Datencenter
30.04.2019 / 21:00
Beendet
Tottenham Hotspur
0:1
Ajax Amsterdam
Tottenham
0:1
Ajax
Stadion
Tottenham Hotspur Stadium
Zuschauer
60.243
Schiedsrichter
Antonio Mateu Lahoz
15.
2019-04-30T19:17:09Z
30.
2019-04-30T19:33:02Z
63.
2019-04-30T20:27:09Z
39.
2019-04-30T19:41:21Z
79.
2019-04-30T20:43:27Z
80.
2019-04-30T20:43:42Z
65.
2019-04-30T20:28:36Z
87.
2019-04-30T20:50:55Z
1.
2019-04-30T19:03:02Z
45.
2019-04-30T19:52:53Z
46.
2019-04-30T20:09:20Z
90.
2019-04-30T20:57:26Z

Aktivste Spieler

Vertonghen
    Tadić

    Liveticker

    90
    23:04
    Fazit:
    Schluss in England: Die Tottenham Hotspur verlieren zuhause mit 0:1 gegen Ajax Amsterdam und gehen mit einer großen Hypothek ins Rückspiel. Nach durchwachsener erster Hälfte sah es zunächst nach Besserung im zweiten Durchgang aus. Dem war aber nicht so - vielmehr fanden die Lilythwites überhaupt keinen Weg durch die kompakte Abwehr der Niederländer und ließen sich auch vom mutigen Pressing beeindrucken. In einer insgesamt sehr chancenarmen Partie vergab David Neres nach 78 Minuten die beste Gelegenheit nach dem 1:0. Dabei traf er jedoch nur den Pfosten und verpasste es, die Ausgangslage noch weiter zu verbessern. Dennoch hat Amsterdam in acht Tagen eine komfortable Situation. Jegliches Unentschieden genügt bereits für den Einzug ins Finale. Weil am kommenden Wochenende in der Eredivise spielfrei ist, hat die ten-Hag-Truppe nun erstmal ein wenig Zeit zum Verschnaufen. Besonders defensiv sah das richtig stabil aus. Auf der anderen Seite müssen die Spurs dringend mehr Torgefahr entwickeln. Das war heute nichts. Die erste Möglichkeit dazu bietet sich am Samstag, wenn die Reise zum AFC Bournemouth geht.
    90
    22:57
    Spielende
    90
    22:55
    180 Sekunden müssen die Godenzonen noch überstehen. Inzwischen feuern sie den Ball nur noch hoch und weit aus dem eigenen Strafraum. Es ist eine Abwehrschlacht - wobei Tottenham bei Weitem nicht wirklich gefährlich wirkt.
    90
    22:54
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    87
    22:51
    Da ist der angekündigte Tausch. Die Schalke-Legende Huntelaar darf sich für ein paar Zeigerumdrehungen an der Begegnung beteiligen und kommt für den Vorlagengeber Ziyech.
    87
    22:50
    Klaas Jan Huntelaar
    Einwechslung bei AFC Ajax: Klaas Jan Huntelaar
    87
    22:50
    Hakim Ziyech
    Auswechslung bei AFC Ajax: Hakim Ziyech
    85
    22:50
    Fünf Minuten sind es noch in der regulären Spielzeit. Es deutet vieles auf einen Auswärtstriumph hin. Außerdem schraubt ten Hag mit Auswechslungen noch an der Uhr.
    82
    22:47
    Alderweireld steigt nach Eriksen-Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld im halblinken Sechzehnerbereich hoch. Sein Kopfball segelt aus zehn Metern jedoch mit wenig Dampf aufs Tornetz.
    79
    22:44
    Pochettino zieht seine letzten Wechseloptionen. Die beiden Außenbahnspieler Trippier und Rose gehen runter. Foyth und Davies sollen für neuen Schwung sorgen.
    79
    22:43
    Juan Foyth
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Juan Foyth
    79
    22:43
    Kieran Trippier
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Kieran Trippier
    79
    22:43
    Ben Davies
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Ben Davies
    79
    22:43
    Danny Rose
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Danny Rose
    78
    22:41
    Ajax verpasst die Vorentscheidung! Nach schneller Seitenverlagerung gelangt das Rund von rechts über Tadić an der zentralen Strafraumkante nach halblinks. Aus zehn Metern probiert es David Neres direkt und erwischt den rechten Innenpfosten. Von dort springt es zurück ins Feld.
