Datencenter
05.11.2019 / 18:55
Beendet
FC Barcelona
0:0
Slavia Praha
Barcelona
0:0
Slavia Praha
Stadion
Camp Nou
Zuschauer
67.023
Schiedsrichter
Michael Oliver
14.
2019-11-05T18:12:28Z
32.
2019-11-05T18:28:58Z
43.
2019-11-05T18:41:28Z
21.
2019-11-05T18:18:21Z
48.
2019-11-05T19:04:29Z
82.
2019-11-05T19:37:10Z
84.
2019-11-05T19:39:41Z
90.
2019-11-05T19:48:57Z
46.
2019-11-05T19:03:33Z
65.
2019-11-05T19:20:12Z
68.
2019-11-05T19:24:31Z
57.
2019-11-05T19:12:52Z
63.
2019-11-05T19:19:10Z
82.
2019-11-05T19:38:14Z
1.
2019-11-05T17:57:01Z
45.
2019-11-05T18:45:04Z
46.
2019-11-05T19:00:25Z
90.
2019-11-05T19:49:04Z

Aktivste Spieler

Messi
    Kúdela

    Liveticker

    90
    20:57
    Fazit:
    Slavia Prag trotzt dem FC Barcelona im Camp Nou ein 0:0-Unentschieden ab und verpasst den Katalanen nach dessen Ligapleite gegen Levante den nächsten Dämpfer. Die Spanier waren über das gesamte Spiel gesehen das tonangebende Team, konnten ihre Chancen aber auch dank eines extrem gut aufgelegten Ondřej Kolář nicht in Tore ummünzen. Slavia setzte immer wieder gute Nadelstiche, wurde selbst immer wieder im Zuge von schnellen Umschaltangriffen gefährlich und stand in der Defensive weitgehend stabil. In Durchgang zwei ließen Sergi Roberto (56.) und Lionel Messi (77.) die besten Chancen für Barca liegen. Der Treffer von Vidal in der 59. Minute wurde zusätzlich wegen einer knappen Abseitsstellung von Barcelonas Nummer Zehn nicht gegeben. Somit kann sich Slavia Prag am Ende über einen hart erkämpften und nicht unverdienten Punkt gegen die Katalanen freuen und bewahrt die Minimalchance auf das erste Weiterkommen in der Königsklasse. Der FC Barcelona baut seine Führung in der Gruppe auf acht Punkte aus, verschenkt aber die Chance bereits einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg zu machen.
    90
    20:49
    Spielende
    90
    20:48
    Ondřej Kolář
    Gelbe Karte für Ondřej Kolář (Slavia Praha)
    Prags Torhüter sieht noch die Gelbe Karte wegen Zeitspiels, aber die Nachspielzeit ist fast abgelaufen.
    90
    20:48
    Kein Elfmeter! Lenglet wird im Strafraum auf links freigespielt und haut die Pille flach auf den langen Pfosten. Vidal läuft ein, lässt sich aber nach leichtem Körperkontakt einfach fallen, als er merkt, dass er nicht an die Kugel ran kommt. Oliver lässt die Pfeife zu Recht stecken.
    90
    20:46
    Es gibt drei Minuten obendrauf. Drei Minuten bleiben Barcelona noch, um hier den nächsten dicken Dämpfer nach der 1:3-Pleite in der Liga zu vermeiden.
    90
    20:45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    20:44
    Messi dribbelt sich über die rechte Seite ins Zentrum, bleibt aber am dritten Gegenspieler hängen. Barca fehlt in dieser Schlussphase das Rezeot, um nochmal gefährlich zu werden.
    86
    20:41
    Die letzten regulären fünf Minuten dieser Partie sind angebrochen und immer noch warten die Zuschauer im Camp Nou auf den ersten Treffer.
    84
    20:39
    Ondřej Kúdela
    Gelbe Karte für Ondřej Kúdela (Slavia Praha)
    Kúdela zieht und zerrt an Lionel Messi und hält den Argentinier damit von einem erfolgreichen Dribbling. Da muss Schiri Oliver die Gelbe Karte zücken.
