Datencenter
Gruppe A
27.03.2021 / 21:00 Uhr
Beendet
Deutschland
1:1
Niederlande
Deutschland
0:0
Niederlande
Stadion
MOL Aréna Sóstó
Schiedsrichter
Maurizio Mariani
84.
2021-03-27T21:42:49Z
48.
2021-03-27T21:06:18Z
27.
2021-03-27T20:26:30Z
51.
2021-03-27T21:09:25Z
37.
2021-03-27T20:37:04Z
51.
2021-03-27T21:09:41Z
77.
2021-03-27T21:36:02Z
77.
2021-03-27T21:36:26Z
82.
2021-03-27T21:40:55Z
82.
2021-03-27T21:41:17Z
89.
2021-03-27T21:46:59Z
22.
2021-03-27T20:22:47Z
78.
2021-03-27T21:36:49Z
88.
2021-03-27T21:45:59Z
1.
2021-03-27T20:00:52Z
45.
2021-03-27T20:49:03Z
46.
2021-03-27T21:03:35Z
90.
2021-03-27T21:51:51Z

Liveticker

90
22:57
Fazit:
Nach 90 Minuten trennen sich die U21-Vertretungen von Deutschland und der Niederlande am zweiten Spieltag der Europameisterschaft mit 1:1. Durch einen bitteren Fehler von Dahmen gelang Kluivert kurz nach Wiederanpfiff zwar das verdiente 1:0, doch in der Folge biss sich die Kuntz-Elf mehr und mehr ins Spiel hinein. Letztendlich sorgte eine starke Einzelaktion von Burkardt für den Ausgleich, Nmecha schob nach super Vorlage des Mainzer Jokers zum 1:1 ein. Am Ende geht das Remis auch in Ordnung, die Niederländer wurden nach der eigenen Führung zu passiv. Durch das Unentschieden hat die deutsche Elf weiterhin gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale, das am Dienstag gegen Rumänien eingetütet werden kann. Auch "Jong Oranje" ist noch im Rennen um die K.O.-Phase, die Elf von van de Looi trifft zeitgleich auf Ungarn. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:51
Spielende
90
22:50
Die deutschen Spieler versuchen das Spiel jetzt kontrolliert zu Ende zu bringen. Mit dem Remis könnte die DFB-Elf in jedem Fall besser leben als die Niederländer.
90
22:49
Wie im ersten Durchgang gibt es 180 Sekunden an Nachspielzeit.
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:48
Man merkt der deutschen U21 das gestiegene Selbstvertrauen an. Kommt hier eines der beiden Teams noch zum Siegtreffer?
89
22:47
Kuntz zieht seine letzte Wechseloption. Janelt kommt für die Schlussminuten.
89
22:46
Vitaly Janelt
Einwechslung bei Deutschland: Vitaly Janelt
89
22:46
Ridle Baku
Auswechslung bei Deutschland: Ridle Baku
87
22:46
Van de Looi reagiert nochmal und bringt für die Schlussphase Brobbey.
87
22:46
Brian Brobbey
Einwechslung bei Niederlande: Brian Brobbey
87
22:45
Dani de Wit
Auswechslung bei Niederlande: Dani de Wit
86
22:45
Gleich nochmal die deutsche Elf! Raum macht über die linke Flanke Dampf und versucht den Ball erneut im Zentrum zu Nmecha zu bringen. Dieses Mal ist Schuurs zuerst am Leder und kann die Situation bereinigen.
84
22:42
Lukas Nmecha
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Lukas Nmecha
Ein ganz, ganz wichtiger Treffer für die deutsche U21! Der gerade eingewechselte Burkardt zieht auf der rechten Seite stark mit Tempo an Bakker vorbei und bringt das Spielgerät von der Grundlinie scharf in den Fünfer. Dort steht Nmecha ziemlich blank und versenkt die Kugel aus wenigen Metern mit rechts ins Netz!
