Datencenter

DTM

Hockenheim I

    • 1
      Gary Paffett
      Gary Paffett
      Paffett
      MAMMM
      Großbritannien
      58:03.639m
    • 2
      Lucas Auer
      Lucas Auer
      Auer
      DTM
      Österreich
      +1.449s
    • 3
      Timo Glock
      Timo Glock
      Glock
      RMR
      Deutschland
      +6.514s
    • 58:03.639m
      1
      Großbritannien
      Gary Paffett
      Mercedes-AMG Motorsport Mercedes Me
    • +1.449s
      2
      Österreich
      Lucas Auer
      Mercedes AMG DTM-Team
    • +5.065s
      3
      Deutschland
      Timo Glock
      BMW Team RMR
    • +1.684s
      4
      Italien
      Edoardo Mortara
      Mercedes AMG DTM-Team
    • +3.193s
      5
      Deutschland
      Pascal Wehrlein
      Mercedes-AMG Motorsport Mercedes Me
    • +4.367s
      6
      Kanada
      Bruno Spengler
      BMW Team RBM
    • +0.842s
      7
      Großbritannien
      Paul Di Resta
      Mercedes-AMG Motorsport SILBERPFEIL Energy
    • +0.369s
      8
      Spanien
      Daniel Juncadella
      Mercedes-AMG Motorsport SILBERPFEIL Energy
    • +1.299s
      9
      Deutschland
      René Rast
      Audi Sport Team Rosberg
    • +1.378s
      10
      Frankreich
      Loïc Duval
      Audi Sport Team Phoenix
    • +1.094s
      11
      Deutschland
      Marco Wittmann
      BMW Team RMG
    • +0.554s
      12
      Schweden
      Joel Eriksson
      BMW Team RBM
    • +1.127s
      13
      Schweiz
      Nico Müller
      Audi Sport Team Abt Sportsline
    • +1.566s
      14
      Deutschland
      Mike Rockenfeller
      Audi Sport Team Phoenix
    • +4.737s
      15
      Brasilien
      Augusto Farfus
      BMW Team RMG
    • +0.762s
      16
      Österreich
      Philipp Eng
      BMW Team RMR
    • +1.163s
      17
      Schweden
      Mattias Ekström
      Audi Sport Team Rosberg
    • +1.011s
      18
      Niederlande
      Robin Frijns
      Audi Sport Team Abt Sportsline
    • +13.313s
      19
      Großbritannien
      Jamie Green
      Audi Sport Team Rosberg

    Liveticker

    14:40
    Auf Wiedersehen!
    Mit dem Quali- und Rennsieg sicherte sich Gary Paffett die maximale Punktzahl am ersten Renntag der DTM-Saison und liegt damit natürlich auch in der Meisterschaft vorne. Am morgigen Sonntag hat der Brite die Chance, seinen Vorsprung auszubauen. Auch dann geht es wieder um 13:30 Uhr in das Rennen. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Restsamstag!
    14:37
    Viele Zweikämpfe
    Insgesamt kamen die Motorsport-Fans in Hockenheim wieder voll auf ihre Kosten und besonders im Mittelfeld gab es viele Positionskämpfe und Überholmanöver. Größter Verlierer des Tages war Audi, die heute zu keinem Zeitpunkt eine Rolle um die Siegvergabe spielten und sich mit ihren besten Fahrern auf den Rängen neun und zehn wiederfanden.
    14:34
    Der Quali-Sieger setzt sich durch
    Der Qualifying-Sieger wurde am Ende auch der Rennsieger, doch leicht war das Rennen für Gary Paffett keinesfalls. In der Anfangsphase hatte der Brite großen Druck von Lucas Auer, der schon früh an ihm vorbeiging. Als es zu den Pflichtstopps ging, konnte Paffett das Blatt jedoch wenden und schnappte sich Auer in dessen Outlap. Für Paffett ist es der 21. DTM-Sieg seiner Laufbahn.
