Datencenter

Formel 1

Niederlande Grand Prix

  • Rennen
    04.09. 15:00
  • Qualifying
    03.09. 15:00
  • 3. Training
    03.09. 12:00
  • 2. Training
    02.09. 16:00
  • 1. Training
    02.09. 12:30

Liveticker

Bis gleich!
13:04
Wir verabschieden uns für den Augenblick von der Formel 1 in Zandvoort. Weiter geht es um 16:00 Uhr mit dem Qualifying. Wir melden uns pünktlich mit allen Informationen zurück. Bis dahin!
Enge Abstände
13:02
Das 3. Training verspricht ein spannendes Qualifying in Zandvoort. Drei Teams liegen mit Ferrari, Mercedes und Red Bull ganz dicht zusammen und auch im Mittelfeld sind die Abstände eng, sodass es in Richtung der Plätze im Q3 interessant werden dürfte. Zum Freitag steigern konnte sich Sebastian Vettel und auch bei Mick Schumacher ist die Top Ten im Qualifying durchaus möglich. Mehr erhofft hatten sich nach dem guten Freitag sicherlich die McLaren, die am Samstag bislang nicht vorne mitmischen konnten.
Ende 3. Training
60. R.
13:00
Das 3. Training auf dem Circuit Park Zandvoort ist beendet und nach einer Startübung geht es zurück an die Box. Carlos Sainz rangiert sich auf Platz vier vor Lewis Hamilton und Sergio Pérez ein. Fernando Alonso platziert sich auf dem siebten Rang vor Sebastian Vettel und Mick Schumacher. Lando Norris komplettierte die Top Ten.
Charles Leclerc gewinnt das 3. Training des Niederlande Grand Prix
60. R.
13:00
Charles Leclerc
Die Zeit ist abgelaufen. Die beste Zeit im 3. Training fuhr mit 1:11.632 Minuten Charles Leclerc. Nur knapp dahinter sortiert George Russell ein. Gerade einmal 0,066 Sekunden fehlten in Richtung des Ferrari-Stars. Max Verstappen ist mit zwei Zehnteln Rückstand Dritter.
Alfa Romeo weit zurück
55. R.
12:55
Valtteri Bottas konnte noch mal rausfahren, doch nach der ersten Softrunde geht es nur wenige Plätze nach vorne. Er ist 18. hinter den schwachen AlphaTauri und Ricciardo.
Schumacher in den Top Ten
53. R.
12:53
Mick Schumacher setzt als einer der letzten Fahrer seine Qualifyingsimulation und kann sich mit einer guten 1:12.558 in die Top Ten setzen.
McLaren heute schwächer
51. R.
12:51
Gestern war McLaren mit Lando Norris ganz vorne dabei. Im 3. Training muss das Team kleinere Brötchen backen. Satte 0,9 Sekunden fehlen Norris bis nach ganz vorne, was derzeit nur Platz neun bedeutet.
Verstappen auf Platz drei
50. R.
12:50
Max Verstappen ist mit seiner ersten fliegenden Runde auf einem frischen Soft durch. Nach einer nicht ganz sauberen Runde reicht es aber nicht für die Führung. Zwei Zehntel fehlen ihm in Richtung Charles Leclerc.
Arbeiten am Bottas-Auto
49. R.
12:49
Am Auto von Valtteri Bottas wird derzeit gearbeitet. Der Finne war noch nicht auf einem frischen Soft und mit noch etwas mehr als zehn Minuten auf der Uhr dürfte es schwierig werden für ihn, noch eine Qualifyingsimulation zu fahren.
Verstappen noch in der Box
47. R.
12:47
Max Verstappen hat 16 Runden auf seinem ersten Satz gefahren und steht derzeit noch in der Box. Er wird zu den letzten Fahrern gehören, die auf die Qualifyingsimulation gehen. Auch Mick Schumacher war noch nicht auf frischen Softs.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
45. R.
12:45
Charles Leclerc
