Datencenter

Formel 1

Abu Dhabi Grand Prix

  • Rennen
    20.11. 14:00
  • Qualifying
    19.11. 15:00
  • 3. Training
    19.11. 11:30
  • 2. Training
    18.11. 14:00
  • 1. Training
    18.11. 11:00

Liveticker

Bis später!
12:36
Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 in Abu Dhabi. Weiter geht es um 15:00 Uhr mit dem Qualifying. Wir melden uns pünktlich mit allen Informationen zurück!
Red Bull gibt den Ton an
12:36
Auch wenn das 3. Training in Richtung Qualifying und Rennen schwer einzuschätzen ist, so scheint es dennoch so, als würde Red Bull den Ton angeben. Aber auch Mercedes muss man im Hinblick auf eine schnelle Runde auf der Rechnung haben. Probleme scheint hingegen Ferrari zu haben. Leclerc und Sainz hatten Schwierigkeiten die roten Reifen über die gesamte Runde am Leben zu halten und landeten gut eine halbe Sekunde hinter den Bullen. Ordentlich unterwegs war Sebastian Vettel. Er beendete seine letzte Trainingssession in der Formel 1 auf dem neunten Platz und landete drei Zehntel vor dem Teamkollegen. Mick Schumacher war 18.
Ende 3. Training
60. R.
12:32
Das 3. Training auf dem Yas Marina Circuit ist beendet und nach den Probestarts geht es für die Fahrer zurück an die Boxengasse. George Russell wird Vierter vor Lando Norris und Charles Leclerc. Carlos Sainz, Daniel Ricciardo, Sebastian Vettel und Alex Albon komplettieren die Top Ten.
Sergio Pérez gewinnt das 3. Training des Abu Dhabi Grand Prix
60. R.
12:31
Sergio Pérez
Die Zeit im 3. Training ist abgelaufen. Die Bestzeit im Abschlusstraining nimmt Sergio Pérez mit, der eine 1:24.982 gefahren war. Max Verstappen ordnete sich auf dem zweiten Platz ein. 0,152 Sekunden fehlten ihm zum Teamkollegen. Lewis Hamilton beendet die Session auf dem dritten Platz.
Boxenfunk Charles Leclerc
57. R.
12:28
Charles Leclerc
"Es sieht nicht gut aus, die Softs sind nach vier Kurven weg", sagt Leclerc über Funk, als er an die Boxengasse kommt.
Haas im hinteren Feld
56. R.
12:26
Bei Haas scheint in Abu Dhabi nicht viel zu gehen. Kevin Magnussen liegt auf Platz 15, während Kevin Magnussen auf dem 18. Platz zu finden ist. Sebastian Vettel hat seine Session bereits beendet und verlässt gerade die Garage in Richtung Fahrerlager.
Ferrari kommt nicht ran
54. R.
12:24
Ferrari ist auch spät auf die Qualifyingsimulation gegangen, dürfte aber nach den ersten fliegenden Runden nicht zufrieden mit der Leistung sein. Carlos Sainz landet auf Platz sechs, Charles Leclerc ist unmittelbar dahinter Siebter.
Boxenfunk Max Verstappen
53. R.
12:23
Max Verstappen
"Wir glauben, dass die Runde wegen des Überfahrens der Streckenbegrenzung in den Kurven 6 und 16 gestrichen worden wäre", funkt man Verstappen. Der antwortet, dass ihm das ebenfalls aufgefallen wäre.
Verstappen bleibt dahinter
52. R.
12:21
Max Verstappen hat in den letzten zehn Minuten noch mal einen frischen Soft ausgepackt, am Teamkollegen vorbei geht es aber in der ersten Runde nicht. 0,152 Sekunden fehlen ihm.
Vettel auf Platz sieben
49. R.
12:19
Sebastian Vettel verbessert sich auf seiner Qualifyingsimulation auf den siebten Platz im Klassement. Knapp eine Sekunde fehlt zu Pérez.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
46. R.
12:16
Sergio Pérez
Erst setzt sich Hamilton an die Spitze, wenig später muss er die aber an Sergio Pérez abgeben. Der war eine 1:24.982 gefahren und hatte Hamilton zwei Zehntel abnehmen können.
Knappe Nummer
45. R.
12:14
Ganz knappe Nummer zwischen Nicholas Latifi und Lando Norris. Nur ganz knapp zieht er auf seiner schnellen Runde am McLaren vorbei.
Neue beste Runde von George Russell
44. R.
12:13
George Russell
George Russell unterbietet mit frischen Softs die Zeit des Niederländers noch einmal um zwei Zehntel und übernimmt jetzt die Führung im Klassement. Schumacher hat sich auf dem frischen Softsatz auf Platz zehn verbessert.
Neue beste Runde von Max Verstappen