    55
    14:33
    Ende Rennen I
    Auf dem vierten Rang beendet Edoardo Mortara das Rennen, Fünfter wird Pascal Wehrlein vor Bruno Spengler und Paul Di Resta. Komplettiert wird die Top Ten durch Juncadella, Rast und Duval.
    55
    14:31
    Gary Paffett gewinnt das erste Rennen in Hockenheim!
    Gary Paffett
    Gary Paffett ist durch und darf feiern! Nach langer Durststrecke darf der Brite heute den Platz ganz oben auf dem Podest einnehmen und schnappt sich den Sieg beim Auftaktsrennen. Auf Platz zwei kommt Auer durch, Glock komplettiert das Podest als Dritter.
    55
    14:29
    Überholmanöver von René Rast
    René Rast
    René Rast drängt sich an Marco Wittmann vorbei und ist nun Neunter. Noch eine Runde gilt es hier zu absolvieren, dann ist das Rennen beendet.
    54
    14:27
    Frischluft für Auer
    Unfreiwillig Frischluft bekommt aktuell Lucas Auer. Bei ihm fehlt die Scheibe am Fahrersitz. Wie es dazu gekommen ist, ist derzeit unklar, könnte aber durch die Stöße der Randsteine passiert sein.
    53
    14:25
    Überholmanöver von René Rast
    René Rast
    Rast holt zumindest noch einen Punkt und geht im Kampf um Platz zehn an Rookie Eriksson vorbei. Auch Wittmann und Di Resta fighten, was in einer Berührung endet. Beide können aber weiterfahren.
    52
    14:24
    Viele Zweikämpfe
    Gerade im Mittelfeld geht es hoch her beim ersten Rennen des Jahres und es gibt einige spannende Kämpfe. Noch für einen Audi-Punkt könne René Rast sorgen, der Eriksson im Nacken sitzt.
    50
    14:22
    Überholmanöver von Edoardo Mortara
    Edoardo Mortara
    Edoardo Mortara hält sich nicht lange am Mercedes den Konkurrenten auf. Er setzt sich Innen daneben und geht vorbei.
    48
    14:21
    Mortara macht Druck
    Mortara war erst spät zu seinem Stopp und das zahlt sich jetzt aus. Vorhin ging es für ihn an Wittmann und Spengler vorbei, jetzt macht der Druck auf Wehrlein. Es geht um Platz vier!
    47
    14:19
    Überholmanöver von Daniel Juncadella
    Daniel Juncadella
    Es ist zum verrückt werden für Audi! Mike Rockenfeller kämpft sichtlich mit seinem Auto und hat keinerlei Chance als Juncadella mit DRS an ihm vorbeischießt. Bleibt es so, hätte Audi nach dem ersten Renntag gar keinen Punkt auf dem Konto!
    45
    14:18
    Überholmanöver von Joel Eriksson
    Joel Eriksson
    Der Rookie zeigt auf und geht an Mike Rockenfeller für Platz neun vorbei. Scheint, als hätte der Audi-Pilot da doch ein paar Probleme, es geht Platz um Platz nach hinten.
    44
    14:16
    Paffett setzt sich ab
    War's das schon im Kampf um den Sieg? Nach seinem Stopp hat sich Paffett wieder gefangen und kann sich an der Spitze weiter von Auer absetzen. Schon 2,7 Sekunden sind es inzwischen, die er vor dem teaminternen Konkurrenten liegt.
    43
    14:15
    Rockenfeller fällt zurück!
    Es ist einfach kein Audi-Tag! Mike Rockenfeller verbremst sich in der Spitzkehre und wird gleich um zwei Ränge nach hinten gereicht. Platz acht steht zu Buche.
    42
    14:14
    Untersuchung läuft
    Die Rennleitung gibt bekannt, dass eine Untersuchung gegen Rast wegen einer Unsafe Release läuft. Damit war ja zu rechnen.