    83
    20:39
    Letzter Wechsel bei den Gästen. Provod ersetzt Masopust und soll für die letzten Minuten nochmal für frischen Wind auf den Außen sorgen.
    82
    20:38
    Lukáš Provod
    Einwechslung bei Slavia Praha: Lukáš Provod
    82
    20:37
    Lukáš Masopust
    Auswechslung bei Slavia Praha: Lukáš Masopust
    82
    20:37
    Josef Hušbauer
    Gelbe Karte für Josef Hušbauer (Slavia Praha)
    Hušbauer holt Semedo auf der linken Seite von den Beinen und reiht sich in die gelbverwarnten Spieler in dieser Partie ein.
    80
    20:36
    ...Die Ecke bleibt ohne Folgen für das Ergebnis. Allerdings rauschen Gerard Piqué und Tomáš Souček böse mit den Köpfen aneinander und müssen kurz behandelt werden.
    80
    20:35
    Coufal stürmt über rechts nach vorne und holt einen weiteren Eckball für die Tschecehn heraus...
    77
    20:32
    Messi! Und wieder Kolář! Die Katalanen lassen die nächste Großchance liegen. Fati präsentiert einen genialen Außenrist-Pass von der linken Seite auf Messi im Zentrum. Der Argentinier schließt aus kurzer Distanz sofort ab, bleibt aber erneut an Prags starkem Keeper hängen.
    76
    20:32
    Slavia könnte heute den Heimnimbus der Katalanen brechen. Seit der Niederlage gegen die Bayern 2013 sind die Spanier in der Champions League zu Hause ungeschlagen. Heute könnte diese Serie mit etwas Pech in der Schlussphase enden.
    74
    20:30
    Ansu Fati sorgt zumindest für ein kleines Schmankerl fürs Auge. Der 17-Jährige lupft die Pille technisch stark durch zwei Gegenspieler hindurch, wird danach allerdings von beiden Prager Spielern ins Sandwich genommen.
    73
    20:28
    Die Katalanen tun sich in dieser Phase schwer. Das Spiel in die Offensive ist eingeschlafen und Slavia steht hinten gut. So langsam aber sicher läuft den Spaniern die zeit davon.
    69
    20:25
    Ernesto Valverde erschöpft sein Wechselkontingent früh und bringt als dritten Wechsel Rakitić für Busquets. Kann der ehemalige Schalker den ersehnten Treffer bringen?
    68
    20:24
    Ivan Rakitić
    Einwechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
    68
    20:24
    Busquets
    Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
    68
    20:24
    Fati wurde in dieser Saison aus La Masia hochgezogen und konnte bereits sieben Ligaeinsätze feiern. Bislang stehen zwei Treffer und eine Vorlage zu Buche. Auch in der spanischen U21 feierte der Mann aus Bissau im vergangenen Monat sein Debüt.
    66
    20:21
    Auch Barcelona wechselt und bringt sein nächstes "Jahrhunderttalent". Ousmane Dembélé muss weichen und der gerade frisch 17 Jahre alt gewordene Ansu Fati trabt auf den Rasen.
    65
    20:20
    Ansu Fati
    Einwechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
    65
    20:20
    Ousmane Dembélé
    Auswechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
    64
    20:19
    Josef Hušbauer kommt rein und ersetzt den Mann, der eine der Großchancen Prags in der ersten Hälfte hatte. Nicolae Stanciu geht runter.
    63
    20:19
    Josef Hušbauer
    Einwechslung bei Slavia Praha: Josef Hušbauer
    63
    20:18
    Nicolae Stanciu
    Auswechslung bei Slavia Praha: Nicolae Stanciu
    63
    20:18
    ...Abgeblockt! Der Standard bringt nichts ein und auch Slavia kann den anschließenden Konter nicht in ein Tor ummünzen. Stattdessen gibt es nun den nächsten Wechsel bei den Tschechen.
    62
    20:17
    Es gibt die nächste Chance für den Gastgeber! Messi hat sich die Pille zum Freistoß nahe des rechten Sechzehnerecks zurechtgelegt...