43. R.
12:13
Max Verstappen
Max Verstappen setzt die neue Rundenbestzeit auf gebrauchten Softs hin. Eine 1:25.618 war er gefahren.
Einige auf frischen Softs
42. R.
12:12
In den letzten 20 Minuten packen einige im Feld noch einmal frische Softs aus und versuchen sich an einem Qualifyingtest. Unter anderem die Mercedes sind jetzt auf neuen Softs. Leclerc fährt noch Medium.
Hamilton-Untersuchung nach dem Training
37. R.
12:07
Die Rennleitung kündigt an, dass der Hamilton-Vorfall unter roten Flaggen nach dem Training untersucht werden wird.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
36. R.
12:06
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton kann die neue Bestzeit hinstellen. 1:25.824 Minuten hatte er auf seiner Runde gebraucht. Max Verstappen hat sich nach seiner ersten Runde auf Position drei einsortiert. Zwei Zehntel fehlten ihm zur Hamilton-Zeit.
Verstappen auf der Strecke
35. R.
12:05
Max Verstappen ist inzwischen auch auf die Strecke gefahren. Er ist auf einem gebrauchten Satz der Softs. Die Rennleitung meldet derweil, dass man den Hamilton-Vorfall zumindest schon einmal notiert habe.
Hamilton droht Ärger
34. R.
12:03
Hamilton könnte Ärger drohen. Ein Funkspruch und eine Onboard von Lando Norris zeigen, wie er unter roten Flaggen gerade Norris und einen der Haas überholt hatte.
Strecke wieder freigegeben
32. R.
12:02
Das Teil ist aufgesammelt und die Strecke ist wieder freigegeben. Die Ferrari-Fahrer gehen als erste wieder raus.
Rote Flagge
29. R.
12:01
Rote Flagge! Ein Teil der Radabdeckung von Pierre Gasly liegt auf der Strecke. Der Franzose war zuvor hart über die Kerbs gefahren.
Boxenfunk Pierre Gasly
28. R.
11:58
Pierre Gasly
"Irgendwas ist gebrochen", funkt Pierre Gasly während er zurück an die Garage kommt. Sieht nach einem Reifenschaden aus.
Neue beste Runde von Sergio Pérez
26. R.
11:56
Sergio Pérez
Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit. Auf dem Medium kann er eine 1:25.861 fahren und setzt sich um knapp zwei Zehntel von Hamilton ab. Sebastian Vettel liegt auf dem siebten Platz, bei Mick Schumacher steht der 18. Rang zu Buche.
Verstappen in der Box
24. R.
11:54
Max Verstappen steht seinerseits weiterhin in seiner Garage und hat keine Eile das Training aufzunehmen. Schon gestern erklärte er, dass die Session für ihn wenig Relevanz hätte.
Gelbe Flagge
23. R.
11:54
Es gibt gelbe Flaggen im letzten Sektor. Esteban Ocon war langsam unterwegs in Kurve 14.
Boxenfunk Sebastian Vettel
22. R.
11:52
Sebastian Vettel
"Rauch vorne link", meldet Sebastian Vettel an seinem Boxenfunk. Man scheint ein ähnliches Problem mit überhitzenden Bremsen zu haben wie McLaren.
Drei noch ohne Trainingskilometer
20. R.
11:50
Drei Fahrer sind noch ohne Trainingskilometer. Yuki Tsunoda, Nicholas Latifi und Max Verstappen sind noch nicht rausgefahren.
Boxenfunk Lando Norris
19. R.
11:49
Lando Norris
"Ich habe Feuer an der linken Vorderrad-Bremse", informiert Lando Norris über seinen Boxenfunk. "Ja, wir haben das gesehen", antwortet das Team. Lando Norris kommt wenig später zurück an die Garage.
Leclerc kommt nah heran
17. R.
11:47
Charles Leclerc kann sich noch einmal verbessern und auf dem Medium kommt er bis auf 0,055 Sekunden an Hamilton heran. Fernando Alonso sortiert sich nach einer ebenfalls guten Runde auf Platz zwei an. Vettel ist aktuell Siebter, Schumacher liegt auf Platz zwölf.
Es bleibt ruhig
14. R.
11:44
Es bleibt ruhig auf der Strecke in Abu Dhabi. Nur nach und nach begeben sich die Fahrer auf die Strecke und beginnen das 3. Training. Gerade verlässt auch Sebastian Vettel wieder die Box. Er ist auf dem Soft.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
11. R.
11:41
Lewis Hamilton
Die Mercedes-Fahrer sind auf dem weichen Reifen und damit geht es dann auch direkt an den Ferrari vorbei. Lewis Hamilton fuhr eine 1:26.040. George Russell landet auf dem zweiten Platz dahinter.