    40
    14:12
    Das bereinigte Klassement
    Nachdem jetzt alle an der Box waren und ihren Pflicht-Reifenwechsel absolviert haben, blicken wir auf das bereinigte Klassement. In Führung liegt nach dem Stopp wieder Quali-Sieger Paffett. Lucas Auer ist Zweiter vor Glock und Wehrlein. Auf Platz fünf und sechs dann Wittmann und Rockenfeller.
    38
    14:11
    Boxenstopp von Nico Müller
    Nico Müller
    Nico Müller kommt als letzter Fahrer an die Box und absolviert seinen Stopp für dieses Rennen. Eine Wiederholung zeigt derweil, dass Rast da von seiner Crew losgeschickt wurde, obwohl von hinten Juncadella kam. Könnte durchaus Ärger wegen Unsafe Release geben.
    36
    14:09
    Boxenstopp von Rast und Juncadella
    René Rast
    René Rast und Daniel Juncadella kommen gemeinsam an die Box und beim losfahren geht es hoch her und es kommt zum Überholmanöver in der Box. Da könnte es aber durchaus noch eine Untersuchung der Rennleitung geben.
    35
    14:08
    Vorteil bei Auer
    Der Vorteil scheint jetzt doch bei Lucas Auer zu liegen. Der Österreicher liegt knapp 1,7 Sekunden vor Glock.
    33
    14:06
    Boxenstopp von Edoardo Mortara
    Edoardo Mortara
    Kaum spricht man davon, biegt Mortara auch schon ab. Die Spitzenposition geht an Rast, dahinter liegen Juncadella und Müller. Paffett folgt auf Platz vier vor dem Kampfduo Auer und Glock.
    32
    14:05
    Mortara an der Spitze
    Offiziell führt aktuell übrigens Mortara das Feld an, allerdings muss er ja noch seinen Pflichtstopp absolvieren und wird dann seine Position wohl wieder abgeben müssen. Neben ihm müssen noch drei weitere Fahrer stoppen.
    31
    14:03
    Glock weiter dahinter
    Glock versucht es wieder, wäre schon fast vorbei, doch so leicht macht es ihm Auer nicht. Er setzt den Konter und behauptet Platz neun.
    29
    14:02
    Rad an Rad!
    Das wollen wir sehen! Auer und Glock kämpfen Rad an Rad um die Position und geben sich Nichts. Noch ist Auer vorne, doch wer Glock kennt, weiß, dass er noch nicht aufgegeben hat!
    28
    14:01
    Überholmanöver von Gary Paffett
    Gary Paffett
    Kurz darauf ist es auch schon passiert und Gary Paffett schnappt sich den Mercedes-Konkurrenten! Von hintern droht Auer bereits die nächste Gefahr, denn auch Glock ist dran ...
    28
    13:59
    Boxenstopp von Lucas Auer
    Lucas Auer
    Jetzt wird es richtig spannend! Lucas Auer war an der Box, kommt knapp vor Paffett wieder raus. Doch kann er sich dort auch halten? Er wird zu kämpfen haben, denn die Reifen sind natürlich jetzt noch kalt.
    26
    13:59
    Boxenstopp von Gary Paffett
    Gary Paffett
    Kurz darauf kommt dann auch Gary Paffett von Platz zwei an seine Box und macht den Stopp. Mal sehen, wann dann Auer kommt.
    22
    13:58
    Boxenstopp von Pascal Wehrlein
    Pascal Wehrlein
    Pascal Wehrlein kommt an die Box und absolviert seinen Stopp. Es geht dadurch auf Rang 15 zurück.
    22
    13:55
    Knappes Ding für Auer!
    Was für ein enges Ding! Lucas Auer erwischt vor den Mercedes-Tribünen einen Vogel, der todesmutig über die Strecke fliegt. Geht aber gut aus.
    21
    13:54
    Überholmanöver von René Rast
    René Rast
    Rast überholt Farfus für den neunten Rang. Fast zeitgleich kassiert Müller Juncadella und schnappt sich die elfte Position.