83
22:42
Der starke Gakpo kommt zentral vor dem Strafraum ans Leder und zieht direkt aus 17 Metern stramm ab. Dahmen taucht in die bedrohte rechte Ecke ab und wehrt den Schuss gut zur Seite ab.
82
22:41
Kuntz nimmt nochmal einen Doppelwechsel vor und bringt Stach und Burkardt.
82
22:41
Anton Stach
Einwechslung bei Deutschland: Anton Stach
82
22:41
Arne Maier
Auswechslung bei Deutschland: Arne Maier
82
22:40
Jonathan Burkardt
Einwechslung bei Deutschland: Jonathan Burkardt
82
22:40
Mërgim Berisha
Auswechslung bei Deutschland: Mërgim Berisha
81
22:40
Gute Chance für die DFB-Elf! Ein Eckstoß von Maier rutscht auf den langen Pfosten zu Pieper durch, der aus spitzem Winkel per Dropkick abzieht. Scherpen fährt im kurzen Eck den Arm aus und lenkt die Murmel über die Latte.
78
22:37
Beide Trainer nehmen Wechsel vor. Während bei Deutschland Raum und Klimowicz für neue Offensivpower sorgen sollen, hat bei den Niederlanden Torschütze Kluivert Feierabend.
78
22:36
Javairô Dilrosun
Einwechslung bei Niederlande: Javairô Dilrosun
78
22:36
Justin Kluivert
Auswechslung bei Niederlande: Justin Kluivert
78
22:36
Mateo Klimowicz
Einwechslung bei Deutschland: Mateo Klimowicz
78
22:36
Salih Özcan
Auswechslung bei Deutschland: Salih Özcan
77
22:36
David Raum
Einwechslung bei Deutschland: David Raum
77
22:35
Ismail Jakobs
Auswechslung bei Deutschland: Ismail Jakobs
77
22:35
Jetzt sorgt die Ecke für Gefahr! Maier bringt das Leder von der linken Seite ins Zentrum. Schlotterbeck steigt acht Meter vor dem Gehäuse hoch, setzt die Murmel aber klar rechts daneben.
74
22:33
Doch die Hereingabe des Bielefelders ist viel zu kurz. Botman klärt am kurzen Pfosten per Kopf.
74
22:32
Vielleicht geht für Deutschland ja was nach einem ruhenden Ball. Maier steht zum Eckball bereit.
72
22:31
Obwohl wir uns der Schlussviertelstunde nähern, verzichtet DFB-Trainer Kuntz bisher auf personelle Wechsel. Fünfmal dürfen die Coaches pro Spiel tauschen.
70
22:29
Koopmeiners Eckstoß wird am ersten Pfosten von Pieper per Kopf geklärt.
69
22:28
Kluivert vernascht Schlotterbeck auf der rechten Flanke und gibt von der Grundlinie aus scharf auf den Fünfer. Vagnoman ist vor Gakpo am Leder und klärt zur Ecke.
67
22:26
Nochmal Nmecha! Der Stürmer kommt aus spitzem Winkel rechts im Strafraum zum Abschluss. Sein strammer Versuch landet allerdings am Außennetz.
66
22:25
Baku macht über die rechte Seite Tempo. Seine Hereingabe wird von Bakker noch leicht abgefälscht, weshalb Nmecha am ersten Pfosten nicht mehr ganz an die Kugel kommt. Scherpen schnappt sich das Spielgerät.
63
22:22
Dennoch fightet sich die Kuntz-Elf nun mehr und mehr ins Spiel. Bei einer heutigen Niederlage stünde am Dienstag gegen Rumänien ein Alles-oder-nichts-Spiel um den Einzug ins Viertelfinale an.
60
22:19
Die Führung für die Niederlande geht nach einer guten Stunde in jedem Fall in Ordnung, auch wenn das Zustandekommen des Treffers natürlich extrem bitter für DFB-Keeper Dahmen war.
57
22:16
Nächster Abschluss für Kluivert. Gakpo sichert das Leder am Elfmeterpunkt gegen Pieper und legt dann zurück zum Leipziger, der aus 17 Metern zentraler Position abzieht. Das Leder landet genau in den Armen von Dahmen.