    60
    20:16
    Das Tor zählt nicht! Damit herrscht jetzt auch Gleichstand in Sachen Abseitstor. Der Videoschiedsrichter, den heute Chris Kavanagh gibt, bestätigt die Abseitsposition. Da geht es um Milimeter.
    59
    20:14
    Tor für Barca? Das Tor wird überprüft De Jong schickt Messi per Steckpass in den Sechzehner und der Argentinier legt locker flockig quer für den Ex-Bayern Arturo Vidal. Allerdings stand Messi beim Abspiel von de Jong wohl hauchzart im Abseits.
    58
    20:14
    Erster Wechsel bei den Gästen. Traoré geht runter und Stanislav Tecl kommt.
    57
    20:12
    Stanislav Tecl
    Einwechslung bei Slavia Praha: Stanislav Tecl
    57
    20:12
    Ibrahim Traoré
    Auswechslung bei Slavia Praha: Ibrahim Traoré
    56
    20:11
    Kolář packt die nächste starke Parade aus. Ein feiner Pass von Dembélé findet den neuen Mann in Person von Sergi Roberto, der den Tschechen aber ebenfalls nicht überwinden kann.
    54
    20:10
    Griezmann hat auf links eigentlich viel freie Wiese vor sich, kann in den Sechzehner ziehen, nimmt aber Vorlieb mit dem Schlenker nach innen und hebelt das Leder per Lupfer auf den einlaufenden Vidal. Der Chilene kommt aber nicht so richtig ran an den Ball und geht nur zu Boden.
    53
    20:08
    Barcelona übernimmt sofort wieder das Kommando in diesem zweiten Durchgang, muss aber weiter auf den ersten Treffer warten. Slavia dagegen bleibt in der Umschaltbewegung gefährlich.
    49
    20:05
    Stanciu legt seinen katalanischen Gegenspieler und serviert Barca zum Start in diese zweite Hälfte einen Freistoß wenige Meter vor dem Sechzehner auf dem Silbertablett. Messi nimmt sich der Sache an, schlenzt die Kugel aber knapp über die Latte.
    48
    20:04
    Nicolae Stanciu
    Gelbe Karte für Nicolae Stanciu (Slavia Praha)
    47
    20:04
    Weiter geht's im Camp Nou. Bei den Katalanen kommt zur zweiten Hlabzeit Sergi Roberto für den offenbar angeschlagenen Jordi Alba.
    46
    20:03
    Sergi Roberto
    Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
    46
    20:03
    Jordi Alba
    Auswechslung bei FC Barcelona: Jordi Alba
    46
    20:00
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:52
    Halbzeitfazit:
    Der FC Barcelona geht zu Hause gegen Underdog Slavia Prag mit einem 0:0 in die Pause! Die Spanier sind das klar tonangebende Team, haben mit den Tschechen aber einen richtig gut aufgelegten Gegner auf dem Rasen gegen sich stehen. Während bei den Katalanen Nelson Semedo (11.) und Leo Messi (35.) die besten Möglichkeiten liegen ließen, waren bei den Tschechen Stanciu (27.) und Boril (45.) am nächsten an einem Treffer dran. Von letzterem wurde das Tor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte korrekterweise wegen einer Abseitsposition nicht gegeben. Der FC Barcelona erarbeitet sich insgesamt ein klares Chancenplus und scheitert bislang auch an Prags Keeper Ondřej Kolář, muss allerdings trotzdem den Anspruch haben, hier vor heimischer Kulisse zur Pause gegen die Tschechen zu führen. Sollte es heute nicht mit einem Sieg klappen, könnte die Kritik gegen Trainer Ernesto Vlaverde einen neuen Höhepunkt erreichen.
    45
    19:45
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:43
    Abseits! Der Ball ist im Kasten der Katalanen, aber die Fahne ist oben. Stanciu drischt die Kugel von halbrechts nach innen. Der Ball rutscht durch und Boril hält die Birne rein. Die Freude währt allerdings nur kurz. Glück für Barcelona!
    45
    19:43
    Es gibt eine Minute obendrauf. Kann der FC Barcelona hier vor der Pause noch die Führung erzielen? Oder rettet Slavia das Unentschieden in die Kabine?