    75
    22:39
    Endlich mal wieder was Nennenswertes! Nach Ballgewinn am rechten Strafraumeck geht es schnell nach links raus zu Rose. Der Linksfuß donnert das Spielgerät in Richtung Tor, wird aber zur Ecke geblockt. Die bringt keinerlei Gefahr.
    74
    22:39
    Immer noch können die Pochettino-Schützlinge keinerlei Kreativität entwickeln. Verglichen mit dem Auftritt bei Manchester City im Viertelfinale ist das eine enttäuschende Partie.
    71
    22:36
    Im Mittelfeld erobert van de Beek die Kugel und treibt sie nach vorne. Aus der Mitte möchte er nach links rausgeben, bleibt zunächst aber hängen. Nach furchtbarem Rückpass von Trippier kommt aber Tadić ans Leder und schließt aus halblinken 14 Metern ab. Wieder abgeblockt.
    68
    22:32
    Langsam aber sich geht den Gastgebern die Zeit es. Immer noch warten wir auf 100%ige Torchancen. Das aggressive Pressing und konsequente Verteidigen der Holländer setzt ihnen offenbar zu. Es fehlt an Ideen und Durchschlagskraft.
    65
    22:29
    Erster Wechsel bei den Niederländern: Mazraoui kommt für Schöne, der von der Entscheidung seines Trainer eher unbegeistert scheint.
    65
    22:28
    Noussair Mazraoui
    Einwechslung bei AFC Ajax: Noussair Mazraoui
    65
    22:28
    Lasse Schöne
    Auswechslung bei AFC Ajax: Lasse Schöne
    63
    22:27
    Joël Veltman
    Gelbe Karte für Joël Veltman (AFC Ajax)
    Veltman stoppt seinen Gegenspieler am Flügel und sieht aus taktischen Gründen.
    61
    22:25
    Absolut bezeichnend. Trippier nimmt sich fast 60 Sekunden Zeit, um einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins dicht besetzte Zentrum zu schlagen. Seine Flanke ist jedoch viel zu weit und landet in Onanas Armen. Vom Publikum wird das mit einem Raunen quittiert.
    59
    22:24
    Fast eine Stunde ist durch, es bleibt offensiv weiterhin Stückwerk, was die Lilywhites hier betreiben. Das rege Angriffsspiel, das wir uns von beiden Mannschaften versprochen haben, bleibt weiterhin aus.
    56
    22:20
    Llorente ist halblinks in der Box Abnehmer einer Hereingabe von der rechten Sechzehnmeterraumkante. Zwar bekommt er einigen Druck dahinter, nickt die Kirsche aber auch aus acht Metern klar drüber.
    53
    22:17
    Es ist dem Team von der Insel deutlich anzusehen, dass es angriffslustiger zu Werke gehen will als bisher. Mit wesentlich mehr Elan agiereren die Spurs nach dem Seitenwechsel und suchen mutig den Weg nach vorne. So könnte es richtig spannend werden.
    50
    22:15
    Onana muss zupacken. Nach Kopfballablage von Lucas aus dem Zentrum hämmert Alli aus halblinken 18 Metern volley aufs Tor. Sein zu unplatzierter Versuch landet in den Armen des Schlussmannes.
    47
    22:10
    Im Gegenzug zieht Tagliafico aus leicht halblinks versetzten 22 Metern einfach mal ab. Sein Flachschuss saust ganz knapp rechts unten am Pfosten vorbei.
    46
    22:10
    Es geht weiter - und wie! Nach langem Schlag in die Spitze vernascht Llorente an der Sechzehnerkante zwei Gegenspieler, verpasst aber den Moment zum Abschluss. Stattdessen probiert es Lucas, bleibt aber hängen.
