Datencenter
22.09.2019 / 13:30
Beendet
Hamburger SV
4:0
Erzgebirge Aue
Hamburg
2:0
Aue
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
44.021
Schiedsrichter
Tobias Reichel
18.
2019-09-22T11:48:14Z
32.
2019-09-22T12:02:21Z
47.
2019-09-22T12:35:01Z
63.
2019-09-22T12:50:36Z
70.
2019-09-22T12:58:13Z
37.
2019-09-22T12:07:09Z
66.
2019-09-22T12:54:59Z
75.
2019-09-22T13:02:55Z
60.
2019-09-22T12:47:59Z
72.
2019-09-22T13:00:52Z
81.
2019-09-22T13:09:11Z
46.
2019-09-22T12:33:04Z
50.
2019-09-22T12:38:12Z
73.
2019-09-22T13:01:47Z
1.
2019-09-22T11:30:33Z
45.
2019-09-22T12:17:40Z
46.
2019-09-22T12:32:49Z
90.
2019-09-22T13:18:52Z

Liveticker

90
15:19
Fazit:
Der Hamburger SV antwortet auf die Niederlage im Stadtderby mit einem 4:0-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue und bleibt dem Spitzenreiter VfB Stuttgart dicht auf den Fersen. Nach ihrer 2:0-Pausenführung legten die Rothosen nach einem weiteren tollen hohen Anspiel van Drongelens schon in der 48. Minute durch Harnik das dritte Tor nach. In der Folge spielte das Hecking-Team gegen geschlagene Sachsen weiter nach vorne und nutzte durch Hunt in Minute 62 eine weitere Chance. Es hat nach einer schwierigen Woche eine spielerisch überzeugende Leistung geboten, gegen eine der besseren Abwehrreihen der Liga dank einer guten Chancenverwertung einen Kantersieg herausgearbeitet und rückt deshalb verdientermaßen wieder auf einen direkten Aufstiegsplatz vor. Die Veilchen rutschen nach der ersten Niederlage unter Dirk Schuster auf Rang sieben ab. Der Hamburger SV reist am nächsten Samstag zum SSV Jahn Regensburg. Der FC Erzgebirge Aue empfängt am Sonntag die SG Dynamo Dresden. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:18
Spielende
87
15:15
Die Rothosen spielen nicht mehr mit der letzten Konsequenz nach vorne, lassen die Partie in Ruhe austrudeln.
84
15:12
Krüger behauptet das Leder diesmal im offensiven Zentrum gegen zwei Hamburger, begeht dann aber ein Offensivfoul an Jung. Der Ehrentreffer für Aue bleibt in weiter Ferne.
82
15:10
Wood bekommt die Möglichkeit, sich in den Schlussminuten für längere Einsätze in der Zukunft zu empfehlen. Torschütze Hinterseer schaut sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
81
15:09
Bobby Wood
Einwechslung bei Hamburger SV: Bobby Wood
81
15:09
Lukas Hinterseer
Auswechslung bei Hamburger SV: Lukas Hinterseer
80
15:08
... Rieses niedrige Ausführung kann am ersten Pfosten problemlos geklärt werden.
79
15:07
Krüger taucht auf der rechten Strafraumseite auf und holt gegen Jung einen Eckball heraus...
78
15:05
Vier Gegentore haben die Auer in dieser Saison übrigens noch gar nicht kassiert, letztmals im März bei der 1:5-Auswärtspleite in Kiel.
75
15:02
John-Patrick Strauß
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue)
Strauß begeht auf der linken Seite ein Frustfoul gegen Jairo, der glücklicherweise schnell wieder auf den Beinen ist.
74
15:02
Letzter Joker auf Seiten der Veilchen ist Krüger. Der übernimmt für Testroet, der nach einem guten Beginn einen schweren Stand hatte.
73
15:01
Florian Krüger
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
73
15:01
Pascal Testroet
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
73
15:01
Dudziak macht in der Schlussphase Platz für Amaechi. Der aus London verpflichtete Youngster feiert sein Debüt in der 2. Bundesliga, kam bisher nur einmal im DFB-Pokal zum Einsatz.
72
15:00
Xavier Amaechi
Einwechslung bei Hamburger SV: Xavier Amaechi
72
15:00
Jeremy Dudziak
Auswechslung bei Hamburger SV: Jeremy Dudziak
71
14:59
Männel rettet gegen Hunt! Nach einem schlechten Aufbaupass des Keepers schickt Kittel den Kapitän auf der linken Strafraumseite. Der zieht aus gut zehn Metern und leicht spitzem Winkel ab; Männel pariert mit dem linken Fuß.