55
22:13
Einen Freistoß aus 26 Metern halblinker Position zieht Maier direkt aufs Tor. Scherpen hat aber mit dem Schuss keine Probleme.
54
22:12
Özcan treibt das Spielgerät infolge einer Umschaltaktion durchs Mittelfeld. Anstatt Nmecha über links in die Gasse zu schicken, probiert es der Kölner aus 20 Metern zentraler Position selbst. Sein Versuch zieht rechts am Winkel vorbei.
51
22:09
Jordan Teze
Gelbe Karte für Jordan Teze (Niederlande)
...und verwarnt auch Teze.
51
22:09
Ismail Jakobs
Gelbe Karte für Ismail Jakobs (Deutschland)
Nach einem Foul von Özcan an Teze kochen die Emotionen hoch. Jakobs und Teze sind der Ausgangspunkt einer Rudelbildung. Mariani gibt zum einen Jakobs Gelb...
48
22:06
Justin Kluivert
Tooor für Niederlande, 0:1 durch Justin Kluivert
Das gibt es nicht! Ein bitterer Patzer von Dahmen schenkt den Niederländern das 0:1! Vagnoman wirft einen Einwurf zurück zu seinem Keeper, der das Leder mit dem ersten Kontakt nicht gut kontrolliert bekommt und von Kluivert angelaufen wird. Dahmen will das Leder wegschlagen, haut aber über den Ball. Kluivert bedankt sich und schiebt das Spielgerät aus wenigen Metern ins leere Tor ein.
46
22:05
Die Niederländer verbuchen den ersten Abschluss der zweiten Hälfte. Harroui probiert es aus 18 Metern rechter Position, gerät aber leicht in Rückenlage und zielt deshalb klar über die Querlatte.
46
22:03
Weiter geht's! Beide Coaches verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:
Zwischen den U21-Vertretungen Deutschlands und der Niederlande steht es im Gruppenspiel der EM nach 45 Minuten torlos 0:0. Dabei war der Start in diese Begegnung sehr verhalten, beide Mannschaften agierten zurückhaltend und wollten dem Gegner nicht ins offene Messer rennen. In den letzten 10 bis 15 Minuten vor dem Halbzeitpfiff übernahmen die Niederländer mehr und mehr das Kommando und kamen durch de Wit auch zur besten Chance des Spiels. Der Mittelfeldmann scheiterte jedoch am Pfosten. Die Kuntz-Elf muss sich vor allem offensiv steigern, um dem niederländischen Nachwuchs gefährlich zu werden. Bis gleich!
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:48
Kurz vor der Halbzeit gibt es nochmal einen Freistoß für "Jong Oranje" von der linken Seite. Nach Koopmeiners Hereingabe kommt Kluivert aus 17 Metern halbrechter Position zum Schuss, verfehlt das Gehäuse aber deutlich.
45
21:46
Aufgrund der längeren Verletzungspause gibt es drei Minuten obendrauf.
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43
21:43
Wir nähern uns dem Pausenpfiff. Auch aufgrund der beiden Gelegenheiten in den letzten Minuten scheint die Mannschaft von van de Looi näher an der Führung zu sein.
40
21:42
Guter Abschluss für die deutsche Elf. Berisha zieht aus spitzem Winkel im Strafraum ab, zielt aber genau auf Scherpen, der die Murmel im Nachfassen sicher hat.
39
21:41
Zweite dicke Chance für die Niederländer! Kluivert bleibt rechts im Sechzehner gegen Jakobs und Schlotterbeck am Leder und probiert es dann vom Fünfmetereck aus per Lupfer über Dahmen. Sein Versuch fliegt aber am Tor vorbei.
37
21:37
Teun Koopmeiners
Gelbe Karte für Teun Koopmeiners (Niederlande)
Im direkten Gegenzug langt Koopmeiners gegen Berisha hin und kassiert Gelb. Der Kapitän der niederländischen U21 ist damit für das nächste Spiel gesperrt.