    46
    22:09
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:58
    Halbzeitfazit:
    Pause in London, Tottenham liegt gegen Ajax Amsterdam mit 0:1 zurück. Nach relativ schwachem Beginn fightete sich die Truppe aus Südholland immer mehr rein und erarbeitete sich ein leichtes Übergewicht dank des frühen Pressings. Etwas überraschend ergab sich für van de Beek die große Chance zur Führung, die der 22-Jährige prompt nutzte. In der Folge wurden die Gäste immer besser, ohne so richtig Gefahr auszustrahlen. Auf der Gegenseite waren die Engländer lange Zeit nicht offensiv präsent und erarbeiteten sich erst nach dem Vertonghen-Ausfall in der Nachspielzeit ein paar Möglichkeiten. Weil sie diese aber nicht verwerteten, steht es nicht zu Unrecht 0:1. Es mangelt trotzdem hier und da an Highlights. Ob sich das im zweiten Durchgang ändert? Bis gleich!
    45
    21:52
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:52
    Sissoko! Der Mittelfeldmann drischt die Murmel aus ziemlich zentralen 21 Metern mit Schnitt ein gutes Stück rechts vorbei. Gegen diesen Strich wäre Onana möglicherweise machtlos gewesen.
    45
    21:51
    Die beste Chance für die Hausherren! Eriksen hebelt einen Freistoß aus der rechten Halbspur in den linken Strafraumkorridor. Aus elf Metern kommt Alderweireld zum Kopfball, nickt die Pille allerdings nur aufs Tordach. Das sah vielversprechend aus.
    45
    21:50
    Zum ersten Mal während des Matches belagert Tottenham den gegnerischen Sechzehner. Wirklich Zählbares springt dabei nicht heraus. Dennoch werden auch die heimischen Fans animiert.
    45
    21:47
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
    43
    21:46
    Tadić leitet aus dem Anstoßkreis nach halblinks in den Lauf von David Neres weiter. Der Flügelflitzer muss gegen Sissoko ins direkte Duell und wird vom eingewechselten Mann abgekocht. Zudem stand der Brasilianer auch noch im Abseits.
    40
    21:43
    Lucas taucht rechts im Strafraum an der Torauslinie auf und erläuft ein steilen Zuspiel. Aus vollem Lauf gibt er halbhoch nach innen, doch Onana passt auf und fängt die Flanke ab. Der bisher nicht geforderte Keeper ist also auch wach.
    39
    21:42
    Vertonghen versucht es zwar noch kurz, muss dann aber doch raus. Völlig mitgenommen muss er vom Platz begleitet werden. An dieser Stelle sind nur beste Genesungswünsche auszurichten - das sieht richtig böse aus.
    39
    21:41
    Moussa Sissoko
    Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Moussa Sissoko
    39
    21:41
    Jan Vertonghen
    Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Jan Vertonghen
    38
    21:39
    Offenbar wird es Vertonghen nochmal probieren. Der 32-Jährige beißt auf die Zähne und will trotz Cut an der Nase weitermachen. So wirklich frischt wirkt er allerdings nicht.
    35
    21:37
    Vertonghen muss minutenlang auf dem Platz behandelt werden. Weiterhin spuckt der Abwehrmann Blut, scheint benommen. Alderweireld steht indessen wieder und wird definitiv nicht ausgewechselt werden müssen.
    32
    21:35
    Beim folgenden Freistoß knallen Onana, Alderweireld und Vertonghen ordentlich zusammen. Vor allem die beiden Verteidiger geben es sich unabsichtlich mit, Vertonghen bleibt blutüberströmt am Boden liegen. Hoffentlich geht es für ihn weiter.
    30
    21:33
    Nicolás Tagliafico
    Gelbe Karte für Nicolás Tagliafico (AFC Ajax)
    Tagliafico grätscht Eriksen im Mittelfeld um und sieh die erste Gelbe Karte der Partie.
    29
    21:32
    Eine halbe Stunde ist durch, die ten-Hag-Elf verdient sich dieses 1:0 mehr und mehr, indem sie mehr Druck entfacht und auch zu Gelegenheiten kommt. Bei den Gastgebern muss indes deutlich mehr nach vorne gehen.
    26
    21:29
    Erstmals die Lilywhites! Nach Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld steigt Llorente nahe des Strafstoßpunktes hoch und nickt die Kirsche eher deutlich rechts vorbei. Da war mehr drin.
    24
    21:27
    van de Beek scheitert an Lloris! Nach schicker Kombination taucht der Torschütze am linken Fünfmeterraumeck auf und verpasst es, ins Zentrum zu Tadić zu passen. Stattdessen versucht er es aus spitzem Winkel, doch der Keeper der Hausherren blockt den Schuss entschlossen ab.