    20
    13:53
    Boxenstopp Glock und Wittmann
    Timo Glock
    Timo Glock biegt an die Box ab und absolviert seinen Stopp. Auch Marco Wittmann war drin und hat seinen Stopp im heutigen Rennen absolviert.
    17
    13:51
    Glock verliert an Boden
    Timo Glock verliert derzeit weiter an Boden. Schon 4,5 Sekunden fehlen dem BMW-Mann auf Rang drei zu seinem Vordermann. Zwischen den beiden Mercedes-Piloten auf den Rängen eins und zwei hat es sich derweil wieder zusammengeschoben.
    16
    13:50
    Boxenstopp von Mike Rockenfeller
    Mike Rockenfeller
    Mit Mike Rockenfeller kommt der nächste Fahrer an die Box und macht den Pflichtstopp. Dadurch geht es für den Audi-Piloten auf Rang 17 zurück. Auch Rookie Frijns hat seinen Stopp schon gemacht.
    15
    13:47
    Rast fällt zurück!
    Erst missglückt der Überholversuch, dann leistet sich René Rast auch noch eine kleine Flugeinlage, nachdem er über den Curb rattert. Es geht auf Rang elf nach hinten.
    13
    13:46
    Auer außerhalb der DRS-Sekunde
    Lucas Auer hat sich ganz vorne ein bisschen Luft verschaffen können und liegt inzwischen knapp außerhalb der DRS-Sekunde zu Konkurrent Paffett. Glock hat auf Rang drei bereits 2,7 Sekunden zu seinem Vordermann. Es beginnt sich also langsam zu sortieren.
    11
    13:44
    Boxenstopp von Jamie Green
    Jamie Green
    Unmittelbar darauf geht es für Briten aber an die Box und er absolviert als erster Fahrer im Feld seinen Pflichtstopp. Auf der Strecke muss derweil Rast Rockenfeller vorbeilassen, nachdem er sich einen Vorteil im Zweikampf verschafft hatte.
    10
    13:43
    Überholmanöver von Jamie Green
    Jamie Green
    Jamie Green hat immerhin schon eine Position gutmachen können und ist jetzt 18. Viel wird er sich davon aber nicht kaufen können.
    9
    13:42
    Rast droht Ärger
    René Rast droht Ärger! Der Deutsche im Audi befindet sich unter Beobachtung. Er soll sich durch Verlassen der Strecke einen Vorteil verschafft haben.
    8
    13:40
    Green am Ende des Feldes
    Ganz anders läuft aktuell das Rennen für Jamie Green. Der Audi-Pilot findet sich aktuell nur auf Platz 19 wieder und kämpft derzeit mit Ekström um Platz 18.
    6
    13:39
    Überholmanöver von Lucas Auer
    Lucas Auer
    Auer sorgt für viel Überholaction! Seite an Seite kämpft er mit Paffett um die Führung. Wer behält die Oberhand? Auer! Mit seinem orangen Mercedes schiebt er sich vorbei und übernimmt die erste Position.
    6
    13:38
    Der Zwischenstand
    Nach den ersten drei Runden in diesem Rennen liegen also zwei Mercedes an der Spitze. Dahinter dann Wittmann und Glock im BMW. Wehrlein und Mortara haben die Ränge fünf und sechs inne. Bester Audi bleibt Rast als Neunter.
    5
    13:37
    Auer macht Druck
    Lucas Auer macht schon jetzt Druck auf Paffett! Mi 0,9 Sekunden Abstand dürfte er dabei auch auf die Hilfe des DRS-Knopfes hoffen.
    3
    13:36
    Überholmanöver von Lucas Auer
    Lucas Auer
    Auer kommt perfekt in sein Rennen! Der Österreicher hat sich gerade den nächsten Fahrer geschnappt und geht mit Wittmann am nächsten Fahrer vorbei. Nur noch Paffett liegt jetzt vor ihm.
    2
    13:35
    DRS freigegeben
    DRS ist freigegeben und von nun an haben die Fahrer die Möglichkeit bei ihren Überholmanövern DRS zu verwenden.