70
14:58
Rick van Drongelen
Gelbe Karte für Rick van Drongelen (Hamburger SV)
Der starke Niederländer bringt Baumgart im Mittelkreis zu Fall, um einen schnellen Gegenstoß der Veilchen zu verhindern. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte bestraft.
69
14:58
Hamburg bleibt hungrig: Der Druck auf den Sechzehenr der Gäste ist immer noch hoch. Vor allem bei hohen Bällen sind die Sachsen anfällig.
66
14:54
Clemens Fandrich
Gelbe Karte für Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue)
Fandrich räumt Fein auf der linken Abwehrseite unsanft ab. Er kassiert die zweite Verwarnung des Nachmittags.
65
14:54
Können die Rothosen ihren bisherigen Saisonrekord nicht nur einstellen und noch das fünfte Tor nachlegen?
63
14:50
Aaron Hunt
Tooor für Hamburger SV, 4:0 durch Aaron Hunt
Kapitän Hunt besorgt den vierten Hamburger Treffer! Hunt leitet es mit einem Solo im offensiven Zentrum selbst ein, bedient Kittel auf der linken Sechzehnerseite. Der spielt flach zurück nach innen, wo sich Hunt mit Dusel durchsetzt und das Leder dann mit dem linken Außenrist an Männel vorbei in die Maschen befördert.
61
14:49
Torschütze und Vorbereiter Harnik wird mit lautstarkem Applaus in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. Der Österreicher macht Platz für Jairo, der gleich einen Rechtsschuss aus zentralen 20 Metern absetzt. Die Kugel fliegt weit über Männels Kasten.
60
14:47
Jairo
Einwechslung bei Hamburger SV: Jairo
60
14:47
Martin Harnik
Auswechslung bei Hamburger SV: Martin Harnik
58
14:45
Die Veilchen vermitteln nicht den Eindruck, sich noch einmal ernsthaft in dem Sinne wehren zu können, dass sie die Spannung im Rennen um die Punkte zurückbringen. Für sie geht es wohl nur noch darum, die Höhe der Pleite in einem erträglichen Rahmen zu halten.
55
14:42
Nach wenigen Momenten mit neun Feldspielern sind die Hausherren wieder komplett.
54
14:41
Fein muss auf dem Rasen am linken Oberschenkel behandelt werden. Für den Rest gibt es deshalb eine kurze Verschnaufpause.
52
14:39
Joker Nazarov zieht aus mittigen 26 Metern mit dem linken Spann flach ab. Heuer Fernandes hat keine Mühe, den Versuch in der rechten Ecke zu entschärfen.
51
14:38
Schuster reagiert auf das dritte Gegentor mit einem weiteren Tausch: Kusić wird durch Strauß ersetzt.
50
14:38
John-Patrick Strauß
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: John-Patrick Strauß
50
14:38
Filip Kusić
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Filip Kusić
49
14:36
Während Dieter Hecking noch auf personelle Änderungen verzichtet, lässt Dirk Schuster den gelbbelasteten Daferner und ersetzt ihn positionsgetreu mit Nazarov.
47
14:35
Martin Harnik
Tooor für Hamburger SV, 3:0 durch Martin Harnik
Harnik darf nun auch selbst vollenden! Zum wiederholten Mal wird der Österreicher auf halbrechts durch einen hohen Pass durch Verteidiger van Drongelen gesucht und gefunden. Er tankt sich in den Sechzehner und ballert aus gut zehn Metern in die halbhohe kurze Ecke.
46
14:33
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Volksparkstadion! Nach der Derbyniederlage scheinen die Rothosen in die Erfolgsspur zurückzukehren, haben sich gegen ordentlich verteidigende Veilchen zwar keine Vielzahl an Möglichkeiten herausgearbeitet, die vorhandenen aber effizient genutzt. Dass Aue noch einmal ernsthafte Ansprüche anmelden kann, erscheint zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich.
46
14:33
Dimitrij Nazarov
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
46
14:32
Christoph Daferner
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Christoph Daferner
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV liegt zur Pause des Heimspiels gegen den FC Erzgebirge Aue mit 2:0 vorne. Die Rothosen erarbeiteten sich in der Anfangsphase Vorteile und tauchten häufig im letzten Felddrittel auf. Zu ihrem Führungstreffer kamen sie nach einer vorzüglichen Einzelleistung Vagnoman, dessen Schuss aus halbrechten 19 Metern nach Dribbling unhaltbar ins Netz abgefälscht wurde (18.). Nach Vorarbeit durch van Drongelen und Harnik legte Hinterseer in der 32. Minute das zweite Heimtor nach. Abgesehen von wenigen Gegenstößen der Veilchen zeigt die Hecking-Truppe eine abgeklärte Leistung und ist auf dem besten Weg, den dritten Heimsieg in Serie zu feiern. Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
42
14:12
Van Drongelen packt den nächsten hohen Ball aus, findet wieder Harnik auf der rechten Strafraumseite. Diesmal nimmt der Ex-Bremer das Leder erst an und will dann für Hunt querlegen, doch sein Passversuch ist etwas zu steil für den Kapitän.