    21
    21:23
    Die Spurs sind offenbar geschockt. Dieser Gegentreffer hat gesessen. Nach wie vor sind es nämlich die Godenzonen, die Druck ausüben und mit frühem Pressing draufgehen.
    18
    21:20
    Das ist mal ein kleiner Nackenschlag für die Spurs. Im eigenen Stadion kassieren sie das so bedeutungsvolle Auswärtstor, das den Gästen natürlich total in die Karten spielt. Wenn überhaupt waren es die Niederländer, die bisher etwas aktiver waren. Mal schauen, wie die Pochettino-Elf darauf reagiert.
    15
    21:17
    Donny van de Beek
    Tooor für AFC Ajax, 0:1 durch Donny van de Beek
    Urplötzlich geht Amsterdam in Führung! Vom linken Flügel wird das Spiel schnell gemacht und in die Mitte verlagert. Letztlich ist es Ziyech, der mit einem Steckpass aus dem rechten Halbraum van de Beek in der Box findet. Der 22-Jährige steht vollkommen frei vor Lloris, täuscht mehrere Mal an und schiebt aus zehn Metern halbrechter Position nach links ins Eck. Keine Abwehrmöglichkeit für den französischen Schlussmann. Infolge der kurzen Überprüfung des VAR steht fest: Das Ding zählt, es war gleiche Höhe von van de Beek!
    13
    21:16
    Von links gibt David Neres hoch an den Elfmeterpunkt. Keiner seiner Mitmänner riecht den Braten und kann daraus Kapital schlagen. Bezeichnend für die Anfangsphase.
    11
    21:13
    Ajax setzt sich erstmals ein wenig fest am gegnerischen Sechzehnmeterraum. Dennoch passiert bisher gar nichts. Noch sind die beiden Mannschaften sehr abwartend unterwegs.
    8
    21:11
    Weiterhin kommt es kaum zu Offensivaktionen. Beide Defensivreihen sind sehr aufmerksam und lassen nichts anbrennen. So warten wir weiter auf nennenswerte Szenen.
    5
    21:07
    Nach einer abgewehrten Ecke von rechts kommt van de Beek aus 17 leicht halbrechten Metern zum Abschluss. Sein Schuss streicht klar drüber.
    4
    21:07
    Wir verleben einen relativ unaufgeregten Auftakt. Beide Teams setzen auf Ballgewinne in der gegnerischen Spielhälfte und wollen schnell umschalten. Bisher ohne Erfolg.
    1
    21:03
    Ab geht's, das Bällchen rollt.
    1
    21:03
    Spielbeginn
    20:51
    Der Referee des heutigen Kräftemessens ist Antonio Miguel Mateu Lahoz. Der 42-jährige Spanier pfeift seine siebte Spielzeit in der Champions League und kommt 2018/2019 zu seinem sechsten Einsatz. Während er erstmals mit den Holländern konfrontiert wird, erwies er sich für Tottenham als Glücksbringer (beim 3:0 daheim gegen Dortmund). An den Seitenlinien unterstützen ihn seine Landsmänner Pau Cebrián Devís und Roberto Díaz Pérez.
    20:46
    Zwei Mal trafen beide Klubs bisher aufeinander. Im Europacup der Pokalsieger standen sie sich in der ersten Runde gegenüber, damals behielten die Spurs deutlich die Oberhand (3:0 und 3:1). Seitdem gab es kein Duell mehr auf internationaler Ebene. Es bleibt abzuwarten, ob diese Statistik seitens der Londoner weiter aufgebessert oder verschlechtert wird.
    20:43
    Schauen wir noch kurz auf den Werdegang beider Vereine in der diesjährigen Königsklassen-Saison. Die Spurs schalteten in den K.o. - Runden nacheinander Borussia Dortmund (3:0 und 1:0) und eben etwas überraschend Manchester City aus. Auf der anderen Seite zwangen die Godenzonen erst sensationell Real Madrid aus (1:2 und 4:1 im Bernabeu) in die Knie, ehe auch in überragender Art und Weise auch Mitfavorit Juventus Turin besiegt wurde (1:1 zuhause, 2:1 auswärts). Beide haben also einen schweren Weg hinter sich.