    45
    19:42
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    43
    19:41
    Busquets
    Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
    43
    19:41
    Auch nach der folgenden Ecke brennt es im Prager Strafraum! Piqué köpft den Ball aufs Tor und Kolář reagiert wieder bärenstark und bewahrt sein Team vor dem Rückstand.
    43
    19:40
    Wieder muss Kolář ran! Vidal setzt Messi auf links im Sechzehner in Szene und der Argentinier haut einfach mal drauf. Slavias Keeper bleibt erneut der Sieger.
    41
    19:39
    Ondřej Kolář passt hervorragend auf! Der Torwart der Tschechen erkennt den Pass auf Semedo früh, sprintet aus seinem Kasten und erreicht die Kugel vor dem Portugiesen.
    39
    19:37
    Auf der Gegenseite führt Slavia einen Freistoß nahe der Sechzehnerkante aus. Stanciu bringt die Kugel in die spanische Gefahrenzone und Piqué bereinigt zunächst per Kopf über die Torauslinie. Die folgende Ecke bleibt ohne Folgen.
    37
    19:35
    Barcelona hat die nächste gute Konterchance! Dembélé zündet auf links den Turbo und lässt im Nu drei Leute hinter sich, schickt den Pass auf Messi dann aber nur zum Gegenspieler.
    35
    19:33
    Lattenkracher Messi! Die Katalanen kontern im heimischen Stadion und am Ende hat Slavia jede Menge Aluminiumglück. Vidal schickt den Argentinier auf rechts auf die Reise. Die Nummer zehn lässt alle hinter sich, zieht vor dem Sechzehner nach innen und haut die Pille dann präzise ans Kreuzeck. Da kann Kolář nur hinterherschauen.
    33
    19:31
    Den folgenden Freistoß haut Kapitän Soucek knapp am rechten Außenpfosten vorbei. Da hätte ter Stegen fast Probleme mit dem holpernden Ball bekommen.
    32
    19:28
    Nélson Semedo
    Gelbe Karte für Nélson Semedo (FC Barcelona)
    Bittere Pille für Nelson Semedo! Schiri Oliver lässt den Prager Konter nach einem klaren Foul an Dembélé laufen und Barcas Außenverteidiger kann seinen Gegenspieler nur stoppen, indem er ihm in die Hacken läuft. Die Gelbe Karte ist zusätzlich eine harte Entscheidung für dieses Foul.
    29
    19:27
    Barcelona präsentiert die nächste clevere Eckstoß-Variante. Flach ausgeführt landet die Kugel bei Alba zentral im Rückraum. Der Spanier hebelt das Leder auf Messi, der inzwischen ans kurze Eck gelaufen ist, die Pille aber nicht richtig verwerten kann.
    27
    19:24
    Beste Chance für Slavia in diesem Spiel! Olayinka spielt einen genialen Querpass auf Stanciu im Sechzehner. Der Mittelfeldmann schließt sofort ab, erwischt aber nur einen seiner Mitspieler, der dazwischen läuft.
    26
    19:24
    Messi zum dritten! Griezmann spielt Alba mit einem Kontakt auf Links frei und der Außenverteidiger hebelt das Leder zentral an die Sechzehnerkante. Messi nimmt die Pille direkt, schickt sie aber nur in Richtung Stadiondach.
    22
    19:21
    Wieder Messi! Der fünfmalige Weltfußballer packt in die Trickkiste und versucht den Standard direkt in die Maschen zu drehen. Kolář passt auf und ist erneut zur Stelle.
    22
    19:20
    ...und ob! Messi tritt den Standard mit viel Schnitt aufs kurze Eck und Kolář pariert über die Torauslinie. Ecke!
    21
    19:18
    Peter Olayinka
    Gelbe Karte für Peter Olayinka (Slavia Praha)
    Olayinka tritt Semedo im Sprint auf der rechten Seite in die Hacken und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte. Der folgende Freistoß nahe der rechten Sechzehnerkante könnte für Gefahr sorgen...
    20
    19:18
    Nächster guter Vorstoß der Katalanen über die rechte Seite. Dembélé spielt den Schnittstellenpass auf Semedo und der Portugiese sucht den Weg ins zentrum. Den Querpass unterbindet Frydrych mit einer beherzten Grätsche.