39
14:09
Dudziak ist glücklicherweise wieder auf den Beinen und eine Korrektur findet nicht statt, so dass die Sachsen mit zehn Feldspielern weitermachen dürfen.
38
14:08
Dudziak muss auf dem Feld behandelt werden. Der VAR dürfte sich diese Szene derweil noch einmal genauer anschauen; eine Rote Karte ist nicht ausgeschlossen.
37
14:07
Christoph Daferner
Gelbe Karte für Christoph Daferner (Erzgebirge Aue)
Startelfdebütant Daferner rutscht Dudziak im Mittelfeld brutal von hinten in die Beine. Referee Reichel zückt die Gelbe Karte - eine sehr milde Bestrafung.
35
14:05
Die Hansestädter scheinen also die richtige Antwort auf die Derbyniederlage geben zu können. Für Hinterseer war's übrigens der dritte Saisontreffer; damit ist der Neuzugang aus Bochum hinter Kittel (vier) zweitbester Schütze des HSV.
32
14:02
Lukas Hinterseer
Tooor für Hamburger SV, 2:0 durch Lukas Hinterseer
So einfach kann Fußball sein! Van Drongelens hoher Ball aus dem Mittelkreis fliegt über die Abwehrleute der Gäste hinweg zu Harnik auf die rechte Strafraumseite. Der Österreicher legt für seinen Landsmann Hinterseer quer und der schiebt vom Elfmeterpunkt eiskalt in die halbrechte Ecke ein.
31
14:02
Leibold wird von Hunt auf die tiefe linke Strafraumseite geschickt. Anstatt schnell vor den Kasten zu passen, will sich der Ex-Nürnberger gegen zwei Veilchen durchsetzen. Dieses Vorgaben geht fehl und der Angriff ist zu Ende.
30
14:00
Das Hecking-Team agiert weiterhin mit kontrollierter Offensive, tastet die Auer Defensivreihe geduldig nach Lücken ab und spieltet im Zweifel eher den sicheren Pass.
27
13:57
In der Live-Tabelle rückt der HSV in der Tabelle wieder auf den zweiten Rang vor und auf einen Punkt an Spitzenreiter VfB Stuttgart heran. Aue ist nach aktuellem Stand Sechster.
24
13:53
Daferner scheitert an Heuer Fernandes! Testroet macht das Leder am rechten Strafraumeck gegen drei Rothosen fest, wartet kurz und flankt dann butterweich vor den langen Pfosten. Daferner verlängert mit der Stirn aus sieben Metern auf die linke Ecke. Heuer Fernandes wehrt zur Seite ab.
22
13:52
... nach Kittels kurzer Ausführung rennen die Hausherren beinahe in einen Gästekonter, doch Fein bannt die Gefahr mit einem Rückpass in Richtung Heuer Fernandes.
21
13:51
Nach Harniks flachem Anspiel von der rechten Außenbahn klärt Hochscheidt per Grätsche ins rechte Seitenaus...
18
13:48
Josha Vagnoman
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Josha Vagnoman
Eigengewächs Vagnoman schießt den HSV mit seinem Premierentor in Front! Der Rechtsverteidiger zieht von seinem Flügel vor dem Sechzehner nach innen und dribbelt entlang der Strafraumlinie an drei Verteidigern vorbei. Sein Schuss aus 19 Metern wird durch Mihojević so abgefälscht, dass Männel den Einschlag in der halbrechten Ecke nicht verhindern kann.
15
13:45
Dieter Hecking steht heute zwar wie gewohnt an der Seitenlinie und kümmert sich um die sportlichen Belange, doch wie vor Anpfiff vom Verein mitgeteilt wird er aus "familiären Gründen" später keine Interviews geben und auch nicht an der Pressekonferenz teilnehmen.
12
13:43
Testroet legt eine hohe Hereingabe am Elfmeterpunkt per Brust für Fandrich ab, der aus mittigen 16 Metern mit dem rechten Spann abzieht. Jung steht im Weg und blockt, so dass Heuer Fernandes nicht eingreifen muss.