Neue beste Runde von Charles Leclerc
9. R.
11:39
Charles Leclerc
Charles Leclerc hat zwei Aufwärmrunden gefahren und schiebt sich nach seiner ersten schnellen Runde jetzt um eine halbe Sekunde vor Teamkollege Sainz.
Mercedes auch unterwegs
8. R.
11:38
Auch Mercedes hat sich aufgemacht und das 3. Training begonnen. Russell und Hamilton sind auf der weichsten Reifenmischung. Fünf Piloten sind derzeit auf der Strecke. Die Aston Martin-Piloten stehen nach dem Reifenanfahren wieder in den Garagen.
Sainz setzt erste Rundenzeit
6. R.
11:36
Carlos Sainz
Carlos Sainz setzt die erste Rundenzeit im 3. Training. 1:27.821 Minuten hatte der Spanier auf seiner Runde benötigt.
Schumacher startet auf dem Soft
5. R.
11:35
Mick Schumacher startet sein 3. Training auf dem Softreifen. Für ihn wird es in Abu Dhabi ebenfalls eine Art Abschied. Wenn der Williams-Deal mit Logan Sargeant nicht doch noch überraschend platzt, dann hat er 2023 kein Cockpit.
Ferrari legt los
3. R.
11:33
Jetzt legt auch Ferrari los und beginnt mit seiner Trainingssession in Abu Dhabi. Sowohl Carlos Sainz als auch Charles Leclerc sind zunächst auf dem Medium.
Wechsel auf Mediums
2. R.
11:32
Eine Runde hingelegt, dann geht es für Vettel von Hard auf Medium. Das wird also der nächste Reifensatz sein, der angefahren ist. Weiterhin sind Vettel und Stroll die einzigen Fahrer auf der Strecke. Da es in Abu Dhabi nicht viel zu lernen gibt im 3. Training hält sich die Eile der Teams in Grenzen.
Start 3. Training
1. R.
11:30
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Abu Dhabi ist erfolgt. Lance Stroll und Sebastian Vettel fahren als erste Piloten auf der Strecke. Sie haben die härteste Mischung an ihren Autos. Sieht danach aus, als absolviert das Team das übliche Reifenanfahren zum Start der Session.
Das Wetter
11:24
Vor dem 3. Training liegt die Streckentemperatur bei 45 Grad. Die Lufttemperatur beträgt 31 Grad. Es ist also wieder warm in Abu Dhabi.
Wie viel kann man noch lernen?
11:20
Das 3. Training ist in Abu Dhabi nicht unbedingt eines, in dem es noch viel zu lernen gibt in Richtung Qualifying und Rennen. Mit Start um 14:30 Uhr Ortszeit sind die Bedingungen im Training gleich völlig anders als im Qualifying und Rennen, die bei Dämmerung und mit Flutlicht gefahren werden.
Ferrari hadert im Longrun
11:16
Auf der schnellen Runde war Ferrari nach eigener Einschätzung noch gut dabei, wenn man bedenkt, dass Verstappen zweimal Soft fuhr, hadern tun die Italiener allerdings mit den Longruns. Schon während der Session wunderte sich Leclerc über Funk, wieso er so langsam sei. Der Kommandostand bestätigte, dass ihnen die Pace im Renntrimm fehle. Daran dürfte man zum Samstag noch einmal gearbeitet haben.
Vettels letzter Freitag
11:08
Sebastian Vettel absolvierte seinen letzten Freitag in der Formel 1. Während es vor dem Training große Emotionen in der Box gab, spulte der Deutsche anschließend sein Programm normal ab. Im ersten Training sprang ein guter sechster Platz heraus, während er am Nachmittag Zwölfter geworden war, aber nur wenig in Richtung der Top-Ten-Plätze gefehlt hatte.
Verstappen dominiert 2. Training
11:01
Nachdem Max Verstappen im 1. Training Liam Lawson im Nachwuchsprogramm sein Auto überlassen hatte, zeigte der Niederländer im 2. Training, dass er auch mit wenig Einfahrzeit zurechtkommt und dominierte die Session. Max Verstappen setzte eine Zeit von 1:25.146 und war damit 0,341 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Mercedes-Pilot George Russell. Charles Leclerc war 0,453 Sekunden langsamer und landete auf Platz drei. Doch anders als die Konkurrenz fuhr Verstappen gleich zwei Softsätze, weshalb die Konkurrenz zumindest hoffen kann, dass der Abstand in Wirklichkeit kleiner ausfällt.
Herzlich willkommen!
Der Formel-1-Samstag in Abu Dhabi startet mit dem 3. Training. Um 11:30 Uhr geht's los!