2015 schied man in der Vorrunde aus, während man in den Jahren 2011 und 2013 bereits in der Qualifikation scheiterte. 2004 verloren die Adlerchenin Deutschland erst im Finale mit 3:0 gegen Italien, gefolgt von der zweiten Endspielpleite gegen die Niederlande im Jahre 2007.
17:50
Serbien möchte heute den ersten Schritt machen, um sich zumindest als bester Gruppenzweiter für das Halbfinale zu qualifizieren. Vor allem Deutschland will sich in Staffel B die erste Position schnappen. Wie gut die Serben aktuell drauf sind, lässt sich nur schwer beurteilen, da das letzte Duell vor über drei Monaten stattfand. Dort gewann man gegen Polen mit 2:0. Im Mittelpunkt der Serben steht natürlich Luka Jović, der mit der Eintracht in der abgelaufenen Saison das Halbfinale der Europa League erreichte und in der kommenden Saison für die Galaktischen aus Madrid auflaufen wird.
17:41
Seit dem gestrigen Sonntag kämpfen 12 Mannschaften um den Einzug ins Halbfinale. Die Nationen sind in drei Gruppen mit je vier Ländern eingeteilt. Nur die Staffelsieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für das Halbfinale, während die beiden anderen Zweitplatzierten um die Teilnahme für die Olympischen Spiele kämpfen, sofern sich England für das Halbfinale qualifiziert. Die Three Lions sind für Olympia 2020 nicht startberechtigt.
17:28
Hallo und herzlich willkommen zur EM der U21 am frühen Montagabend! Ab 18:30 Uhr duellieren sich Serbien und Österreich um die ersten drei Zähler in Gruppe B.