36
21:36
Riesenchance für die Niederlande! Gakpo lässt Maier mit einem einfachen Haken links am Sechzehner stehen und chippt die Murmel dann auf den zweiten Pfosten. Dort kommt de Wit im Rückwärtsfallen zum Kopfball und setzt die Kugel in Richtung langes Eck. Dahmen kann nur hinterherschauen, wie das Leder an den linken Pfosten klatscht. Glück für Deutschland!
35
21:36
Nun gerät Dahmen mal unter Druck, wird von Gakpo am eigenen Fünfer unter Druck gesetzt, bringt das Spielgerät aber im letzten Moment noch zu Dorsch gespielt.
32
21:33
Und nach der Ecke gibt es den ersten guten Abschluss für die DFB-Elf. Maiers Hereingabe drückt Pieper aus acht Metern zentraler Position jedoch einen guten Meter über die Latte.
32
21:32
Baku macht auf der rechten Flanke Dampf und bringt die Murmel von der Grunlinie aus ins Zentrum. Bakker blockt mit dem langen Bein zum ersten Eckball für Deutschland.
29
21:30
Koopmeiners spielt einen überragenden Diagonalball auf die rechte Seite zu de Wit, der das Leder am rechten Sechzehnereck runterpflückt und dann sofort auf den Elfmeterpunkt flankt. Dort kommt Gakpo aber nicht an die Hereingabe ran.
27
21:26
Niklas Dorsch
Gelbe Karte für Niklas Dorsch (Deutschland)
Dorsch geht an der Mittellinie mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Koopmeiners und kassiert die erste Verwarnung des Spiels.
25
21:26
Der Respekt voreinander ist beiden Mannschaften durchaus anzumerken. Die Niederländer kontrollieren zwar eher das Leder, kommen aber genau wie die Kuntz-Elf noch nicht gefährlich in den gegnerischen Sechzehner.
22
21:23
Für Lang geht es nun tatsächlich nicht mehr weiter. Bitter für die Niederlande. Der Flügelspieler muss runter und wird positionsgetreu von Kadıoğlu ersetzt.
22
21:22
Ferdi Kadıoğlu
Einwechslung bei Niederlande: Ferdi Kadıoğlu
22
21:22
Noa Lang
Auswechslung bei Niederlande: Noa Lang
19
21:21
Gute Umschaltchance für die deutsche U21. Özcan schickt Nmecha über links steil, der mit einem Sprint stark an Schuurs vorbeizieht. Seine flache Hereingabe im Zentrum wird aber von Botman aus der Gefahrenzone befördert.
17
21:18
Noa Lang kommt erstmal wieder aufs Feld zurück, läuft aber sichtlich unrund.
15
21:16
Im Anschluss an den Eckball prallen Koopmeiners und Lang Knie an Knie aneinander. Lang bleibt liegen und muss behandelt werden.
15
21:15
Koopmeiners bringt das Leder scharf nach innen auf den Fünfer, wo Vagnoman gut steht und am Fünfer klären kann.
14
21:14
Jakobs blockt eine Hereingabe von Teze auf der linken Abwehrseite zum ersten Eckball der Partie.
11
21:11
Taktisch agiert die U21 des DFB anders als im ersten Gruppenspiel. Coach Kuntz hat seine Elf heute im 3-4-2-1-System formiert, wobei Jakobs und Baku als Schienenspieler die beiden Außenbahnen beackern.
9
21:09
Nun die Gelegenheit nach einem ruhenden Ball für "Jong Oranje". Koopmeiners zieht die Murmel aus dem rechten Halbfeld auf den ersten Pfosten, wo Schlotterbeck per Kopf klärt.
6
21:06
Nmecha kommt im Kampf um den Ball mit gestrecktem Bein gegen Schuurs zu spät und hat Glück, dass Mariani die Gelbe Karte noch stecken lässt.
4
21:05
Teze sucht Gakpo mit einem weiten Schlag in die Spitze, doch Dahmen spielt gut mit und sichert das Leder im Sechzehner vor dem Angreifer.