Charles Leclerc setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:11.632. Wenig später kommt George Russell über die Linie und rangiert sich knapp dahinter auf Platz zwei ein. Nur 0,066 Sekunden hatten ihm gefehlt.
Vettel neuer Dritter
43. R.
12:43
Sebastian Vettel hat sich nach seiner schnellen Runde auf dem Soft auf Platz drei verbessern können. Eine halbe Sekunde fehlte zur Bestzeit von Sainz.
Neue beste Runde von Carlos Sainz
40. R.
12:40
Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:11.971. Mit 0,2 Sekunden Vorsprung geht es an Max Verstappen vorbei. Der hat seine Qualifyingsimulation bereits begonnen.
Albon mit Qualifyingtest
39. R.
12:39
Alex Albon ist einer der Ersten, die in den Qualifyingtest starten. Mit dem frischen Soft geht es für den Williams-Fahrer auf Platz drei nach vorne.
Pérez mit den meisten Runden
36. R.
12:36
Sergio Pérez ist derjenige, der im 3. Training bislang die meisten Runden gedreht hat. Der Mexikaner hat 20 Runden auf dem Konto. Jeweils 16 Runden haben die beiden Mercedes-Fahrer gesetzt.
Ricciardo auf Abwegen
32. R.
12:32
Daniel Ricciardo ist kurzzeitig auf Abwegen. In Kurve 12 verpasst er den Bremspunkt und muss geradeaus durch den Kies fahren.
Es wird ruhiger
31. R.
12:31
Auf der Strecke wird es wieder ruhiger und viele Fahrer sind zurück an der Box, um sich auf den nächsten Run vorzubereiten. Dann dürfte es mit frischen Softs in die Qualifyingsimulation gehen.
Einige Mittelfeld-Teams noch ohne Soft
27. R.
12:27
Einige der Mittelfeld-Teams haben den Soft noch nicht gefahren. McLaren hat bisher nur Medium gefahren und auch bei Alpine und AlphaTauri fährt man derzeit nur den Mediumreifen.
Vettel und Schumacher in den Top Ten
24. R.
12:24
Mick Schumacher kann sich mit seinem siebten Platz weiterhin in den Top Ten halten und liegt derzeit gut 0,3 Sekunden vor seinem Teamkollegen Magnussen. Sebastian Vettel ist mit Position acht ebenfalls in den besten Zehn dabei.
Verstappen mit gutem Vorsprung
22. R.
12:22
Nach 22 Minuten im 3. Training ist es Max Verstappen, der den Ton angibt. Der Niederländer hat vor heimischer Kulisse gut eine halbe Sekunde Vorsprung zu Charles Leclerc. Lewis Hamilton liegt 0,6 Sekunden zurück. Bester Fahrer auf dem Medium ist Lando Norris auf Platz elf.
Neue beste Runde von Max Verstappen
19. R.
12:19
Max Verstappen
Max Verstappen kann seine Bestzeit noch einmal verbessern. Eine 1:12.196 gab es vom ihm zuletzt.
Guter Start für Schumacher
16. R.
12:16
Mick Schumacher startet ordentlich in sein Training. Mit einer 1:13.253 setzt der Deutsche sich zunächst einmal auf den dritten Platz in der Ergebnisliste. Sebastian Vettel ist inzwischen auch wieder rausgefahren.
Boxenfunk Max Verstappen
16. R.
12:15
Max Verstappen
"Nach der ersten gezeiteten Runde habe ich plötzlich keinen Grip mehr", funkt Max Verstappen seinem Team.
Russell setzt sich dahinter
14. R.
12:14
George Russell konnte schon gestern gute Zeiten fahren und auch heute scheint es bei Mercedes zusammenzupassen. Mit 0,6 Sekunden Rückstand setzt er sich auf die zweite Position hinter Verstappen. Sainz ist Dritter, Leclerc Vierter. Ihnen fehlt jeweils knapp eine Sekunde. Noch aber haben die Teams nicht ernst gemacht.
Neue beste Runde von Max Verstappen
12. R.
12:12
Max Verstappen