9
13:38
... Kalig klärt Kittels Ausführung vor dem rechten Pfosten auf Kosten eines Eckstoßes. Kittel flankt von der rechten Fahne zu neidrig, so dass die Veilchen das Spielgerät problemlos aus der Gefahrenzone bekommen.
8
13:37
Leibold wird im halblinken Offensivkorridor von Riese zu Fall gebracht...
7
13:36
Dirk Schuster stellt nach dem 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück zweimal um. Filip Kusić und Christoph Daferner ersetzen Calogero Rizzuto (Gelb-Rot-Sperre) und Dimitrij Nazarov (Bank).
5
13:34
Dieter Hecking hat im Vergleich zur 0:2-Derbyniederlage beim FC St. Pauli drei personelle Änderungen vorgenommen. David Kinsombi, Bakery Jatta und Khaled Narey machen Platz für Jeremy Dudziak, Aaron Hunt und Martin Harnik.
3
13:34
Hunt ist auf der linken Sechzehnerseite Adressaat eines präzisen hohen Anspiels durch van Drongelen. Der Kapitän will vor dem Kasten Hinterseer in Szene setzen, doch sein flacher Querpass ist für den Österreicher nicht zu erreichen.
1
13:30
Hamburg gegen Aue – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Aaron Hunt gewinnt den Münzwurg gegen seinen Kapitänskollegen Martin Männel und entscheidet sich dafür, erst mit der Fankurve im Rücken zu spielen. Die Gäste stoßen an.
13:27
Bei feinstem Spätsommerwetter betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
13:03
Das vierte Pflichtspiel zwischen Rothosen und Veilchen leitet Tobias Reichel. Der 24-jährige Bürokaufmann aus Sindelfingen pfeift seit der Saison 2017/2018 im nationalen Unterhaus. Bei seinem 19. Einsatz in der 2. Bundesliga wird er an den Seitenlinien von Asmir Osmanagic und Tobias Endriß unterstützt; als Vierter Offizieller verdingt sich Viatcheslav Paltchikov.
12:58
"Sicherlich ist Hamburg auf Wiedergutmachung aus, denn so ein Erlebnis tut schon weh. Es wird eine brutal schwierige Aufgabe für uns, eine echte Herausforderung. Wir haben Respekt, aber keine Angst, kommen mit breiter Brust in den Volkspark", hofft Dirk Schuster, dass seine Veilchen im hohen Norden etwas reißen können.
12:54
Zwei Partien hat der FC Erzgebirge Aue bisher unter dem neuen Coach Dirk Schuster absolviert. Infolge eines ärgerlichen 1:1-Auswärtsunentschiedens bei der KSV Holstein, indem die Veilchen bei 1:0-Führung einen Strafstoß verschossen, schlugen sie am vergangenen Sonntag den starken Aufsteiger VfL Osnabrück dank eines Treffers durch Baumgart in der 42. Minute. Trotz des frühen Trainerwechsels rangiert Aue auf einem starken fünften Tabellenplatz.
12:49
Durch die gestrigen Erfolge des VfB Stuttgart und des DSC Arminia Bielefeld sind die Hansestädter auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht und können nur Rang zwei von den Ostwestfalen zurückerobern; die Schwaben sind zumindest für heute außer Reichweite. In der Vorsaison erlaubten sie sich durch das 1:1-Heimremis am 30. Spieltag eine der Ausrutscher, die sie am Ende die direkte Bundesligarückkehr kosteten.
12:43
Die Rothosen haben eine schwierige Woche hinter sich, schließlich verloren sie am Montagabend das Derby bei Stadtrivale FC St. Pauli mit 0:2. Im Gegensatz zu den vorherigen vier Begegnungen vor der Länderspielpause, die allesamt siegreich gestaltet wurden, war die Hecking-Truppe ausgerechnet gegen den Kiezklub in allen Bereichen weit von ihrem Optimum entfernt und musste sich verdient geschlagen geben.
12:38
Auf der einen Seite der ehemalige Bundesligadauerbrenner aus einer Millionenstadt, der so schnell wie möglich zurück auf die große Bühne möchte; auf der anderen Seite der aus einer DDR-Betriebssportgemeinschaft hervorgegangene Klub aus dem Lößnitztal, der aus seinen beschränkten Mitteln viel macht: Wenn sich Hamburger SV und FC Erzgebirge Aue duellieren, prallen in vielerlei Hinsicht Welten aufeinander.
12:33
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Sonntag! Nach der schmerzhaften Niederlage im Stadtderby empfängt der Hamburger SV den FC Erzgebirge Aue. Die Rothosen und die Veilchen stehen sich ab 13:30 Uhr im Volksparkstadion gegenüber.