    20:41
    Sein Gegenüber Mauricio Pochettino hat indes Lust auf die anstehende Aufgabe. Eine “magische Nacht“ werde es, schließlich habe ähnlich wie bei Ajax “keiner erwartet, dass wir ein Halbfinale in unserem Stadion haben“. Trotz wichtigen Akteuren, die heute ausfallen, so u.a. Son und Kane, “sind wir ein sehr konkurrenzfähiges Team“. Mittelfeldmann Dier pflichtet dem Übungsleiter bei: “Wir kennen sie gut. Das wird ein riesiges Spiel“.
    20:36
    Coach Erik ten Hag hebt noch einmal hervor, wie besonders das Semifinale für den ganzen Verein ist: “Niemand konnte eingangs der Saison vorhersagen, dass eine niederländische Mannschaft so weit kommen würde. Wir wollen diesen Trend fortsetzen. Es ist unglaublich, dass wir in der Vorschlussrunde stehen“. Der 49-Jährige möchte darüber hinaus vor zu schneller Übersättigung warnen. “Wir sind nicht zufrieden, denn Zufriedenheit führt Zu Faulheit“, so die klare Ansage.
    20:29
    Zwar stehen die Hauptstädter tatsächlich an der Tabellenspitze, dies jedoch nur wegen der um zehn Buden besseren Tordifferenz. Punktgleich auf dem zweiten Rang lauert die PSV Eindhoven, die lange Zeit vom Platz an der Sonne grüßten und sich im Endspurt abfangen ließen. Heißt aber auch: Amsterdam darf sich in den letzten zwei Spielen gegen den FC Utrecht und bei De Graafschap Doetinchem keinen Patzer mehr erlauben.
    20:27
    Ajax nämlich ist seit sieben Pflichtbegegnungen ungeschlagen, verlor letztmals am 26. Spieltag der niederländischen Eredivisie bei AZ Alkmaar (0:1) und ist seitdem im Rausch. Reihenweise werden die Konkurrenten abgeschossen, mit ihrem totaalvoetbal erzielten die Südholländer in den letzten sechs Ligapartien 23 Treffer. Mit einem Torverhältnis von 111:30 müsste die Meisterschaft normalerweise bereits entschieden sein – normalerweise.
    20:16
    Blicken wir kurz auf die Aufstellungen beider Klubs. Die Hausherren wechseln im Vergleich zum Auftritt am Wochenende gegen West Ham vier Mal. Foyth, Davies, Dier (Bank) und Son (Gelbsperre) müssen für Trippier, Vertonghen, Wanyama und Llorente weichen. Die Gäste hingegen nehmen mit Blick auf das den jüngsten Triumph gegen Vitesse Arnhem (4:2) keine Veränderungen vor.
    20:14
    Das alles führt dazu, dass das Erreichen der Champions League über die Liga langsam in Gefahr gerät. Mit 70 Punkten haben die Lilywhites nur zwei Vorsprung auf den Verfolger FC Chelsea, zudem lauert auch der FC Arsenal mit vier Zählern Rückstand. Bereits zwölf Pleiten zieren ihr Konto, ferner scheint die Offensive ohne Starstürmer Kane an Eindruck zu verlieren. Und heute kommt ein richtig angriffslustiger Gegner ins Tottenham Hotspur Stadium.
    20:06
    Es läuft nicht wirklich rund bei den Engländern – zumindest, was die Premier League anbetrifft. Nach dem Weiterkommen in der Königsklasse im Wahnsinns-Match gegen Manchester City (3:4 nach 1:0) gab es seitens der Citizens nur drei Tage später die Revanche (0:1). Infolge des knappen Dreier gegen Brighton & Hove Albion setzte es zuletzt vor eigener Kulisse gegen West Ham United wiederum eine bittere Niederlage (0:1). Wirklich Selbstvertrauen dürften sie also nicht haben.
    20:00
    Hallo und herzlich willkommen zum Champions-League-Halbfinale! Heute kommt es zum Duell der Überraschungsmannschaften: Ajax Amsterdam gastiert bei den Tottenham Hotspur. Welches Team verschafft sich die bessere Ausgangslage für das Rückspiel? Um 21:00 Uhr ist Anstoß.