Max Verstappen ist direkt mal deutlich schneller als sein Teamkollege. Eine 1:12.309 stellt er bei seiner ersten schnellen Runde auf dem Soft hin.
Pérez bekommt Gesellschaft
10. R.
12:10
Jetzt bekommt Pérez dann auch so langsam wieder Gesellschaft auf der Strecke. Erst fährt Teamkollege Verstappen raus, wenig später folgen Sainz, Leclerc und Hamilton.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
8. R.
12:08
Sergio Pérez
Seine bisherige Bestzeit hat Sergio Pérez dann auch gleich einmal verbessert. Eine 1:13.603 steht nun für ihn zu Buche. Er ist weiterhin auf dem Soft.
Es bleibt ruhig
7. R.
12:07
Auch nach sieben Minuten bleibt es ruhig auf der Strecke. Aston Martin steht mit beiden Fahrern wieder in der Garage und auch die AlphaTauri haben nur ein paar Installationsrunden gedreht. Nur Sergio Pérez fährt derzeit.
Erste Rundenzeit steht
4. R.
12:03
Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt derweil die erste Rundenzeit. 1:13.792 lautet die erste Marke am Samstag. Auch AlphaTauri ist mit beiden Fahrern rausgefahren. Insgesamt beginnt das 3. Training aber gewohnt ruhig.
Reifen anfahren bei Aston Martin
3. R.
12:01
Bei Aston Martin scheint man zunächst darauf zu setzen, ein paar Reifen anzufahren. Nachdem die Fahrer gerade auf dem Hard rausgefahren waren, sind sie nach einem kurzen Boxenstopp nun auf dem Medium.
Auch Pérez schon unterwegs
1. R.
12:00
Sergio Pérez ist auch schon unterwegs. Der Red Bull ist auf der weichsten Reifenmischung.
Start 3. Training
1. R.
12:00
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Zandvoort ist erfolgt. Lance Stroll und Sebastian Vettel fahren als erste Piloten auf die Strecke.
Perfektes Wetter
11:56
Das Wetter ist auch heute wieder perfekt. Die Sonne scheint und die Lufttemperatur beträgt 22 Grad. Die Strecke hat sich auf 27 Grad aufgewärmt. Eine kleine Herausforderung könnte der Wind sein, der zu heute aufgefrischt hat.
Deutsche Fahrer nicht in den Top Ten
11:48
Auch die beiden deutschen Fahrer schafften es nicht in die Top Ten. Während sein Teamkollege Lance Stroll guter Sechster war, schaffte es Sebastian Vettel nur auf den 14. Rang des 2. Trainings. Mick Schumacher hatte seinen Teamkollegen zwar im Griff, konnte die besten Zehn mit Platz 13 aber auch nicht angreifen.
Red Bull noch zurück
11:37
Ganz anders lief es bei Red Bull. Max Verstappen kam im 1. Training nach einem Getriebedefekt kaum zum Fahren und war am Nachmittag schließlich nur auf Platz acht zu finden. Die Bullen hatten mit Balance-Problemen zu kämpfen. Sergio Pérez war gar nur Zwölfter geworden.
Ferrari führt Freitag an
11:30
Ferrari ist nach dem schwachen Wochenende in Belgien zurück an der Spitze. Den Freitag in Zandvoort hatte das Team aus Italien im Griff. Charles Leclerc setzte die beste Zeit des Freitags, während Teamkollege Carlos Sainz auf dem zweiten Platz landete. Auch insgesamt verspricht es ein deutlich spannenderes Wochenende zu werden als zuletzt in Spa. Lewis Hamilton und Lando Norris lagen auf den Plätzen drei und vier innerhalb einer Zehntelsekunde zum Spitzenmann. George Russell lag gut 0,3 Sekunden hinter Leclerc.
Herzlich willkommen!
Beim Niederlande Grand Prix in Zandvoort geht es in den zweiten Tag des Wochenendes. Um 12:00 Uhr steht zunächst das 3. Training auf dem Programm.