    17
    19:14
    Die Gäste spielen hier bislang richtig gut mit! Obwohl der Standard ohne Folgen bleibt, kommen die Tschechen immer wieder gefährlich nach vorne und finden die Lücken bisher deutlich besser als der große FC Barcelona.
    15
    19:12
    Piqué
    Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
    Der 32-Jährige sieht zusätzlich die Gelbe Karte für sein Halten und wir damit in der nächsten Partie gegen Borussia Dortmund fehlen. Es ist die dritte Gelbe Karte für den Defensivmann in dieser CL-Saison.
    14
    19:12
    Starke Aktion! Olayinka dreht sich auf Linksaussen an Piqué vorbei, wirds aber anschließend von der spanischen Innenverteidigergröße gelegt. Schiri Oliver lässt den Vorteil laufen und Slavia erarbeitet sich seinen zweiten Eckball.
    11
    19:08
    Semedo hat das 1:0 auf dem Fuß! Plötzlich geht's ganz schnell! Ein Pass hebelt die komplette Prager Hinermannschaft aus und Barcas Rechtsverteidiger ist auf dem rechten Flügel frei in Richtung Kolář unterwegs. Der Tscheche fährt das Bein aus und macht die Lücke in der kurzen Ecke dicht. Das war eng!
    10
    19:08
    Bei den Pragern sprintet Boril über links nach vorne und holt den ersten Eckball für sein Team heraus. Allerdings landet der schwach getretene Standard nur in den Armen von Deutschlands Nationalkeeper Marc-André ter Stegen.
    10
    19:06
    Die Katalanen übernehmen wie erwartet von Beginn an das Kommando in dieser Partie, kommen bislang aber nicht mal in die Nähe eines Tores. Chancen und Abschlüsse sind noch Fehlanzeige bei den Spaniern.
    8
    19:05
    Der tschechische Nachwuchs konnte heute Nachmittag bereits ein Ausrufezeichen setzen. In der UEFA Youth League setzte sich die Jugend von Slavia Prag gegen die Hochbegabten aus La Masia hier in Barcelona mit 3:2 durch. Schafft ähnliches heute auch die Profiabteilung?
    5
    19:03
    Die Gäste kommen das erste Mal gefährlich vor den spanischen Kasten. Masopust wird auf dem rechten Flügel die Linie runtergeschickt und haut die Pille halbhoch ins Zentrum. Dort verpasst Olayinka nur knapp. Wenig später tankt sich Soucek über die rechte Seite durch, zieht dann aber den Kürzeren gegen Lenglet.
    3
    19:01
    Messi legt sein erstes Dribbling auf dem Rasen hin und läuft parallel zur Strafraumkante an den Verteidigern vorbei. Am Ende folgt aber nur der Fehlpass vom Superstar.
    1
    18:58
    Die Hausherren spielen heute in den gewohnt blau-roten Trikots. Die Gäste aus der tschechischen Hauptstadt haben die himmelblauen Jerseys aus dem Kleiderschrank hervorgekramt.
    1
    18:57
    Und damit rein in diese Partie! Schiedsrichter Michael Oliver eröffnet die Champions League Begegnung zwischen Favorit Barcelona und dem krassen Außenseiter Slavia Prag.
    1
    18:57
    Spielbeginn
    18:42
    Geleitet wird die Partie von einem englischen Schiedsrichtergespann rund um den ersten Offiziellen Michael Oliver. Seine Assistenten heißen heute Stuart Burt und Simon Bennett.
    18:38
    Im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen mit den Katalanen in dieser Saison nimmt Trainer Jindrich Trpisovsky ebenfalls nur zwei Veränderungen vor. Für den an einer Knieverletzung laborierenden David Hovorka übernimmt heute Michal Frydrych den Platz in der Innenverteidigung an der Seite von Ondrej Kudela. Außerdem darf im offensiven Mittelfeld Ibrahim Traoré für Jaroslav Zeleny ran.