    1
    13:34
    Überholmanöver von Lucas Auer
    Lucas Auer
    Klasse gemacht! Lucas Auer sticht zu und kassiert den BMW von Timo Glock vor der Mercedes-Tribüne.
    1
    13:34
    Start erfolgt!
    Der Start zum ersten Rennen der Saison ist erfolgt! Gary Paffett kommt gut weg und kann seine Position ohne Schwierigkeiten halten. Auch Wittmann und Glock können ihre Ränge behaupten.
    13:30
    Einführungsrunde gestartet
    Die Einführungsrunde ist gestartet und das Feld der 19 Fahrer geht angeführt von Gary Paffett auf die Runde. Ganz wichtig wird jetzt sein, den Reifen auf Temperatur zu bringen, damit am Start auch alles passt und es nicht gleich Plätze nach hinten geht.
    13:24
    Audi abgeschlagen
    Keinen guten Start in das neue Jahr erwischten die Audi. Bester aus ihren Reihen und einziger Fahrer in den Top Ten war der Meister des letzten Jahres, René Rast, auf dem neunten Platz. Mike Rockenfeller landete als Elfter knapp hinter den besten Zehn. Für das restliche Team waren nur Positionen jenseits der Top 14 drin.
    13:18
    Quali-Sieg an Paffett
    Gary Paffett hat das erste Qualifying der DTM-Saison für sich entschieden und sich damit drei Punkte für die WM-Wertung eingesackt. Der Mercedes-AMG-Pilot umrundete den Hockenheimring in 1:32,264 Minuten. Neben ihm steht Marco Wittmann im BMW. Timo Glock, ebenfalls BMW, steht auf Rang drei. Lucas Auer und Pascal Wehrlein komplettieren das gute Mercedes-Resultat auf den Plätzen vier und fünf.
    13:15
    Neue Fahrer
    2018 werden fünf Fahrerpositionen neu besetzt, sei es mit neuen oder altbekannten Gesichtern. Prominentester Rückkehrer ist Pascal Wehrlein, der Meister von 2015. Nach seinem Formel-1-Aus bei Sauber kehrt der 23-Jährige zumindest vorerst zurück in die DTM. Auch Daniel Juncadella kehrt mit Mercedes in die DTM zurück. BMW hat zwei neue Fahrer für die Saison 2018 verpflichtet: Joel Eriksson aus Schweden und der Österreicher Philipp Eng. Bei Audi übernimmt Robin Frijns aus den Niederlanden den Platz von Ekström.
    13:10
    Letzte Saison für Mercedes
    Auf Abschiedstour ist auch Mercedes, die in ihre vorerst letzte Saison der DTM gehen. Im letzten Jahr gab man den Rücktritt während der laufenden Saison bekannt. Dennoch möchte das Team noch einmal alles geben und hofft auf den Titel im Jahr 2018.
    13:07
    "Eki" nimmt Abschied
    Mattias Ekström hat seine DTM-Karriere nach 17 Jahren in der Winterpause offiziell beendet. In Hockenheim geht der Schwede aber noch einmal an den, um sich von seinen Fans zu verabschieden. Möglich ist das, weil das aktuelle Regelwerk Gaststarter erlaubt.
    13:03
    Kalender mit Neuerungen: erstmals Nachtrennen
    Der Rennkalender umfasst 2018 zehn Stationen und damit eine mehr als in den vergangenen Jahren. Neu im DTM-Kalender sind Brands Hatch und Misano in Italien. Im Badeort Misano finden mit den Saisonläufen 13 und 14 gleichzeitig erstmals Nachtrennen in der DTM statt. Ansonsten wird am frühen Nachmittag um 13:30 Uhr gefahren.
    13:00
    Willkommen im neuen DTM-Jahr!
    Auftakt zur Saison 2018! Mit zwei Rennen startet an diesem Wochenende die DTM am Hockenheimring in die neue Saison. Los geht's um 13:30 Uhr.

    Die nächsten Termine