1
21:01
Der Ball rollt! Die DFB-Elf hat in schwarz-weißem Outfit angestoßen, die Niederländer sind ganz in Orange gekleidet.
1
21:00
Spielbeginn
20:55
Geleitet wird die heutige Begegnung vom Unparteiischen Maurizio Mariani aus Italien.
20:45
Bei „Jong Oranje“ wechselt Trainer van de Looi in seiner Anfangsformation dreimal. Botman verdrängt Zeefuik (Bank) aus der defensiven Viererkette. Außerdem starten Harroui im zentralen Mittelfeld für Reis sowie Gakpo, der im Angriff aufläuft, für Boadu.
20:35
Im Vergleich zum Auftaktsieg gegen die Ungarn nimmt DFB-Coach Kuntz zwei Änderungen in seiner Startelf vor. Für Raum rückt Jakobs auf die linke Defensivposition. Zudem darf Özcan, der besonders motiviert sein dürfte, von Beginn an ran. Burkardt nimmt aufgrund einer Adduktorenverhärtung erst auf der Bank Platz.
20:29
Fußballspiele zwischen Deutschland und der Niederlande sind für beide Seiten immer etwas Besonderes. Für weitere Brisanz sorgt vor diesem Aufeinandertreffen zudem noch ein Vorfall aus dem Oktober 2018. Nach einer U20-Begegnung sorgte Jordan Teze, Verteidiger der Niederlande, mit einer Spuck-Attacke gegen Deutschlands Salih Özcan für einen Eklat. Für sein Verhalten wurde Teze zwar vom niederländischen Verband KNVB gerügt, eine Entschuldigung bei Özcan persönlich soll es jedoch bis heute nicht gegeben haben. Beide Profis sind heute von Beginn an dabei und treffen so wieder aufeinander.
20:19
Die niederländische Nachwuchsmannschaft steht vor dem Duell mit Deutschland bereits unter Zugzwang. „Jong Oranje“ kam im Auftaktspiel der Europameisterschaft nicht über ein 1:1 gegen die rumänische U21 hinaus. Um die vor dem Turnier selbst auferlegte Favoritenrolle weiter auszufüllen, müssen heute drei Zähler gegen die deutsche Auswahl her. Ansonsten wird es sogar mit dem Erreichen der K.O.-Runde extrem eng. Trainer Erwin van de Looi richtete deshalb nach dem enttäuschenden Auftaktspiel den Blick nach vorne: „Mir ist klar, dass wir uns jetzt weniger leisten können. Aber ich kenne das Problem und habe im Kopf, wie wir es lösen."
20:09
Nach dem 3:0-Auftaktsieg über Ungarn geht die deutsche U21 mit einer breiten Brust in das Kräftemessen mit den Niederländern. Mit einem Sieg in der heutigen Partie könnte bereits der Einzug ins EM-Viertelfinale perfekt gemacht werden. Die niederländische Auswahl zählt allerdings zum Favoritenkreis auf den Titel, dementsprechend anspruchsvoll ist die Aufgabe für die Elf von Stefan Kuntz. „Wir erwarten eine sehr spielstarke Mannschaft, die vom Ballbesitz lebt, extrem kombinations- und passstark ist. Wir haben aber auch Schwächen ausgemacht, die gilt es auszunutzen, und deren Stärken zu verhindern", meinte der deutsche Trainer vor der Partie. „In solchen Spielen bin auch ich an der Seitenlinie besonders aufgeregt. Ich wünsche meinen Jungs von Herzen, dass sie diesen Vergleich bestehen und das Viertelfinale erreichen, um sich mit weiteren Top-Nationen messen zu können", so Kuntz weiter.
ProSieben und ran.de übertragen das Spiel live ab 20:15 Uhr.
Herzlich willkommen zum 2. Spieltag der U21 EM. Die deutsche Mannschaft trifft um 21 Uhr in einem echten Klassiker auf die Niederlande.