    18:28
    Ob die Prager das womöglich angeknackste Selbstvertrauen der Katalanen heute ausnutzen können, bleibt abzuwarten. Die Tschechen können mit Blick auf die Liga in jedem Fall eine deutlich bessere Bilanz aufweisen. Nach 15 Spieltagen stehen die Hauptstädter noch ungeschlagen mit inzwischen elf Punkten Vorsprung auf Platz Eins. Nach der Meisterschaft im vergangenen Jahr ist man damit auch in dieser Saison hervorragend auf Kurs. Am Wochenende gab es außerdem einen satten 4:0-Erfolg über den Tabellensechsten Banik Ostrau.
    18:20
    Wie wichtig Coach Valverde die Begegnung mit den Tschechen ist, lässt sich auch an der heutigen Aufstellung ablesen, die der 55-Jährige vor heimischer Kulisse ins Rennen schickt. Ähnlich wie im Hinspiel fährt Barclona gegen den Underdog nahezu die volle Kapelle auf. Das offensive Dreiergestirn bilden heute Leo Messi, Antoine Griezmann und Ousmane Dembélé, der im Vergleich zum Spiel vor zwei Wochen für den aufgrund einer Fußsohlenverletzung fehlenden Luis Suarez einspringt. Im Mittelfeld übernimmt Arturo Vidal für ebenfalls angeschlagenen Brasilianer Arthur. Für Barcelona gilt es mit dieser Top-Aufstellung auch die bittere 1:3-Pleite gegen UD Levante am vergangenen Wochenende wiedergutzumachen. Die drei Gegentore hatte man sich dabei innerhlab von nur acht Minuten gefangen.
    18:08
    In der Liga schweben die Katalanen in dieser Spielzeit bislang nicht über den Dingen. Zwar belegt das Team von Trainer Ernesto Valverde aktuell den ersten Tabellenplatz, allerdings ist man punktgleich mit Erzrivale Real Madrid und Real Sociedad auf den Plätzen zwei und drei. Auch die folgenden Atlético Madrid und FC Sevilla sind nur einen Zähler von der Spitze entfernt. Das liegt nich zuletzt daran, dass Barca in dieser Saison bereits drei Niederlagen hinnehmen musste. In der vergangenen Saison waren es insgesamt nur drei Pleiten. Umso wichtiger ist es in der Champions League die weiße Weste zu bewahren. Aus den ersten drei Partien nahm man zwei Siege und ein Unentschieden mit. Während das Duell gegen den BVB auswärts torlos blieb, setzten sich die Spanier gegen Inter Mailand und Slavia Prag jeweils mit 2:1 durch. Heute soll also Sieg Nummer drei folgen.
    17:53
    Mit Blick auf die Tabelle könnte es für Prag bereits ein kleines Endspiel in dieser Champions League Saison sein. Die Tschechen liegen aktuell mit nur einem Zähler auf dem letzten Platz. Barcelona führt die Gruppe mit sieben Punkten vor Inter Mailand und Borussia Dortmund (jeweils drei Punkte), die heute Abend ebenfalls noch gegeneinander antreten, an. Im Falle einer Niederlage hätte Slavia also nur noch eine Minimalchance in die K.O.-Phase einzuziehen. Barcelona dagegen würde mit einem weiteren Dreier dem Gruppensieg einen großen Schritt näher kommen.
    17:53
    Es ist das typische Duell David gegen Goliath, Underdog gegen Favorit. Die Gäste aus Prag werden heute ein weiteres Mal alles daran dem großen FC Barcelona ein Schnippchen zu schlagen. Vor zwei Wochen waren die Tschechen davon gar nicht mal so weit entfernt. Beim Hinspiel in Prag setzten sich die Spanier nur dank eines Eigentores von Prags Peter Olayinka knapp mit 2:1 durch. Heute kommt allerdings der Heimvorteil im stimmungsvollen Camp Nou dazu.
    17:45
    Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum vierten Spieltag in der Champions League-Gruppenphase. In der Gruppe F trifft heute als erstes der Spitzenreiter auf das Schlusslicht. Ab 18:55 Uhr empfängt der FC Barcelona Slavia Prag vor heimischer Kulisse. Wir freuen uns auf eine packende Partie!